Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Die nächste Happy Way hat den Schwerpunkt: LEBE ICH DAS RICHTIGE LEBEN?


Happy Way - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 12.09.2019

Die Tage, Wochen und Jahre rasen an uns vorbei – und in den wenigen stillen Momenten fragt man sich manchmal: Ist das schon alles? UmBestimmung und Schicksal geht es in der nächsten HAPPY WAY. Worauf es im Leben wirklich ankommt, zeigt diese inspirierende Geschichte:


Artikelbild für den Artikel "Die nächste Happy Way hat den Schwerpunkt: LEBE ICH DAS RICHTIGE LEBEN?" aus der Ausgabe 4/2019 von Happy Way. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Happy Way, Ausgabe 4/2019

Für die Abschiedsvorlesung stellte der alte Philosophie- Professor eine Reihe von unterschiedlichen Gegenständen auf einen Tisch: ein großes ...
Dann ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Happy Way. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TITELTHEMA: Vielleicht hast Du etwas Besseres verdient. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELTHEMA: Vielleicht hast Du etwas Besseres verdient
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TITELTHEMA: Das Licht der Hoffnung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELTHEMA: Das Licht der Hoffnung
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TITELTHEMA: Am Ende des Regenbogens …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELTHEMA: Am Ende des Regenbogens …
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Das Leuchten der Heiligen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Leuchten der Heiligen
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Das Emoskop. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Emoskop
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Die weibliche Urkraft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die weibliche Urkraft
Vorheriger Artikel
MEIN EVENT-KALENDER für den Herbst
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel WENN AUS BUCHSTABEN Kunstwerke WERDEN
aus dieser Ausgabe

Für die Abschiedsvorlesung stellte der alte Philosophie- Professor eine Reihe von unterschiedlichen Gegenständen auf einen Tisch: ein großes Glasgefäß, einige Felsbrocken, ein Häufchen Kieselsteine, ein Säckchen mit Sand. Als alle Studenten ihre Plätze eingenommen hatten und es ganz still geworden war im Hörsaal, nahm er das leere Glasgefäß und begann, es mit den etwa faustgroßen Felsbrocken zu füllen. Als er fertig war, fragte er die Studenten, ob das Glas jetzt voll sei. Alle waren sich einig: Das Gefäß war bis zum Rand gefüllt.
Dann nahm der Professor eine Handvoll Kieselsteine und füllte sie in das Gefäß. Er schüttelte das Glas, so dass die Kieselsteine in die Lücken zwischen den Felsbrocken fielen. Dann gab er so lange Kieselsteine nach, bis das Gefäß randvoll war. Und wieder ließ er sich von den Studenten bestätigen, dass das Glas vollständig gefüllt war.
Schließlich nahm der Professor einen Sack mit Sand und ließ den Sand in das Gefäß rieseln. Die feinen Sandkörner füllten die restlichen Lücken zwischen den Felsbrocken und den Kieseln. Wieder waren sich alle einig, dass das Glas nunmehr komplett voll war.
„Dieses Glasgefäß“, sagte der Professor, „repräsentiert Euer Leben. Die Felsbrocken sind die wirklich wichtigen Dinge: Eure Familie, Euer Partner, Eure Gesundheit, Eure Kinder – also die Dinge, die dafür sorgen, dass Euer Leben erfüllt ist, selbst wenn Ihr alles andere verlieren würdet. Die Kieselsteine sind die anderen wichtigen Dinge: Eure Arbeit, Euer Zuhause, Dinge, die Ihr gerne tut, Sachen, die Ihr liebt. Der Sand ist alles andere. Der ganze Alltagskram.“ Er machte eine Pause.
„Wenn Ihr als erstes den Sand in das Glas füllt“, fuhr der Professor fort, „dann ist nicht mehr genug Platz für die Kiesel und die dicken Brocken. Und so ist es auch im Leben. Wenn Ihr all Eure Zeit und Eure Energie in den Alltagskram steckt, dann habt Ihr keinen Platz mehr für das, was Euch wirklich wichtig ist.
Deshalb achtet auf die Dinge, die entscheidend für Euer Glück sind: Spielt mit Euren Kindern, geht mit Eurem Partner tanzen, verbringt Zeit mit Euren Freunden. Dann bleibt immer noch genug Zeit für die Arbeit, für Hobbys oder dafür, die Wohnung aufzuräumen.
Kümmert Euch als erstes um die dicken Brocken – um das, was wirklich wichtig ist im Leben. Setzt klare Prioritäten. Der Rest ist ohnehin nur Sand.“

Die nächsteHappy Way erscheint am5. Dezember 2019

DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR IRGENDWANN


FOTOS ISTOCK (2)

Hier entlang schneiden