Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Eine große Liebe bestimmte sein Leben


Frau mit Herz - epaper ⋅ Ausgabe 15/2019 vom 06.04.2019

Liebe Leserin, lieber Leser, mit Ihren Herzenswünschen träumen wir uns gemeinsam in der Serie „ Unvergessen“ in eine vergangene Zeit!


Artikelbild für den Artikel "Eine große Liebe bestimmte sein Leben" aus der Ausgabe 15/2019 von Frau mit Herz. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau mit Herz, Ausgabe 15/2019

Ach, die Nase kenne ich doch!“, wird sich der ein oder andere Leser beim Anblick des Schauspielers Karl Malden (†97) denken. Kein Wunder, denn als markante Knollennase aus Hollywood ist er vielen im Gedächtnis geblieben.

Schwer vorzustellen, dass der Star eigentlich ohne sein Erkennungsmerkmal das Licht der Welt erblickte und diese nur durch Zufall ihre knubbelige Form bekam. Es geschah im Eifer des Gefechts! ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau mit Herz. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Stolz aufihre Kinder. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stolz aufihre Kinder
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von FRÜHLINGSGEFÜHLE Wir sagen „ Ja“!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRÜHLINGSGEFÜHLE Wir sagen „ Ja“!
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von So kön nte sie Florian wieder glücklich machen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So kön nte sie Florian wieder glücklich machen
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Spannend, was dieses Bild verrät!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spannend, was dieses Bild verrät!
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Ihre größte Sehnsucht kann Lucas nicht stillen …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihre größte Sehnsucht kann Lucas nicht stillen …
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von KÖNIG FELIPE Öffentliche Liebeserklärung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KÖNIG FELIPE Öffentliche Liebeserklärung
Vorheriger Artikel
KÖNIG FELIPE Öffentliche Liebeserklärung
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Seine „Fiesta Mexicana“sollte niemals enden
aus dieser Ausgabe

... Aber nicht beim jugendlichen Raufen, sondern beim Basketballspielen: Gleich zweimal brach ihm sein späteres Markenzeichen. So ein Pech, oder vielleicht auch nicht?

Plötzlich war sein Bühnenfieber entfacht

Als Sohn jugoslawischer Immigranten wurde der Charakterdarsteller als Mladen Sekulovic am 22. März 1912 im amerikanischen Bundesstaat Indiana geboren und lernte erst im Kindergarten Englisch. Sein Studium an einer Lehrerhochschule brach er ab und verdiente zunächst als Metallarbeiter sein Geld. So heuerte er als junger Arbeiter in einem Stahlwerk in Chicago an. Zum Glück – wie man heute behaupten kann. Denn eines Tages half er beim Bau von Theaterkulissen, und plötzlich war es um ihn geschehen. Wie die Liebe auf den ersten Blick packte ihn das Bühnenfieber.

Er war der ewige Nebendarsteller

Seine bekannteste Rolle hatte er eindeutig in der Fernsehserie „Die Straßen von San Francisco“ (1972-1977). Dort brillierte er unter anderem neben dem Hauptdarsteller und seinem späteren Freund Michael Douglas (74) als Polizist Mike Stone. Denn er war eben nicht der charmante Liebhaber oder jugendliche Held. Er verkörperte viel mehr den ambitionierten Nebendarsteller, der durch Fleiß und Charakter überzeugte. „Ich wusste, dass ich kein Hauptdarsteller bin – mit dem Gesicht“, gab der gebürtige Amerikaner einmal lachend zu. Und genau diese sympathische Art, wie er zu sich und seiner kleinen Knolle stand, beeindruckte. Doch es gab noch etwas, mit dem er vielen imponierte: Eine große Liebe, die sein Leben bestimmte. „Ich liebe jeden Film, in dem ich mitgespielt habe, auch die schlechten, jede Fernsehserie, jedes Bühnenstück, denn ich liebe meine Arbeit. Sie hält mich auf Trab“, gestand der Hollywood-Star und drückte so einmal mehr aus, wie sehr er den Beruf des Schauspielers lebte

Das erkannte auch der Regisseur Elia Kazan (†94) und setzte ihn in dem Broadway-Stück „Endstation Sehnsucht“ (1951) ein – der Startschuss von Karl Maldens Karriere. Denn prompt erhielt er hierfür 1952 einen Oscar als „Bester Nebendarsteller“. Es folgten erfolgreiche Filme wie „Die Faust im Nacken“ (1954), der damalige Skandalfilm „Baby Doll“ (1956) und „Gypsy“ (1962).

Neben den beruflichen Erfolgen fand er auch früh sein privates Glück. Seine Schauspielkollegin und große Liebe Mona Greenberg gab ihm 1938 das Ja-Wort und blieb bis zu seinem Tod am 1.7.2009 70 Jahre lang an seiner Seite. Ihre Ehe gilt sogar als „die längste Hollywoods“. Kein Wunder, denn Karl Malden hatte neben der Schauspielerei nur Augen für seine Mona und die gemeinsamen Töchter Carla Malden (65), heutige Drehbuchautorin, und Mila Malden, über die leider kaum noch etwas bekannt ist. Katastrophen oder Skandale suchte man in seinem Leben vergebens. Er ließ lieber seine Erfolge für sich sprechen.

IHRE STARS VON FRÜHER

Schreiben Sie uns, welchen Ihrer Lieblinge Sie bei uns gerne wiedersehen möchten!

Zuschriften bitte an: Redaktion Frau mit Herz, Kennwort „Unvergessen“, Rotweg 8, 76532 Baden-Baden


Fotos: action press, ddp images, Getty Images (5), picture alliance (2)