Lesezeit ca. 6 Min.

Diese Apfelkuchen sind jede Sünde wert


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 19.01.2022

BACKEN mit Liebe

Englische Art mit Mandeln

Artikelbild für den Artikel "Diese Apfelkuchen sind jede Sünde wert" aus der Ausgabe 4/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 4/2022

Zutaten für 12 Stücke:

200 g Mehl

150 g Butter

3 EL Zucker

2 Pck. Vanillezucker

800 g Äpfel

2 EL Zitronensaft

5 EL Orangen-Marmelade

2 EL Mandelblättchen

So wird’s gemacht:

1 Mehl mit Butter, 2 EL Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 2 EL Wasser glatt verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. kühlen.

 2 Inzwischen die Äpfel schälen, die Kerngehäuse ausstechen. 2/3 davon vierteln und raspeln. Mit Zitronensaft, dem übrigen Zucker und Vanillezucker mischen. Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad).

3 Eine Springform (ø 24 cm) fetten. 2/3 des Teigs ausrollen, hineinlegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, ca. 15 Min. vorbacken. Übrigen Teig zur langen Rolle formen und als ca. 3 cm hohen Rand an die Form drücken. Die Apfelraspel auf dem Boden verteilen und mit 3 EL Marmelade bestreichen.

4 Übrige Äpfel in Scheiben schneiden. Auf den Raspeln ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Von Comic-Hunden und guten Ideen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Von Comic-Hunden und guten Ideen
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Balsam für Körper und Seele. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Balsam für Körper und Seele
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von TOP IN FORM UND SUPER FIT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOP IN FORM UND SUPER FIT!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Zum Glück gibt’s Bratwurst!
Vorheriger Artikel
Zum Glück gibt’s Bratwurst!
Backen nach Bildern
Nächster Artikel
Backen nach Bildern
Mehr Lesetipps

4 Übrige Äpfel in Scheiben schneiden. Auf den Raspeln verteilen, mit der übrigen Marmelade bestreichen. Die Mandelblättchen aufstreuen, Kuchen weitere 35 Min. backen.

Zubereitung: 35 Min.; Kühlen: 30 Min.; Backen: 50 Min.; Stück: 245 kcal, KH: 29 g, F: 13 g, E: 2g

Vom Blech mit Puddingfüllung

Zutaten für 20 Stücke:

1 Pck. Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)

240 g Zucker

500 ml Milch

100 g gemahl. Haselnüsse

1,25 kg Äpfel

200 g weiche Butter

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Zitronenabrieb (z. B. Dr. Oetker)

4 Eier

200 g Mehl

2 gestr. TL Backpulver

2 TL Zimtpulver Puderzucker

So wird’s gemacht:

1 Für den Belag Puddingpulver und 40 g Zucker in kalter Milch auflösen. Unter Rühren aufkochen, bis der Mix cremig andickt. Den heißen Pudding in mit Frischhaltefolie abgedeckter Schüssel abkühlen lassen. Inzwischen Haselnüsse unter ständigem Rühren in einer beschichteten Pfanne rösten, bis sie duften.

2 Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Den Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Butter in Flöckchen, 200 g Zucker, Vanillezucker und den Zitronenabrieb schaumig schlagen. Eier einzeln zufügen und glatt rühren. Mehl, Backpulver und 1 TL Zimt sieben. Mit den Haselnüssen mischen und zufügen. Alles rasch glatt rühren. Den Teig in einem gut gefetteten tiefen Blech glatt verstreichen. Abgekühlten Pudding vorsichtig darauf verteilen und glatt streichen. Die Apfelspalten gleichmäßig auflegen. Kuchen in der Ofenmitte in ca. 50 Min. goldgelb backen. Evtl. mit Backpapier abdecken, damit er nicht verbrennt.

3 Den Kuchen in der Fettpfanne auf einem Gitterrost erkalten lassen. Puderzucker mit dem übrigen Zimt mischen und kurz vor dem Servieren aufstäuben. Nach Wunsch etwas Schlagsahne oder Eiscreme dazureichen.

Zubereitung: 35 Min.; Backen: 50 Min. Pro Stück: 270 kcal, KH: 33 g, F: 14 g, E: 4g

Mit Honig und Joghurtcreme

Zutaten für 16 Stücke:

3 Eier

2 Pck. Vanillezucker

75 g Honig

100 g Mehl

50 g Speisestärke

1 Pck. Backpulver

900 g Äpfel

350 ml Apfelsaft

2 Pck. Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)

100 g Zucker

500 g Joghurt

8 Bl. Gelatine

500 ml Sahne

75 g geraspelte Zartbitter-Schokolade

3 EL Hagebutten-Konfitüre

2 TL Zitronensaft

So wird’s gemacht:

1 Ofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Die Eier trennen. Eiweiß mit 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen. Eigelbe mit übrigem Vanillezucker und Honig cremig aufschlagen. Eischnee auf die Eigelbcreme häufen. Mehl ,Stärke, Backpulver darübersieben. Alles unterheben. Die Biskuitmasse in mit Backpapier ausgelegte Springform (ø 26 cm) streichen, ca. 20 Min. backen.

2 Äpfel (bis auf einen) schälen, entkernen, würfeln. Mit Apfelsaft 3 Min. kochen. Puddingpulver mit 2 EL Zucker in 3 EL kaltem Wasser auflösen. Unter Rühren ins heiße Apfelkompott geben und aufkochen. Abkühlen lassen. Abgekühlten Biskuit in 2 Böden teilen, Tortenring um den unteren stellen. Apfelkompott darauf verteilen. Mit dem zweiten Boden abdecken. Mind. 2 Std. kühlen.

3 Den Joghurt mit übrigem Zucker glatt rühren. Gelatine nach Packungsangabe auflösen, unterziehen. Sahne steif schlagen, mit der Schokolade unterheben. Die Creme auf den oberen Boden streichen, Torte 60 Min. weiter kühlen. Dann auslösen. Konfitüre erhitzen und aufträufeln. Den letzten Apfel waschen, entkernen, in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, dekorativ auflegen.

Zubereitung: 50 Min.; Backen: 20 Min.; Kühlen: 3 Std. Pro Stück: 290 kcal, KH: 32 g, F: 15 g, E: 4g

Ganz neue Kreation

Schwarzwälder-Sahne-Torte trifft auf fruchtige Äpfel und als Krönung kommen noch Schokoladen-Raspel in Zartbitter dazu.

Luftiger Biskuittraum mit verführerischer Füllung

Zutaten für 12 Stücke:

3 Eier

215 g Zucker

3 Pck. Vanillezucker

75 g Mehl

90 g Speisestärke

1 Pck. Backpulver

20 g Kakaopulver

800 g Äpfel

125 ml Apfelsaft Abrieb von 1/2

Bio-Zitrone

100 g Zartbitter- Kuvertüre

600 ml Sahne

So wird’s gemacht:

1 Ofen vorheizen (Elektro: 175 Grad/ Umluft: 155 Grad). Die Eier mit 125 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker weißschaumig aufschlagen. Mehl mit 75 g Speisestärke, Backpulver und Kakao dazusieben und unterheben. In gut gefetteter Springform (ø 24 cm) ca. 25 Min. backen. Zum Abkühlen stürzen.

2 Inzwischen Äpfel (bis auf einen) schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Mit 75 g Zucker, Apfelsaft, Zitronenabrieb 5 Min. dünsten. 15 g Stärke in 1-2 TL kaltem Wasser auflösen. Zufügen, unter Rühren aufkochen, dann abkühlen lassen. Kuvertüre fein raspeln. Biskuit in 3 Böden teilen.

3 Apfelkompott auf den 1. Boden streichen. 2. Boden auflegen. Sahne, 15 g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker steif schlagen. 1/3 auf den 2. Boden streichen. Letzten Boden auflegen. Die Torte mit übriger Sahne bestreichen, garnieren. Die Kuvertüre an den Rand drücken. Letzten Apfel schälen, entkernen, in Spalten schneiden, auflegen.

Zubereitung: 60 Min.; Backen: 25 Min.; Pro Stück: 390 kcal, KH: 45 g, F: 21 g, E: 5g

MEIN TIPP FÜR SIE:

„Für noch mehr Aroma beträufele ich die Biskuitböden mit etwas Calvados oder Apfelbrand. Natürlich nur, wenn keine Kinder mitessen.“

Mit Sahnehaube und Krokant

Zutaten für 12 Stücke:

150 g Mehl

50 g gemahlene Mandeln

1 Ei 175 g Zucker

165 g Butter 8 säuerliche Äpfel

400 ml Apfelsaft 1 Pck.

Vanille-Puddingpulver (zum Kochen) Saft von

1 Bio-Zitrone

265 ml Sahne

80 g Mandelblättchen

1 Pck. Sahnesteif

So wird’s gemacht:

1 Mehl, Mandeln, das Ei, 75 g Zucker und 150 g Butter in Stücken zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühlen.

2 Den Backofen vorheizen (Elektro: 160 Grad/Umluft: 140 Grad). Eine Tarteform (ø 22 cm) fetten. Gekühlten Teig auf leicht bemehlter Fläche rund ausrollen und in die Form legen. Rand andrücken. Boden mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und ca. 20 Min. backen. Ohne Papier und Hülsenfrüchte abkühlen lassen.

3 Äpfel schälen, entkernen. 1-1,5 Äpfel in Spalten schneiden, in Apfelsaft ca. 1 Min. köcheln. Abschöpfen. Das Puddingpulver in Zitronensaft auflösen und zufügen. Unter Rühren aufkochen, bis alles andickt. Die übrigen Äpfel klein schneiden, unter den heißen Pudding mischen. Abgekühlt auf den Tarteboden geben.

4 In einer Pfanne 100 g Zucker, 15 ml Sahne sowie 15 g Butter erhitzen und karamellisieren lassen. Dann die Mandelblättchen untermischen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Krokant nach dem Erkalten in grobe Stücke brechen. Die übrigen 250 ml Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf den Kuchen streichen. Mit den abgeschöpften Apfelspalten belegen und mit den Krokantstücken bestreuen.

Zubereitung: 55 Min.; Kühlen: 30 Min.; Backen: 20 Min. Pro Stück: 400 kcal, KH: 39 g, F: 24 g, E: 4g

Süße Minis mit Mandelcreme

Zutaten für 6 Stück:

190 g Mehl

200 g weiche Butter

150 g Zucker

4 Äpfel 1-2 EL Zitronensaft

2 Eier Abrieb von

1 Bio-Zitrone

120 g gemahlene Mandeln

2 EL Aprikosen-Konfitüre 

100 g gemischte Beeren (frisch oder TK)

So wird’s gemacht:

1 Für die Böden 175 g Mehl, 100 g Butter und 50 g Zucker glatt verkneten. Falls der Teig zu bröselig ist, 1-2 EL kaltes Wasser zugeben. Dann zur Kugel formen und etwas flach drücken. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühlen.

2 Tartelett-Förmchen (ca. ø 12 cm) mit etwas Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben. Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ausrollen. Kreise (ca. ø 16 cm) ausstechen und die Förmchen damit auskleiden, dabei Ränder nachformen. Kalt stellen.

3 Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Äpfel schälen, halbieren, entkernen. In Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. 100 g Butter, 100 g Zucker weißschaumig aufschlagen. Eier einzeln zufügen und glatt rühren. Zitronenabrieb, Mandeln und übriges Mehl mischen und kurz unterschlagen. Evtl. mehr gemahlene Mandeln untermischen.

4 Mandelmasse in den mit Teig ausgekleideten Förmchen verteilen. Apfelspalten fächerartig darauf anordnen. Auf der Mittelschiene im Backofen ca. 35 Min. backen. Ofen ausschalten, die Förmchen herausnehmen. Tarteletts mit Konfitüre bepinseln. Im noch warmen Ofen 15 Min. trocknen lassen. Lauwarm oder kalt mit den Beeren und auf Wunsch einem Klecks Mascarpone servieren.

Zubereitung: 40 Min.; Kühlen: 30 Min. Backen: 35 Min. Trocknen: 15 Min.; Stück: 280 kcal, KH: 35 g, F: 20 g, E: 6g