Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Die Zukunft des Verkehrs steht unter Strom


Terra Mater - epaper ⋅ Ausgabe 5/2018 vom 09.08.2018

Wie E-Mobilität hilft, Klimaziele zu erreichen und die Umwelt nachhaltig zu schonen


Bundesministerium Verkehr, Innovation und Technologie

Artikelbild für den Artikel "Die Zukunft des Verkehrs steht unter Strom" aus der Ausgabe 5/2018 von Terra Mater. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Terra Mater, Ausgabe 5/2018

Die Zahlen sprechen für sich: Elektroautos werden in Österreich immer beliebter. Im ersten Quartal 2018 waren 2,49 Prozent aller zugelassenen PKWs elektrisch betrieben.


Credit: Graz Linien/Lupi Spuma

Dem Verkehrssegment haftet seit jeher ein umweltschädliches und verschwenderisches Image an. Und das zu Recht, ist die fossilstoff basierte Mobilität doch Hauptverursacher für CO2-Emmissionen und Umweltbelastungen verschiedenster Art. Mit den Zielen des Weltklimavertrages ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Terra Mater. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2018 von LOGBUCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LOGBUCH
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von WELTBILD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WELTBILD
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von AUF DER SPUR DES PROPHETEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUF DER SPUR DES PROPHETEN
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von EIN MENSCH IN PUNTA CHUECA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EIN MENSCH IN PUNTA CHUECA
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von MEILENSTEINE DER ZEITMESSUNG: DAS KALIBER AUS DER MASCHINE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEILENSTEINE DER ZEITMESSUNG: DAS KALIBER AUS DER MASCHINE
Vorheriger Artikel
WELTBILD
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AUF DER SPUR DES PROPHETEN
aus dieser Ausgabe

... von Paris aus dem Jahr 2016, hat sich Österreich jedoch dazu verpfl ichtet, Maßnahmen zur Reduktion der Abhängigkeit von fossilen Treibstoff en zu setzen. Über die sogenannte Elektromobilität will das die österreichische Bundesregierung und allen voran das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) auch erreichen. Denn mit dem Ausbau der E-Mobilität auf Österreichs Straßen, etwa durch gezielte Anreizsetzung und Infrastruktur, werden Treibhausgase reduziert und gleichzeitig vereinbarte Klimaziele erreicht. Das BMVIT ist hier federführend, was Forschung und Förderung in diesem zukunftsweisenden Bereich betri.

Förderungen als Anreize

Damit Österreichs Bürger und Bürgerinnen vermehrt von fossil auf elektronisch angetriebene Fahrzeuge umsteigen, setzt das Verkehrsministerium gezielt auf Förderungen in diesem Bereich. Der Kauf von neuen, privaten PKW, die ausschließlich mit Elektroantrieb oder Wasserstoff brennstoff zellenantrieb ausgestattet sind, wird mit 4.000 Euro gefördert. Plug-in-Hybride werden insgesamt mit 1.500 Euro gefördert. Darüber hinaus erhalten rein elektrisch betriebene und Wasserstoff brennstoff zellen-Fahrzeuge eine spezielle Kennzeichnung, in Form einer grünen Nummerntafel, um auf den ersten Blick erkennbar zu sein. Dies ermöglicht beispielsweise Gemeinden, für diese Fahrzeuge das Parken kostenlos anzubieten, um zusätzliche Anreize für einen Umstieg zu schaff en.

Um die Attraktivität der E-Mobilität weiter zu steigern, bedarf es auch einer adäquaten Infrastruktur. In Zusammenarbeit mit der ASFINAG wird der Ausbau des Elektrotankestellennetzes in ganz Österreich vorangetrieben. Hier wird ein spezieller Fokus auf E-Tankstellen entlang von Autobahnen gelegt, damit es künftig alle 100 Kilometer eine Ladestation gibt. Bis Jahresende wird es bereits 23 Elektrotankstellen entlang von Österreichs Autobahnen geben, mit mindestens 4 gleichzeitig zu verwendenden Ladepunkten pro Tankstelle und einer „High-Power-Charger-Ladestation“, damit das Aufl aden eines Pkw innerhalb von 15 Minuten über die Bühne geht. Somit werden auch erste Langstreckenreisen mit E-Autos möglich.

Nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten fi nden sie unter:www.umweltfoerderung.at

EIN FOTOund seine GESCHICHTE

PICTURES ON THE ROCKS

„DIE IDEE ZU DIESEM FOTO entstand während meines Aufenthalts in Tasiilaq, im Osten Grönlands. Das Wasser in der Bucht, in der diese Eisberge treiben, ist verblüffend klar und schien mir ideal für Aufnahmen. Um die Größe spektakulärer darzustellen, brauchte ich einen Bezugspunkt – das übernahm ein Freund, der mit mir tauchte. Erst seine Figur lässt den Eisberg so richtig mächtig erscheinen und gibt dem Betrachter auch Orientierung, ein Gefühl von oben und unten. Technisch war die Situation herausfordernd: Der bewölkte Himmel schluckte viel Licht; ich musste deshalb die Empfindlichkeit bis an die Grenze ausreizen. Der Tauchgang selbst und die Aufnahmen waren schnell absolviert, auch wegen der Wassertemperatur: Bei knapp null Grad lässt man sich besser nicht allzu viel Zeit.“

BRENNWEITE: 15 mm Fisheye

BELICHTUNGSZEIT: 1/200 sec

BLENDE: 11

ISO / ASA: 1.600

BLITZ: ja (zwei)

ZEITPUNKT: früher Nachmittag

Franco Banfi, 60 , begann 1971 in den Seen seiner Schweizer Heimat mit dem Tauchen. Bereits 1992 Weltmeister in Unterwasserfotografie.


Entgeltliche Einschaltung

Fotos: FRanco Banfi/Caters NEWS