Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Die Welt ist eine Kugel


Living at Home - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 08.09.2021

Artikelbild für den Artikel "Die Welt ist eine Kugel" aus der Ausgabe 10/2021 von Living at Home. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Living at Home, Ausgabe 10/2021

Udon-Nudeln mit Fleischbällchen süß-sauer Außergewöhnlicher Stilmix: Bei diesen asiatischen Bällchen kommen zum Schweinehackfleisch noch Garnelen und Wasserkastanien. Die passende Begleitung: Austernsauce, Ingwer und Udon-Nudeln. REZEPT AUF SEITE 80

Wenn es in der Küche nach Hackbäl lchen duftet, werden Kindheitserinnerungen wach

Hähnchen-Hackbällchen mit Champignons Veredelt mit Steinpilzen, Parmesan und Thymian sind die Hähnchenhackbällchen ein wunderbares Sonntagsessen. Der sahnige Grießbrei und die würzige Pilzrahmsauce machen das Geschmackserlebnis perfekt. REZEPT AUF SEITE 82

Da leben wir doch gerne von der Hand in den Mund

MINESTRONE MIT HÄHNCHEN-POLPETTI

FÜR 4 PORTIONEN

1 Handvoll glatte Petersilienblätter

500 g Hühnerhackfleisch (beim Metzger durchdrehen lassen)

1 Ei (Kl. M)

80 g Pecorino, fein gerieben

1 El fein abgeriebene Biozitronenschale

Meersalz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

150 g Ricotta

1 ½ El Olivenöl

3 Knoblauchzehen

500 g Mangold

1,5 l Hühnerbrühe

200 g kurze Nudeln, z. B. Gnocchetti oder

Orecchiette

4 Scheiben Sauerteigbrot

1 El Butter

1 Für die Polpetti Petersilie fein hacken. Mit Hackfleisch, Ei, 40 g Pecorino, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Living at Home. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Das inspiriert mich …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das inspiriert mich …
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Gutes Polster. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gutes Polster
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Schwan Locke. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schwan Locke
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Sebastian Desch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sebastian Desch
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von PAARLAUF DER EPOCHEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PAARLAUF DER EPOCHEN
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von COOL COUNTRY. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
COOL COUNTRY
Vorheriger Artikel
News WOHNEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Chinakohl
aus dieser Ausgabe

... Zitronenschale, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermischen. Ricotta unterrühren. Alles gründlich vermengen, bis eine homogene Masse entsteht. Mit feuchten Händen zu walnussgroßen Bällchen formen. 1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen portionsweise darin 5–8 Minuten rund- herum anbraten, bis sie gut gebräunt sind. Herausnehmen und beiseitestellen.

2 Knoblauch in dünne Scheiben hobeln. Mangold putzen, die Blätter quer in Streifen, die Stiele in mundgerechte Stücke schneiden. Übriges Öl in einem großen Topf erhitzen und den Knoblauch darin 1–2 Minuten andünsten. Brühe zugeben und kurz aufkochen. Nudeln, Fleischbällchen und Mangoldstiele dazugeben. Hitze reduzieren und die Suppe 10–12 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind. Die Mangoldblätter 2 Minuten vor Garzeitende dazugeben und mitgaren.

3 Die Brotscheiben toasten und mit Butter bestreichen. Die Minestrone auf Schalen verteilen und mit dem übrigen Pecorino bestreut servieren, dazu die Brote reichen.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 60 MINUTEN NÄHRWERT: 672 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 74

UDON-NUDELN MIT FLEISCH­ BÄLLCHEN SÜSS-SAUER

FÜR 4 PORTIONEN

500 g rohe, geschälte Riesengarnelen ein Stück Ingwer à ca. 7 cm Länge

2 Frühlingszwiebeln

2 Knoblauchzehen

500 g Schweinehackfleisch

1 Ei (Kl. M)

50 g Wasserkastanien a. d. Dose (Asia-Laden), fein gehackt

1 Tl Chiliflocken

190 ml Austernsauce

2 El Erdnussöl

90 g brauner Zucker

60 ml Reisweinessig

270 g Udon-Nudeln

2 El Limettensaft

1 El schwarze Sesamsaat

1 Beet Mikro-Shisokresse

1 Die Garnelen grob hacken. 3 cm Ingwer schälen und fein reiben. Frühlingszwiebeln putzen, dabei das dunkle Grün entfernen, den Rest in sehr feine Ringe schneiden. Knoblauch pressen. Alles mit Hackfleisch, Ei, Wasserkastanien, Chiliflocken und 2 El Austernsauce in einer großen Schüssel verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Mit feuchten Händen walnussgroße Bällchen aus der Hackmasse formen.

2 Erdnussöl in einer Pfanne stark erhitzen. Die Fleischbällchen darin rundherum ca. 5 Minuten portionsweise anbraten, bis sie gut gebräunt sind.

Herausnehmen und beiseitestellen.

3 Für die Sauce den restlichen Ingwer schälen und fein reiben. Restliche Austernsauce, braunen Zucker, geriebenen Ingwer und Essig bei starker Hitze in die Hackbällchen-Pfanne geben, umrühren und 3–4 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.

4 Inzwischen die Udon-Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Fleischbällchen in die Sauce geben. Limettensaft einrühren. Nudeln abgießen und mit den Fleischbällchen auf Tellern anrichten. Mit Sesamsaat und Shisokresse bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 55 MINUTEN NÄHRWERT: 965 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 75

SPAGHETTI MIT HACK­ BÄLLCHEN IN TOMATENSAUCE

FÜR 4 PORTIONEN

500 g Spaghetti

Meersalz

50 g Parmesan, frisch gerieben

2 Handvoll Basilikumblätter, grob zerzupft

Für die Fleischbällchen:

110 g Semmelbrösel

125 ml Milch

500 g Rinderhackfleisch

500 g Schweinehackfleisch

2 Eier (Kl. M)

3 Knoblauchzehen, gepresst eine Handvoll Salbeiblätter, fein gehackt

Meersalz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

1 El Olivenöl

Für die Tomatensauce:

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

1 El Olivenöl

2 El Tomatenmark

2 El Balsamico

250 ml Rinderbrühe

800 g stückige Tomaten a. d. Dose

1 El Thymianblättchen, gehackt

Meersalz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

1 Für die Fleischbällchen Semmelbrösel und Milch in einer großen Schüssel ver-rühren und beiseitestellen, bis die Milch aufgesogen ist. Mit Hackfleisch, Eiern, Knoblauch, Salbei, Salz und Pfeffer gründ-lich vermengen. Mit feuchten Händen walnussgroße Bällchen aus der Hackmasse formen und beiseitestellen.

2 Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Fleischbällchen darin portionsweise rundherum 4–5 Minuten anbraten, bis sie gut gebräunt sind.

Herausnehmen und beiseitestellen.

3 Für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Hitze reduzieren und Zwiebeln sowie Knoblauch 5–7 Minuten darin goldbraun braten. Tomatenmark und Balsamico einrühren und 1 Minute mitbraten. Brühe, Tomaten und Thymian zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, gut verrühren und aufkochen lassen. Die Fleischbällchen zugeben und das Ganze 15–20 Minuten leise köcheln lassen.

4 In der Zwischenzeit Spaghetti nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Abgießen, Pasta auf Teller verteilen und Fleischbällchen mit Sauce darübergeben. Mit Parmesan und Basilikum bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 65 MINUTEN NÄHRWERT: 1360 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 76

ÜBERBACKENE FRIKADELLEN SCHWEDISCHER ART

FÜR 6 PORTIONEN

Für das Kompott:

300 g entsteinte TK-Sauerkirschen, aufgetaut

110 g Zucker

2 El Apfelessig

Für die Fleischbällchen:

100 g Semmelbrösel

830 ml Milch

2 Tl Fenchelsamen

1 kg Kalbshackfleisch (beim Metzger durchdrehen lassen)

2 Eier (Kl. M)

Spitzen von 1 Bund Dill, fein gehackt

2 El fein abgeriebene Biozitronenschale

Meersalz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

ca. 45 g Mehl

2 El Olivenöl

40 g Butter

160 g Parmesan, frisch gerieben

200 g Mozzarella, klein gewürfelt

200 g Provolone, geraspelt

außerdem:

Mörser, 6 runde Auflauf-förmchen oder Cocottes à ca. 10 cm ø

1 Für das Kompott Kirschen und Zucker in eine Pfanne geben. Bei starker Hitze so lange rühren, bis sich der Zucker auf-gelöst hat und die Kirschen beginnen, ihren Saft abzugeben. Kurz aufkochen, Hitze reduzieren und 8–10 Minuten köcheln lassen, bis die Kirschen leicht eingedickt sind. Essig einrühren und vom Herd nehmen. Beiseitestellen und vollständig abkühlen lassen.

2 Semmelbrösel und 80 ml Milch in einer großen Schüssel verrühren und zur Seite stellen, bis die Milch aufgesogen ist. Inzwischen die Fenchelsamen fein mörsern. Mit Kalbshack, Eiern, Dill, Zitronenschale, Salz und Pfeffer zu den Bröseln geben und alles gründlich zu einer homogenen Masse vermengen. Mit feuchten Händen 6 Frikadellen daraus formen und leicht mit Mehl bestäuben.

3 Ofen auf 220 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Frikadellen darin portionsweise rundherum 8–10 Minuten braten. Herausnehmen und beiseitestellen. Hitze reduzieren, die Butter in der Pfanne schmelzen und das übrige Mehl in die Butter einrühren, bis es leicht gebräunt ist. Restliche Milch nach und nach unter schnellem Rühren mit einem Schneebesen dazugießen. Parmesan, Salz und Pfeffer unterrühren. Kurz aufkochen und einige Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.

4 In jedes Auflaufförmchen eine Frikadelle setzen. Mit der Béchamelsauce übergießen und gleichmäßig mit Mozza-rella und Provolone bestreuen. Auf der mittleren Schiene 10–15 Minuten gold-braun überbacken. Zusammen mit dem Kirschkompott servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 60 MINUTEN PLUS GARZEIT NÄHRWERT: 958 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 77

HÄHNCHEN-HACKBÄLLCHEN MIT CHAMPIGNONS

FÜR 4 PORTIONEN

Für die Hackbällchen:

10 g getrocknete Steinpilze

110 g Semmelbrösel

60 ml Milch

2 Knoblauchzehen

3 El Thymianblättchen

500 g Hühnerhackfleisch (beim Metzger durchdrehen lassen)

1 Ei (Kl. M)

40 g Parmesan, frisch gerieben

Meersalz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

4 Schalotten

200 g Champignons

200 g Maronen-Röhrlinge oder kleine Steinpilze

2 El Olivenöl

20 g Butter

240 g Crème fraîche

1 Stück Meerrettich à 2 cm

Für den Grießbrei:

625 ml Milch

30 g Butter

80 g Grieß

125 g Schlagsahne

Meersalz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

1 Für die Hackbällchen die getrockneten Steinpilze in eine Schale geben, mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten einweichen lassen. Abgießen, dabei die Einweichflüssigkeit aufbewahren. Pilze fein hacken und beiseitestellen.

2 Semmelbrösel und Milch in einer großen Schüssel verrühren und beiseitestellen, bis die Milch aufgesogen ist. Knoblauch pressen und 1 El Thymian fein hacken. Alles mit Hack, Ei, Parmesan, gehackten Steinpilzen, Salz und Pfeffer zu einer homogenen Masse vermengen. Mit feuchten Händen aus der Hackmasse walnussgroße Bällchen formen und zur Seite stellen.

3 Schalotten fein würfeln. Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden. Maronen-Röhrlinge je nach Größe halbieren oder vierteln. 1 El Thymian fein hacken. 1 El Öl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotten mit Champignons, Maronen-Röhrlingen und gehacktem Thymian darin andünsten.

Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 6 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze braten, bis die Pilze goldgelb sind. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

4 Für den Grießbrei Milch und Butter in einem großen Topf aufkochen. Hitze reduzieren, Grieß langsam unter Rühren einstreuen und weiterrühren, bis die Masse anfängt sämig zu werden. Vom Herd nehmen. Sahne einrühren und den Grießbrei kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt warm halten.

5 Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen und das restliche Öl darin stark erhitzen. Die Fleischbällchen darin portionsweise rundherum ca. 10–12 Minuten braten, bis sie gut gebräunt sind. Pilze, das Einweichwasser der Steinpilze und Crème fraîche unterrühren.

6 Den Grießbrei auf Teller geben, Fleischbällchen mit Pilzen und Sauce darauf verteilen. Den Meerrettich frisch darüberreiben und die Fleischbällchen mit dem restlichen Thymian bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 70 MINUTEN PLUS EINWEICHZEIT NÄHRWERT: 917 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 78

ARANCINI-HACKBÄLLCHEN

FÜR 30 STÜCK

260 g Semmelbrösel

60 ml Milch

2 Knoblauchzehen

500 g Kalbshackfleisch (beim Metzger durchdrehen lassen)

4 Eier (Kl. M)

40 g Parmesan, frisch gerieben

1 El Olivenöl

Meersalz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

30 Mini-Mozzarellakugeln, abgetropft

ca. 35 g Mehl

ca. 1l neutrales Pflanzenöl zum Frittieren

außerdem: Küchenthermometer

1 50 g Semmelbrösel und Milch in einer Schüssel verrühren und beiseitestellen, bis die Milch aufgesogen ist. Knoblauch pressen. Mit Kalbshack, 1 Ei, Parmesan, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu den eingeweichten Semmelbröseln geben und mit den Händen zu einer homogenen Masse vermengen. Mit feuchten Händen 30 Bällchen aus der Hackmasse formen, leicht plattdrücken, jeweils 1 Kugel Mozzarella daraufsetzen und mit der Hackmasse ummanteln, sodass gefüllte Bällchen entstehen. Mehl und restliche Semmelbrösel jeweils auf einen tiefen Teller geben, die restlichen Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Jedes Hackbällchen erst in Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Semmelbröseln wälzen.

2 Frittieröl in einem hohen Topf auf 175 Grad erhitzen. Fleischbällchen portionsweise 5–6 Minuten darin rundherum goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dazu passen Pesto und Aioli.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 60 MINUTEN NÄHRWERT: 107 KCAL/STÜCK

TIPP

Auch ohne Küchenthermometer: Wenn Sie ein Holzstäbchen in das Öl halten und Bläschen daran aufsteigen, ist das Fett heiß genug zum Frittieren.