Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 10 Min.

Die Wirkung von Fremdenergien


raum&zeit - epaper ⋅ Ausgabe 220/2019 vom 19.06.2019

Vielleicht fragen Sie sich des Öfteren: Jetzt hatte ich schon wieder so ein seltsames Erlebnis, das scheinbar nur mir widerfährt. Weshalb gerate ich immer wieder in negative Situationen, denen ich eigentlich aus dem Weg gehen will? Und warum nehmen mich die Leute ganz anders wahr, als ich wirklich bin? Claus Walter ist diesem Phänomen auf den Grund gegangen und hat in jahrelanger Forschungsarbeit einen Neutralisierungsprozess entwickelt, mit dem sich negative Fremdeinflüsse auflösen lassen.


Artikelbild für den Artikel "Die Wirkung von Fremdenergien" aus der Ausgabe 220/2019 von raum&zeit. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: raum&zeit, Ausgabe 220/2019

Viele Menschen finden sich in negativen Lebenslagen wieder, in welche sie scheinbar ohne eigenes Zutun immer wieder ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von raum&zeit. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 220/2019 von Die Entdeckung der Clustermedizin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Entdeckung der Clustermedizin
Titelbild der Ausgabe 220/2019 von Masern-Impfpflicht: Spritzen mit Gewalt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Masern-Impfpflicht: Spritzen mit Gewalt
Titelbild der Ausgabe 220/2019 von Der Schrei der Gelenke: Rheuma. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Schrei der Gelenke: Rheuma
Titelbild der Ausgabe 220/2019 von Pflanzen für die Chakren: Geheimnisvolle Kräuteranwendungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pflanzen für die Chakren: Geheimnisvolle Kräuteranwendungen
Titelbild der Ausgabe 220/2019 von Mistelblüten-Therapie: Essenzen für die Selbstentfaltung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mistelblüten-Therapie: Essenzen für die Selbstentfaltung
Titelbild der Ausgabe 220/2019 von Nach dem Sonnenkuss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nach dem Sonnenkuss
Vorheriger Artikel
Selbst-Entfaltung mit dem weiblichen Urwissen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Regeneration der Sehkraft
aus dieser Ausgabe

... hineingeraten. Sie bemerken, wie sich mit zunehmendem Alter solche Erlebnisse in immer kürzerer Folge wiederholen und ihre Ratlosigkeit zu Verzweiflung, Resignation oder Frustration führt. Diese Phänomene erlebten viele meiner Kunden, was ich auch in zahlreichen Coachings beobachten konnte. Es hatte mir keine Ruhe gelassen, also begab ich mich auf eine 2,5-jährige Tiefenforschung und tauschte mich mit verschiedenen Spezialisten, Therapeuten und Ärzten aus bzw. nutzte deren Erkenntnisse, bis ich alle Zusammenhänge, Wirkweisen und Ursachen gefunden hatte. Es war ein Entwicklungsprozess, in dem ich Schritt für Schritt in vertrauensvoller Zusammenarbeit Lösungselemente zusammenfügte, aus dem nachhaltige Neutralisierungsarbeiten bzw. ein Neutralisierungsprozess entstand.

Der Mensch als Informationsfeld

Betrachten wir den Menschen neu als „Informationsfeld“ (siehe Grafik 1), so sind darin auf Zellebene in den Zellerinnerungen (blaue Punkte), dem energetischen Körper (Aura-Felder, rosa und blau um den Körper) oder vor den Aura-Feldern (schwarze Zick-Zack-Linie) Programme, Muster, Themen und Informationen gespeichert – von uns selbst, früheren Generationen unserer Ahnenreihe, uralten Zeiten oder von fremdenergetischen Belastungen oder Einflüssen. Diese wirken im Gesetz der Resonanz „Gleiches zieht Gleiches an“ auf uns oder durch uns nach außen.

Grafik 1: Der Mensch als Informationsfeld


Grafik 2: Fremdenergetische Belastungen auf den Wesenskern des Menschen


Jeder Mensch zieht somit unbewusst Dinge in sein Leben, die er von sich selbst gar nicht kennt und die für ihn unerklärlich sind. Unser Herz mit seinem Herz-Resonanz-Feld (siehe dazu meinen Artikel in raum&zeit Ausgabe 207/2017) zieht diese Informationen so lange an oder sendet sie aus, bis wir sie neutralisiert, gelöscht bzw. versöhnt haben.
Der Mensch stellt sich bildlich gesprochen wie ein Mosaikbild der Vergangenheit dar. Dieses Mosaikbild setzt sich aus vielen „Mosaiksteinchen“ (= Wesenskernanteilen, oft wird auch von Seelenanteilen gesprochen) zusammen.
Das heutige Mosaikbild ist somit die Summe aus vielen Vorleben unseres Wesenskerns, unserer Ahnen oder Ursprungsfamilien. Wenn dort ein Seelenanteil negative Dinge wie zum Beispiel emotionale oder seelische Verletzungen, Schocks oder Traumata erlebt hat, so wirken diese Informationen heute noch negativ in uns und nach außen. Wenn wir einen Schritt weiter gehen und all die vorher beschriebenen Informationen nun in Bezug zum eigentlichen Wesenskern eines jeden Menschen betrachten, so umgeben diesen Wesenskern viele fremde Energien (siehe Grafik 2), die negativ auf diesen einwirken, ihn blockieren oder sogar stören bzw. sabotieren. Diese Fremdenergien sind zum Teil getarnt, verschlüsselt, verzaubert und den Menschen unbekannt.

Grafik 3: Überblick und Struktur der Störprogramme des Menschen


Grafik 4: Überblick der Herkunft der Selbstzerstörungsprogramme des Menschen


Zu diesen Fremdenergien zählen wir – vereinfacht gesagt – all das, was nicht in unserer eigenen Natur liegt bzw. nichts mit unserem eigenen Wesenskern zu tun hat oder diesem entspricht.
Fremdenergien sind fremde Energien wie zum Beispiel negative Muster, Belastungen, Programme, Verhaltensweisen, Gedanken, Gefühle, die: – uns unbekannt, ungewöhnlich, nicht vertraut sind, – im Ursprung jemand anderem gehören, nicht die eigene Person betreffen, jedoch in der Folge uns und unseren eigenen Wesenskern negativ beeinflussen.
Wenn nun ein Wesenskernanteil Negatives erlebt und energetisch mitgenommen hat, wirkt dies heute noch in und aus dem Menschen heraus. Ob die Person will oder nicht – das passiert einfach, solange diese Themen nicht gelöscht bzw. neutralisiert sind.
Der Mensch wird durch diese Belastungen und durch Körpersymptome – also die Sprache des Körpers über die Psychosomatik (Unausgeglichenheit, Störungen auf Zellebene) – darauf hingewiesen, dass etwas aus der Vergangenheit noch nicht versöhnt, vergeben oder neutralisiert ist. Hier spüren es die meisten Menschen im Besonderen, wenn Körpersymptome immer wieder zurückkehren, sich nicht verbessern oder noch weitere Körpersymptome als Folge hinzukommen.

Ursachen für negative Erlebnisse

Durch das Gesetz der Resonanz ziehen wir Dinge, Themen und Erlebnisse in unser Leben, die oftmals nichts mit uns selbst zu tun haben, auch wenn dies zunächst so scheinen mag. Viele unerlöste Themen aus der Vergangenheit, von früheren Generationen oder aus noch weiter zurückliegenden Zeiten wurden mit der Wirkung„auf immer und ewig“ oder sogar„auf immer und ewig, niemals und durch niemanden auflösbar für immer bestehend“ ausgesprochen. Dies waren unter anderem diverse Schwüre, Eide, Urteile, Ächtungen, Zölibate, Gelübde, Pakte, alte Verträge, Schulden, Verschuldungen, Verdammnis, ja sogar Verzauberung, Verhexungen und schwarzmagische Handlungen und Aussagen. Sie gingen oft mit einer Verurteilung, Bestrafung, Ablehnung, Bevorzugung, Benachteiligung oder Verstoßung einher.
Es wurde somit eine gewisse Schuld zugesprochen bzw. der Person aufgeladen und dafür musste Buße, Ablass und Sühne getan werden. Bestimmt haben Sie auch schon Sätze gehört wie„Dafür wirst du büßen“ oder„Das wirst du mir büßen!“
Wenn Sie nun die Wirkung„auf immer und ewig“ aus dem Resonanz-Prinzip heraus betrachten, das besagt, dass alles Erlebte, Gesagte, Gehandelte, Gedachte und Gefühlte in unserem Resonanzfeld, oder wie vorhin beschrieben im „Informationsfeld Mensch“ gespeichert bleibt, können Sie nun auch den Ursprung der bis heute (immer noch) wiederkehrenden Ablehnungen, empfunde-nen und auferlegten Verpflichtungen, Beschuldigungen etc. nachvollziehen. Ein Mensch kann somit daran gehindert werden, erfolgreich oder vollends gesund zu sein, weil alles, was einmal diesbezüglich ausgesprochen und erlebt wurde, ihm heute noch alles zunichtemachen kann. Die betroffene Person gelangt von einer Hiobsbotschaft zur nächsten und erlebt fortlaufend Skurriles und Dubioses – sie fühlt sich„wie vom Pech verfolgt“ . All diese früher erfolgten und ausgesprochenen Verurteilungen, Ablehnungen und Ächtungen müssen erst durch eine Freisprechung und Lossagung neutralisiert werden, damit sie endgültig aufgelöst werden können.

Grafik 5: Die vier Hauptarten der Selbstzerstörungsprogramme des Menschen


Programme im Verborgenen

Viele Kunden berichteten, dass ihnen ihre Arbeit aus Coaching und Therapien schon nach kurzer Zeit zerstört oder sabotiert erschien; sie fühlten sich wie zurückgeworfen an den Punkt, an dem sie sich vorher schon befanden. Mehr als ein Jahr intensiver Forschungsarbeit brauchte es, um die komplexen Zusammenhänge und die Strukturen von Zerstörungs- und Sabotage-Programmen, die im Verborgenen wirken, zu erkennen.
Viele Kunden berichteten, dass ihnen ihre Arbeit aus Coaching und Therapien schon nach kurzer Zeit zerstört oder sabotiert erschien; sie fühlten sich wie zurückgeworfen an den Punkt, an dem sie sich vorher schon befanden. Mehr als ein Jahr intensiver Forschungsarbeit brauchte es, um die komplexen Zusammenhänge und die Strukturen von Zerstörungs- und Sabotage-Programmen, die im Verborgenen wirken, zu erkennen.
Der Mensch mit seinem „Informationsfeld“ kann in Vernetzungs- und Informationsstrukturen verstrickt sein, in dem – wie bei einem Computer-Virus – Zerstörungs- und Sabotageprogramme wirken. Dank der vielen Hinweise aus Coachings und Seminaren sowie meiner Erfahrungen aus der IT-Datenwelt gelang es mir, die Zusammenhänge der menschlichen Störprogramme in den Grafiken 3 und 4 darzustellen. Es bedarf einer kompletten Entkopplung und Löschung der Programme und Sicherungskopien sowie der Ablösung und des Verschlusses aller Informations- und Netzwerkstrukturen (siehe Pfeile).
Darüber hinaus muss die Wiederinstandsetzung bzw. Wiederherstellung der Programme (Reset) inklusive ihrer Verschlüsselungen/ Entschlüsselungen sowie Sicherungsspeicherungen ebenfalls gelöscht und auch deren Wiederherstellung ausgeschlossen werden. Erst wenn dies so ausgeführt und ein allumfassender, dauerhafter Immunitätsschutz um die Person gelegt worden ist, kann eine nachhaltige Re-Vitalisierung erfolgen.
Daneben wirken noch Selbstsabotage und Selbstzerstörung negativ oder unterdrückend auf die Gedanken oder Gefühle eines Menschen ein. Diese Programme wirken wie eine Art Fremdsteuerung und können entweder durch Selbst- oder durch Fremdprogrammierungen erfolgen. Egoismus, Materialismus (siehe vielerorts die heutige Gesellschaft), Selbsterhaltung (Notlagen, Krieg) oder Energieräuber bzw. Fremdenergien wirken hier noch verstärkt unterdrückend und blockierend ein. Die Selbstzerstörungsprogramme können unterschiedlicher Herkunft sein. In Grafik 5 zeige ich vier Arten von Ursachen dieser Selbstzerstörung und deute an, wie sie noch verstärkt werden und untereinander verstrickt wirken. Ich habe sie entflochten, um deren Wirkweisen zu entschlüsseln und besser darstellen zu können.
Diese Selbstzerstörungsprogramme sind am häufigsten im Kopf (der Kopf unterdrückt quasi das Herz) oder im Herzen gespeichert und wirken über Gedanken, Gefühle, Handlungen und Muster steuernd auf den Menschen ein. Dies erfährt ein Mensch oft in Ablenkungen, Weglenkungen, Manipulationen, in Zwängen oder Triggern, beispielsweise über Panikattacken, Ängste oder Aggressionen.
All diese Programme arbeiten gegen die eigene Gefühlswelt sowie den Körper und beeinflussen die eigene Intuition. Das Ich wird unterdrückt und somit werden auch Gedanken, Gefühle und der Körper selbst blockiert.
Es braucht eine Entflechtung, Löschung und Neutralisierung all dieser blockierenden Vernetzungsstrukturen, damit der Mensch sich wieder frei entwickeln kann.
Viele von Ihnen kennen durch Familienaufstellungen oder indem Sie sich mit den Weitergaben früherer Generationen oder Ahnenreihen befasst haben, wie stark deren Wirkungen auch heute noch sein können. Die psychologische Arbeit klärt oft die Dinge, die sich eventuell ab der Kindheit noch negativ im Unterbewusstsein abgespeichert hatten. Bis heute sind viele unterdrückte oder verdrängte emotionale Themen seitens der Ursprungsfamilien oder eigenen Kindheit nicht versöhnt worden (siehe blauer Kasten in Grafik 6). Bei der Ursachensuche anhand der „Lebenslandkarte“ konnte ich einige dieser Themen ausfindig machen, welche viele meiner Kunden heute noch negativ belasteten.
In der Forschungsarbeit zu Fremdenergien stellte es sich heraus, dass das, was uns heute Negatives in unse-rem Leben passiert, oft nur „Wiederholungen“ unserer Ursprungsfamilien bzw. uralter, karmischer Belastungen sind.
Ich erkannte, dass vor der Neutralisierung von Weitergaben früherer Generationen oder Ahnenreihen noch andere wichtige Themen liegen, die zuerst neutralisiert werden müssen. Als Quintessenz für die Bereinigung des eigenen Wesenskerns ergaben sich somit vier „Blöcke“ (siehe Grafik 6), die – miteinander verflochten – in den Menschen wirken.

Seminar: Befreiung von Fremdenergien – „Ganz sich selbst sein – ohne Negativ-Wiederholungen“

Dieser Workshop ist für all die Menschen gedacht, die schon viel therapeutische, Körper- oder Coaching-Arbeit gemacht haben und bei denen sich nach kurzer Zeit wieder der gleiche Zustand eingestellt hatte. In diesem Kurs erfahren Sie etwas über die tatsächlichen Ursachen für diese Blockaden, Muster oder Programme und wie Sie sich für immer davon befreien können. Im Rahmen des Kurses erhalten Sie zudem eine Analyse Ihres Informationsfeldes, welche Ihnen die Ursachen aufzeigt. Sie wirken selbst aktiv am Neutralisieren der Ursachen mit. Zusätzlich können Sie ein persönliches Clearing inklusive Immunitätsschutz mitbuchen, um die Nachhaltigkeit zu sichern.

Sie bekommen Antworten auf folgende Fragen:
1. Warum wiederholen sich negative Dinge in meinem Leben und ich komme nicht weiter?
2. Warum passieren mir immer wieder solche unerklärlichen Wiederholungen?
3. Ich habe das Gefühl, es wird mir ständig Energie abgezogen, ich werde manipuliert oder fehlgeleitet.

Das ist Ihr prall gefüllter Seminarrucksack:
► Persönliche Analyse Ihrer eventuellen negativen Fremdeinflüsse bzw. fremdenergetischen Belastungen
► Ursachenerklärung der fremdenergetischen Belastungen, Hintergründe, Zusammenhänge
► Neutralisierungsarbeit zur Löschung der negativen Muster, Programme, Fremdeinflüsse
► Persönliches Clearing im Einzelcoaching (2. Seminarteil); ca. 1,5 – 2 Std.; Stundensatz r&z-special: 100, -€/Std.), Zahlung vor Ort

Dozent: Claus Walter
Kurszeiten: 18.–20.10.2019, Freitag: 16–20 Uhr, Samstag: 9–18 Uhr, Sonntag: 9–16 Uhr,
Gebühr Seminarteil: 190, -€

Ort und Anmeldung: naturwissen Ausbildungszentrum, Geltinger Str. 14e 82515 Wolfratshausen, Tel. 08171/4187-60, E-Mail: ausbildung@natur-wissen.com,
www.natur-wissen.com

Neutralisierung für nachhaltige Befreiung

In der Folge entwickelte ich die neuen Neutralisierungsarbeiten „Fremdenergien“, deren Ziel die Ablösung von fremdenergetischen Einflüssen und Belastungen ist. Der Erfolg war erstaunlich. Damit war ein Schlüssel gefunden worden und gleichzeitig wurde ein „Befreiungsprozess“ beschrieben, um mit sich selbst nachhaltig ins Reine zu kommen (siehe Grafik 7).
Die Ablösung, Löschung bzw. Neutralisierung von fremdenergetischen Belastungen (siehe Pfeil 1 und 2 in Grafik 7) bedürfen eines ruhigen, seriösen und liebevollen Vorgehens. Somit ergab sich ein Neutralisierungsprozess in vier Schritten:
1. Meditationen
2. Coaching mit Neutralisierungsarbeiten
3. Clearing
4. Energieflussarbeit – energetische Körperarbeit (Kontrolle)
Aufgrund der starken Energieveränderungen auf der Erde, die überall spürbar und erkennbar sind, kamen eine Vielfalt und eine große Menge an verschiedenen fremdenergetischen Belastungen an die Oberfläche. So hatte ich verschiedene Meditationen, Neutralisierungsarbeiten in unterschiedlichen Entwicklungsständen, Clearing-Vorgehen und verschiedene energetische Körperarbeiten ausgeführt, um hinter all die Schlichen und Tricks der fremdenergetischen Belastungen zu gelangen und um sie nachhaltig zu löschen, abzulösen oder zu neutralisieren. Grundsätzlich braucht es die eigene Willenserklärung, damit sich zum Beispiel durch Meditationen oder das Coaching Belastungen auflösen lassen. Starke negative Energien lassen sich davon oftmals nicht beeinflussen und müssen zusätzlich durch ein Clearing in liebevoller, jedoch klarer Ansage abgelöst werden. Als Kontrolle dient die energetische Körperarbeit, um zu überprüfen, ob sich nicht doch noch Anhaftungen oder negative Energien im oder am Körper „getarnt oder versteckt“ hatten. Diese Kontrolle hilft auch dabei, die in den Faszien als Schmerzen gespeicherten Zellerinnerungen aus früheren Verletzungen uralter Zeiten aufzuspüren und zu neutralisieren. Sollten sich nach einem solchen Vorgehen noch weitere Themen zeigen, dann hat dies einerseits mit den ständigen Energieveränderungen der Erde zu tun, die Neues zu Versöhnendes an die Oberfläche bringt, oder andererseits, dass Menschen, die solche Prozesse durchlaufen, nun viel sensibler sind und plötzlich nun auch noch feinste Belastungen spüren. Es gilt wie bei der täglichen Reinigung, sich auch hier energetisch weiter zu reinigen bzw. zu stärken.

Grafik 6: Die Hauptfelder der Neutralisierung des Menschen


Grafik 7: Der Neutralisierungs-bzw. „Befreiungsprozess“ im Überblick


Schutz vor Fremdenergien

Nach unserem Coaching und den Energieflussarbeiten legen wir einen Immunitätsschutz über unsere Kunden und schließen die Wiederrückkehr oder Wiederinstandsetzung von fremdenergetischen Belastungen aus. Dies sind zwei wichtige Maßnahmen, um eine Nachhaltigkeit sicherzustellen. Als kleiner Hinweis: Wenn zu häufig um Schutz meditiert oder gebeten wird, dann zeugt das von Angst, was das erneute Anziehen von starken negativen Energien begünstigt. Viele Menschen möchten sofort in den Pfeil 5 von Grafik 7 (Persönlichkeitsentwicklung) springen, oder sogar am besten gleich in den Erfolg. Gut situierte Erfolgstrainer bieten hier oftmals verlockende Seminare an. Sollte sich der Erfolg nicht eingestellt haben, dann wissen Sie nun warum.
Diese Erkenntnisse sollen Sie motivieren und begeistern, um sich von den fremdenergetischen Belastungen oder den Verstrickungen der eigenen Familiengeschichte und Ahnenreihen zu befreien, und mit sich selbst ins Reine zu kommen. Danach steht der eigenen Persönlichkeitsentwicklung nichts mehr im Weg (siehe Pfeil 5 in Grafik 7), um im Einklang mit der Stimme unseres Herzens und unserer Intuition unserer sinnhaften Berufung oder tiefsten inneren Wünschen und Visionen zu folgen.

Buchtipp

Claus Walter: „Herz-Resonanz-Coaching – Wie Sie belastende Muster für immer loswerden und endlich wieder Freude im Leben finden“, Mankau Verlag, 2016, 18,90 €, ISBN: 978-3-86374-305-5

Buchtipp

Claus Walter: „Fremdenergien – Wie Sie negative energetische Einflüsse erkennen und wirksam auflösen“, Mankau Verlag, 2019, 12,90

€, ISBN: 978-3-86374-505-9

Auch erhältlich im raum&zeit Bücherservice, Geltinger Str. 14e, 82515 Wolfratshausen, Tel.: 08171 41 84 60, E-Mail: vertrieb@ehlersverlag.de

Der Autor

Nach einem schweren Burn-out hat Claus Walter (JCL) in über 14-jähriger Forschungsarbeit nach dessen Ursachen gesucht und diese nach 600 Coachings auch gefunden. Er entwickelte hochwirksame Methoden für Einzelpersonen und Unternehmen im Gesundheitsmanagement.

www.fremdenergien.info
www.herzresonanzcoaching.com