Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

DOKU: DIE TRICKS DES Lowen- flüsterers


TV Digital XXL-Ausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 08.02.2019

Kein Mensch kommt Löwen näher als Kevin Richardson. Was ist sein Geheimnis? TV DIGITAL sprach mit dem Südafrikaner


Artikelbild für den Artikel "DOKU: DIE TRICKS DES Lowen- flüsterers" aus der Ausgabe 4/2019 von TV Digital XXL-Ausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV Digital XXL-Ausgabe, Ausgabe 4/2019

Auf Kuschelkurs: Wildkatzen-Experte Kevin Richardson (44) mit Löwe Vayetse


Unter Freunden: Löwenmännchen Vayetse schleckt Richardson ab


Liebe kann weh tun. Und falls Kevin Richardson noch einen Beweis für diese Weisheit braucht, bekommt er ihn jetzt. Gerade noch hat Vayetse mit ihm gekuschelt, da wird die Zuneigung des Löwenmännchens noch eine Spur intimer: Mit der untertassengroßen Zunge schleckt er quer über Richardsons Kopf. „Die Zunge ist so rau wie Sandpapier“, kommentiert der diese Szene ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV Digital XXL-Ausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TOPFILM: Die Schöne UND DAS BIEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOPFILM: Die Schöne UND DAS BIEST
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von SERIE: In acht Tagen bist du TOT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SERIE: In acht Tagen bist du TOT
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von SERIE: HOLLYWOODS dunkle Seite. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SERIE: HOLLYWOODS dunkle Seite
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TV AKTUELL: Ärzte unterm HAKENKREUZ. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV AKTUELL: Ärzte unterm HAKENKREUZ
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Die Technik von morgen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Technik von morgen
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TV AKTUELL: Tatort DDR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV AKTUELL: Tatort DDR
Vorheriger Artikel
SERIE: HOLLYWOODS dunkle Seite
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TV AKTUELL: Ärzte unterm HAKENKREUZ
aus dieser Ausgabe

Liebe kann weh tun. Und falls Kevin Richardson noch einen Beweis für diese Weisheit braucht, bekommt er ihn jetzt. Gerade noch hat Vayetse mit ihm gekuschelt, da wird die Zuneigung des Löwenmännchens noch eine Spur intimer: Mit der untertassengroßen Zunge schleckt er quer über Richardsons Kopf. „Die Zunge ist so rau wie Sandpapier“, kommentiert der diese Szene leicht gequält. „Wenn dir ein Löwe fünf- oder sechsmal über dieselbe Stelle leckt, blutet es.“
Heute fließt kein Blut beim Liebkosen. Kevin Richardson ist der Mensch, dem die Löwen vertrauen. Zumindest jene in dessen Wildlife Sanctuary nahe Südafrikas Hauptstadt Pretoria. Hier kümmert sich der Wildkatzenexperte u. a. um 28 Löwen, zwölf Hyänen und vier Leoparden. Die meisten sind zuvor anderswo in Gefangenschaft gezüchtet worden. In Streichelzoos können Besucher Jungtiere anfassen und Fotos mit ihnen machen. Sind die Löwen dafür zu groß, versucht Richardson sie in sein spezielles Tierheim umzusiedeln. Jetzt zeigt eine Doku (s. Sendehinweis), wie aufwendig der Transport gefährlicher Raubkatzen ist.

Wobei „gefährlich“ in Richardsons Fall relativ ist. Schließlich geht er regelmäßig mit 200 Kilo schweren Raubkatzen auf Tuchfühlung. Er spielt, schmust, rangelt, badet sogar mit ihnen. „Natürlich gibt es schon mal Kratzer oder leichte Bisse, wenn das Spiel etwas grober wird“, verrät er im Gespräch mit TV DIGITAL. „Oder wenn ich mal in einen Streit zwischen zwei Löwen hineingerate. Aber attackiert hat mich ein Löwe noch nie. Ich glaube auch nicht, dass das jemals passieren wird.“
Was ist Richardsons Trick? Könnte prinzipiell jeder lernen, so nah an die Wildkatzen zu kommen? Der Autodidakt arbeitet seit über 20 Jahren mit Löwen. Für den Erfolg seiner Arbeit, so meint er, sei eine Eigenschaft entscheidend: „Wenn du vor einem wilden Tier stehst, sendet dir jede Faser deines Körpers die gleiche unmissverständliche Botschaft: ‚Hau ab!‘ Und du musst lernen, diesen Urinstikt zu bekämpfen.“
Flucht, so Richardson, wäre der Tod: „Man muss sich zwingen, stehen zu bleiben oder gar Dominanz zu zeigen, etwa mit dem Fuß aufzutreten oder in die Hände zu klatschen.“

Jede Faser deines Körpers sendet dir die gleiche Botschaft: ‚Hau ab!‘
KEVIN RICHARDSON


Ungleiches Duell: eine Löwin beim spielerischen Ringen mit Kevin Richardson


FOTOS: SHOUL/VISUM, KINGDOM FILMS (3), GETTY IMAGES, FARRELL/DPA PICTURE-ALLIANCE

Wenig begeistert von diesen Methoden war die Krankenversicherung des Südafrikaners. Sie verlangte, er solle bei der Arbeit eine Pistole tragen. Richardson konnte sie letztlich auf Pfefferspray herunterhandeln: „Das hilft mir tatsächlich, allerdings eher in Situationen, in denen ich Kämpfe unter den Löwen unterbinden muss. Generell muss ich jedoch auf Augenhöhe agieren, damit die Löwen mich akzeptieren.“
Nicht jedem gefällt Richardsons Ansatz. Einige Kritiker halten diese große Nähe zu Löwen grundsätzlich für falsch. „Mancher versteht nicht, was ich tue. Ich habe meine Kritiker eingeladen, mich bei der Arbeit zu besuchen. Aber sie kommen nicht. Das spricht meiner Meinung nach Bände.“

Viel stärker trifft den Experten ein Vorfall aus dem Februar 2018. Damals starb eine Frau in der Nähe von Richardsons Wildlife Sanctuary. Bei einem Freigang machte ein Löwe Jagd auf eine Antilope, sprintete dann aber urplötzlich auf die zwei Kilometer entfernte Frau zu. „Es war ein Riesenschock“, erinnert sich Richardson. „Niemand kann sagen, er sei unfehlbar. Wir überprüfen permanent unsere Sicherheitsmaßnahmen. Der Vorfall war eine Verkettung unglücklicher Umstände, ein tragischer Unfall.“ Freigänge wie dieser sind fester Teil von Richardsons Arbeit. Die Löwen sollen nicht nur in einem Gehege bleiben, sondern auch außerhalb andere Stimulation erleben.
Eine komplette Auswilderung der Tiere ist dagegen unrealistisch. „Das größte Problem“, erklärt der Löwenexperte im Interview mit TV DIGITAL, „ist es, das passende Gebiet zu finden. In den meisten Arealen gäbe es gar nicht genug Beutetiere. Und bei Nahrungsknappheit bestünde große Gefahr, dass die Löwen schließlich in Grenzgebieten das Vieh von Menschen anfallen würden.“

Beim Schwimmen akzeptieren die Löwen den Tierexperten als einen von ihnen


Die Zähne des Löwen werden bis zu sieben Zentimeter lang. Richardson ist den Anblick gewohnt


In einem Gebiet mit bereits frei lebenden Löwen wiederum könnten sich Richardsons Tiere nicht durchsetzen. Zumal diese Gebiete immer weniger werden. Vor 35 Jahren gab es in Afrika rund 200 000 frei lebende Löwen. Heute sind davon noch rund 15 000 übrig. An diese tatsächlich wilden Tiere wagt sich nicht einmal ein erfahrener Löwenflüsterer wie Kevin Richardson heran.

Das Löwenrudel genießt den Auslauf im Kevin Richardson Wildlife Sanctuary


MO 18.2.

Terra Mater: Der mit den Löwen spricht

SERVUS TV 23.40 UHR

DOKU Zweiteiler über Löwenexperte Kevin Richardson

RAUBKATZEN-DOKUS: WEITERE HIGHLIGHTS

DO 21.2.

Königreich der Leoparden
NAT GEO WILD, 21 UHR
DOKU So kämpfen Raubkatzen in Südafrika um die Macht

DO 28.2.

Die Fährte der Pumas
NAT GEO WILD, 21 UHR
DOKU Faszinierende Einblicke ins Leben der Berglöwen in Südamerika