Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Die Fett LÜGE


Logo von green Lifestyle
green Lifestyle - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 13.10.2021

Artikelbild für den Artikel "Die Fett LÜGE" aus der Ausgabe 4/2021 von green Lifestyle. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: green Lifestyle, Ausgabe 4/2021

Jahrzehntelang galt Fett als ungesunder Dickmacher und es wurde empfohlen, sich möglichst fettarm zu ernähren. Ausschlaggebend für diese Annahme war eine US-amerikanische Studie aus den 1950erJahren, die eine fettreiche Ernährung für die Entstehung von Arteriosklerose, Herzinfarkten und Schlaganfällen verantwortlich machte. Bezahlt wurde die Studie von der Zuckerindustrie, die – oh Wunder – den Verzicht auf Fett und stattdessen den Verzehr von Kohlenhydraten predigte.

Der faule Trick mit den Light-Produkten

Die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von green Lifestyle. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Der Wald wilde. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Wald wilde
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von STIL bewusst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STIL bewusst
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von ROLL ME IN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ROLL ME IN
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Kuschelfaktor 10. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kuschelfaktor 10
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
100% VEG 0% EGG
Vorheriger Artikel
100% VEG 0% EGG
THAT’S Oil I NEED
Nächster Artikel
THAT’S Oil I NEED
Mehr Lesetipps

... Anti-Fett-Kampagne der Zuckerindustrie führte unter anderem zu einem wahren Boom sogenannter Light-Produkte. Die fettreduzierten Lebensmittel versprechen Genuss ohne Reue, da sie weniger Kalorien enthalten als herkömmliche Produkte mit natürlichem Fettgehalt. Der Haken daran: Fett ist ein wichtiger Geschmacksträger. Um ein zufriedenstellendes Geschmackserlebnis zu erzielen, wird das Weniger an Fett bei Light-Produkten daher häufig mit einem Mehr an Zucker ausgeglichen.Für eine verbesserte Konsistenz werden darüber hinaus oft noch Emulgatoren, Farb- und Konservierungsstoffe, Gelatine oder Verdickungsmittel zugesetzt. Gesünder als das Original sind solche Kunstprodukte also mit Sicherheit nicht. Hinzu kommt, dass viele Menschen dazu neigen, von den leichten Produkten größere Portionen zu essen – was ironischerweise dazu führt, dass sie trotzdem zunehmen.

Gibt es gesunde und ungesunde Fette?

Ungesättigte Fette galten bis vor kurzem als gesünder als gesättigte Fette. Letzteren wurde vor allem nachgesagt, dass sie den LDL-Cholesterinspiegel im Blut ansteigen lassen und so eine Verkalkung der Gefäße begünstigen. Jüngere Studien konnten diesen Zusammenhang nicht nachweisen. Ob man als Brotaufstrich Butter oder Margarine bevorzugt, hat somit keineAuswirkungen auf das Risiko, eine Gefäßerkrankung zu entwickeln. Dennoch hat die Verwendung hochwertiger, pflanzlicher Fette seine Vorteile, denn Öle ausOliven, Raps, Leinsamen oder Walnüssen sind nicht nur reich an ungesättigten Fettsäuren, sondern enthalten auch viele wertvolle Vitamine. Wirklich ungesund sind jedoch die sogenannten Transfette, die vor allem in Frittiertem und stark verarbeiteten Lebensmitteln enthalten sind. Sie können Entzündungen verursachen, dieArterien verstopfen sowie zu Insulinresistenz führen.

Gesättigte Fettsäuren Kokosöl, Milchprodukte

Einfach ungesättigte Fettsäuren Olivenöl, Nüsse, Mandeln, Avocado

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren Lein-und Chiasamen, Walnüsse, fettreicher

Fisch wie Lachs, Makrele oder Hering

Wie viel Fett sollte man zu sich nehmen?

Mit 9,3 Kilokalorien (Kcal) pro Gramm besitzt Fett eine hohe Energiedichte. Wer sich zu fettig ernährt, riskiert also, an Gewicht zuzulegen. Ernährungswissenschaftler empfehlen, zwischen 20 und 30 Prozent der täglichen Kalorien in Form von Fett zu sich zu nehmen. Geht man von einem durchschnittlichen Energiebedarf von 2000 Kcal für einen Erwachsenen aus, sollten daher nicht mehr als 65 Gramm Fett pro Tag auf dem Speiseplan stehen. Wer abnehmen möchte, sollte aber dennoch nicht an gesunden Fetten sparen, sondern die Gesamtkalorienzahl im Auge behalten. Denn Fett versorgt den Körper nicht nur mit Energie, sondern ist auch wichtig für den Hormonstoffwechsel und die Gehirnfunktion sowie für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine. Zudem sättigen mit gesunden Fetten angereicherte Speisen nachhaltiger, sodass man weniger schnell wieder Hunger verspürt.