Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

DSV in den DAeC aufgenommen


segelfliegen - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 24.12.2018

Gemeinsame Mitteilung des Vorstandes der Bundeskommission Segelflug im DAeC und des Vorstandes des Deutschen Segelflugverbandes DSV e.V.


Für die Bundeskommission Segelflug im DAeC Walter Eisele, Vorsitzender für den Deutscher Segelflugverband DSV e.V. Dr. Mario Wichmann, Vorsitzender

Artikelbild für den Artikel "DSV in den DAeC aufgenommen" aus der Ausgabe 1/2019 von segelfliegen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: segelfliegen, Ausgabe 1/2019

Artikelbild für den Artikel "DSV in den DAeC aufgenommen" aus der Ausgabe 1/2019 von segelfliegen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: segelfliegen, Ausgabe 1/2019

Der DAeC hat am 24.11.2018 auf seiner Hauptversammlung den Deutschen Segelflugverband DSV e.V. als Monoluftsportverband aufgenommen. Damit wird der DSV neben den Landesverbänden in der Bundeskommission Segelflug (BuKo Segelflug) vertreten sein. Zuvor hatte die Hauptversammlung der BuKo Segelflug Anfang November in Koblenz mit einem klaren Votum der Segelflugreferenten diese Aufnahme unterstützt.

Aufgrund der ausführlichen und immer fair geführten Gespräche zwischen den Vorständen des DSV und der BuKo Segelflug wird der DSV gemeinsam als Monoluftsportverband für den Segelflug im DAeC positioniert. Damit wird die Selbstständigkeit des Segelflugs im Dachverband DAeC umgesetzt, wozu auch die Themen-, Finanz- und Personalhoheit für den Segelflug gehören. Darauf hat der Vorsitzende der Bundeskommission Segelflug, Walter Eisele, in Koblenz hingewiesen. Alle Beteiligten sehen damit eine deutliche Verbesserung für den Segelflug. Der Vorsitzende des DSV, Dr. Mario Wichmann, erklärte das gemeinsame Ziel, mit den Landesverbänden auf der Grundlage von Kooperationsvereinbarungen zusammen zu arbeiten. Hierbei sollen die jeweiligen Möglichkeiten der sehr unterschiedlich strukturierten Landesverbände zum gegenseitigen Vorteil aller Beteiligten einschließlich der Vereine genutzt werden.

Seit Ende der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts haben unsere bereits verstorbenen Vordenker wie Fred Weinholtz, Siegfried Kabbe und danach Karl Klossok die Selbstständigkeit desSegelfluges für notwendig und erforderlich erachtet. Mit der DAeC-Strukturkommission 2000 wurden seinerzeit die Grundlagen geschaffen, die im Jahr 2007 auch durch die Zusammenarbeit mit dem DOSB und mit der Satzungsänderung 2009 (DAeC als Verband der Verbände) in Teilen umgesetzt wurden. Die Gründung des Monoluftsportverbandes DSV e. V. im Jahre 2015 und seine Aufnahme in den DAeC ist ein wichtiger Meilenstein zur Modernisierung des Verbandswesens für den Segelflug in Deutschland.

Der DSV wird wichtige Aufgaben für den Segelflug mit direkter Mitsprache und Sitz und Stimme der Segelfliegerinnen und Segelflieger gestalten. Die Bundeskommission Segelflug wird weiterhin entsprechend der Satzung des DAeC für alle sportlichen Fragen des Segelfluges zuständig sein.

Nun gilt es, in einem gemeinsamen Integrations-Team die Aufgaben und Themen zu definieren, die im Jahr 2019 auf den Monoluftsportverband DSV überführt werden. Dies haben der Vorsitzender des DSV, Dr. Mario Wichmann und Walter Eisele für die Bundeskommission gemeinsam erklärt. Dazu gehören die wichtigen Themen wie Luftraum, Flugsicherheit, Zulassung/Instandhaltung von Segelflugzeugen, Ausbildung und Lizenzfragen, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing sowie die Vertretung aller Segelflugthemen bei deutschen und auch europäischen Institutionen. Langfristig streben beide Seiten die Personalgleichheit im Vorstand des DSV und in der Bundeskommission Segelflug an.

Für den DSV und den Vorstand der Bundeskommission ist dies eine wichtige Weichenstellung. Gemeinsam, transparent und mit sportlicher Fairness werden wir diesen Prozess nunmehr fortsetzen. Nur gemeinsam werden wir die Aufgabe des Umbaus und vor allem danach die Grundlagen für die Neuausrichtung der Zentralvertretung für den gesamten Segelflug schaffen – und das aus einer Hand. Mit dem Engagement der Ehren- und Hauptamtlichen der BuKo Segelflug und des DSV mit Fachreferaten für den Segelflug packen wir die vor uns liegenden Aufgaben.

Gemeinsam betonen beide Partner, dass es wichtig und wünschenswert ist, dass die Segelflieger in den Landesverbänden verwurzelt bleiben und gleichzeitig im DSV als Spartenverband vertreten sind, ohne die Beitragsgebühren je Segelflieger zu erhöhen.

Artikelbild für den Artikel "DSV in den DAeC aufgenommen" aus der Ausgabe 1/2019 von segelfliegen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: segelfliegen, Ausgabe 1/2019

v.l.n.r.: Martin Kader (BuKo SF), Meike Müller (DSV), Walter Eisele (Vorsitzender BuKo SF), Thomas Kuhn (BuKo SF), Mario Wichmann (Vorsitzender DSV), Rudi Baucke (BuKo SF) und Uli Gmelin (BuKo SF)

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von GASTKOMMENTAR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GASTKOMMENTAR
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Ausgabe 06/2018:„Leserbriefe“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ausgabe 06/2018:„Leserbriefe“
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Alleskönner DG-1001Club. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alleskönner DG-1001Club
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Im Herbstföhn sechs Stunden geradeaus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Herbstföhn sechs Stunden geradeaus
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Rund ums Föhnfliegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rund ums Föhnfliegen
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Teil 2: Inversionen: Fluch oder Segen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Teil 2: Inversionen: Fluch oder Segen?
Vorheriger Artikel
Ausgabe 06/2018:„Leserbriefe“
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Alleskönner DG-1001Club
aus dieser Ausgabe