Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Diebstahl im Parkhaus


Logo von Echo der Frau
Echo der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 44/2022 vom 26.10.2022
Artikelbild für den Artikel "Diebstahl im Parkhaus" aus der Ausgabe 44/2022 von Echo der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Echo der Frau, Ausgabe 44/2022

Kommissar Haller

Bitte helfen Sie mir, den Täter zu finden!

Nicht Brot, Butter oder Marmelade wollte der Kollege kaufen, der Hallers Blicken gerade mit altersgemäß federnden Schritten in Richtung Lift mit der riesigen Aufschrift „– 2“ entschwand, nein, Aufsteckbürsten für die elektrische Zahnbürste. „Unsere alten Bürsten bürsten nämlich gar nicht mehr, die streicheln nur noch!“, hatte der von einem langen Arbeitstag erschöpfte Haller erfahren. „Die mit den bunten Ringen, durch die wir die für meine Frau und mich unterscheiden können, die gibt es nur da oben in dem Drogeriemarkt günstig!“ Haller hatte gnädig, aber gelangweilt genickt und sofort die Bequemhaltung für langes Sitzen auf dem Beifahrersitz eingenommen. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Echo der Frau. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Ihre kleinen Prinzen verzaubern alle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihre kleinen Prinzen verzaubern alle
Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Sein tapferer Kampf zurück ins Leben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sein tapferer Kampf zurück ins Leben
Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Neuanfang in Italien. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuanfang in Italien
Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Nur eine OP kann ihr noch helfen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nur eine OP kann ihr noch helfen
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Wie hoch darf die Miete steigen?
Vorheriger Artikel
Wie hoch darf die Miete steigen?
LESER ECHO
Nächster Artikel
LESER ECHO
Mehr Lesetipps

... Ihm lag kein Kaufauftrag seiner Frau für ein derartiges Produkt vor und er fand ihre eigenen Zahnbürsten wunderbar, es gab also keinen Grund, Barth nach oben zu begleiten und aus reiner Sympathie einen ähnlichen Artikel zu erstehen.

Der Kommissar fuhr aus seinem Sitz, als er irgendwo rechts einen entsetzlichen Knall hörte, schlug mit dem Kopf gegen die heruntergeklappte Sonnenblende und griff hektisch nach seiner Dienstwaffe. Sekunden später stellte er erleichtert fest, dass er doch nicht beschossen wurde, sondern nur ein älterer Mann den Kofferraum seines noch älteren Autos zugeschlagen hatte. Der Mann winkte entschuldigend, als er Hallers erschrockenes Gesicht sah.

Alles war laut in diesem Parkhaus, unangenehm und furchtbar laut, jedes noch so kleine Geräusch wurde durch die unverkleidete Konstruktion sofort zu einem großen Geräusch. Aber es war eben ein Parkhaus und nicht das Städtische Opernhaus oder ein anderer Ort für musikalische Veranstaltungen. Haller grinste, als er sich daran erinnerte, wie er gerade deswegen vor einigen Jahren einmal sein neues Autoradio mit Edvard Griegs „Morgenstimmung“ in diesem Parkhaus auf Leistung getestet hatte. Und dabei fast vom diensthabenden Mitarbeiter der Security erwischt worden wäre. Frau Haller wiederum fand, dass dieses Einkaufszentrum „so richtig kuschelig“ sei, wenn sie Herrn Haller zu einem samstäglichen Bummel hier überreden konnte. „Da ist es immer warm, auch wenn es draußen kalt ist.“ Natürlich liebte es Haller in seinem Alter auch gern etwas wärmer, natürlich fand auch er seinen Wagen lieber zügig in einem trockenen Parkhaus, statt ihn lange auf einem schneebedeckten Parkplatz zu suchen. Aber die Anordnung der beiden Parkhäuser links und rechts der beiden Verkaufsebenen A unten und B oben ließ ihn immer wieder die Orientierung verlieren. Die Planer hatten den Berg ja schließlich nicht abtragen können und das Center deshalb in gewisser Weise an den Berg „kleben“ müssen.

Rechts unten am Berg lag demzufolge das untere Parkhaus mit den fünf von unten nach oben durchnummerierten Parkebenen P1 bis P5, links oben am Berg das obere mit den Parkebenen P6 bis P10 und dazwischen das Hauptgebäude mit den beiden Ladenebenen mit den Geschäften. Wobei sich diese zwei Ebenen auf der rechten Seite auf der Höhe der oberen beiden Parkebenen des unteren Parkhauses und auf der linken Seite auf der Höhe der unteren beiden Parkebenen des oberen Parkhauses befanden. Wenn Bettina also dort beim Friseur war und er sie später abholen sollte, wusste er nie, welche Einfahrt er nehmen musste. Und um das alles für jemanden wie ihn noch richtig verwirrend zu gestalten, trugen die Lifts zwischen Park- und Ladenebenen auf der linken Seite dazu unpassend aufwärts die Bezeichnungen von „0“ bis „4“ und die auf der rechten Seite abwärts die von „1“ bis „– 3“.

„Unsere alten Bürsten bürsten nämlich gar nicht mehr …“

Das Geräusch, das er plötzlich hinten an ihrem Dienstwagen vernahm, war eindeutig das Geräusch eines sich öffnenden Kofferraumes. Allerdings hantierte dort nicht der alte Mann von vorhin oder der zurückkehrende Kollege Barth, sondern ein völlig Fremder. Der Dieb mit Mütze dachte praktisch: Ein abgestelltes Fahrzeug, in dem vorn jemand sitzt, muss ich hinten nicht erst aufbrechen, das ist garantiert offen! Bevor Haller begriff und sich bewegte, war der Unbekannte, der wahrscheinlich eine Unbekannte war, schon mit Barths Laptop-Tasche und ihren zwei Regenschirmen auf dem Weg zum Lift. Der Kommissar fiel beim Aussteigen fast aus dem Wagen und rannte schreiend hinterher. Erfolglos, er konnte lediglich feststellen, dass die dreiste Diebin mit dem Lift zwei Etagen nach oben fuhr. Dass sie durch die Ladenebene dort in die Parkebene nebenan eilte, sah er nicht …

Können Sie Haller helfen? Wissen Sie, ob die in P7 gesehene Rothaarige oder die in P6 beobachtete Grauhaarige die Täterin war?

ENDE

Die Auflösung finden Sie auf S. 50