Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

DIE KAMERA IM FOKUS


connect - epaper ⋅ Ausgabe 12/2018 vom 02.11.2018

Samsung nimmt preisbewusste Fotofans ins Visier: Das Galaxy A7 (2018) bringt mit drei, das Galaxy A9 (2018) mit gleich vier Kameras Feuer in die Mittelklasse.


Artikelbild für den Artikel "DIE KAMERA IM FOKUS" aus der Ausgabe 12/2018 von connect. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: connect, Ausgabe 12/2018

Samsung hat nicht nur das Premiumsegment im Visier, sondern bereichert auch die Mittelklasse regelmäßig mit tollen Smartphones. Jetzt schicken die Koreaner mit dem Galaxy A9 für 599 Euro und dem Galaxy A7 für 349 Euro zwei innovative Newcomer ins Rennen. Wir haben die neue AKlasse gleich nach der Präsentation einem Praxistest unterzogen.

Einmal drei, einmal vier Kameras

Beiden Modellen gemein ist der Fokus auf die Kamera, denn Samsung feiert mit dem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von connect. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2018 von SO WEIT DIE NETZE TRAGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO WEIT DIE NETZE TRAGEN
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von RIESENDISPLAY, KLEINER PREIS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RIESENDISPLAY, KLEINER PREIS
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von DIE 6T GENERATION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE 6T GENERATION
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von DOPPELSPITZE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DOPPELSPITZE
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von AUF DER ÜBERHOLSPUR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUF DER ÜBERHOLSPUR
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von DICKES TECHNIKPAKET. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DICKES TECHNIKPAKET
Vorheriger Artikel
DAS BESTE VON GOOGLE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel EXPERTENGIPFEL
aus dieser Ausgabe

... A-Serie-Duo in dieser Hinsicht gleich zwei Premieren. So verbauen die Koreaner im Galaxy A7 ihre erste Dreifach-Kamera. Die 24-Megapixel- Hauptkamera ist mit einer lichtempfindlichen Blende f/1.7 und einem Bildbereich von 77 Grad ausgestattet. Dazu kommt eine 8-Megapixel-Superweitwinkelkamera mit einem Bildbereich von 120 Grad. Für die Ermittlung der Schärfentiefe, die Aufnahmen mit gezielter Unschärfe (Bokeh) erlaubt, ist ein Sensor mit 5 Megapixeln zuständig.

Aufregender ist aber das Galaxy A9, das als erstes Smartphone überhaupt mit gleich vier Kameralinsen aufwartet. Zum oben genannten Trio gesellt sich zusätzlich eine 10-Megapixel-Kamera für Teleaufnahmen, die einen echten optischen Zweifach-Zoom bietet. Um Selbstporträts kümmert sich bei beiden Galaxys eine 24-Megapixel-Frontkamera, der Selfie-Blitz bleibt aber dem A7 vorbehalten.

Intelligente Software

Auch die Kamera-Software kann sich sehen lassen. So beherrschen beide Modelle den aus der Galaxy-S-Klasse bekannten „Live-Fokus“, bei dem die Hintergrundunschärfe in Echtzeit angepasst werden kann. Auch die intelligente Bild optimierung, die Motive aus 19 vordefinierten Szenen identifiziert und die Parameter entsprechend anpasst, bieten beiden A-Klässler.

Die Bedienung gelang über das intuitiv nutzbare Kamerainterface im Praxistest ohne Prob leme. Auch die Umschaltung zwischen den einzelnen Kameras klappt über eine eindeutig symbolisierte Bedienfläche im Sucher kinderleicht. Beim Vorseriengerät des Galaxy A9 dauerte das Starten der Superweitwinkelkamera allerdings merklich länger als beim Galaxy A7, was sich mit etwas Feinschliff der Software sicherlich ausmerzen lässt.

Schick, bunt und potent

Die Gehäuse gefallen mit ihrem hochwertigen Materialmix aus Glas und Metall und bestechen einmal mehr durch tadellose Verarbeitung. Das Galaxy A9 ist in Schwarz, Blau und Pink erhältlich, wobei die letzten beiden Varianten mit einem hübschen Farbverlauf die Blicke auf sich ziehen. Das Galaxy A7 ist mit monochromem Schwarz, Blau oder Gold konservativer.

Auch abseits der Kamera kann das Duo technisch überzeugen. Das Galaxy A9 kann mit einem 6,3 Zoll großen Full-HD+- OLED-Display, dem Octa-Core- SoC Qualcomm Snapdragon 660, 6 GB Arbeits- und 128 GB Nutzerspeicher punkten. Das Galaxy A7 ist mit einer 6 Zoll großen Full-HD+-OLED-Anzeige, der hauseigenen Exynos- 7885-Plattform und der Speicherkombination 4/64 GB ausgestattet. Beiden Modellen gemein ist der schnelle Datentransfer per LTE und ac-WLAN sowie Bluetooth 5.0 und NFC. Dank getrennter Slots für eine zweite SIM- und eine Micro- SD-Karte muss man sich nicht zwischen mehr Platz oder zwei Telefonkarten entscheiden.

Das Galaxy A9 besitzt darüber hinaus einen modernen USB-CAnschluss, während das Galaxy A7 noch auf Micro-USB setzt. Seinen Fingerprintsensor trägt es anders als der große Bruder nicht auf der Rückseite, sondern ergonomisch komfortabel im Power-Button an der Geräteseite. Diese Lösung kennen wir von älteren Sonys, allerdings nicht bei einer Gerätehöhe von deutlich unter acht Millimetern.

Android-9-Update angekündigt

Bei der Software gibt es nur wenig Unterschiede. So setzen beide auf die aktuelle Samsung- Benutzeroberfläche Experience 9.0, die allerdings über dem schon etwas älteren Android 8.0-System arbeitet. Ein zeitnahes Update auf Android 9 soll aber folgen. Bei den Features hat sich Samsung an den Galaxy-SFlaggschiffen orientiert und so gibt es auch hier Dolby Atmos und umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten.

Das Duo ist ab sofort erhältlich und wird sich aller Voraussicht nach in der kommenden connect-Ausgabe dem Labortest stellen.

Elegant
Mit gleich vier Kameras geht das A9 auf Motivjagd. Über eine Bedienfläche im Sucher lassen sich die einzelnen Linsen bequem auswählen


Clever
Neben der Triple-Kamera kann das Galaxy A7 (2018) auch mit einem Fingerprintsensor im seitlichen Power-Button aufwarten.