Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Die Vorteile von DAB Plus


Digital Fernsehen Sonderheft - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 05.07.2019

DAB Plus liegt voll im Trend. Nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Dennoch gibt es Zeitgenossen, die von sich behaupten, UKW würde ihnen genügen. Dabei bietet DAB Plus viele Vorteile, die immer noch nicht allen bewusst sind.


Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

DAB Plus macht Spaß


Hand aufs Herz: Wie viele UKW-Radioprogramme können Sie zu Hause, etwa am Küchenradio oder am Radiowecker, einwandfrei empfangen? Erfahrungsgemäß werden es kaum mehr als vier bis sechs Programme, in der Regel die Öffentlich-Rechtlichen und der landesweite Privatsender sein. Die Lokalen werden durchweg mit deutlich geringerer Sendeleistung ausgestrahlt. Womit sie nur zu oft mehr oder weniger stark angerauscht kommen und deshalb erst gar nicht eingeschaltet werden. DAB Plus ist ungleich frequenzökonomischer als das analoge UKW. Programme werden nicht einzeln, sondern in digitalen Paketen, Multiplexe genannt, übertragen. In ihnen finden bis etwa 15 Stationen inklusive Zusatzdiensten Platz. Neben einem deutschlandweiten Paket auf Kanal 5C wird in jedem Bundesland ein weiterer Multiplex mit den Programmen der ARD-Landesrundfunkanstalten verbreitet. In diesen sind sie nicht nur mit ihren auch über UKW zu hörenden Hauptprogrammen, sondern auch mit exklusiven digitalen Bonuskanälen vertreten. Wie etwa in Bayern unter anderem PULS, BR Plus und BR Heimat oder im NDR-Sendegebiet NDR Blue und NDR Plus, um nur einige Beispiele zu nennen. Zudem gibt es in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Sachsen und Sachsen-Anhalt weitere regionale und/ oder lokale Digitalradiopakete. Hinzu kommt noch der Empfang von Multiplexen aus benachbarten Regionen, Bundesländern oder Nachbarstaaten. Vor allem in der südlichen Hälfte Deutschlands sind so vielerorts bereits bis über 100 Programme verfügbar.

Mehr Abwechslung

Das UKW-Frequenzspektrum ist längst zum Bersten voll und erlaubt es neuen Programmanbietern erst gar nicht mehr, auf Sendung gehen zu können. Abgesehen davon ist die Verbreitung via UKW rund zehnmal teurer als über DAB Plus. Hier liegen weitere Vorteile des Digitalradios. Einmal bietet es noch genügend freie Kapazitäten für neue Angebote, weiter ist DAB Plus auch für kleine Spartenprogramme leistbar. Womit wir in der digitalen Senderliste viele Programmsparten finden, die es auf UKW schlicht nicht gibt. Hier seien nur das Schlagerparadies (Schlager), Radio Bob! (Rock), Sunshine Live (Elektronische Tanzmusik), BR Heimat (Volksmusik) oder etwa MDR Sputnik (Nachfolger des legendären Jugendsenders DT64) genannt. Die Programmvielfalt wird in Zukunft weiter steigen. So wird ab diesen Herbst der zweite bundesweite DAB-Plus-Multiplex an den Start gehen, der alleine an die 15 neue Programme bringen wird. Je mehr sich DAB Plus durchsetzt, umso interessanter wird dieser Übertragungsweg auch für neue oder bisher noch nicht über Digitalradio vertretenen Stationen.

Kein Rauschen bei DAB Plus

DAB-Plus-Impressionen

Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

Bei diesem Sender wird der Radiotext alle zwei Sekunden aktualisiert übertragen. Derart lange Texte wären in so kurzer Zeit auf UKW gar nicht möglich


Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

Über Slideshow strahlen viele Sender ihre Stationslogos aus. Meist wechseln sie sich mit anderen Bildern ab


Dank der digitalen Übertragung punktet DAB Plus mit stabilerem Empfang. Alle in einem Multiplex verbreiteten Programme kommen genauso gut an, wie sie ausgestrahlt werden. Kein Rauschen, kein Zischen. Zudem ist die Audioqualität generell hörbar besser als bei UKW. Was sich auch durch einen größeren Frequenzgang und mehr Dynamik auszeichnet. Damit klingen zunächst einmal alle vor Ort verfügbaren Stationen gleich gut und haben dieselbe Chance, von den Hörern wahrgenommen zu werden. Die können sich dann aus dem vollen Angebot ihr Lieblingsprogramm aussuchen. Das bei DAB Plus nicht vorhandene Rauschen führt auch dazu, dass das Audio reiner, klarer und brillanter wahrgenommen wird. Zudem punktet es im Vergleich zu UKW mit höherem Frequenzgang und höherer Dynamik.

DAB Plus mobil

Digitalradio hat im Gegensatz zu UKW einen entscheidenden Vorteil. Solange die für den Empfang erforderliche Mindestsignalstärke anliegt, kommt DAB Plus stets mit gleich guter Qualität. Dabei ist es egal, ob man gerade beim Sender vorbeifährt oder dieser vielleicht schon 100 km entfernt ist. Bei UKW lässt die Empfangsqualität sehr oft zu wünschen übrig. Umso mehr, je anspruchsvoller die Topografie, Stichwort Berge, ist. Es spielt mal in Stereo, mal in Mono, rauscht mal mehr, mal weniger und wird insgesamt immer schlechter, je weiter man sich vom Sender entfernt. All diese Schwächen sind DAB Plus fremd. Es spielt stets gleich gut. Selbst dort, wo es auf UKW längst rauscht. So ist für ein vollkommen neues Radiofeeling gesorgt. Derart perfekten Empfang ist man von der KW-Welt gar nicht gewohnt. Digitalradio spielt einfach so gut wie eine CD oder ein hochwertiges mp3-File.

DAB-Plus-Impressionen

Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

Über DAB Plus können wir ungleich mehr Programme hören, als über UKW. Bei uns sind es 53. Je nach Region sind in Deutschland bis über 100 Stationen möglich


Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

In der Senderliste finden sich viele Programme, die exklusiv über DAB Plus verfügbar sind. Sie sorgen für Abwechslung im Radio


Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

Zu den kleinen Vorteilen der Digitalradios zählen Balken- oder Signalstärkeanzeigen, die bei der Ausrichtung der Antenne helfen


Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

Ist kein ausreichend starkes Signal vorhanden, wird dies als Fehler im Display angezeigt.


Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

DAB Plus bietet durchweg eine bessere Audioqualität als UKW. Dieses Programm kommt mit 120 kBit/s. 64 kBit/s würde etwa UKW-Niveau entsprechen


Artikelbild für den Artikel "Die Vorteile von DAB Plus" aus der Ausgabe 1/2019 von Digital Fernsehen Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen Sonderheft, Ausgabe 1/2019

Selbstverständlich kennt DAB Plus auch Radiotext. Dieser wird zuverlässiger übertragen als auf UKW und kommt so fehlerfrei aufs Display


DAB Plus ist international

All die Vorteile von DAB Plus können wir nicht nur in Deutschland genießen, sondern bereits in vielen europäischen Ländern. Zum Teil klappt in ihnen der DAB-Plus-Empfang sogar besser als auf UKW. Besonders gut ausgebaute DAB-Plus-Sendernetze finden wir heute unter anderem in der Schweiz und Dänemark. Beides Länder, die die UKW-Abschaltung in den nächsten Jahren in Angriff nehmen wollen. In Norwegen gehört UKW seit Ende 2017 der Vergangenheit an. Wer bei den Nordmännern Radio hören will, braucht zwingend ein DABPlus- Gerät. Aber auch in anderen Ländern, wie in Belgien, den Niederlanden, Slowenien und Südtirol, findet man bereits sehr gut arbeitende Sendernetze. Ansonsten gibt es in fast jedem europäischen Land DAB Plus. Selbst Österreich ist inzwischen zur Digitalradio-Familie gestoßen. Da wird der Sendernetzausbau aber noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Zusatzdienste

DAB Plus bietet eine Reihe von Zusatzdiensten, die gemeinsam mit dem Audiosignal digital übertragen werden. Hier ist zunächst der Radiotext zu nennen. Den kennt man zwar auch schon von UKW. Dank der digitalen Datenübertragung können aber sogar längere Texte in deutlich kürzerer Zeit, nämlich in nur wenigen Sekunden, ausgestrahlt werden. Zudem klappt die Darstellung des DAB-Plus-Radiotextes stets einwandfrei. So muss man etwa nicht lange warten, bis der gespielte Titel im Display angezeit wird, nachdem man auf einen neuen Sender geschaltet hat. Zu den beliebtesten Features von DAB Plus zählt aber die Slideshow. Mit ihr werden Bilder mit einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel zum Radioprogramm übertragen. Die meisten europäischen Stationen nutzen dieses Feature. Einige zeigen per Slideshow nur ihr Stationslogo, andere gewähren unter anderem den Blick ins Studio, oder übertragen das Plattencover zur gerade gespielten Musik. Selbst Nachrichtenschlagzeilen, Wetter- und Verkehrskarten sind möglich. So kann man je nachdem, was ein Sender an Slideshow-Inhalten anbietet, sogar die letzten News nebenbei mitbekommen, ohne auf die stündlichen Nachrichten warten zu müssen. Preiswerte Einsteigergeräte besitzen zwar kein slideshowtaugliches Display. Insgesamt werden aber immer mehr Geräte im Handel angeboten, die die visuelle Komponente von DAB Plus anzeigen können.

DAB Plus contra Internetradio

DAB-Plus-Gegner behaupten, das Internetradio sei der bessere Weg an seine Rundfunkprogramme zu kommen. Gut, das Programmangebot mag über das Netz ungleich größer sein. Dem gegenüber steht, dass Mobilfunknetze nicht dafür ausgelegt sind, größere Hörerzahlen über eine einzelne Funkzelle zu versorgen. Zudem lässt der Netzausbau häufig zu wünschen übrig. Was immer wieder Unterbrechungen und Pufferzeiten mit sich bringt. Zudem verbraucht Internetradio Datenvolumen. Dieses ist bekanntlich bei den meisten Mobilfunkverträgen nicht allzu groß bemessen. Womit es auch vorgibt, wie lange man Internetradio hören kann. DAB Plus kann man im Gegensatz dazu auch ganz ohne Mobilfunkvertrag genießen. Womit es eine Menge Geld sparen hilft. Zudem bietet es unter anderem den informativeren Verkehrsfunk, einen ungleich stabileren Empfang, eine bessere Tonqualität und viele Zusatzdienste. Zuletzt ist es auch leichter und bequemer zu bedienen.


Bilder: Auerbach Verlag/Thomas Riegler

Bilder: Auerbach Verlag/Thomas Riegler

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Ausbaustand in Deutschland. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ausbaustand in Deutschland
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Musik in jedem Winkel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Musik in jedem Winkel
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von DAB-Radioübersicht Teil 1. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAB-Radioübersicht Teil 1
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von High-End-Geräte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
High-End-Geräte
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von CD-Radios. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CD-Radios
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von HiFi-Komponenten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HiFi-Komponenten
Vorheriger Artikel
Editorial: Digitalumstieg
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Ausbaustand in Deutschland
aus dieser Ausgabe