Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Ein Königreich voller Schätze


HÖRZU - epaper ⋅ Ausgabe 33/2018 vom 10.08.2018

Klein, aber äußerst fein: Belgien überrascht mit prächtigen Städten, weiten Stränden, wildromantischer Landschaft und Gaumenfreuden


Artikelbild für den Artikel "Ein Königreich voller Schätze" aus der Ausgabe 33/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 33/2018

LUFTIG In Leuven sitzen die Gäste der Kneipen bei jeder Gelegenheit draußen


BESCHAULICH In den Grachten von Brügge ist man auf den Spuren des Mittelalters


WILDROMANTISCH Der Fluss Semois in den Ardennen an der Grenze zu Luxemburg


PRÄCHTIG Der Hauptplatz Grand Place in Brüssel zählt zu den schönsten Europas


MALERISCH Die alten Häuser von Gent an der Leie


Belgien? Das haben viele höchstens mal vom Auto aus gesehen – auf der Durchreise nach Frankreich. Und jeder kennt natürlich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von HÖRZU. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 33/2018 von FOTO DER WOCHE: Ein Abend in den Dolomiten: GIPFELGLÜCK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO DER WOCHE: Ein Abend in den Dolomiten: GIPFELGLÜCK
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von TV -THEMA DER WOCHE: Show der Geheimnisse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV -THEMA DER WOCHE: Show der Geheimnisse
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von Flop-TV. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Flop-TV
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von Raus aus der Plastikfalle!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Raus aus der Plastikfalle!
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von NATUR:Herrscher der SAVANNE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NATUR:Herrscher der SAVANNE
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von Hallo, Doktor!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hallo, Doktor!
Vorheriger Artikel
Hallo, Doktor!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GENUSS:Darf’s Meer sein?
aus dieser Ausgabe

... die Fernsehbilder vom Europäischen Parlament in Brüssel. Als Urlaubsziel ist das kleine Land weniger bekannt, dabei hat es erstaunlich viel zu bieten. Zum Beispiel die Landeshauptstadt Brüssel mit dem imposanten großen Platz im Herzen des historischen Zentrums, dem berühmten Grand Place. Wunderschön: der Figurenschmuck am Rathaus, der Glockenturm, der in Belgien Belfried genannt wird, die prunkvollen Zunft- und Bürgerhäuser. Ein paar Blocks weiter grüßt das berühmte Manneken Pis, die Brunnenfigur des pinkelnden nackten Knaben.

In den Straßen von Brüssel hört und liest man beide Sprachen des Landes: Französisch und Flämisch. Ein Hingucker sind die vielen Bilder belgischer Comichelden an den Hauswänden, die Asterix und Obelix, Tim und Struppi oder Lucky Luke zeigen. Über 40 Werke sind es inzwischen, und es werden immer mehr. Fans pilgern weiter ins Comic-museum. Und alle Naschkatzen schauen in der wunderschönen historischen Einkaufspassage Galeries Royales Saint-Hubert vorbei. Hier hatte um 1850 der Apothekersohn Frédéric Neuhaus die Idee, bittere Medizin mit Schokolade zu überziehen – der Legende nach die ersten Pralinen der Welt. Noch heute verlocken süße Kreationen in der Auslage zum Kosten.

KÖSTLICH „Café Métropole“ in Brüssel bietet eine große Bierauswahl: von herb bis süß


Flämische Meister und 1000 Sorten Bier

Nur 25 Kilometer entfernt liegt das Universitätsstädtchen Leuven mit seinem ebenfalls prachtvollen Zentrum. Es nennt sich stolz Bierstadt, denn hier wird seit dem 14. Jahrhundert gebraut. In urigen Kneipen kann man einige der angeblich mehr als 1000 Biersorten des Landes kosten: von der spritzigleichten Blanche über das süßliche Kirschgebräu Kriek bis hin zum schwarzen Trappistenbier. Dazu schmecken die besten Pommes frites der Welt: zweimal gebacken und großzügig in fruchtige, cremige oder scharfe Sauce getunkt. Sobald das Wetter es zulässt, sitzt man dazu übrigens draußen.

Nächster Stopp: Gent. In der Kathedrale kann man hier einen der berühmtesten Kunstschätze altflämischer Malerei bewundern: den Genter Altar mit 26 Tafeln zur Heilsgeschichte, vom Sündenfall bis zur Erlösung. Ebenfalls herrlich anzusehen sind die historischen Gildehäuser am Vrijdagmarkt und entlang des Flüsschens Leie. Hier erheben sich auch die düsteren Mauern von Gravensteen, einer der größten Wasserburgen Europas.

Rund eine Stunde dauert die Fahrt nach Antwerpen, das mit prächtigen Bürgerhäusern aus der Renaissance, gotischen und barocken Kirchen gesegnet ist. Anfang des 17. Jahrhunderts lebte der wohl berühmteste flämische Maler in der Stadt: Peter Paul Rubens. Sein Wohnhaus samt einigen Gemälden und schönem Garten ist heute zu besichtigen. Auch wer sich für Diamanten und Antiquitäten interessiert, ist in Antwerpen richtig: Hier treffen sich Händler aus aller Welt, und in den Läden auf der Kloosterstraat kann man herrlich stöbern.

Ein Refugium aus dem Mittelalter

Und dann geht’s in die vielleicht schönste Stadt Belgiens: Brügge. Malerisch wirkt das fast vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtbild. Kleine geschwungene Brücken überspannen die vielen Kanäle in der Altstadt, bei einer Bootstour muss man auch schon mal den Kopf einziehen. Besonders idyllisch ist der Rozenhoedkaai mit alten Grachtenhäusern und kleinen Läden. Tipp: Die Stadt ist bekannt für traditionell geklöppelte Spitze, ein schön nostalgisches Souvenir! Stille erwartet Besucher im Beginenhof, einem Frauenkloster aus dem 13. Jahrhundert. Weiß getüncht sind die Backsteinhäuschen, Schwäne gleiten übers Wasser, Gärten laden zum Verweilen. Das Refugium zählt zum Welterbe der Unesco.

Von Brügge aus ist es nur noch ein Katzensprung an die Nordsee mit kilometerlangen Sandstränden und Seebädern wie dem charmanten De Haan. Außergewöhnlich: Krabbenfischer zu Pferd am Strand von Oostduinkerke. Wer die Schätze des Meeres liebt, wird hier glücklich, etwa in der Brasserie „La Carimali“ in De Panne. Unbedingt einen Besuch wert ist auch Belgiens französischsprachiger Teil im Süden. Hier locken nicht nur romantische Städtchen wie Namur und entzückende Dörfer wie Soiron oder Torgny. Ein lohnendes Ziel für Naturliebhaber sind die Ardennen. Holzstege führen durch weite Teile der Landschaft. Besonders reizvoll: die wildromantischen Flussläufe, schroffen Felsen und dunklen Wälder im Ourthetal. Wanderer, Kajakfahrer und Radsportler finden hier ihr Paradies.

Belgien Reiseinfos und Angebote

SAND SATT
An der Nordsee finden Badefans, Flaneure und Strandsegler lange Strände wie den von De Panne


■■ANREISE Flüge von vielen deutschen Städten nach Brüssel bietet zum Beispiel Eurowings ab 70 Euro, eurowings.com

■■ÜBERNACHTEN Originell ist „De Barge“ in Brügge, ein Hotel auf einem Binnenschiff. Ü/F ab 119 Euro, hoteldebarge.be Zudem gibt es viele Bed-&-Breakfast-Angebote, DZ ab 70 Euro, bedandbreakfast.eu

■■STUDIENREISE Eine 9-tägige Busrundreise inkl. Anreise ab/bis Deutschland mit Bahn oder Flugzeug hat etwa Dr. Tigges. Stationen sind u a. Brüssel, Gent, Antwerpen, Brügge und Lille. Inkl. 8 Ü/F, Transfers, vier Abendessen, div. Extras und Besichtigungen ab 1695 Euro, studienreisen.de

■■TOURISMUSZENTRALEN visitflanders.com oder belgien-tourismus-wallonie.de

■■BUCHTIPP Reiseführer „Belgien“ von Rainer Eisenschmid und Sven Claude Bettinger, Baedeker, 512 Seiten, 24,99 Euro

BEGLEITEN SIE UNS IN EIN NEUES ZEITALTER

— Reisen in der HurtigrutenHybrid-Klasse .

Grönland Spitzbergen Antarktis Nordwest-Passage


© HURTIGRUTEN

MIT DEN WELTWEIT ERSTEN Hybrid-Expeditionsschiffen MS Roald Amundsen und MS Fridtjof Nansen hat die Zukunft der Expeditions-Seereisen begonnen. Ihre hochmoderne, nachhaltige Technologie, der herausragende Komfort sowie 100 % Außenkabinen, viele davon mit Balkon, sorgen für ein unvergleichliches Reiseerlebnis. Gleiten Sie lautlos zu den spektakulärsten Orten der Erde.
Mit Hurtigruten, dem Experten für polare Gewässer.

12-TAGE-EXPEDITION RUND UM ISLAND
Von Sagen, Elfen und Vulkanen ab 4.373 € p. P.

Im Reisebüro oder www.hurtigruten.de | Tel. 040 874 085 80 Mo. – Fr. 8:30 – 20:00 Uhr • Sa. 9:00 – 18:30 • So. 10:00 – 18:30 Uhr
Jetzt gratis Katalog bestellen: www.hurtigruten.de/kataloge
Hurtigruten GmbH • Große Bleichen 23 • 20354 Hamburg


FOTOS: S. 20-21: NITSCH/GETTY IMAGES, FALKENSTEIN/F1ONLINE; S. 22-23: DEKIERE/HORVATH/SHUTTERSTOCK (2), SCHÖFMANN/OKAPIA, SHUTTERSTOCK; KARTE: HÖRZU