Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Ein kleiner Piks für mehr Lebensfreude


Geliebte Katze - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 10.08.2021

GESUNDHEIT

Artikelbild für den Artikel "Ein kleiner Piks für mehr Lebensfreude" aus der Ausgabe 9/2021 von Geliebte Katze. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Geliebte Katze, Ausgabe 9/2021

Bei der Akupunktur handelt es sich um eines der ältesten Therapieverfahren, das schon vor etwa 3.000 Jahren in China durchgeführt wurde. Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) geht davon aus, dass ein Organismus gesund ist und bleibt, wenn die beiden Gegenpole Yin und Yang im Gleichgewicht sind und die Lebensenergie, „Qi“ genannt, frei fließen kann. Kann sie das nicht, entstehen Blockaden und Energie-Ungleichgewichte, die auf Dauer zu Beschwerden und Krankheiten führen können.

361 Punkte ergeben ein großes Ganzes

Bei der Akupunktur werden an bestimmten Punkten, die auf den sogenannten Meridianen angeordnet sind, sehr feine Nadeln eingestochen. Die Akupunkturpunkte, bei Katzen sind es wie beim Menschen 361, verteilen sich auf zwölf Hauptmeridiane, die jeweils spiegelbildlich auf beiden Körperseiten paarig angeordnet sind, und acht Sondermeridiane sowie diverse Extrapunkte. Auf den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Geliebte Katze. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von NEUES AUS DER KAT ZENWELT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES AUS DER KAT ZENWELT
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Supersinne — oder doch übersinnlich?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Supersinne — oder doch übersinnlich?
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Erstaunlich, aber wahr!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erstaunlich, aber wahr!
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von 7 Unglaubliche Katzen-Geschich ten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
7 Unglaubliche Katzen-Geschich ten
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Griff ins Klo. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Griff ins Klo
Vorheriger Artikel
7 Unglaubliche Katzen-Geschich ten
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Griff ins Klo
aus dieser Ausgabe

... Organismus wird dabei ein Heil- oder Regulationsreiz ausgeübt, der den Energiefluss wiederherstellt und das Immunsystem anregt.

Eine Sonderform ist die Moxibustion, die vor allem bei chronischen Krankheiten zum Einsatz kommt. Hier werden Akupunkturpunkte durch Abbrennen von getrockneten Blättern des Beifuß (Artemisia vulgaris) angewärmt. Auch wenn man sich das meist anders vorstellt, ist die Akupunktur in der Regel nicht schmerzhaft.

Für die Nadelscheuen gibt es Laser-Akupunktur

Noch sanfter und für die meisten Katzen daher noch besser geeignet ist die Laser-Akupunktur, bei der die gleichen Punkte durch einen sogenannten Softlaser aktiviert werden. Es treten dabei keine Unterschiede in der Wirksamkeit auf. Das Prinzip geht auf eine Entdeckung Albert Einsteins aus dem Jahr 1917 zurück, die rund 40 Jahre später erstmals technisch umgesetzt wurde. Im Gegensatz zu anderen Lichtquellen besteht Laserlicht nur aus einer speziellen Wellenlänge und ist kohärent, d. h. die Lichtstrahlen sind in einer Richtung konzentriert.

Eine weitere Form der Akupunktur, die bei Hunden weit häufiger vorgenommen wird als bei Katzen, ist die sogenannte Goldakupunktur. Hierbei werden unter kurzer Narkose Goldstückchen (zum Beispiel in Form von Kügelchen, Drähten oder Plättchen) aus 24-karätigem Feingold in Akupunkturpunkte eingebracht und verbleiben dort. Davon zu unterscheiden ist die Goldimplantation, bei der die Goldstückchen im engen Kontakt zur schmerzenden Gelenkkapsel eingebracht werden – unabhängig von den Akupunkturpunkten.

Sie wirkt dort, wo der Körper sich selbst heilen kann

Meist wird die Akupunktur ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt, ist also eine sogenannte Komplementärmedizin. Die Akupunktur mit Nadeln oder dem Softlaser hat sich sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen bewährt, zum Beispiel bei Verletzungen, Entzündungen, Erkrankungen der

Akupressur als Vorbereitungsmaßnahme

Da Katzen sehr feinfühlige Wesen sind, kann es für sie anfangs irritierend sein, wenn blockierte Energie plötzlich wieder frei fließt. Daher kann es sinnvoll sein, sie mit Akupressur, im Chinesischen „Zen Jui“ genannt, darauf vorzubereiten. Die Akupunkturpunkte werden durch sanften Druck mit dem Daumen oder Mittelfinger stimuliert. Obwohl sie nicht so tiefgehend ist wie die Akupunktur, sollte sie nur von geschultem Fachpersonal ausgeführt werden, da sie bei Erkrankungen wie Krebs sogar negative Wirkung haben kann. Auch zu viele Behandlungen sind eher kontraproduktiv. Die Akupressur eignet sich bei Katzen besonders gut als vorbeugende Maßnahme, bei leichten und mittelschweren Erkrankungen oder als vorbereitende Maßnahme zur Akupunktur.

Atemwege, der Haut, des Stoffwechsels, der Augen oder Gelenkbeschwerden, als auch bei hormonellen Störungen, Verhaltensstörungen und neurologischen Erkrankungen.

Der Vorteil der Akupunktur besteht darin, dass keine körperfremden Stoffe benötigt werden, sondern der Organismus dazu angeregt wird, sich selbst zu heilen. Das bedeutet aber auch, dass Akupunktur zwar kein zerstörtes Gewebe wiederherstellen, aber Heilungsprozesse unterstützen kann.

So wenig Nadeln wie möglich, so viele wie nötig

Eine Akupunktur-Sitzung findet idealerweise in einer ruhigen Atmosphäre statt. Die Katze nimmt auf dem Behandlungstisch Platz oder darf auf dem Arm ihrer Bezugsperson bleiben. Nach gründlicher Untersuchung und Lokalisation der richtigen Akupunkturpunkte werden die speziellen Akupunkturnadeln circa ein bis drei Millimeter tief in die Haut eingebracht.

Je nach Schmerzhaftigkeit reagieren manche Katzen auf den Einstich, dies vergeht jedoch schnell. Keine Sorge: Die Nadeln sind so dünn, dass sie das Gewebe nicht verletzen, sondern nur auseinanderschieben.

Zudem sind sie ein wenig flexibel, brechen also nicht ab. Die Nadeln verbleiben in der Regel um die 20 Minuten an der jeweiligen Stelle. Währenddessen darf sich die Katze entspannen, bleibt aber natürlich unter Aufsicht, damit sie sich die Nadeln nicht selber wieder herauszieht.

Viele Katzen zeigen das typische „Nadelgefühl“, eine Art kribbelnde Schwere um die Einstichstelle, indem sie schläfrig werden und sich entspannen. Oft kommt es auch vor, dass einzelne Nadeln nach einer bestimmten Zeit von alleine herausfallen, ihre Wirkung also entfaltet haben und eingesammelt werden können. Wie oft eine Akupunktursitzung durchgeführt wird, ist individuell verschieden. Bei akuten Beschwerden reichen meist bis zu zwei Besuche pro Woche aus, während bei chronischen Krankheitsbildern zwei bis drei Wochen zwischen den Nadelungen vergehen können.

Die richtige Technik will gelernt sein

Für die Durchführung von Akupunktur geschultes Fachpersonal trägt die Zusatzbezeichnung „Akupunktur“, die im Rahmen eines umfangreichen und zertifizierten Fortbildungsprogrammes erworben werden kann. Achten Sie auf diese Zusatzkompetenz, sofern Sie Akupunktur für Ihre Katze in Betracht ziehen.

Wieder im Einklang

Akupunktur kann Zerstörtes nicht wiederherstellen, aber Beschwerden lindern