Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Die großen Skandale: JACKIE KENNEDY UND ARISTOTELES ONASSIS: Eine Ehe ohne Liebe!


Meine Stars von damals - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 13.03.2019
Artikelbild für den Artikel "Die großen Skandale: JACKIE KENNEDY UND ARISTOTELES ONASSIS: Eine Ehe ohne Liebe!" aus der Ausgabe 2/2019 von Meine Stars von damals. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Meine Stars von damals, Ausgabe 2/2019

20. Oktober 1968: Jackies Blick bei der Hochzeit mit Ari Onassis spricht Bände …


Jackie war die berühmteste Witwe der Welt, wunderschön und unabhängig. Ari war klein und nicht wirklich attraktiv. Was verband dieses seltsame Paar?

Strahlende Braut! Jackie und John F. Kennedy


Ari hat mich gerettet, als mein Leben voller Schatten war. Er hat mich in eine Welt gebracht, in der es Glück und Liebe gab. Wir haben viele schöne Erfahrungen geteilt. Dafür werde ich ewig dankbar sein.“ Diese rührenden Worte sagt Jackie 1975 nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Aristoteles Onassis (er starb an den Folgen einer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Meine Stars von damals. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von liebe leserinner und leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
liebe leserinner und leser!
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Blitzlicht - Gewitter MEINE STARS VON DAMALS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blitzlicht - Gewitter MEINE STARS VON DAMALS
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Titelgeschichte: BRIGITTE BARDOT: Das letzte Rätsel der geheimnisvollen Sexgöttin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelgeschichte: BRIGITTE BARDOT: Das letzte Rätsel der geheimnisvollen Sexgöttin
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Aus der Welt des Adels: Fabiola und Baudouin: Liebe bis zum letzten Atemzug!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aus der Welt des Adels: Fabiola und Baudouin: Liebe bis zum letzten Atemzug!
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Legenden: Alexandra. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Legenden: Alexandra
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Werbepause: Haribo macht Kinder froh …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Werbepause: Haribo macht Kinder froh …
Vorheriger Artikel
Was das Leben leichter macht: Ruf’ doch mal an!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kleine Stars, ganz groß: Inger Nilsson
aus dieser Ausgabe

... Lungenentzündung). Ob sie weiß, dass er dabei gewesen ist, die Scheidung einzureichen?

Diese Ehe, die die ganze Welt überraschte und schockierte, war von Anfang an eine Ehe ohne Liebe, eine Zweckgemeinschaft, die zunächst beiden Vorteile brachte: Jacqueline Kennedy hatte die Nase voll vom Witwendasein und war begeistert vom Lifestyle des Reederkönigs: Prunk, Protz, ausschweifende Partys und Geld wie Heu. Und er? Der nur 1,65 Meter große Grieche liebte schöne Frauen an seiner Seite, und die Macht, alles bekommen zu können, was er wollte. Alexander, Onassis’ Sohn aus erster Ehe, sagte: „Es war das perfekte Paar: Mein Vater liebte berühmte Namen. Und Jackie liebte Geld.“

Ari kannte sie und ihren verstorbenen Mann John F. schon länger, war sogar die einzige Privatperson bei der offiziellen Beerdigung des ermordeten Präsidenten gewesen.

Er lud die Witwe und ihre Schwester Lee Radziwill (†2019) auf seine Jacht „Christina“ ein. Zu jener Zeit war die „Christina“ quasi die Partyhochburg der Schönen und Reichen. Hier protzte Ari gerne mit seinem Reichtum und seinem zugegeben etwas seltsamem Geschmack: Vergoldete Wasserhähne auf der gesamten Jacht, und die Barhocker in seiner Bar waren mit den Häuten von Wal-Penissen bespannt!!!

Aris Jacht „Christina“! 1963 wird Jackie zum ersten Mal zu einer Kreuzfahrt eingeladen


Jackie war für ihn nur eine Trophäe

Nach dieser ersten Fahrt als Witwe gingen Ari und Jackie als Verliebte von Bord. 1967 wurde ein Ehevertrag ausgehandelt, 1968 auf Skorpios geheiratet.

Ihre langjährige Assistentin Kathy McKeon war ebenso überrascht wie der Rest der Welt: „Sie und Herr Onassis wirkten wie Freunde, nicht wie ein Paar.“ Am Hochzeitstag selbst war Jackie nicht sehr aufgeregt. Eine Friseurin machte ihr die Haare, geschminkt hat sie sich selbst.

Nach der Hochzeit änderte sich kaum etwas im Leben der ehemaligen First Lady: Sie jettete um die Welt, ging shoppen, gab Aris Geld mit vollen Händen aus und kümmerte sich um ihre Kinder Caroline (61) und John († 1999). Ari war auch zu den beiden sehr großzügig: Er ließ die Piloten seiner Olympic Airways schon mal nach New York fliegen, um Jackies Nachwuchs das Kuscheltier oder auch ein paar Hot Dogs einfliegen zu lassen.

Seine Frau jedoch betrachtete er als Trophäe und gab damit an, sie erobert zu haben. Nach der Hochzeitsnacht prahlte er sogar: „Fünfmal in der Nacht hatten wir Sex und zweimal am Morgen. Sie ist wie ein Diamant – außen cool und scharf, innen feurig und heiß.“

Trotzdem bereute Onassis schon bald nach der Eheschließung die Heirat: „Sie war der teuerste Fehler meines Lebens!“

Jackies exzessive Einkaufstouren machten ihn von Mal zu Mal wütender. Manchmal kam sie tatsächlich mit 200 Paar Schuhen nach Hause!!!

Aber auch Onassis war keineswegs ein Engel. Er konnte die Finger einfach nicht von seiner verlassenen Ex-Liebe Maria Callas († 1977) lassen. Immer wieder traf er sich mit der Diva. Es dauerte nicht lange, da bekam Jackie das mit und lieferte ihm hässliche Szenen.

Mehr als sieben Jahre hofft Maria Callas, dass Ari sie heiratet. Vergeblich!


Nach der Hochzeit mit Ari hat Jackie sechs Millionen Dollar jährlich zur Verfügung


Sie bekam Krebs und starb mit 64

Die Ehe war zum Untergang verurteilt. 1973 kam Aris Sohn Alexander bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Zwei Jahre später sagte Ari „Adieu“. In seinen Nachrufen hieß es: Er starb an gebrochenem Herzen. Beerdigt wurde er auf seiner griechischen Insel, auf Skorpios.

Die ionische Insel Skorpios. Hier heiraten Jackie und Ari


Jackie war zum zweiten Mal Witwe. In ihrem neuen Leben gab es noch einmal eine Liebe: den belgischen Diamantenhändler Maurice Tempelsman (89), der zum Beginn ihrer Beziehung 1980 noch verheiratet war. Erst vier Jahre später trennte sich seine Frau Lilly von ihm.

Er war an Jackies Seite, als bei ihr im Januar 1994 plötzlich Krebs diagnostiziert wurde. Nur wenige Monate später, am 19. Mai starb sie mit 64 in ihrem 14-Zimmer-Apartment in New York. Beerdigt wurde sie aber an der Seite ihres ersten Mannes John. F. Kennedy in Arlington.

Haben Sie das gewusst…?

Auch Jackie war kein Kind von Traurigkeit. Sie soll Affären mit Marlon Brando († 2004), Gregory Peck († 2003) und Paul Newman († 2008) gehabt haben. Und auch ihr Schwager Bobby († 1968) soll mit ihr im Bett gelandet sein. Sie selbst gab zu, Drogen genommen zu haben. Jackie hat das Leben ausgekostet! Übrigens nannte Ari sie „Supertanker“, weil sie so „teuer“ war wie eines seiner Schiffe.


Fotos: Archiv, ddp images, Getty Images, imago, INTERTOPICS, picture alliance