Lesezeit ca. 3 Min.

EIN LETZTER ABSCHIED


Logo von Frau im Spiegel
Frau im Spiegel - epaper ⋅ Ausgabe 15/2022 vom 06.04.2022

ADEL

Artikelbild für den Artikel "EIN LETZTER ABSCHIED" aus der Ausgabe 15/2022 von Frau im Spiegel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Spiegel, Ausgabe 15/2022

PRINZ PHILIP stand der Queen über 70 Jahre zur Seite. Am 9. April 2021 verstarber

IN ERINNERUNG

Gleich mehrere Termine hatte die Queen nach ihrer Corona-Infektion absagen müssen. Doch für den Gottesdienst in der Westminster Abbey zu Ehren ihres 2021 verstorbenen Ehemanns Prinz Philip († 99) nahm die 95-Jährige alle Kräfte zusammen. Zur Überraschung vieler hatte sie Prinz Andrew, 62, als ihren Begleiter ausgewählt. Er fuhr mit ihr im Auto von Schloss Windsor nach London und führte sie in der Kirche auch zum Platz. Die Monarchin machte damit einmal mehr deutlich, dass sie zumindest an diesem Tag fest an der Seite ihres Sohnes steht. Andrew hatte gerade erst mit einem millionenschweren Deal eine Klage wegen sexuellen Missbrauchs abwenden können.

Die Königin trug extra die Farbe Grün

Der Gottesdienst in der Westminster Abbey, in der Elizabeth II. ihren ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Spiegel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 15/2022 von Helene zeigt große Gefühle …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Helene zeigt große Gefühle …
Titelbild der Ausgabe 15/2022 von Da liegt was in der Luft .... Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Da liegt was in der Luft ...
Titelbild der Ausgabe 15/2022 von Auf dem Weg nach ganz oben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auf dem Weg nach ganz oben
Titelbild der Ausgabe 15/2022 von Ganz großes Theater!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ganz großes Theater!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Wie krank ist der Kaiser?
Vorheriger Artikel
Wie krank ist der Kaiser?
„Meine Frau warf mit Möbeln“
Nächster Artikel
„Meine Frau warf mit Möbeln“
Mehr Lesetipps

... Philip 1947 geheiratet hatte, war würdevoll und emotional. Nicht nur die Queen hatte zeitweise Tränen in den Augen – Andrews älteste Tochter 33, wurde von ihren Gefühlen geradezu übermannt und weinte. Besonders niedlich: Die kleine Charlotte, die sich mustergültig betrug und der Sonnenschein ihrer Urgroßmutter ist.

Die Queen trug, wie viele andere auch, als besonderen Tribut an Prinz Philip die Farbe Grün. Das „Edinburgh Green“ war die offizielle Farbe seiner Livrees. Sein Page kleidete sich am Krönungstag von Elizabeth II. in dem dunklen Grün-Ton – und auch Philips Land Rover, der 2021 auf Schloss Windsor seinen Sarg kutschierte, ist in diesem Grün lackiert.

Fast die ganze britische Königsfamilie fand sich in der Kirche ein. Prinz Harry, 37, hatte abgesagt – angeblich, weil ihm kein ausreichender Personenschutz zugesichert worden war. „Das wird er eines Tages bitter bereuen“, sagte Royal-Biograf Phil Dampier. „Für mich ist das ein Indiz dafür, dass das Verhältnis zur Familie nach wie vor zerrüttet ist.“

Neben den britischen Royals erwiesen auch zahlreiche Vertreter des europäischen Hochadels Prinz Philip die Ehre. Während die meisten Staatsoberhäupter in Begleitung ihrer Ehefrauen erschienen, reiste Fürst Albert, 64, alleine an. Fürstin Charlène, 44, braucht nach ihrer stationären Behandlung weiterhin viel Ruhe. Aus Deutschland kamen Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg, 52, Enkelsohn von Philips ältester Schwester Margarita († 1981), Bernhard Erbprinz von Baden, 51, Enkelsohn von Philips Schwester Theodora († 1969), und Heinrich Donatus Prinz von Hessen, 55, Chef des Hauses Hessen, in das die anderen zwei Schwestern von Prinz Philip eingeheiratet hatten. Alle drei Hoheiten waren schon 2021 bei der Beerdigung in Windsor gewesen. Sie fand damals wegen Corona in kleinem Kreis statt. ◼

SYLVIA PETERSEN

DEUTSCHE GÄSTE