Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Easy Express- Frisuren


myself - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 10.06.2020

Dauern keine fünf Minuten! Schnelle Zöpfe für den Sommer


Schleifen drehen

Kreativer als ein Knödel, aber genauso einfach zu stylen. Für mehr Griff sprüht der Münchner Friseur Tim Mathé zunächst Trockenshampoo auf Ansatz und Längen. Die Haare anschließend gut durchbürsten und einen Mittelscheitel ziehen. Am Hinterkopf eine fünf Zentimeter breite Strähne abtrennen und für später wegstecken. Das restliche Haar im Nacken ...

Artikelbild für den Artikel "Easy Express- Frisuren" aus der Ausgabe 7/2020 von myself. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: myself, Ausgabe 7/2020

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von myself. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Horoskop. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Horoskop
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Unsere Lieblinge im Juli. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unsere Lieblinge im Juli
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Krise? Kann ich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Krise? Kann ich!
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von 7 Frauen, die mein Leben verändert haben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
7 Frauen, die mein Leben verändert haben
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von So geht Entspannung heute. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So geht Entspannung heute
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Sein einziger Haken. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sein einziger Haken
Vorheriger Artikel
Mein Stilleben
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Vorsicht, Kamera!
aus dieser Ausgabe

... zu einem tief sitzenden Zopf binden, aufteilen und beide Seiten links und rechts nah am Gummi fixieren. Die Haarsträhne vom Hinterkopf darüberlegen und Spitzen unterhalb des Zopfs verstecken.

FOTO: KATE SZATMARI/THE LICENSING PROJECT

Kunst am Kopf

Zugegeben, für diese Frisur braucht man etwas Geschick - macht aber auch was her. „Für diesen Look sollte die Haarstruktur geschlossen sein“, sagt Tim Mathé. Dafür ein Glätteisen benutzen und Glanzfluid (etwa „Exquisite Gloss“ von Wella Professionals, 9 Euro) einarbeiten. Anschließend alle Haare bis zu den Ohren abteilen und wegstecken. Die Längen am Hinterkopf zu einem strengen Zopf im Nacken binden. Nun die Vorderpartie in vier gleichmäßige Strähnen aufteilen. Die beiden in der Mitte werden überkreuzt und auf Ohrhöhe am Hinterkopf mit Haarnadeln weggesteckt. Die übrig gebliebenen Strähnen nach hinten nehmen (am besten verdecken sie dabei die Nadeln) und nacheinander um den Zopf wickeln. Mit einem Gummi befestigen und dieses mit einer Strähne umwickeln. Glanzspray drauf, geschafft!

Knüpftechnik

Für diesen verschlungenen Zopf braucht man lange Haare - oder hilft mit künstlichen Strähnen nach. So geht’s: einen tiefen Seitenscheitel ziehen und im Nacken zum Zopf binden. Textur-Spray (etwa „Dry Texturizing Spray“ von Oribe, 22 Euro) auf die Längen geben. Eine fingerbreite Strähne herauszupfen und um das Zopfgummi wickeln, mit Nadeln fixieren. Haare zur Schlaufe legen, mit einem Gummi umschlingen, einmal wiederholen und die Spitzen raushängen lassen. Wer es (noch) extravaganter mag, nimmt bunte Haarbänder mit Schmuckelementen (zum Beispiel von By Eloise, ab 6 Euro).

FOTO: KATE SZATMARI/THE LICENSING PROJECT

Glatt und glänzend

Diesen Sommer besonders angesagt: der edle Sleek-Look. Dafür zunächst einen Hitzeschutz (zum Beispiel „Genesis Défence Thermique“ von Kérastase, 32 Euro) auftragen und Haare glätten. Anschließend alles (bis auf zwei kleine Strähnen auf Ohrenhöhe) nach hinten kämmen und tief im Nacken zusammenbinden. Je nach Haarlänge ein mindestens 20 Zentimeter langes Stoffband stramm um den Zopf wickeln und feststecken. Mit einem zweiten Band einen Knoten um den Pferdeschwanz machen. Romantikerinnen nehmen breite Lederbänder oder bedruckte Seidentücher.

FOTO: LISE-ANNE MARSAL/TRUNK ARCHIVE


FOTO: JEM MITCHELL/TRUNK ARCHIVE