Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Eigentlich wollte er Dianas Schwester heiraten


Meine Stars von damals - epaper ⋅ Ausgabe 4/2020 vom 16.07.2020

Der Prinz war ein ganz schöner Schwerenöter! Vor seiner Hochzeit mit Diana hatte er ein Auge auf ihre Schwester geworfen. Doch die verhielt sich alles andere als diskret royal …


Aus der Welt des Adels

Prinz Charles

Artikelbild für den Artikel "Eigentlich wollte er Dianas Schwester heiraten" aus der Ausgabe 4/2020 von Meine Stars von damals. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Meine Stars von damals, Ausgabe 4/2020

1977 begleitet Sarah den Prinzen auf den Poloplatz. Das Paar verbringt jedes Wochenende zusammen


Das Paar verbindet unter anderem die Liebe zum Reitsport. Auch jagen gehen die beiden oft zusammen


Nachdem Charles ihre Schwester Diana geheiratet hat, ist Sarah oft mit ihr auf Terminen zu sehen. Sie ist Dianas engste Vertraute und spielt die Rolle der Hofdame perfekt


Als Prinz Charles (71) am 29. Juli ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Meine Stars von damals. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Blitzlicht- Gewitter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blitzlicht- Gewitter
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Sein kleines Mädchen kann ihn nicht vergessen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sein kleines Mädchen kann ihn nicht vergessen
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Vorhang auf. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorhang auf
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Ilse Werner. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ilse Werner
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Weck – die Weltmarke mit der Erdbeere. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Weck – die Weltmarke mit der Erdbeere
Vorheriger Artikel
Vorhang auf
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Ilse Werner
aus dieser Ausgabe

... 1981 Lady Diana Spencer († 36) vor den Traualtar führte, glaubte die Welt, Zeuge eines wahr gewordenen Märchens geworden zu sein. Doch in Wirklichkeit war die schüchterne Diana gar nicht die Frau, für die Prinz Charles’ Herz wirklich schlug. Sicher, jeder weiß heute, dass er eigentlich Camilla (72) heiraten wollte. Aber die wurde von Königin Elizabeth und Prinz Philip für nicht „geeignet“ befunden. Schwer gekränkt trennte sich Camilla von Charles und heiratete statt dessen Andrew Parker Bowles (80). Auch Charles lenkte sich von dieser Enttäuschung ab und stürzte sich in neue Liebesabenteuer. Seine Eltern drängten: „Finde eine Frau, du musst langsam heiraten.“

Eine Dame hatte es ihm besonders angetan: Dianas Schwester Sarah Spencer (65). Die beiden verkehrten in den gleichen Kreisen. Der Prinz war ganz verzaubert von der fröhlichen, direkten Art der Grafentochter. Ihre Beziehung nahm rasch an Fahrt auf – 1977 verbrachten die beiden sogar einen Skiurlaub in Charles’ Lieblingsort Klosters (Schweiz). Doch dann führte ein Interview Sarahs zum Ende der Beziehung …

Als ein Reporter von ihr wissen wollte, ob es bald eine Hochzeit geben würde, erklärte sie: „Ich werde Charles nicht heiraten. Egal, ob er der Müllmann oder der künftige König Englands ist.“ Upps!

Vier Jahre später sitzt er mit seiner Verlobten Diana am Rande des Turnierplatzes. Die Schmetterlinge fliegen vor allem bei der jungen Lady …


Kurz vor ihrer Hochzeit begleiten Sarah (r.) und die Herzogin von Gloucester (l.) Diana nach Wimbledon


29. Juli 1981: Nicht Sarah, sondern ihre jüngere Schwester wird Charles’ Frau


Sarahs natürliche, direkte Art verzauberte den Prinzen – doch sie wurde ihr auch zum Verhängnis


Der Reporter traute seinen Ohren kaum – wähnte die Stunde seines großen Triumphes … Und es wurde noch besser: Die damals 22-Jährige sprach gegenüber dem Journalisten bei einem Abendessen auch frank und frei über ihre gesundheitlichen Probleme, gab zu, unter Anorexia Nervosa (Magersucht) zu leiden – wie später auch ihre Schwester Diana – und gelegentlich ein Problem mit dem Alkohol zu haben …

Der Journalist konnte sein Glück kaum fassen und veröffentlichte die Story. Als Charles davon erfuhr, war er am Boden zerstört: „Du hast etwas furchtbar Dummes getan!“, wies er seine Freundin zurecht – und beendete die Beziehung auf der Stelle. Sarah hatte die erste und wichtigste Lektion im royalen Regelbuch nicht befolgt: Sprich niemals über private Dinge!

Zwar waren die beiden danach kein Paar mehr – doch vor allem bei Jagdgesellschaften kreuzten sich ihre Wege immer wieder. Bei einer dieser Veranstaltungen spielte Sarah Spencer Amor – und stellte dem Prinzen ihre jüngere Schwester Diana vor. Der Rest der Geschichte ist bekannt! Die Königin und Prinz Philip waren begeistert von der schüchternen, jungen Frau mit bestem Stammbaum. Vor allem, weil mal sie für „noch formbar“ hielt. Charles heiratete Diana, auch wenn er sie immer wieder mit Camilla betrog. Und Sarah Spencer? Sie begleitete die Prinzessin der Herzen oft als Hofdame und steht noch heute in Kontakt zu Charles und seinen Söhnen.

Haben Sie das gewusst...?

Die Spencers gelten als eine der führenden Adelsfamilien Englands. Ihr Stammbaum kann bis ins Jahr 1469 zurückverfolgt werden. Diana und Sarah Spencer sind verwandt mit dem ehemaligen britischen Premierminister Winston Churchill sowie mit acht verschiedenen US-Präsidenten, darunter George Washington und Franklin D. Roosevelt. Dianas und Sarahs Vater John Spencer diente als Kammerherr bei Georg VI. und Königin Elizabeth, währen ihre Großmütter Lady Cynthia Spencer und Lady Ruth Fermoy Hofdamen bei Queen Mum waren.


Fotos: ddp images, Getty Images (5), picture alliance