Lesezeit ca. 3 Min.

Ein Hoch auf unser HERZ


Logo von Funk Uhr
Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 20/2022 vom 13.05.2022

Gesundheit

Artikelbild für den Artikel "Ein Hoch auf unser HERZ" aus der Ausgabe 20/2022 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 20/2022

Mit seinen zarten 300 Gra mm ist unse r Lebensmotor ein echtes Leichtgewicht!

Rund fünf Liter Blut pumpt es in jeder Minuten durch unsere Gefäße und schlägt unermüdlich, 100 000 Mal am Tag – unser Herz ist der Motor unseres Lebens! Eigentlich klar, dass auch dieser regelmäßig Pf lege braucht, um ständig so eine Topleistung zu erbringen. Leider vernachlässigen wir das aber oft. Nicht ohne Grund zählen Herz-Kreislauf-Erkrankungen heute zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch Mediziner haben eine gute Nachricht für uns: Vier von fünf Herzinfarkten sind durch unseren Lebensstil vermeidbar! Oft reichen schon kleine Veränderungen. Nehmen Sie sich doch diese alltagstauglichen Tipps aus der Forschung zu Herzen.

Zum Wohl! Regelmäßig mit Wasser anstoßen

Erheben Sie Ihr Wasserglas und leeren Sie es mehrmals täglich – Ihrem Herzen zuliebe. Wer mindestens eineinhalb Liter am Tag schafft, trägt damit zur Stabilisierung des Hämatokrit-Wertes bei – ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 20/2022 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 20/2022 von Mein Lieblings-Eis & ich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mein Lieblings-Eis & ich
Titelbild der Ausgabe 20/2022 von Alles über die Nacht, in der sie die Etikette vergaß. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alles über die Nacht, in der sie die Etikette vergaß
Titelbild der Ausgabe 20/2022 von 7 Momente, in denen sie Geschichte schrieb. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
7 Momente, in denen sie Geschichte schrieb
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
5 neue Betrugs-Maschen auf dem Park platz
Vorheriger Artikel
5 neue Betrugs-Maschen auf dem Park platz
Ihre große Tier- Sprechstunde
Nächster Artikel
Ihre große Tier- Sprechstunde
Mehr Lesetipps

Erheben Sie Ihr Wasserglas und leeren Sie es mehrmals täglich – Ihrem Herzen zuliebe. Wer mindestens eineinhalb Liter am Tag schafft, trägt damit zur Stabilisierung des Hämatokrit-Wertes bei – das ist der Anteil der roten Blutkörperchen am Volumen des Blutes. Dadurch bleibt das Blut schön f lüssig, das Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung sinkt nachweislich.

Die Werbepausen für eine Mini-Fitnesseinheit nutzen

So leicht wird Fernsehen zur gesunden Sache: In jeder Werbepause auf der Stelle marschieren, Hüftkreisen, ein kleines Bauchmuskeltraining …

Und wie wäre es, die Lieblingsserie immer auf dem Heimtrainer zu schauen? Wer es schafft, pro Woche weniger als sieben Stunden beim Fernsehen auf dem Sofa zu sitzen, hat Studien zufolge ein gesünderes Herz.

Ihr Ruhepuls: Wo Sie ihn messen & was er aussagt

Wie, wann und wo messen ? Am besten morgens nach dem Aufstehen.

Zwei Finger ans Handgelenk legen.

Schläge 30 Sekunden zählen. Wert mal zwei nehmen, das ergibt den Puls.

Ihr Ruhepuls liegt unter 80? Sie sind damit gerade noch im grünen Bereich, weniger wäre besser fürs Herz.

Sie messen 50 bis 60 Schläge?

Glückwunsch, das ist optimal!

Stets über 85? Das belastet Ihr Herz. Es wird schlechter durchblutet.

Besser beim Arzt checken lassen!

Was tun bei hohem Puls? Ausdauersport, etwa walken oder Rad fahren.

Top sind drei Stunden pro Woche!

Dunkle Schokolade auf der Zunge zergehen lassen

Je dunkler die Süßigkeit, desto mehr Flavonole enthält sie. Diese bioaktiven Substanzen verbessern die Gefäßfunktion, können sogar den Blutdruck bei Menschen mit erhöhten Werten leicht senken. Zudem wirkt dunkle Schoki Untersuchungen zufolge der Blutverklumpung entgegen, senkt so das Infarktrisiko.

Messbare Effekte erzielen schon sechs Gramm (ein Stück) pro Tag. Zugegeben, sich auf diese Menge zu beschränken ist nicht ganz leicht, aber die ganze Tafel sollte man zumindest nicht futtern.

Am Bauch Maß nehmen und das eigene Risiko reduzieren

Starkes Übergewicht fördert die Entstehung von Herzerkrankungen.

Umgekehrt entlastet jedes Kilo weniger den inneren Motor, mindert zum Beispiel das Risiko für die koronare Herzkrankheit. Gerade die Fettdepots an der Körpermitte wirken sich besonders negativ aufs Herz aus. Die Faustregel: Bei Frauen sollte der Bauchumfang nicht mehr als 88 cm und bei Männern maximal 102 cm betragen.

Freundschaften pflegen und gemeinsam viel lachen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen auch in Zusammenhang mit beruf lichem Stress und psychischen Belastungen, wissen Mediziner. Das sind Situationen, in denen uns Freunde stärken können. Gemeinsames Lachen ist noch besser, denn das weitet die Arterien, senkt so den Blutdruck. Da wird uns buchstäblich sofort leichter ums Herz!

Mit Weißdorn auf sanfte

Art neue Kraft tanken Gesunde Gefäße erleichtern dem Herzen die Arbeit.

Unterstützen können hierbei pf lanzliche Helfer, die unsere Gefäße elastisch halten und obendrein die Pumpkraft unseres Herzens erhöhen. Bewährt hat sich zum Beispiel ein hochdosierter Weißdorn-Extrakt (z. B. Crataegutt, Apotheke).

Öfter mit dem Stubentiger kuscheln und schmusen

Studien belegen, dass in Haushalten mit Katzen 30 Prozent weniger Herzinfarkte auftreten als in solchen ohne Stubentiger. Als Grund hierfür nennen Forscher die stressmindernde Wirkung der Miezen auf Frauchen und Herrchen. Folge: Blutdruck und Puls von Katzenhaltern sind im gesunden Bereich.

Da schnurrt das Herz!

Sich täglich in Dankbarkeit üben

Wer sich regelmäßig auf Gefühle tiefer Wertschätzung konzentriert, hat eine deutlich verbesserte Herzratenvariabilität (HRV), so Untersuchungen. Die HRV zeigt an, inwieweit das Herz seine Schlagfrequenz an eine Belastung anpassen kann. Eine andere Studie ergab: Wer ein Dankbarkeitstagebuch führt, hat nach zwei Monaten messbar niedrigere Entzündungswerte, somit ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Tipp: Notieren Sie jeden Abend etwas, für das Sie dankbar sind.

Muskeln stärken für ein kraftvolles Herz

Forscher fanden jetzt einen Zusammenhang zwischen dem Abbau von Skelettmuskeln und Herzschwäche heraus. Starke Muckis schütten demnach einen speziellen Botenstoff aus, das sogenannte Musclin. Mit dem Blutstrom gelangt diese Substanz auch zum Herzen, dessen Zellen selbst kein Musclin bilden, aber davon profitieren und kräftiger werden. Zudem beugt Muslcin der Ablagerung von Bindegewebe vor, schützt so vor einer Fibrose. Gute Gründe für regelmäßige Hantelübungen und auch Kniebeugen!

Gelbe Früchte genießen

Orangen, Aprikosen, Pfirsiche und andere gelbe Obstund Gemüsesorten sind reich an Lutein.

Zugreifen! Laut schwedischer Studie mindert Lutein Entzündungsprozesse. Diese gelten als Schlüsselfaktor für viele Herzkrankheiten wie etwa Herzinfarkt und Angina pectoris.