Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Die schöne Seite des Winters


Das Einfamilienhaus Heizungs-Ratgeber - epaper ⋅ Ausgabe 3/2018 vom 23.09.2018

Was gibt es Schöneres, als an kalten Winterabenden einen stressigen Arbeitstag vor einem romantischen Kaminfeuer aus klingen zu lassen? Moderne Kamin und Kachelöfen verbinden das Schöne mit dem Nützlichen. Denn neben hoher Ästhetik bieten die Modelle auch eine wesentlich effizientere, schadstoffärmere Verbrennung als früher.


Artikelbild für den Artikel "Die schöne Seite des Winters" aus der Ausgabe 3/2018 von Das Einfamilienhaus Heizungs-Ratgeber. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: iStockphoto/Highwaystarz-Photography

Im Inneren des Injektorkamins „Genius“ steckt ein kraftvoller Specksteinkern, der die Wärme des Holzfeuers noch viele Stunden nach dem Erlöschen gleichmäßig an den Raum abgibt.


NunnaUuni

Welche Erwartungen verbinden Sie mit Ihrer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Das Einfamilienhaus Heizungs-Ratgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2018 von Heizungserneuerung: Energiewende im Heizungskeller. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Heizungserneuerung: Energiewende im Heizungskeller
Titelbild der Ausgabe 3/2018 von Staatliche Kredite und Zuschüsse: Motivation für Energiesparer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Staatliche Kredite und Zuschüsse: Motivation für Energiesparer
Titelbild der Ausgabe 3/2018 von Plusenergie-Häuser: Für die Zukunft bauen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Plusenergie-Häuser: Für die Zukunft bauen
Titelbild der Ausgabe 3/2018 von KfW-40-plus-Haus: Zukunftssicher gebaut. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KfW-40-plus-Haus: Zukunftssicher gebaut
Titelbild der Ausgabe 3/2018 von Photovoltaik und Stromspeicher: Sonnenstrom24. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Photovoltaik und Stromspeicher: Sonnenstrom24
Titelbild der Ausgabe 3/2018 von Solarthermie: Mit Sonne heizen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Solarthermie: Mit Sonne heizen
Vorheriger Artikel
Kraft-Wärme-Kopplung: Die Kraftzentrale im Keller
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Brennwerttechnik für Öl und Gas: Optimale Energieausnut…
aus dieser Ausgabe

... Wunsch-Feuerstätte? Wie und wann möchten Sie diese nutzen? Darüber sollte man vor dem Kauf einer Feuerstätte nachdenken. Soll er das Heizkostenbudget entlasten oder steht das romantische Feuererlebnis im Vordergrund? Wird ein Ofen nur abends angezündet, weil tagsüber die Bewohner nicht zu Hause sind, ist zum Beispiel die schnelle Wärmeabgabe ein wichtiges Kriterium. Dieses Kriterium erfüllt ein moderner Kaminofen ebenso wie ein ummauerter Heizkamin oder ein hochwertiger Warmluft-Kachelofen.

Vielfältig und unkompliziert

Nicht nur für Mieter, auch für viele Eigenheimbesitzer ist der Kamin ofen erste Wahl. Er ist vergleichsweise leicht, kann auf allen nicht brennbaren Untergründen aufgestellt werden und macht auch einen Umzug mit. Er spendet rasch nach dem Entzünden des Feuers wohlige Wärme. Auf Wunsch können viele Modelle mit zusätzlicher Speichermasse ausgerüs tet werden — was für lang anhaltende Strahlungswärme sorgt, auch nach dem Erlöschen des Feuers. Dazu erreichen moderne Kaminöfen mit Wirkungsgraden von über 80 Prozent eine hohe Energieeffizienz. Soll die Holzfeuerstätte nicht nur für Gemütlichkeit am Abend sorgen, sondern länger betrieben werden — und damit vor allem in der Übergangszeit die Zentralheizung entlasten –, bietet sich ein Dauerbrandofen mit automatischer Abbrandregelung an oder ein Pellet-Kaminofen, der sich je nach Außentemperatur einen bis mehrere Tage lang selbstständig aus dem integrierten Brennstoff-Vorratsbehälter bedient.

PLANUNGSTIPP

Schöner und effizienter heizen: Der wasserführende Kaminofen „blueline 4W“ unterstützt die Brauchwasser-Erwärmung und die Heizung. Er gibt nur zwei seiner acht Kilowatt Leistung an den Aufstellraum ab.


Buderus

Eine Feuerstätte mit Warmwasser-Wärmetauscher ist im Neubau oder bei größeren Modernisierungen mit Heizungserneuerung eine Überlegung wert. Heizeinsätze, Kamin oder Pelletöfen mit Wassertaschen erwärmen das in den Ofenwänden zirkulierende Heizwasser der Zentralheizung, das in einem größeren Pufferspeicher bevorratet wird. Der konventionelle Öl oder Gas-Heizkessel springt in diesen Fällen erst dann ein, wenn der Ofen nicht in Betrieb ist und die Soll-Temperatur im Pufferspeicher unter einen definierten Wert fällt.

Der geschlossene Heizkamineinsatz zeichnet sich durch eine rahmenlose Ganzglasscheibe aus, die zum Holznachlegen einfach nach oben gleitet. Weder Griffe noch Scharniere stören den Blick aufs Feuer.


Kalfire

Das Vollspeckstein-Tunnelmodell verbindet einen modernen puristischen Look mit bis zu 48 Stunden lang konstant anhaltender Wärme und ist dank des speziellen Verbrennungssystems äußerst umweltfreundlich.


NunnaUuni

Platzsparende Lösung: Der raumluftunabhängige Kamineinsatz „Kingfire“ benötigt keinen zusätzlichen Aufstellplatz, denn er ist fix und fertig direkt in den Schornstein integriert.


Schiedel

Foto Flammen: iStockphoto/DrPAS

Mit Langzeitwirkung

Für Bauherren und Modernisierer kann auch ein Kachel oder Grundofen eine Option sein. Diese Öfen werden individuell geplant und erstellt. Aufgrund ihres hohen Eigengewichts dürfen sie nicht auf einem schwimmenden Estrich stehen. Der Grundofen spendet reine Strahlungswärme. Die Hitze aus dem Feuerraum wird in einem Kanal system durch den gesamten Ofen körper geleitet, damit sich die Speichermasse aus Schamotte erwärmen kann. Es dauert etwa zwei Stunden, bis der behäbige Grundofen seine volle Heizleistung erreicht. Danach gibt er die Wärme lange und gleich mäßig an die Umgebung ab. Der Warmluft-Kachelofen heizt schneller. Durch Öffnungen im Sockelbereich gelangt Luft zwischen Feuerraum und Kachelmantel. Sie erwärmt sich, steigt auf und gelangt über Lüftungsgitter oder -kacheln als Konvektionswärme zurück in den Wohnraum. Bei längerem Heizen gibt die Verkleidung zusätzlich Strahlungswärme ab. Über Warmluftkanäle lassen sich auch benachbarte Räume mit beheizen.

Qualifizierte Fachberatung

Vor der Inbetriebnahme eines Ofens prüft der Schornsteinfeger den Schornstein auf seine Tauglichkeit und erteilt eine Genehmigung für die Nutzung. Er ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Dimensionierung und die Standortwahl für den geplanten Ofen geht. Die Heizleistung orientiert sich an den räumlichen Gegebenheiten. Gerade im gut gedämmten Neubau besteht die Gefahr einer Überdimensionierung und damit einer Überhitzung des Raums. In jedem Fall sollte in dichten Gebäuden die Verbrennungsluft von außen zugeführt werden. Ist kein Schornstein vorhanden, bedeutet dies nicht das Ende aller Feuer-Träume. An der Außenwand ein Edelstahl oder Keramikrohr zu errichten, ein Loch in die Hauswand zu bohren und den Ofen an den neuen Schornstein anzuschließen ist ein überschaubarer Aufwand.