Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?


TV direkt - epaper ⋅ Ausgabe 19/2019 vom 05.09.2019

EinePharaonin , die über Leichen ging: Wie Forscher Kleopatras dunkle Seite enthüllen


Artikelbild für den Artikel "DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?" aus der Ausgabe 19/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Der Mord an der jungen Frau ereignete sich im Jahr 41 v. Chr. Der Täter handelte auf Anweisung eines mächtigen Auftraggebers, wie wir heute wissen: der Schwester des Opfers, Pharaonin Kleopatra. Die von Legenden umrankte letzte Pharaonin Ägyptens war klug, skrupellos und machthungrig, wie eine Doku zeigt (siehe TV-Tipp). Um ihren Thron zu erhalten, war ihr jedes Mittel recht. Aber ein Mord an der eigenen Schwester?

Die Ermittlungen in diesem Kriminalfall beginnen im Jahr 1926. Deutsche Archäologen entdecken in Ephesos einen rätselhaften achteckigen Grabbau. Er enthält einen einzigen Sarkophag ohne Inschriften.

Mysteriös ist weiterhin, dass die darin enthaltenen menschlichen Überreste die Knochen einer Frau sind. Denn mit Ausnahme einer Handvoll Honoratioren wurden in Ephesos die Toten außerhalb der Stadt bestattet. „Normalerweise liegen in den Ehrengräbern im Zentrum nur Männer. Aber mittendrin liegt das Skelett der jungen Frau“, sagt der Wiener Anthropologe Fabian Kanz. Es musste sich also um eine ganz besondere Frau handeln. Jahrzehntelang bleibt das Rätsel ungelöst, bis Kanz und die Archäologin Hilke Thür das Grab mit neuen Methoden der Forensik untersuchen – mit erstaunlichen Ergebnissen.

Tödliche Rivalinnen

Die junge Frau starb während der Regentschaft Kleopatras. „Sie war zwischen 15 und 17 Jahre alt“, sagt Kanz. Und sie war zum Todeszeitpunkt kerngesund. „Es ist keine lange Krankheit vorausgegangen, es muss ein schlagartiger Tod gewesen sein.“ Die Forscher sind sich sicher: Sie wurde ermordet. Und sie wissen auch, um wen es sich bei dem Opfer handelt: Arsinoë IV., Kleopatras jüngere Schwester. Schon Historiker der Antike berichteten von der tödlichen Rivalität der Schwestern. Während des Alexandrinischen Kriegs zwischen Römern und Ägyptern im Jahr 48 v. Chr. war Arsinoë in Ägypten als „Gegenkönigin“ zu Kleopatra inthronisiert, die an der Seite von Julius Caesar stand. Der blieb siegreich und führte Arsinoë bei seinem Triumphzug 46 v. Chr. in Rom vor. Arsinoë durfte anschließend ins Exil nach Ephesos – doch sicher war sie dort nicht.

„Auf Kleopatras Wunsch ließ Antonius sie töten. Damit war eine Rivalin beseitigt“, sagt der Althistoriker Wolfgang Schuller. Er beschreibt Arsinoë als ehrgeizig und machthungrig – und deshalb gefährlich für Kleopatra. Die nutzte Affären mit Julius Caesar und Marcus Antonius, den mächtigsten Männern ihrer Zeit, um die eigene Macht zu sichern und die Weltpolitik mitzubestimmen. Dieser so skrupellosen Schwester in vieler Hinsicht ähnlich zu sein brachte Arsinoë letztlich den Tod.

KLEOPATRAS LEBEN

69 V. CHR.

KLEOPATRA wird in Alexandria als Tochter von König Ptolemaios XII. geboren und hat vier Geschwister. Die Mutter ist unbekannt.

51 V. CHR.

Kleopatra und ihr zehnjähriger BruderPTOLEMAIOS XIII. heiraten und sind nach dem Tod des Vaters Thronfolger.

Artikelbild für den Artikel "DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?" aus der Ausgabe 19/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Kleopatra und Caesarion


47 V. CHR.

CAESARION – der kleine Caesar – oder Ptolemaios XV. wird als Sohn von Kleopatra und Caesar geboren.

Artikelbild für den Artikel "DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?" aus der Ausgabe 19/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Caesar und seine Mörder


44 V. CHR.

CAESAR wird in Rom ermordet. Sein dreijähriger Sohn Caesarion wird König und Mitregent seiner Mutter in Ägypten.

41 V. CHR.

MARCUS ANTONIUS und Kleopatra beginnen eine Affäre. Beide versprechen sich damit machtpolitische Vorteile.

32 V. CHR.

OCTAVIAN eröffnet den Ptolemäischen Krieg und besiegt Kleopatra und Antonius, der Selbstmord begeht.

Artikelbild für den Artikel "DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?" aus der Ausgabe 19/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?" aus der Ausgabe 19/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Der Gifttod der gestürzten Pharaonin


30 V. CHR.

KLEOPATRA wird vom Sieger Octavian gefangen gehalten, ehe sie sich, wahrscheinlich durch Gift, das Leben nimmt.

LIEBHABER I

Durch ihre Liebesbeziehung mit dem 31 Jahre älteren JULIUS CAESARfestigte Kleopatra ihre Macht in Ägypten

Artikelbild für den Artikel "DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?" aus der Ausgabe 19/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

DIE SCHWESTER

ARSINOEstellte sich gegen Kleopatra. Die überzeugte ihren Geliebten Antonius, die unliebsame Rivalin töten zu lassen

Artikelbild für den Artikel "DOKU: War KLEOPATRA eine Mörderin?" aus der Ausgabe 19/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

LIEBHABER II

Nach Caesars Tod war MARCUS ANTONIUSzeitweilig mächtigster Mann Roms, verlor den Machtkampf aber 31 v. Chr. gegen Octavian

TVTIPP

Frauen, die Geschichte machtenDOKU „Kleopatra – mit Macht und Eros“
SA 14.9.
13.40 SPIEGEL GESCHICHTE


FOTOS: VERANIKA/SHUTTERSTOCK, ALJUMAH/GETTY IMAGES (4), ALAMY, ORONOZ/AKG-IMAGES, FOTOFINDER.COM

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 19/2019 von AUGENBLICK: Süßer Räuber. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUGENBLICK: Süßer Räuber
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von TV AKTUELL: Der Bergdok tor auf der Flucht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV AKTUELL: Der Bergdok tor auf der Flucht
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von REISE: So schön ist Venedig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REISE: So schön ist Venedig
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von TV AKTUELL: Der große Knall zum Finale. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV AKTUELL: Der große Knall zum Finale
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von RATGEBER: Die Geheimnisse der Pferdeflüsterin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RATGEBER: Die Geheimnisse der Pferdeflüsterin
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von STREAMING. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STREAMING
Vorheriger Artikel
AUGENBLICK: Süßer Räuber
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TV AKTUELL: Der Bergdok tor auf der Flucht
aus dieser Ausgabe