Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

EIN MENSCH IN HANOI


Terra Mater - epaper ⋅ Ausgabe 1/2021 vom 10.12.2020

Trân Quôc Cu‚ ò‚ ng, 56 Coiffeur in der Hauptstadt Vietnams


Artikelbild für den Artikel "EIN MENSCH IN HANOI" aus der Ausgabe 1/2021 von Terra Mater. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Terra Mater, Ausgabe 1/2021

WAS HATTEN SIE HEUTE ZUM FRÜHSTÜCK?

Ich hatte Pho, also Nudelsuppe mit Rindfleisch und rund 20 Gewürzen. Sie braucht mehrere Stunden, bis sie den perfekten Geschmack erreicht.

WIE SIEHT IHR TAGESABLAUF AUS?

Um kurz nach 5 Uhr bringe ich meine Frau zum Markt, wo sie arbeitet. Dann frühstücke ich und plaudere bei Kaffee ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Terra Mater. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2021 von LOGBUCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LOGBUCH
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von GESCHICHTE: „ICH SEHE WUNDERBARE DINGE!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESCHICHTE: „ICH SEHE WUNDERBARE DINGE!“
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von GESCHICHTE: DES PHARAOS NEUER PALAST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESCHICHTE: DES PHARAOS NEUER PALAST
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von REISE: DIE WELT DURCH MEINE AUGEN: DEN LETZTEN BEISSEN DIE MENSCHEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REISE: DIE WELT DURCH MEINE AUGEN: DEN LETZTEN BEISSEN DIE MENSCHEN
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von REISE: SCHLAFLOS DURCH ALASKA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REISE: SCHLAFLOS DURCH ALASKA
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von MEILENSTEINE DER ZEITMESSUNG: SELBST IST DER AUFZUG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEILENSTEINE DER ZEITMESSUNG: SELBST IST DER AUFZUG
Vorheriger Artikel
GESCHICHTE: DES PHARAOS NEUER PALAST
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel REISE: DIE WELT DURCH MEINE AUGEN: DEN LETZTEN BEISSEN DIE MENSCH…
aus dieser Ausgabe

... und einer Zigarette mit Freunden und Nachbarn. Dann nehme ich mein Werkzeug und komme so um 9 Uhr zu meinem Standplatz. Hier arbeite ich rund fünf Stunden - mal mehr, mal weniger, das hängt von der Nachfrage ab. Fünf, sechs Kunden reichen, dann kann ich meine Rechnungen bezahlen.

UND AM SONNTAG?

Ich arbeite sieben Tage die Woche. Nur während der Feiertage zum Vietnamesischen Jahreswechsel Ende Jänner nicht. Das ist die wichtigste Zeit im Jahr. Da besuche ich meine Eltern und koche für sie, ich treffe meine Freunde - und wir alle wünschen uns aus ganzem Herzen Glück.

WAS MÖGEN SIE AN IHREM BERUF?

Ich bin selbständig und von niemandem abhängig. Ich rede mit den verschiedensten Menschen, es gibt immer viel Neues zu erfahren.

WIE WURDEN SIE FRISEUR?

Ich habe als junger Mann sechs Jahre lang in der damaligen Tschechoslowakei gelebt, zuletzt in der schönen Stadt Strakonice. Die Tschechen sind erstaunliche Menschen, lustig und nett, es war eine schöne Zeit. Ich habe dort eine Ausbildung zum Techniker gemacht. Aber hier konnte ich dann keinen passenden Job finden. Also habe ich umgesattelt: Nach einem Monat beherrschte ich alles, worauf es ankommt.

WIE SIEHT IHR ZUHAUSE AUS?

Mit meiner Frau lebe ich auf 30 Quadratmetern. Wie für viele Menschen, die in der Stadt leben, ist der Platz auch für uns recht limitiert.

WOVOR FÜRCHTEN SIE SICH?

Vietnam ist ein sehr sicheres Land, ich fürchte nichts. Ich mag nur nicht alt und gebrechlich werden und nicht mehr tun können, was ich will. Aber genau das wird die Zukunft bringen. Das Leben ist, wie es ist.

WORAUF WOLLEN SIE NICHT VERZICHTEN?

Auf meine Mitmenschen! Ich glaube, die Welt ist nicht für einen allein gemacht. Leben heißt, Menschen um sich zu haben.

Weil er die Küche dort so mag, machte der aus der Schweiz stammende Fotograf Claudio Sieber für ein halbes Jahr Station in Hanoi. „Zu meiner morgendlichen Routine gehörte dort ein dem Tiramisu ähnlicher Eierkaffee auf dem Balkon eines Cafés. Gegenüber startete auch Herr Cu‚ ò‚ ng seinen Tag. Er spricht Englisch - deshalb habe ihm später meine Frisur anvertraut.“