Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

DIGITAL PROCESS INDUSTRY: Schlüssel der digitalen Transformation


Digital Process Industry - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 14.10.2019

Auf dem Weg zur digitalisierten Fabrik stellt sich längst nicht mehr die Frage nach dem Sinn, sondern vielmehr nachdem „Wie?“. Dass eine digitale und vernetzte Produktion insbesondere für die Produktionsoptimierung und Effizienzsteigerung Vorteile birgt, steht außer Frage. Wie gelingt jedoch die digitale Transformation und welche Technologien spielen darin eine Schlüsselrolle?

Wago skizziert seine Idee und liefert die Ansatzpunkte für diese Idee gleich mit. Anhand einer virtuellen Produktion demonstriert der Automatisierungsspezialist, welche wesentlichen Attribute eine smarte Fabrik beinhaltet, welche ...

Artikelbild für den Artikel "DIGITAL PROCESS INDUSTRY: Schlüssel der digitalen Transformation" aus der Ausgabe 2/2019 von Digital Process Industry. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Process Industry, Ausgabe 2/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Digital Process Industry. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Innovationen für 4.0. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Innovationen für 4.0
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DIGITAL PROCESS INDUSTRY: ERKUNDET ÜBER …: Safety 4.0 in explosionsgefährdeten Bereichen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIGITAL PROCESS INDUSTRY: ERKUNDET ÜBER …: Safety 4.0 in explosionsgefährdeten Bereichen
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von IIoT ist vergleichbar mit einer Reise. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IIoT ist vergleichbar mit einer Reise
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Wie die Digitalisierung in der Prozessindustrie gelingt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie die Digitalisierung in der Prozessindustrie gelingt
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Hersteller und Anwender im Dialog. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hersteller und Anwender im Dialog
Vorheriger Artikel
Ein strukturierter Ansatz in 6-Phasen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Chancen für die Prozessindustrien
aus dieser Ausgabe

... Möglichkeiten sich daraus für den Betreiber wie für Kunden ergeben und wie diese Eigenschaften technologisch umgesetzt werden. Die fünf Attribute sind die Feldsignalintegration, horizontale Vernetzung, vertikale Vernetzung, IT Security und Modularisierung.

cr@Bildquelle: Wago

Durch immer kürzere Produktlebenszyklen gepaart mit dadurch kleineren Stückzahlen bis zur individuellen Fertigung der Losgröße 1, ist die Produktion gefordert sehr flexibel und wandlungsfähig auf diese Anforderung zu reagieren – ohne dabei die Fertigungskosten zu steigern. Die benötigte Wandlungsfähigkeit ist nur mit dem fünften Attribut, nämlich der Modularisierung des Produktionsprozesses zu schaffen. Dies gilt nicht nur für die Produktionsmodule, sondern auch für die Automation des gesamten Fertigungsprozesses. Dazu hat WAGO in 2015 die DIMA-MTP Methodik vorgestellt, die inzwischen auf dem Weg zur internationalen Standardisierung ist. Inhalt ist die Standardisierung der Schnittstelle zwischen den Fertigungsmodulen und dem übergeordneten Produktionsleitrechner. Durch diese Standardisierung können ohne Anpassung am Produktionsleitrechner Fertigungsmodule getauscht werden. Vergleichbar mit einem Tauschen von Druckern am PC, die durch den standardisierten Druckertreiber sofort wieder zur Nutzung aktiv sind, hat das DIMA-MTP Konzept ebenfalls einen Softwaretreiber für das Produktionsmodul: Das „MTP - Module Type Package“. Wie der Druckertreiber zum Drucker beinhaltet das MTP die digitale Beschreibung zum Fertigungsmodul und ist somit die virtuelle Beschreibung dessen, was physisch zur Verfügung steht. Eingebettet in die Methodik DIMA ist das MTP damit ein wichtiger Baustein, um die Industrie-4.0-Anforderungen nach modularen Anlagen zu lösen, die nicht nur modular gebaut, sondern ebenso modular automatisiert sind und damit einen wesentlichen Grundstein für die autarke, selbstverwaltende Fabrik legen. Nur so können Anlagenmodule flexibel und herstellerunabhängig miteinander kombiniert werden und sind damit die Basis für mehr Flexibilität und eine hohe Wandlungsfähigkeit.

Nutzbare Grundlage

Die Digitalisierung in der Produktion ist eine notwendige Entwicklung zur Stabilisierung und auch Steigerung der Wertschöpfung – bei zunehmendem internationalem Wettbewerbsdruck mit steigendem individuellem Produktbedarf. Wago beantwortet diese Anforderungen mit seinen Lösungen zur Sensorintegration, horizontalen und vertikalen Vernetzung, der IT Sicherheit und Modularisierung. Somit bietet das Unternehmen mit Stammsitz in Minden mit seinem Automationsportfolio eine nutzbare Grundlage die beschriebenen Anforderungen zu lösen.

DER AUTOR: Ulrich Hempen, Leiter Market Management Industry & Process bei Wago