Lesezeit ca. 6 Min.

Ein Teller Heimat


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 6/2022 vom 02.02.2022

mit Spaß

Panierte Schweineschnitzel mit Bratkartoffel-Salat

Artikelbild für den Artikel "Ein Teller Heimat" aus der Ausgabe 6/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 6/2022

Zutaten für 4 Portionen:

• 600 g Kartoffeln

• 6 EL Öl

• 2 Schalotten

• 60 g Speckwürfe

• l 200 ml Fleischbrühe

• 3 EL Weißwein

• Salz, Pfeffer, Muskat

• 1 Bd. Radieschen

• 4 Gewürzgurken je

• 1/2 Bd. geh. Liebstöckel, Schnittlauch, Petersilie

• 2 Eier

• 5 EL Sahne

• 4 Schweineschnitzel(ca. 150 g)

• 50 g Mehl

• 150 g Semmelbrösel

• 150 g Butterschmalz Zitronenscheiben

So wird’s gemacht:

1 Kartoffeln in Wasser weich kochen. Abgießen, pellen und lauwarm abgekühlt in Scheiben schneiden. Bei Mittelhitze in 4 EL Öl knusprig braten. Schalotten schälen, hacken, mit

2 Speck in 2 EL heißem Öl andünsten. Brühe, Wein angießen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Radieschen waschen, putzen, mit Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Mit Kartoffeln, Kräutern, Speck-Marinade mischen.

3 Eier und Sahne glatt verquirlen. Die Schnitzel flach klopfen, würzen. In Mehl, dann in ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Warum Freunde unersetzlich sind. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Warum Freunde unersetzlich sind
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Unsere Olympia-Hoffnungen in Peking!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unsere Olympia-Hoffnungen in Peking!
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von FASHION MEETS FUNCTION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION MEETS FUNCTION
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Was wahre Freundschaft wirklich ausmacht
Vorheriger Artikel
Was wahre Freundschaft wirklich ausmacht
Köstliche Asia-Bowls*
Nächster Artikel
Köstliche Asia-Bowls*
Mehr Lesetipps

... Eiersahne wenden. Mit den Semmelbröseln panieren und bei Mittelhitze in Butterschmalz ca. 5 Min. je Seite braten. Zusammen mit dem Bratkartoffelsalat anrichten und mit Zitronenscheiben garnieren.

i Zubereitung: 60 Min. Pro Portion: 890 kcal, KH: 50 g, F: 54 g, E: 47 g

MEIN TIPP FÜR SIE:

„Bevor ich meine Schnitzel paniere, besprühe ich sie gleichmäßig mit etwas Wasser. So hebt sich die Panierung auf ganzer Fläche locker vom Fleisch ab.“

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Hechtklößchen in Dillsoße

Zutaten für 4 Portionen:

• 600 g Hechtfilet

• 500 ml Sahne

• 1 Eiweiß

• 200 g Lauch

• 2 Karotten

• 800 ml Fischfond

• 400 ml Weißwein

• 2 Lorbeerblätter

• Salz, Pfeffer, Muskat

• 1 Schalotte

• 1 TL Butter

• 2 EL Wermut (oder Weißwein)

• 2 TL geh. Dill

• 1 TL Zitronensaft

So wird’s gemacht: Hecht, 400 ml Sahne und Eiweiß

1 kalt stellen. Lauch waschen, putzen, in Ringe schneiden. Karotten schälen, würfeln. Beides mit Fond, 300 ml Wein, Lorbeer 20 Min. köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.

2 Hecht würfeln und salzen. Mit 300 ml Sahne und Eiweiß im Blitzhacker pürieren. 100 ml Sahne halb steif schlagen, unterheben. Mit zwei Teelöffeln zu Nocken abstechen. Im heißen Weinsud ca. 15 Min. gar ziehen lassen.

3 sund in heißer Butter andünsten. chalotte schälen, fein würfeln Mit Wermut, 100 ml Wein ablöschen und ca. 15 Min. einkochen. 100 ml Sahne angießen, kurz einkochen. Dann den Dill und den Zitronensaft in die Soße geben. Etwas salzen und pfeffern. Mit den abgeschöpften Hechtklößchen und evtl. mit Butter- Kartoffeln anrichten.

i Zubereitung: 55 Min. Pro Portion: 655 kcal, KH: 10 g, F: 44 g, E: 31 g

Knödelpfanne mit Bratwürstchen

Zutaten für 4 Portionen:

• 4 trockene Brötchen

• 3 Eier

• 250 ml lauwarme Milch

• 1 Zwiebel

• 1 EL Butter

• 1,5 Bd. Petersilie Salz,

• Pfeffer, Muskat

• 3 ungebrühte Bratwürste

• 400 g Lauch

• 3 EL Öl

• 1 EL Butter

• 150 g Kirschtomaten

• 50 ml Gemüsebrühe

• 100 ml Sahne

So wird’s gemacht:

1 Brötchen würfeln. Eier, Milch verquirlen, angießen. 30 Min. quellen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen, hacken. In heißer Butter anschwitzen. Mit 1/3 gehackte Petersilie, etwas Salz, Pfeffer, Muskat gut unter die Brötchen mischen. Zu Mini-Knödeln formen, in siedendem Salzwasser ca. 15 Min. ziehen lassen.

2 Die Wurstmasse aus der Pelle drücken. mit übriger gehackter Petersilie verkneten. Zu Klößchen formen. Ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rundum goldbraun braten. Lauch waschen, putzen und in Ringe hacken. In 2 EL heißem Öl 2-3 Min. dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Herausnehmen.

3 Babschöpfen, darin anbraten. utter, 1 EL Öl erhitzen. Knödel Tomaten waschen, mit Lauch, Wurstklößen kurz mitbraten. Brühe, Sahne angießen. Aufkochen. Würzen.

i Zubereit.: 45 Min.; Quellen: 30 Min.; Portion: 435 kcal, KH: 28 g, F: 28 g, E: 17 g

Winzersalat mit Rosinenbrot

Zutaten für 4 Portionen:

• 200 g Trauben (kernlos, blau und weiß gemischt)

• 400 g Feldsalat (alternativ Pflücksalat)

• 150 g Cambozola (Kuhmilchkäse)

• 3 EL Weißweinessig

• 6 EL Apfelsaft

• 2 EL Traubenkernöl Salz, Pfeffer

• 2 Scheiben Rosinenbrot

• 2 EL zerlassene Butter

So wird’s gemacht:

1 Trauben putzen, waschen und halbieren. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Den Cambozola in große Stücke schneiden. Essig, Apfelsaft, Öl, etwas Salz und Pfeffer in ein Schraubglas geben und gut schütteln.

2 Das Rosinenbrot in 2 cm große Würfel schneiden und in heißer Butter ca. 4 Min. goldbraun rösten. Salat und Trauben vorsichtig mit dem Apfelsaft-Dressing mischen. Mit dem Käse und den Brotwürfeln anrichten und sofort servieren.

Lea TIPP

i Zubereitung: 25 Min. Pro Portion: 310 kcal, KH: 22 g, F: 17 g, E: 12 g

Statt Cambozola können Sie gerne auch Roquefort, Gorgonzola oder Bavaria blu nehmen.

Knusper-Krustenbraten mit Kürbisgemüse

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 EL Weinessig

• Salz

• 1,5 kg Schweineschulter mit Schwarte

• 500 g Hokkaido-Kürbis

• 300 g Knollensellerie

• 600 g kleine Kartoffeln

• 1 TL Wacholderbeeren

• 1 Lorbeerblatt

So wird’s gemacht:

1 Essig mit 250 ml Wasser, 1 EL Salz verrühren. Braten mit der Schwarte nach unten hineinlegen. 60 Min. ruhen lassen. Den Backofen mit einem Schmortopf darin vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Fleisch aus der Marinade nehmen, salzen, in den heißen Topf setzen. 250 ml Wasser angießen, im Ofen 90 Min. braten. Nach 60 Min. wenden, die Schwarte rautenförmig einschneiden.

2 KDann entkernen, quer halbieren ürbis waschen, evtl. schälen. und in Spalten schneiden. Den Sellerie und die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Wacholderbeeren mit einer Messerklinge etwas andrücken, den Lorbeer halbieren. Alles ums Fleisch verteilen. 15 Min. weiterbraten. Die Ofenhitze um 50 Grad erhöhen. Schwarte erneut mit Essig-Mix bestreichen und in 30 Min. knusprig braten.

Zubereitung: 50 Min.; Ruhen: 60 Min.; Braten: 2 Std. 15 Min. Pro Portion: 760 kcal, KH: 30 g, F: 34 g, E: 83 g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Würziger Schupfnudel-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

• 3 mittelgroße Zwiebeln

• 4 EL Butter Salz, Pfeffer

• 1/2 Bd. glatte Petersilie

• 250 g Kochschinken (in dickeren Scheiben)

• 500 g Schupfnudeln (Kühlregal)

• 3 Eier Paprikapulver

• 100 ml Sahne

• 175 g Frischkäse mit Meerrettich

So wird’s gemacht:

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden oder hobeln. In 2 EL heißer Butter unter Wenden dünsten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad).

Petersilie abbrausen, trocken schütteln. Blättchen in grobe Streifen hacken. Schinken in Stücke schneiden. Auflaufform mit 2 EL Butter ausstreichen. Schupfnudeln, die Zwiebelringe, Petersilie und Schinkenstückchen hineinschichten.

3 ESahne und Frischkäse in einen ier, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, hohen Rührbecher geben und mit einem Schneebesen oder dem Handrührgerät glatt verquirlen.

Die Masse gleichmäßig über die Auflaufzutaten gießen, dann in der Ofenmitte in ca. 50 Min. goldbraun backen. Dazu passt ein Salat.

Zubereitung: 30 Min. Backen: 50 Min.

Pro Portion: 510 kcal, KH: 20 g, F: 34 g, E: 31 g

Backfisch mit Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Ei

• 100 g Mehl

• 50 g Speisestärke

• 150 ml helles Bier

• 1 kg Kartoffeln

•Salz

• 1 Schalotte

• 2 EL mittelscharfer Senf

• 2 EL Honig

• 3 EL Olivenöl Pfeffer

• 50 g Wildkräuter

• 800 g Fischfilet

• (z. B. Rotbarsch)

• 250 g Butterschmalz (z. B. Butaris)

So wird’s gemacht:

1 Ei trennen. Eigelb, Mehl, Stärke, Bier glatt verquirlen, ca. 15 Min. quellen lassen. Kartoffeln waschen, halbieren, in Salzwasser ca. 20 Min. garen. Schalotte schälen, hacken, mit Senf, Honig, 3 EL Kartoffelwasser verrühren. Öl unterschlagen, mit Salz, Pfeffer würzen. Kräuter abbrausen, Blättchen abzupfen.

2 Das Eiweiß mit 1/2 TL Salz steif schlagen und unter den Bierteig heben. Fisch in 8 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Fisch durch den Bierteig ziehen und im heißen Fett in ca. 4 Min. je Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Warm halten.

3 DHonig-Vinaigrette, Wildkräutern ie Kartoffeln abgießen, mit der vermengen. Kartoffelsalat und den Backfisch auf Tellern anrichten.

Zubereitung: 45 Min. Garen: 20 Min.

Pro Portion: 620 kcal, KH: 69 g, F: 16 g, E: 45 g

Rinderroulade mit Rotkohl

Zutaten für 4 Portionen:

• 4 Rinderrouladen

• Salz, Pfeffer, Paprikapulver

• 4 TL Honigsenf

• 8 Scheiben Speck

• 2 Zwiebeln

• 2 Gewürzgurken

• 1 EL Öl

• 100 ml Rotwein

• 200 ml Rinderbrühe

• 650 g Rotkohl (Dose)

• 2 TL Instant-Soßenbinder

• 3 EL Sahne

So wird’s gemacht:

1 Rouladen mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Jede mit 1 TL Senf bestreichen, mit Speck belegen. Zwiebeln schälen. Mit den Gurken würfeln. Beides auf dem Fleisch verteilen. Die Rouladen aufrollen, mit Küchengarn verschnüren, im heißen Öl kräftig anbraten. Den Rotwein und Brühe angießen, zugedeckt ca. 30 Min. schmoren. Inzwischen den Rotkohl erhitzen.

2 Rstellen. Den Bratenfond mitouladen herausnehmen, warm dem Soßenbinder sämig andicken. Mit Sahne verfeinern. Abschmecken. Rotkohl zusammen mit Rouladen und der Soße servieren. Dazu passt z. B. Kartoffelpüree.

Zubereitung: 40 Min. Schmoren: 30 Min.

Pro Portion: 405 kcal, KH: 8 g, F: 18 g, E: 46 g