Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

DIE GROSSE AUSWAHL


Auto Bild allrad - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 02.09.2021

REICHLICH SPÄT WAR VW DRAN, als man 2007 in Wolfsburg mit dem Tiguan startete. Da war Toyota bereits 13 Jahre mit dem ähnlich konstruierten RAV4 auf dem Markt; Honda auch schon elf Jahre mit dem CR-V, Subaru zehn Jahre mit dem Forester und – als erster europäischer Hersteller – Land Rover immerhin neun Jahre mit dem Freelander. Volkswagen konnte also Markt und Konkurrenten genau untersuchen und versuchte – typisch VW –, alle positiven Eigenschaften der Konkurrenten im eigenen Auto zu vereinigen.

Prinzipiell gelang dies auch: viel Anhängelast und Zuladung, gute Raumausnutzung, wirksamer Allradantrieb, ausreichend Bodenfreiheit und eine große Auswahl an Motoren und Getrieben – kein Wunder, dass der Tiguan sich vom Start weg bestens verkaufte.

Seine Schwächen haben damit zu tun, dass VW ihm keine eigene Vorderachse gönnte, sondern aus Kostengründen die Dimensionierung aus dem leichteren und ...

Artikelbild für den Artikel "DIE GROSSE AUSWAHL" aus der Ausgabe 10/2021 von Auto Bild allrad. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Auto Bild allrad, Ausgabe 10/2021

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild allrad. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von DIE CROSS- KLASSE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE CROSS- KLASSE
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Der Toyota für den Scheich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Toyota für den Scheich
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Audi Q4 mit mehr Reichweite. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Audi Q4 mit mehr Reichweite
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von TRUCK DER ZUKUNFT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TRUCK DER ZUKUNFT
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von DIESE FRAU MUSS DIE PICK-UP- FAHRER ELEKTRISIEREN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIESE FRAU MUSS DIE PICK-UP- FAHRER ELEKTRISIEREN
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von VOLLE KRAFT MIT VOLT UND WATT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VOLLE KRAFT MIT VOLT UND WATT
Vorheriger Artikel
Ihre Meinung – schreiben Sie uns
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RAUCH SALON
aus dieser Ausgabe

... weniger belasteten Pkw Passat übernahm. Und die ebenfalls aus der VW-Pkw-Palette stammenden Motoren zeigen naturgemäß im Tiguan die gleichen Schwächen wie in anderen VW-Modellen auch.

SCHWACHSTELLEN IM DETAIL

Der neuralgische Bereich des Tiguan der ersten Generation ist die Vorderachse. Die Lenkung hält; aber die Radaufhängung ist zu schwach dimensioniert und überdies mit minderwertigen Gummibuchsen ab Werk gestraft. Dazu gesellt sich ab 100 000 Kilometern verstärkt Verschleiß an den vorderen Antriebswellen. Alle diese Probleme fallen bei einer korrekten Hauptuntersuchung auf, weshalb eine frische Plakette wichtig ist.

Rost Der Tiguan I ist richtig gut vor Korrosion geschützt. Die ältesten Exemplare sind inzwischen 14 Jahre alt. Und trotzdem gibt es so gut wie nie Beschwerden über Rost.

Zündschloss Das hakelt nach Jahren gerne, kann sogar den Schlüsseldreh verweigern. Deshalb: Bei einer Besichtigung mehrfach ausprobieren und dabei zackig den Schlüssel drehen. Hakt es dabei?

BESTE ALTERNATIVEN AUS DEM MARKT gebrauchtwagen. autobild.de

Ford Kuga I Typ DM2

Baujahr 08-12 2.0 TDCi von 2012 ab 6800 €

URTEIL ★★★★☆

Hyundai ix35

Typ EL Baujahr 09-15 2.0 CRDi von 2012 ab 6000 €

Subaru Forester III

Typ SH Baujahr 08-13 2.0 D von 2012 ab 6000 €

URTEIL ★★★☆☆

TECHNIK

Bei der Hauptuntersuchung kommen Tiguan-Besitzer schnell ins Schwitzen. Denn die Prüfer bemängeln nicht nur überdurchschnittlich oft die erwähnte Vorderachse mit ihren schwächlichen Buchsen an den Querlenkern wegen zu viel Spiel, sondern auch die vorderen Antriebswellen. Den Tiguan trifft überdies auch das markenübergreifende Problem von gebrochenen Schraubenfedern. Allerorts hört man die Vermutung, dass dies mit der in den letzten Jahren vermehrt verwendeten Streusalzqualität zusammenhängt.

Praktisch nur die ersten beiden Baujahre betreffen nervtötende Verarbeitungsmängel wie blockierte Tankklappen, hakende Türgriffe und unzuverlässige Tankanzeigen. Da wird dann mal zu Recht über nachlassende VW-Qualität geschimpft und im Internet reichlich

Häme verbreitet. Dabei darf man aber nicht vergessen, dass der Tiguan eben ein wirklich häufig verkauftes Auto ist, weshalb es naturgemäß auch relativ viele Exemplare mit Defekten und Proble- men gibt. Prozentual gesehen sind die Defekte aber kaum häufiger als bei anderen Marken auch. Trotzdem schielen offenbar nicht wenige Tiguan-Besitzer auf die Korea- Marken Hyundai und Kia mit ihren langen Garantiezeiten.

FAZIT

MARTIN BRAUN

Von den 30 000er- Wartungsintervallen sollte man sich nicht blenden lassen. Der Tiguan I ist ein wartungsintensives Auto: Vorderachse, Motoröl, Getriebeöl. Nur wenn der Vorbesitzer hier penibel war, bleibt der Tiguan problemarm.

URTEIL ★★★☆☆

VW TIGUAN I

Modellgeschichte

2007

Produktionsstart; 1.4-Turbo-Kompressor- Benziner (150 PS), 2.0-Turbobenziner (170 oder 200 PS), 2.0-Turbodiesel (140 oder 170 PS).

2010

7-Gang-Doppelkupplungsautomatik (von VW) statt 6-Stufen-Wandlerautomatik (von Aisin) für 2.0 TSI und 2.0 TDI 140 PS.

2011

Modellpflege: neue Front, neue Rückleuchten, neues Lenkrad; 1.4 TSI nun 160 statt 150 PS, 2.0 TSI nun 180/210 PS statt 170/200 PS.

2012

2.0 TDI 170 PS nun mit 177 PS; auf Wunsch nun auch 7-Gang-Doppelkupplungsautomatik statt 6-Gang- Schaltgetriebe.

2015

2.0 TDI 140 PS nun mit 150 PS; 2.0 TDI 177 PS nun 184 PS; 1.4 TSI (160 PS) und 2.0 TSI (180/210 PS) entfallen.

2016

Der Tiguan der ersten Generation (interne Bezeichnung Typ 5N2) wird durch den Tiguan II abgelöst.

Praxi stipp

Steuerkette Die Kette zum Antrieb der Nockenwellen der Benzinmotoren prüft man am besten so: Haube öffnen, sich selbst vor den Tiguan stellen und eine zweite Person dann den kalten (!) Motor starten lassen. Rasselt es während der Sekunden des Anlassvorgangs? Dann hat sich die Kette gelängt. Solche Ketten mögen weder gealtertes Motoröl noch solches minderer Qualität. Das beschleunigt den Verschleiß an Kette und Kettenrädern drastisch.

DSG-Automatik Beim Ausrollen vor einer roten Ampel darf kein deutliches Rucken durch den Wagen gehen; auch nicht beim Rangieren.

Quelle: DAT, Händlerverkaufspreise (Euro inkl. MwSt.); * am Beispiel eines Tiguan 2.0 TDI 140 PS 4Motion mit DSG-Automatikgetriebe, Baujahr 2015; ** für die Benziner gelten folgende Kilometerstände: 90 000, 106 000, 120 000, 135 000, 150 000, 163 000

★★★★★ = sehr gut, ★★★★ = gut, ★★★ = befriedigend, ★★ = ausreichend, ★ = mangelhaft