Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 8 Min.

Die100 besten Schlanktipps


Welt der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 29.03.2019

Mit kleinen Tricks zum großen Abnehmerfolg

Artikelbild für den Artikel "Die100 besten Schlanktipps" aus der Ausgabe 5/2019 von Welt der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Welt der Frau, Ausgabe 5/2019

Hand aufs Herz: Eine gute Figur wünschen wir uns doch alle! Doch für Ihre Traummaße brauchen Sie sich nicht zu kasteien oder eine Crashdiät zu machen: Bauen Sie lieber einige unserer Ideen in Ihren Tagesablauf ein und stellen Sie so sanft Ihre Gewohnheiten um – der Erfolg kommt garantiert

Gesundheit

1 Wer mind. 3 Stunden in der Woche Bücher liest, ist entspannter, stimuliert das Gehirn und fördert die Konzentration.


2 Yoga baut Stress ab, steigert die Hirnaktivität und beansprucht die unterschiedlichsten Muskelgruppen.

3 Tanzen bewegt den gesamten Körper, fördert ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Welt der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Liebe Leserin!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin!
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Blütenträume zum Sattsehen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blütenträume zum Sattsehen
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Big Manni: Komödie in der ARD Big Money for nothing. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Big Manni: Komödie in der ARD Big Money for nothing
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Wir lieben die neuen Trendfarben!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wir lieben die neuen Trendfarben!
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Schick & schön wie BIRGIT SCHROWANGE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schick & schön wie BIRGIT SCHROWANGE
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Partys, Promis und Storys: Aus dem Leben einer Society-Reporterin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Partys, Promis und Storys: Aus dem Leben einer Society-Reporterin
Vorheriger Artikel
Das Weibliche feiern? Aber immer!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Traumhafte Aussichten & duftende Apfelblüten
aus dieser Ausgabe

3 Tanzen bewegt den gesamten Körper, fördert die Koordination, regt den Muskelaufbau an und macht Spaß.

4 Auch Stricken, Gartenarbeit und Meditation haben einen positiven Einfluss auf das Gemüt, die Muskulatur und die Koordination.

4 Auch Stricken, Gartenarbeit und Meditation haben einen positiven Einfluss auf das Gemüt, die Muskulatur und die Koordination.

6 Krafttraining ist ideal, weil es mehr Kalorien verbrennt als reines Lauftraining. Perfekt: ein Mix aus Muskelaufbau und Cardioübungen.

7 Ausdauerathleten verbrennen mehr Fett als Kraftsportler und haben einen besseren Ruhepuls. Allerdings haben sie weniger Muskeln, die auch beim Nichtstun Kalorien verbrennen.

8 Durch den Wald joggen macht den Kopf frei. Am besten mit einem Trimm-dich-Pfad kombinieren.

9 Mehr Muskelmasse führt zu höherem Energieumsatz auch nach dem Training. Knochen werden gestärkt, und der Blutdruck sinkt.

10 Die Abwechslung macht’s: z. B. montags joggen, mittwochs ins Fitnessstudio und freitags zum Tanzen gehen.

11 Passende Lieder fürs Work-out: Britney SpearsToxic , Katy PerryFirework , Salt-N-PepaPush it , LMFAOSexy and I know it.

12 Beinübung fürs Büro: unterm Arbeitstisch das Bein auf Kniehöhe strecken und 15 Sekunden oben halten. 10 x wiederholen.

13 Zu Hause oder im Büro jedes Mal, bevor Sie sich hinsetzen, eine tiefe Kniebeuge machen. Jedes Mal!

14 Gleichgesinnte für den Tanzkurs, das Fitnessstudio und Co. suchen. So macht Bewegung Spaß, und man ist motiviert.

15 Aktivitäten im Alltag steigern. Treppen nehmen, zur Bahn laufen, mit dem Fahrrad zur Arbeit und nach der Arbeit ins Fitnessstudio und nicht auf die Couch.

16 Aufrecht hinsetzen, Hände auf die Schultern legen und diese nach hinten und dann nach vorn kreisen lassen.

17 Aufstehen, Arme nach oben ausstrecken und „Äpfel pflücken“. Das streckt den Körper.

18 Hinstellen, Arme seitlich ausstrecken, am Ellenbogen nach oben anwinkeln und die Arme nach hinten federn, dabei Brust rausstrecken.

19 Nacken entspannen und dehnen. Dafür den Kopf von links über die Mitte nach rechts rollen und leicht nach unten drücken.

20 Hinstellen und auf den Füßen hoch-und runterwippen, dabei die Waden anspannen und den Rücken gerade halten.

Ernährung

21 Crashdiäten vermeiden, denn der Körper schaltet dann ins Notfall-Programm. Lieber Mahlzeit um Mahlzeit die Essgewohnheiten verbessern.

22 Drei Wochen Zucker-Detox machen (Produkte mit nicht mehr als 5 g Zucker pro 100 g), um die Geschmacksnerven zu aktivieren und mehr Energie zu bekommen.

23 Je weniger ein Produkt verarbeitet ist, desto gesünder ist es: 100 g Pellkartoffeln haben nur 69 kcal, aber 100 g Pommes 312 kcal und Chips sogar 536 kcal!

24 Gesunde Snack-Alternativen: Oliven (140 kcal/ 100 g), gemischte Nüsse (600 kcal/100 g) oder kaum gesalzenes Popcorn (375 kcal/100 g).

25 Fertiges Müsli besteht zu großen Teilen aus nährstoffarmen Cornflakes und Zucker. Lieber aus guten Zutaten mit Joghurt, Haferflocken, Obst und Nüssen selbst mischen.

26 Anstatt Streich-und Leberwurst (305 kcal) aufs Brot zu schmieren, Geflügelaufschnitt (72 kcal) nehmen.

27 Statt Salamibroten eine Portion Eiweiß zum Frühstück zu sich nehmen, z. B. mit Magerquark oder Ei. Das sättigt länger.

28 Fettarme, eiweißreiche Linsen und Bohnen vermehrt in den Speiseplan einbauen. Sie enthalten zudem viele Ballaststoffe.

29 Blau ist gesund. Ca. 200 g von Brombeeren, Heidelbeeren und Co. reduzieren das Bauchfett.

30 Desserts und Kuchen mit einem kleinen Espresso-Löffel naschen. Das dauert länger, und Sie essen weniger.

31 Zucker muss her? Anstatt Kekse Baisers essen, denn die enthalten wenigstens keine gehärteten Fette und wenig Kalorien.

32 Appetit auf Süßes? Eine Tasse Salbeitee trinken oder Salbeiblätter kauen! Das stillt die Zuckerlust.

33 Gerichte mit Kurkuma würzen. Das bremst das Wachstum von Fettzellen und schmeckt.

34 Kohlenhydratarme Alternative zu Reis: Blumenkohl bissfest garen, dann fein raspeln und weiterverarbeiten.

35 Anstatt fettiger Grillsoßen einfach eine Tomatensalsa aus Tomaten, Chili, Zwiebel, Knoblauch und Limettensaft mitbringen.

36 Grillfleisch entfetten, indem Sie die Bratwurst vorher rundum einstechen. So läuft das Fett beim Grillen heraus.

37 Fett einfach wegtrinken: Tomatensaft mit einem Spritzer Limettensaft, Tabasco und Salz genießen.

38 Limo, Cola und Co. sind tabu. Frauen wiegen durchschnittlich ca. 11 kg mehr, wenn sie Softdrinks trinken.

39 Lassen Sie beim Restaurantbesuch das Brot im Körbchen liegen. Das spart bis zu 500 kcal.

40 Wir nehmen bis zu 30 % weniger zu, wenn wir vor dem Essen ein großes Stück Melone essen. Die enthaltene Aminosäure Citrulin wirkt sich auch gut auf den Blutdruck auf.

Sommer-Snacks

41 Beeren-Smoothies in kleine Förmchen gießen, Holzstab hineinstecken, einfrieren und als Eis genießen.

42 Trendy Nana-Eis: ca. drei reife Bananen stückeln, einfrieren, pürieren und z. B. mit ein paar Kokosraspeln verfeinern.

43 Supereinfach: Melone in Dreiecke schneiden, aufspießen, kurz einfrieren und als Eis genießen.

44 Babywassermelone halbieren, aushöhlen und Fruchtfleisch mit Joghurt mischen. Hineinfüllen und mit (angefrorenen) Früchten garnieren.

45 Exotisch: 120 g Kokosraspel, 100 ml Kokosmilch, 2 TL Kokosöl und 1 EL Reissirup verkneten, Riegel formen, einfrieren. Dann mit 50 g Zartbitterschokolade überziehen, einfrieren.

46 Ca. 150 g Magerquark, etwas Mandelmilch, 1 EL Reissirup und 50 g Beeren pürieren und als Eis einfrieren.

47 Gut für die Verdauung, toll für die Haut und sättigend: Buttermilch. Diese z. B. für einen Smoothie benutzen.

48 Besonders zuckerarm sind Brombeeren, Himbeeren und Papaya. Verlesen und pur snacken.

49 Naturjoghurt sättigt lange, enthält viel Kalzium, Eiweiß und wenig Fett.

50 Einen Apfel in Spalten schneiden, mit ein paar Walnüssen belegen und etwas Zimt darübergeben, fertig.

51 Fixes Dessert für den nächsten Tag: Bananenscheiben mit ein wenig Honig beträufeln und einfrieren.

52 Chia-Pudding mit Kokosmilch und Beeren eignet sich als kühles Frühstück für den Sommer.

53 Energie-Kugeln: 120 g Cashewkerne mahlen. Mit 7 getr. Datteln, 100 g Rosinen, 120 g gemahlenen Mandeln und Vanille pürieren. Kugeln formen, kühlen.

54 Müsli-Riegel und Protein-Riegel selbst machen und ins Schwimmbad mitnehmen.

55 Fettarm gebratene Putenbrust peppt den kleinen Salat für zwischendurch schnell und eiweißreich auf.

56 Zucchini in dünne Scheiben hobeln, mit etwas Olivenöl beträufeln, Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazugeben und bei 230 Grad 25 Min. knusprig backen.

57 Hart gekochte Eier versorgen uns mit Kalzium, haben wenig Kalorien, sind gut zum Mitnehmen – und machen satt.

58 Klassischer Low-Carb-Happen: Karotten, Gurke, Paprika und Co. mit einem Kräuter-Hüttenkäse-Dip servieren.

59 Tapas-Platte mit Oliven, Nüssen, Feta, Kirschtomaten und Paprika bringt mediterrane Gefühle.

60 Fettarmer Feta ist reich an Kalzium, schmeckt herzhaft und ist eine gute Alternative zu salzigen Chips usw.

Psycho-Tricks

61 Mot i v a tion: das Lieblingskleid oder die Jeans aufhängen, in die man gern wieder reinpassen möchte.

62 Schluss mit Facebook, Instagram und Co., denn das Surfen macht unglücklich, wir snacken mehr und bewegen uns nicht.

63 Schreiben Sie sich Ihre Ziele auf (Gründe, Gewicht, bis wann) und verteilen Sie sie mit aufmunternden Sprüchen in der Wohnung.

64 Ändern Sie Ihr Belohnungssystem: Schaffen Sie etwas, gibt es keine Schokolade, sondern Obst, einen Film oder eine Wellnessbehandlung.

65 Nehmen Sie zusammen mit einer Freundin oder Ihrem Mann ab. Teilen Sie Pizza, Kuchen usw. einfach.

66 Gehen Sie shoppen: Schicke Sportschuhe machen Lust auf Sport und Zufußgehen.

67 Essen in kleine Happen schneiden. So wirkt der Teller voller, und man wird schneller satt.

68 Vorsicht, Fettfalle All-inclusive und Buffet! Auf Salate, Fisch, Gemüse und mageres Fleisch konzentrieren. Pommes, Brot und Pasta weglassen.

69 Vor dem Einkaufen einen Apfel essen. Das stillt den Hunger und versorgt uns mit Vitalstoffen. Chips und Co. kaufen wir deshalb eher nicht ein.

70 Umdenken: bei der Essensplanung mit den Schlankmachern wie Brokkoli, Blumenkohl usw. anfangen und dann überlegen, was dazu passt, z. B. Putenbrust oder Tofu.

71 Kochen Sie Gemüsegerichte vor und schnippeln Sie Karotten und Co. für Ihre Snacks. So ist etwas Gesundes immer griffbereit.

72 Komplimente tun gut: Lassen Sie sich von Ihren Liebsten sagen, was sie an Ihnen mögen. Egal, ob es die Kurven, Augen, das Lächeln oder Ihre innere Stärke ist.

73 Zuerst kauen, dann sprechen. Pausen beim Essen sorgen dafür, dass wir automatisch weniger zu uns nehmen.

74 Heißhunger bremst ein wenig Kresse. Einfach auf die Gerichte oder den Brotbelag streuen.

75 Re ge lmäßi g e r Schlaf schützt vor Heißhunger und verkürzt zugleich die Zeit, in der wir essen können.

76 Tragen Sie stets eine Flasche Wasser bei sich und trinken Sie viel. Das stillt Hungergefühle, und Sie dehydrieren nicht bei hohen Temperaturen draußen.

77 Anstatt eiskalte Getränke generell warme genießen. Da entwickelt der Körper eher ein Völlegefühl.

78 Routine ist ein Freund: Schlaf, Sport und drei Mahlzeiten sowie gesunde Snacks auf den Tag und die Woche verteilen und „einplanen“.

79 Regelmäßiges Wiegen misst nicht nur Ihre Fortschritte, die Kontrolle hilft auch beim Schlankbleiben.

80 Nach dem Abendessen gleich die Zähne putzen. Keiner möchte sie zweimal putzen und das ätherische Minzöl vertreibt die Lust auf Süßes.

Helferlein Bücher

81 Der ultimative Selbstliebe-Booster zeigt jeder Frau, wie ihr das Glücklichsein gelingt.Embrace Yourself , 17,99 Euro,GU Verlag

82 Damit können Sie herausfinden, welcher Schlaftyp Sie sind, und die Schlaflosigkeit bekämpfen:Gut schlafen, besser leben , 18 Euro,Topp Verlag

83 Haushaltszucker vermeiden: Rezeptsammlung mit 7 Wochenplänen. Familientauglich und gut zum Einstieg.Mein süßes Leben ohne Z u c k e r , 22,99 Euro,Komplett Media

84 Mit diesen Rezepten schaffen Sie es, 40 Tage komplett auf Zucker zu verzichten.Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge , 16,99 Euro,GU Verlag

85 Hier werden zwei trendy Diät-Richtungen kombiniert: Low Carb und Intervallf asten.Keto-Power , 19,99 Euro,GU Verlag

86 Schnell, einfach, abwechslungsreich und ohne Hungergefühle:Keto – In 28 Tagen schlank , 20 Euro,EMF Verlag

87 Alles über gute und böse Fette in D. Flecks Ratgeber:Ran an das Fett , 24,99 Euro

88 Gesunder Genuss in 100 Rezepten.Aromenfeuerwerk Vegetarisch , 34 E u r o,EMF Verlag

89 Schnell und effektiv abnehmen mit einem intensiven Work-out von Jana Ina Zarella.Hot Body! Last Minute zum Traumkörper , 20 Euro, E M F Verlag

90 Das Yoga-Programm mit DVD ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen ausgerichtet.Yoga für Späteinsteiger , 19,99 Euro,GU Verlag

Apps

91 Kalorien zählen, das Gewicht im Auge behalten und eigene Rezepte abspeichern ist ganz einfach.My FitnessPal , gratis für iOS und Android.

92 Eine Ernährungs-App und gleichzeitig Kalorienzähler. Das Ernährungstagebuch hilft beim Abnehmen.Yazio , gratis für iOS und Android.

93 Egal ob Low Carb, vegetarisch oder vegan – diese App hat über 100 000 Rezepte!Eat Smarter , Gratis für iOS und Android.

94 Supereinfach zu bedienen und veranschaulicht, wie viel Wasser man zu sich genommen hat:Trink Wasser , Gratis für iOS und Android.

95 Produkte auf bedenkliche Konservierungsstoffe und Zutaten (Zucker, Gluten) checken: Barcode scannen und fertig.CodeCheck , gratis für iOS und Android.

96 Wer mitWeight Watchers bzw.WW abnehmen möchte, kann das auch per App tun. Für iOS und Android, ab ca. 4 Euro/Woche.

97 Täglich gibt es immer wieder neue Fitnessübungen. Das Training dauert nur sieben Minuten!Seven – 7 Minuten Trai n i n g , gratis für iOS und Android.

98 Zeichnen Sie Ihre Fitnessaktivitäten – wie Laufen, Radfahren oder Walken – via GPS auf.Runtastic , gratis für iOS und Android.

98 Zeichnen Sie Ihre Fitnessaktivitäten – wie Laufen, Radfahren oder Walken – via GPS auf.Runtastic , gratis für iOS und Android.

100 Hier verbessern Sie innerhalb von 30 Tagen Ihre Fitness. Mit vielen Übungen und Stufen. 30 TageFitness-Challenge , gratis für iOS und Android.


Fotos: AdobeStock (8), Fotolia (15), iStock (12), Shutterstock, PR (20)