Lesezeit ca. 2 Min.

Eine Frau für alle Fälle


Logo von TV Digital XXL-Ausgabe
TV Digital XXL-Ausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 23/2021 vom 29.10.2021

PORTRÄT

Artikelbild für den Artikel "Eine Frau für alle Fälle" aus der Ausgabe 23/2021 von TV Digital XXL-Ausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV Digital XXL-Ausgabe, Ausgabe 23/2021

Wonder Woman 2017 bekam Gadot den ersten Soloauftritt als Superheldin

Die größten Rol len ihrer Karriere

Angst kennt sie nicht: Seit Jahren beweist Schauspielerin Gal Gadot in turbulenten Blockbustern ihr Talent für Action. Sie raste auf einem Motorrad durch das Autospektakel „Fast & Furious“, griff in „Das Jerico Projekt“ zur Waffe, kämpfte sich als Wonder Woman durch die Superhelden-Filme des DC-Universums. Auch in ihrem neuesten Hit „Red Notice“ (siehe Streaming- Tipp) zeigt Gadot vollen Körpereinsatz. Als selbstbewusste Kunstdiebin weist sie ihre männlichen Kontrahenten mit Charme und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV Digital XXL-Ausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 23/2021 von Der STOFF, aus dem die HELDEN sind. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der STOFF, aus dem die HELDEN sind
Titelbild der Ausgabe 23/2021 von Explosive Mission. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Explosive Mission
Titelbild der Ausgabe 23/2021 von Jede SEKUNDE zählt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jede SEKUNDE zählt
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Jede SEKUNDE zählt
Vorheriger Artikel
Jede SEKUNDE zählt
Meister der DIEBE
Nächster Artikel
Meister der DIEBE
Mehr Lesetipps

... Fäusten gekonnt in die Schranken.

Mit einem Budget von gut 160 Millionen US-Dollar gilt die Actionkomödie als bislang teuerste Netflix- Produktion. Kostenintensiv ist vor allem die namhafte Besetzung: An der Seite von Gal Gadot glänzen die Schauspielstars Dwayne Johnson und Ryan Reynolds als Interpol-Agent bzw. engagierter Hochstapler. Gemeinsam starten die zwei eine wilde Jagd auf die attraktive Betrügerin. Die Rolle an der Seite ihrer populären Kollegen ist für Gal Gadot ein weiterer Meilenstein in ihrer kometenhaften Karriere der vergangenen Jahre.

STREAMING TIPP

Red Notice ACTION

Interpol macht Jagd auf eine berühmte Kunstdiebin

AB 12.11. NETFLIX

Auf der Überholspur

Seit ihren Auftritten in „Fast & Furious“ (2009–2015) ist die gebürtige Israelin aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. Dabei zog es die heute 36-Jährige ursprünglich gar nicht auf die Leinwand. „Schauspielerin zu werden war keine Option für mich“, erzählt Gal Gadot im Gespräch mit TV DIGITAL. „In meiner Familie hatte niemand mit der Branche zu tun: Meine Mutter ist Lehrerin, mein Vater Ingenieur. Es war immer selbstverständlich, dass ich irgendwann zur Uni gehe und studiere.“ Doch vorher probiert Gadot sich aus: Die zierliche Brünette modelt, wird 2004 zur „Miss Israel“ gekürt, absolviert ihren zweijährigen Militärdienst und testet in einer Fernsehserie ihr darstellerisches Können. 2008 heiratet sie Yaron Versano, mit dem sie heute drei Töchter hat. Als das Angebot für „Fast & Furious“ kommt, bestärkt der Geschäftsmann sie, zuzusagen: „Er meinte, studieren könne ich immer noch, aber die Chance nach Hollywood zu gehen käme nicht wieder.“

Doch der Erfolg abseits der populären PS-Actionreihe lässt auf sich warten, auf zahlreiche Vorsprechen folgen ebenso viele Absagen. Gal Gadot überlegt bereits, die Karriere aufzugeben, als Regisseur Zack Snyder sie 2016 in seinem Film „Batman v Superman“ als Wonder Woman besetzt. Es ist der endgültige Durchbruch: Neben dem Superheldenepos „Justice League“ dreht Gadot zwei Soloabenteuer als schlagkräftige Amazone, ein drittes ist bereits geplant. Längst nicht ihr einziges neues Projekt: Bereits 2022 startet „Tod auf dem Nil“ nach Agatha Christie, im Holocaustdrama „Irena Sendler“ spielt Gadot die Titelrolle, eben - so in Patty Jenkins’ geplantem Historienfilm „Cleopatra“. Sieht sehr danach aus, als ob Gatte Yaron mit seinem Tipp goldrichtig lag. Und: Studieren kann Gal Gadot immer noch. ANKE HOFMANN / MELANIE KOCH