Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Die Leichtigkeit und das Rot


Lavendelo - epaper ⋅ Ausgabe 19/2021 vom 15.06.2021

Rezepte

Artikelbild für den Artikel "Die Leichtigkeit und das Rot" aus der Ausgabe 19/2021 von Lavendelo. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lavendelo, Ausgabe 19/2021

Suppen Fische

Fleischspeisen

Saucen Salate

Mehlspeisen

Gemüse Kartoffelspeisen

Gewürze

Ein-

Eierspeisegemachtes

Backwerk

Süßspeisen

Getränke

Jedes Jahr fliegt ihm mein Herz zu, dem feurig rot leuchtenden Klatschmohn. Wie seine zarten Blütenschalen auf feinen Stielen schaukeln, als tanzten sie zur Feier, dass der Sommer begonnen hat. Ich kann mich niemals sattsehen, wenn sich die Blütenblätter aus den borstig behaarten Kelchen herausdrängen. Zuerst knittrig wie zerknülltes Seidenpapier, wirken sie bald wie zärtlich gebügelter Chiffon. Noch heute kann ich es nicht lassen, wie früher eine Knospe in ein Mohnpüppchen zu verwandeln. Das ist gar nicht so leicht!

Durch ihr sattes Rot, verbunden mit ihrer Leichtigkeit, gilt die Mohnblüte als ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lavendelo. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 19/2021 von Die Weisheit der kleinen Daune. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Weisheit der kleinen Daune
Titelbild der Ausgabe 19/2021 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 19/2021 von Ramie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ramie
Titelbild der Ausgabe 19/2021 von Pflanzliche Schutzschirme. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pflanzliche Schutzschirme
Titelbild der Ausgabe 19/2021 von Überflieger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Überflieger
Titelbild der Ausgabe 19/2021 von Ein lebendiger Organismus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein lebendiger Organismus
Vorheriger Artikel
Cool bleiben
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Vegan und zuckerfrei
aus dieser Ausgabe

... Symbol für Lebensfreude. Weil sie rasch dahinwelkt, erinnert sie uns in ihrer Kurzlebigkeit aber auch daran, dass alles vergänglich ist. Vorbei das Vergnügen? Nein, keineswegs, denn Mohnblumen lieben die Gesellschaft und immer neue Blüten sorgen für Heiterkeit und Leichtigkeit.

Im Sommer sind luftige Kleidung und leichte Kost angesagt.

Was könnte da gelegener kommen als Mohn!? Im Gegensatz zum Schlafmohn (Papaver somniferum) mit seinen vielen Wirkstoffen (nicht nur die gefährlichen im Milchsaft, siehe Artikel Seite 22) bleiben vor allem die Blütenblätter vom Klatschmohn (Papaver rhoeas) wie vom orangerot blühenden Saatmohn (Papaver dubium) harmlos. Das gilt ebenso für den im Garten gezogenen Seidenmohn (Papaver rhoeas).

Und schwupps, bevor der Wind die Klatschmohnblütenblätter fortweht, landen sie bei mir in der Küche. Mal als roter Farbtupfer im Wilden Burger, mal zu Julienne geschnitten über feinem Wildspinat, mal gehackt in einer Blütenbutter… oder auch in Rezepten, wie sie hier folgen. Die gehen dir leicht von der Hand, beeindrucken schwer, so dass die Gäste sicher klatschen werden!

Klatschnudeln

Zutaten für 4 Personen:

• 400 g mehlig kochende Kartoffeln

• 150 g Weizenmehl

• Salz

• 1 Ei

• ½ Handvoll Klatschmohn- Blütenblätter

• 30 g Butter

• 2 EL Mohnsaat

• Zucker oder Honig nach Geschmack

Zubereitung: 

Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Kurz abdampfen lassen, dann durch eine Presse drücken.

Die leicht ausgekühlten Kartoffeln mit Mehl, einer Prise Salz und dem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Die in feine Streifen geschnittenen Mohnblütenblätter untermengen.

Aus dem Teig Rollen formen, in Stücke schneiden und zu „Nudeln“ rollen (ähnlich Schupfnudeln oder Gnocchi). In heißes Salzwasser geben, ziehen lassen, bis die Nudeln oben schwimmen.

In einer großen Pfanne Butter aufschäumen, Mohnsaat dazu und kurz anrösten. Nudeln hinein und kurz darin schwenken. Nach Belieben mit Zucker bestreuen oder noch Honig zugeben und mit Erdbeeren oder Himbeeren garnieren.•

Klatschmohn-Salat für 4 Personen als Beilage, für 2 Personen als Vorspeise

Zutaten Für 4 Personen als Beilage, für 2 Personen als Vorspeise

• 1 Kopfsalat

• 1-2 Kugeln Büffelmozzarella

• frische Basilikumblätter

• etliche Klatschmohn-Blütenblätter

• 1 EL Balsamico-Essig

• 2 EL Olivenöl oder Mohnöl

• Salz, Pfeffer

Zubereitung: 

Salat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Mozzarella aus der Lake nehmen und in Scheiben schneiden. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette anrühren. Salat, Mozzarella, Basilikum und Klatschmohn mit dem Dressing mischen.•

Klatschmohn-Pesto

Zutaten: für 2 Personen

• 2 Handvoll Klatschmohn-Blütenblätter

• 1 kleine rote Chilischote

• 2 EL Sonnenblumenkerne

• Mohnöl (ersatzweise Raps- oder Sonnenblumenöl)

• Salz

Zubereitung: 

Chilischote entkernen und fein würfeln. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen. Klatschmohnblätter mit Chili und Sonnenblumenkernen in einem Mixer zu einer Paste verarbeiten, dabei so viel Öl zugeben, bis ein sämiges Pesto entsteht. Nach Geschmack mit Salz würzen.

Passt zu Salz- oder Ofenkartoffeln, verfeinert Reis und Nudeln, bringt Farbe in helle Cremesuppen.•

Mohnkuchen „Dank ans Feld“

Zutaten für 2 Personen

• 4 Eier

• 150 g Zucker

• 5 EL Lemon Curd (englische Spezialität, gibt es bei den Konfitüren im gut sortierten Fachhandel - ersatzweise Schale und Saft einer Bio-Zitrone und 1 Esslöffel weiche Butter)

• 150 g frisch gemahlener Mohn

• 100 g geriebene Walnüsse

• 50 g gemahlene Mandeln

• 3 Äpfel, entkernt und fein geraspelt Butter und Brösel für die Form

Zubereitung: 

Eier mit 4 EL warmem Wasser und dem Zucker kräftig aufschlagen, bis eine dickliche Masse entsteht. 2 EL Lemon Curd sowie Mohn, Walnüsse und Mandeln unterziehen. Apfelraspel unter den Teig mischen.

In eine gebutterte und mit Bröseln ausgestreute Springform geben.

Bei 170 °C Umluft etwa 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Restliches Lemon Curd etwas erwärmen, den Kuchen damit überziehen. Mit Mohnblüten garnieren.•

KARIN GREINER

Diplom-Biologin, Autorin und Dozentin, in Sachen Natur, Kräuter und Garten www.pflanzenlust.de