Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Die Krux mit den Kürzeln


petra - epaper ⋅ Ausgabe 3/2021 vom 04.02.2021

Bloß keine Zeit verschwenden: WIR FASSEN UNS KURZ - ob in Mails, Chats oder sogar in Gesprächen. Ist das echt nötig?


Alles eine Frage des Stils

Artikelbild für den Artikel "Die Krux mit den Kürzeln" aus der Ausgabe 3/2021 von petra. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: petra, Ausgabe 3/2021

Unsere Kolumnistin Celia Helmig ist Mutter zweier pubertierender Jungs. Sie tanzt gern, bis die Füße brennen, liebt Spitzenkleider und ist sicher, dass Schokolade Probleme lösen kann


Ach, ich weiß noch, wie ich das erste Mal richtig verknallt war. Damals - ich war ungefähr 11 - schrieben wir uns Briefe, die zugegebenermaßen eher kurz waren. „Willst du mit mir gehen?“, stand dann da. Und es gab Kästchen zum Ankreuzen: ja, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von petra. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2021 von News&Trends: MAGAZIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News&Trends: MAGAZIN
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Redaktion & Reaktion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Redaktion & Reaktion
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Hingucker: EIN BILD FÜR DIE EWIGKEIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hingucker: EIN BILD FÜR DIE EWIGKEIT
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Die Mode-Hitliste 2021: Frühling!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Mode-Hitliste 2021: Frühling!
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Garden Route. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Garden Route
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Die Powerfrau. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Powerfrau
Vorheriger Artikel
Hingucker: EIN BILD FÜR DIE EWIGKEIT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Die Mode-Hitliste 2021: Frühling!
aus dieser Ausgabe

... nein, vielleicht. Später dann, im Studium, wurde die Liebe komplizierter, und die Briefe wurden länger. Seitenlange Ausführungen waren das, gekrönt von einem schnörkeligen „Ich liebe dich“. Ich schrieb nicht nur dem Mann meines Herzens. Auch meine Oma, meine Eltern, meine Freundinnen - sie alle wurden bedacht. Und ich bekam liebevollst ausformulierte Post zurück.

Und heute? Ist Poesie auf Papier nicht nur in meiner Welt längst zur Rarität geworden. Dafür versenden wir im Alltag kryptische Abkürzungen per WhatsApp, während wir nebenher das Essen vorbereiten und die neueste Netflix-Serie schauen. Ist doch auch praktisch. Fix ein „LG“ unter den Post gesetzt und beim Schreiben wie beim Lesen Zeit gespart. Vorausgesetzt, beide sprechen dieselbe Sprache oder vielmehr das, was von ihr übrig ist. Bei „CU“ und „FYI“ mag die Sache noch klar sein, aber wissen Sie, was „SCNR“ und „IDK“ heißt? Für mich jedenfalls waren das böhmische Dörfer, bis ich es nachgeschlagen habe. Falls es Sie interessiert, hinter den Kürzeln stecken Inkonsequenz („Sorry, could not resist“) und absolute Ahnungslosigkeit („I don’t know“).

Ein Mix aus Tipp-Faulheit und Zeichenbegrenzung hat dazu geführt, dass es für fast jede Situation funky Buchstabenkombinationen gibt.

Und die werden jetzt wirklich überall mit eingeflochten. Das nimmt zum Teil doch ziemlich kuriose Formen an. Sogar auf der Straße hört man vereinzelte „LOL“- Ausrufe, wobei „LOL“ ja bekanntlich für „laughing out loud“ stehen soll. Uff. So sieht also jetzt unser Alltag aus: Anglizismen hier, SMS-Steno da, dazwischen immer wieder smarte Business-Kürzel.

Job heißt schließlich Stress. Da ist Schnelligkeit gefragt. Um zu den sogenannten High Achievern, den Superhelden der Arbeit, zu gehören, muss eigentlich alles „ASAP“ passieren beziehungsweise noch schneller „ASAPST“. Ergo: Keine Zeit für Wörter, die länger sind als zwei Silben. Gegenüber herkömmlichem Deutsch haben die verschlüsselten Botschaften den Vorteil, dass sie fehlende Inhalte der meisten Besprechungen, pardon, „Wrap up Meetings“ perfekt überspielen und mit der gewünschten Substanz aufladen. „WIR SIND NOCH IM ABSTIMMUNGSPROZESS“ BEDEUTET ÜBERSETZT SO VIEL WIE „AUSSER GELABER IST NIX RUMGEKOMMEN“. Aber nicht nur im Büro, auch daheim wird man mit wirren Wortkreationen konfrontiert. Meine pubertierenden Jungs können im Grunde unbesorgt sein, falls ich zufällig einen Blick auf ihren Chat-Verlauf werfen sollte: Ich kann ihn ohnehin kaum entschlüsseln.

Mit einem „ILU“ wird sich da der gegenseitigen Liebe versichert oder mit einem „FUBAR“ („f*cked up beyond all recognition“, frei übersetzt „Total im Arsch“) der Ausgang eines alkoholgeschwängerten Abends resümiert. Um das rauszufinden, habe ich hart recherchiert, ansonsten bin ich bei dem Thema komplett abgehängt. Da geht’s mir ähnlich wie meiner Mutter, die kürzlich im Familien-Chat: „Kalle ist tot - LOL!“ schrieb. Ihr geliebter Kater ist aber weder besonders lustig gestorben, noch hat sie sich darüber amüsiert. Mama dachte einfach, LOL stehe für „Lots Of Love“. Ich finde, bei diesem Thema besteht Handlungsbedarf. ASAPST versteht sich …


ILLUSTRATION: SHUTTERSTOCK