Lesezeit ca. 8 Min.
arrow_back

Ein Fest für Knusper-Fans


Logo von essen & trinken Für jeden Tag Spezial
essen & trinken Für jeden Tag Spezial - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 18.10.2022

PENNE MIT MANDELBRÖSELN

Einfach und absolut überzeugend – dank cremig-würzigem Taleggio und Knuspermandeln.Rezept Seite 8

Penne mit Mandelbröseln

Artikelbild für den Artikel "Ein Fest für Knusper-Fans" aus der Ausgabe 4/2022 von essen & trinken Für jeden Tag Spezial. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: essen & trinken Für jeden Tag Spezial, Ausgabe 4/2022

Unser Liebling

für 2–3

250 g kurze Nudeln (z. B. Penne)

Salz

1 kleine Zwiebel

30 g Butter

30 g Mehl

600 ml Milch

1 Lorbeerblatt

50 g getrocknete Tomaten (in Öl, abgetropft)

120 g junger Gouda

Cayennepfeffer

Pfeffer

2 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale

20 g gehackte Mandeln

1.Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

2.Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit 20 g Butter glasig dünsten. Mehl zugeben und kurz mitdünsten. Milch nach und nach unter Rühren zugießen. Lorbeerblatt zugeben, erhitzen. Bei milder Hitze unter häufigem Rühren 20 Min. köcheln lassen.

3.Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Tomaten in feine Streifen schneiden. Käse raspeln. Lorbeerblatt aus der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von essen & trinken Für jeden Tag Spezial. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von LIEBE LESERINNEN UND LESER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBE LESERINNEN UND LESER!
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Bunt wie Bollywood. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bunt wie Bollywood
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Salat hält keinen Winterschlaf. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Salat hält keinen Winterschlaf
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
LIEBE LESERINNEN UND LESER!
Vorheriger Artikel
LIEBE LESERINNEN UND LESER!
Bunt wie Bollywood
Nächster Artikel
Bunt wie Bollywood
Mehr Lesetipps

... Sauce nehmen. Sauce mit Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer und 1 Tl Zitronenschale würzen.

4.Eine runde Auflaufform (ca. 22 cm Ø) mit übriger Butter fetten. Die Hälfte der Nudeln in die vorbereitete Auflaufform geben und die Hälfte der Sauce, Tomaten und des Käses gleichmäßig darauf verteilen. Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen. Auflauf im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 25 Min. backen.

5.Backofentemperatur auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) erhöhen. Mandeln mit übriger Zitronenschale mischen, auf den Auflauf streuen und 5 Min. goldbraun gratinieren.

ZUBEREITUNGSZEIT1 Stunde

PROPORTION(BEI3)21 g E, 31 g F, 68 g KH = 660 kcal (2750 kJ)

Nudel-Kürbis-Auflauf mit Hackbällchen

für4

+ 100 g Toastbrot

+ 400 ml Milch

+ 400 g gemischtes Hack

+ 2 Tl Oregano

+ Salz, Pfeffer

+ 60 g geriebener Parmesan

+ 400 g Butternusskürbis

+ 1 Zwiebel + 2 Knoblauchzehen

+ 5 El Olivenöl

+ frisch geriebene Muskatnuss

+ 350 g Fusilli

+ 2 kleine rote Paprikaschoten

+ 2 Tl mittelscharfer Senf

+ 180 g geraspelter Cheddar

1.Toastbrot würfeln, in 100 ml Milch in einer Schüssel 10 Min. einweichen. Dann mit Hack, Oregano, ½ Tl Salz, Pfeffer und 30 g Parmesan verkneten. Aus der Hackmischung mit feuchten Händen walnussgroße Bällchen formen.

2.In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Kürbis schälen, entkernen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und in einem mittelgroßen Topf mit 3 El Öl glasig dünsten. Kürbis 5 Min. mitdünsten. 300 ml Milch zugeben, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und weitere 5 Min. garen.

3.Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 35 x 25 cm) mit 2 El Öl einfetten. Kochendes Wasser salzen und die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. Paprika putzen und klein würfeln.

4.Kürbismischung mit dem Schneidstab fein pürieren, mit Salz und Senf abschmecken. Nudeln abgießen und dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Kürbispüree, Nudeln, Nudelwasser, Paprika und 150 g Cheddar im Nudeltopf mischen.

5.Die Hälfte der Nudel-Kürbis-Mischung in die vorbereitete Auflaufform geben. Hackbällchen daraufsetzen, die restliche Kürbismischung darübergeben. Restlichen Cheddar und Parmesan über den Auflauf streuen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 25 Min. goldbraun backen.

ZUBEREITUNGSZEIT1:10 Stunden

PROPORTION54 g E, 52 g F, 87 g KH = 1064 kcal (4457 kJ)

ENTSPANNT

Den Auflauf am Vortag zubereiten (bis auf die letzte Schicht Semmelbrösel). Dann vor dem Servieren nur noch backen.

Kürbis-Parmigiana

für 4

+ 1 kleiner Butternusskürbis (ca. 1 kg)

+ Salz

+ 1 Zweig Rosmarin

+ 1 Zwiebel

+ 2 Knoblauchzehen

+ 4 El Olivenöl

+ 1 Dose stückige Tomaten (400 g)

+ Pfeffer

+ ½ Tl Zucker

+ 50 g Semmelbrösel

+ 80 g geriebener Parmesan

+ 250 g Büffelmozzarella (in Scheiben)

1.Kürbis schälen, quer halbieren, Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die obere Hälfte längs in 2–3 mm dünne Scheiben schneiden, auf ein Küchentuch legen, mit 1 Tl Salz bestreuen und 15 Min. Wasser ziehen lassen.

2.Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Untere Kürbishälfte klein würfeln. Rosmarinnadeln abstreifen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch würfeln und in einem Topf mit 2 El Olivenöl glasig dünsten. Kürbiswürfel und Rosmarin kurz mitdünsten. Tomaten, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben, erhitzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. schmoren. Kürbisscheiben trocken tupfen und auf ein Blech mit Backpapier geben. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10 Min. vorgaren.

3.Backofentemperatur auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) reduzieren. Eine Auflaufform mit 2 El Olivenöl auspinseln und mit 10 g Semmelbröseln ausstreuen. Kürbisscheiben mit den restlichen Semmelbröseln, Tomatensauce, Parmesan und Mozzarella in die Form schichten, dabei jeweils mit 1 Prise Pfeffer würzen. Mit Parmesan, Mozzarella und Semmelbröseln abschließen.

4.Auflauf im unteren Ofendrittel 40–45 Min. goldbraun backen, kurz ruhen lassen und dann servieren. Dazu passt grüner Salat.

ZUBEREITUNGSZEIT1:15 Stunden

PROPORTION20 g E, 29 g F, 22 g KH = 453 kcal (1899 kJ)

VARIANTE

Klassisch kommt Shepherd’s Pie mit Kartoffelpüree-Haube auf den Tisch. Die Möhren geben ihm mehr Frische und Süße.

Shepherd’s Pie mit Möhrenhaube

für 4

+ 2 Zwiebeln

+ 2 El Öl

+ 500 g gemischtes Hack

+ Salz

+ Pfeffer

+ 50 g Sultaninen

+ 3 Tl mildes Currypulver

+ 1 El Tomatenmark

+ 150 g TK-Erbsen

+ 500 g Möhren

+ 300 g Knollensellerie

+ 3 El Butter

+ 30 g Mandelstifte

+ 150 g griechischer Sahnejoghurt (10 % Fett)

1.Zwiebeln fein würfeln. Öl in einem ofenfesten Topf erhitzen und das Hack darin hellbraun und krümelig anbraten, dabei salzen und pfeffern. Zwiebeln und Sultaninen zugeben und kurz mitbraten. Currypulver und Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. 100 ml Wasser zugeben. Zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. schmoren.

2.Erbsen unter das Hack mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, in einen ofenfesten Topf (21 cm Ø) mit Deckel geben und zur Seite stellen.

3.Möhren und Sellerie schälen und klein würfeln. In einem Topf mit Butter andünsten, salzen und pfeffern. Zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 10 Min. weich dünsten. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Gemüse abschmecken, auf dem Hackragout verteilen, mit Mandelstiften bestreuen und zugedeckt im Ofen im unteren Drittel 20 Min. garen. Mit Sahnejoghurt servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT1 Stunde

PROPORTION32 g E, 42 g F, 27 g KH = 636 kcal (2662 kJ)

WÜRZIG

Wer dem Auflauf noch mehr Wumms verleihen möchte, serviert ihn mit kross gebratenen Speckwürfeln on top.

Sauerkraut-Apfel-Auflauf

für 4

+ 1 kg mehligkochende Kartoffeln

+ Salz

+ 1 Pk. 3-Minuten-Sauerkraut (500 g Abtropfgewicht)

+ 600 g Zwiebeln

+ 2 kleine Äpfel (à 150 g)

+ 130 g weiche Butter

+ 1 Tl Zucker

+ 150 ml Apfelsaft

+ 2 Lorbeerblätter

+ Pfeffer

+ 250 ml Milch

+ frisch geriebene Muskatnuss

+ 3 Stiele Thymian

+ 3 Scheiben Toastbrot

+ 1 Tl geräuchertes Paprikapulver

1.Kartoffeln schälen, in ½ cm dicke Scheiben schneiden und mit Salzwasser bedeckt in einem Topf zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 15 Min. weich garen.

2.Sauerkraut abtropfen lassen. 400 g Zwiebeln würfeln. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. 30 g Butter in einer Pfanne zerlassen. Zwiebeln und Äpfel darin glasig dünsten. Sauerkraut, Zucker, Apfelsaft und Lorbeer zugeben und 4 Min. mitdünsten. Salzen und pfeffern.

3.Kartoffeln abgießen. 50 g Butter, Milch, etwas Salz und Muskat im Topf erhitzen. Kartoffeln zugeben und grob zerstampfen. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 30x20 cm) mit 20 g Butter fetten.

4.Sauerkrautmischung in der Auflaufform verteilen. Kartoffelstampf darauf verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 20 Min. backen.

5.Thymianblättchen abstreifen und mit dem Toastbrot im Blitzhacker fein zerkleinern. Restliche Zwiebeln fein würfeln und in einer Pfanne mit 30 g Butter glasig dünsten. Toastbrösel untermischen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Auflauf verteilen und 10 Min. goldbraun backen.

ZUBEREITUNGSZEIT1:10 Stunden

PROPORTION12 g E, 31 g F, 77 g KH = 678 kcal (2835 kJ)

Bulgurauflauf

für 4

+ 1 rote Chilischote

+ 2 Zwiebeln

+ 2 Knoblauchzehen

+ 6 El Olivenöl

+ 150 g grober Bulgur

+ 500 ml Gemüsebrühe

+ Salz

+ 30 g Pistazienkerne

+ 4 Stiele Petersilie

+ 5 Stiele Koriandergrün

+ 1 rote Spitzpaprika

+ 100 g Tomaten

+ 60 g Datteln (entsteint)

+ 2 Tl Harissa

+ 5 El Zitronensaft

+ Pfeffer

+ 200 g Schafskäse

+ 250 griechischer Joghurt (10 % Fett)

+ 2 Tl getrocknete Minze

1.Chili längs halbieren und entkernen. Chili, Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und in einem Topf mit 4 El Olivenöl andünsten. Bulgur und Brühe zugeben, salzen und zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze 15 Min. gar ziehen lassen.

2.Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Pistazien hacken. Petersilien- und Korianderblättchen abzupfen und hacken, Korianderstiele fein schneiden. Paprika und Tomaten putzen und klein würfeln. Datteln fein würfeln. Alles mit dem Bulgur mischen und mit Harissa, 3 El Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. In eine ofenfeste Form (26 cm Ø) geben. Schafskäse darüber zerbröseln und mit 2 El Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25–30 Min. goldbraun backen.

3.Joghurt, Minze und 2 El Zitronensaft verrühren und zum Auflauf servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT55 Minuten

PROPORTION16 g E, 43 g F, 44 g KH = 649 kcal (2720 kJ)

Rote-Bete-Crumble mit Fenchel

Raffiniert

für 4

+ 40 g Soft-Ingwer (Beutel)

+ 2 Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale

+ 90 g Mehl

+ 20 g Zucker

+ Salz

+ 40 g kalte Butter (in Stücken)

+ 600 g kleine Rote-Bete-Knollen

+ 2 Fenchelknollen (à 300 g)

+ 4 El milder Weißweinessig

+ 6 El Olivenöl

+ Pfeffer

1.Ingwer fein hacken. Mit Orangenschale, Mehl, Zucker, 1½ Tl Salz und Butter in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührers oder mit den Händen zu Streuseln verarbeiten, umfüllen und kalt stellen.

2.Rote Bete mit Salzwasser bedeckt in einem Topf aufkochen und zugedeckt ca. 30 Min. weich garen. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Fenchel putzen und in 2 cm breite Spalten schneiden. Fenchelgrün beiseitelegen. Fenchelspalten auf ein Blech mit Backpapier geben, leicht salzen und mit einem zweiten Stück Backpapier bedecken. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. vorgaren.

3.Essig, 4 El Öl, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel mischen. Eine Auflaufform (30 x 20 cm) mit 2 Öl auspinseln. Rote Bete abgießen, abschrecken, pellen und in je 2 cm dicke Spalten schneiden. Gemüse unter die Vinaigrette mischen, in die vorbereitete Auflaufform geben und mit den Ingwerstreuseln bestreuen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 30–35 Min. backen, bis die Streusel goldbraun sind. Mit Fenchelgrün bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT1:25 Stunden

PROPORTION6 gE, 21 g F, 41 g KH = 402 kcal (1687 kJ)

TIPP

Der Crumble ist ein tolles vegetarisches Hauptgericht, aber auch eine originelle und feine Beilage zu Kurzgebratenem.

Gemüseauflauf mit Quinoa-Käse-Kruste

für 4

+ 3 Zwiebeln

+ 40 g Butter

+ 20 g Mehl

+ 600 ml Milch

+ 1 frisches Lorbeerblatt

+ 125 g Quinoa tricolor

+ Salz

+ 300 g Möhren

+ 300 g Steckrüben

+ 200 g Knollensellerie

+ 300 g Kartoffeln

+ Pfeffer

+ Zucker

+ frisch geriebene Muskatnuss

+ 2 El grobkörniger Senf

+ 50 g geriebener Parmesan

1.1 Zwiebel fein würfeln, mit 20 g Butter in einem Topf glasig dünsten. Mehl kurz mitdünsten. Milch nach und nach unter Rühren zugießen. Lorbeerblatt mehrfach einschneiden und zugeben, aufkochen und bei milder Hitze unter häufigem Rühren 20 Min. köcheln lassen. Quinoa nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.

2.Möhren schälen, längs halbieren und schräg in 3–4 cm große Stücke schneiden. Steckrübe, Sellerie und Kartoffeln schälen, in 3–4 cm große Stücke schneiden. 2 Zwiebeln in Spalten schneiden. Eine Auflaufform (1,8 l) mit 20 g Butter einfetten, das vorbereitete Gemüse darin verteilen. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

3.Lorbeer aus der Sauce entfernen. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Muskat und Senf würzen. Sauce über das Gemüse geben und den Auflauf im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 1 Std. backen.

4.Quinoa mit einer Gabel auflockern, Parmesan untermischen. Auf dem Auflauf verteilen. Den Backofengrill einschalten, den Auflauf 5 Min. goldbraun überbacken.

ZUBEREITUNGSZEIT1:40 Stunden

PROPORTION18 g E, 20 g F, 56 g KH = 505 kcal (2113 kJ)