Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

EINE MACKE, DIE ER HASST …


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 22/2019 vom 23.05.2019

… haben Sie doch bestimmt auch, oder? Bei unserer kleinen Umfrage in der Redaktion gestanden einige Kolleginnen jedenfalls ein paar interessanteMarotten, die ihren Freund so richtig zur Weißglut bringen. Ordnung ist zum Beispiel ein großes Thema


„ICH RÄUME AB, WENN ER NOCH ISST“

LARA GOLOMBEK, REDAKTEURIN

Mein Freund Mayu ist ein echter Sechser im Lotto: Teflon-artig perlt alles an ihm ab, nie ist er genervt von mir und meinen Ticks – fast nie. Ich räume nämlich gerne schon den Tisch ab, wenn andere noch essen. Ich bin ein Turbo-Esser und Ordnungsfreak, sobald ich also das letzte Mal mit der Gabel ins ...

Artikelbild für den Artikel "EINE MACKE, DIE ER HASST …" aus der Ausgabe 22/2019 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 22/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 22/2019 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von TITELSTORY: Prä-hochzeitlicher Trouble bei Heidi Klum und Tom Kaulitz! WIRD SEIN BRUDER: ZUM PROBLEM-BILL?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: Prä-hochzeitlicher Trouble bei Heidi Klum und Tom Kaulitz! WIRD SEIN BRUDER: ZUM PROBLEM-BILL?
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von 1: WIE WEIT LÄSST ER SICH NOCH VERBIEGEN?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
1: WIE WEIT LÄSST ER SICH NOCH VERBIEGEN?
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von 2: SAI SON-HIGHLIGHTS: KANNST KOMMEN, SOMMER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
2: SAI SON-HIGHLIGHTS: KANNST KOMMEN, SOMMER!
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von 3: Prinze ssin Märtha Louise (ver)strahlt vor Glück: IHR LOVER KANN ATOMKERNE DREHEN – SAGT ER …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
3: Prinze ssin Märtha Louise (ver)strahlt vor Glück: IHR LOVER KANN ATOMKERNE DREHEN – SAGT ER …
Vorheriger Artikel
NEW YORKS GEHEIMER VIP-SEXCLUB
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kommt jetzt die Stechuhr für alle?
aus dieser Ausgabe

... Gericht gepikst habe, fange ich schon an, Teller und Töpfe wegzutragen – gerne auch noch mit dem letzten Bissen im Mund. Im Restaurant geht das natürlich nicht, da stapele ich die leeren Teller dann einfach schon mal oder stelle sie auf den freien Nachbartisch. Ich sitze einfach nur ungern vor Essensresten, möchte Mayu aber natürlich überhaupt nicht absichtlich stressen. Essen hat ja auch mit Genießen zu tun, weiß ich ja …

„GEDANKLICH KLINKE ICH MICH GERN MAL AUS“

MIRJA JOCHUM, TEXTPRAKTIKANTIN

Männer hören nie zu? Ich kann das fast genauso gut! Ich hänge gern meinen Gedanken nach und bin des Öfteren in meiner eigenen kleinen Welt unterwegs – auch mal mitten im Gespräch. Wenn ich plötzlich sinnlose Fragen stelle, an unpassenden Stellen „echt?“ oder plötzlich gar nichts mehr sage und mein Blick leicht glasig wird, weiß mein Mann Moritz: Ich bin mal wieder mit meinem Köpfchen woanders. Das sorgt dann schon mal für ein paar graue Wolken am Ehehimmel! Moritz wiederum ist zwar ein begnadeter Zuhörer, aber auch ein gnadenloser Selektierer: Sein Gehirn sortiert „unwichtige“ Fakten wie Namen meiner Freundinnen oder Daten von Familienfeiern gern mal aus. Zum Glück haben wir beide ziemlich viel Humor!

„ICH STAUBSAUGE HINTER IHM HER“

ALINA MILEWICZ, REDAKTEURIN

Wenn man es positiv ausdrücken möchte, könnte man sagen, mein Freund und ich sind wie Yin und Yang: Er lässt seine Caps und Klamotten mitten im Wohnzimmer liegen, ich räume sie weg. Er krümelt den Boden voll, ich staubsauge hinterher. Wir – ähem – ergänzen uns also ganz gut. Mir ist Unordnung ein Dorn im Auge. Wenn sie im Schrank stattfindet, ist es okay. Sehe ich da ja nicht. Aber eben nur da, bitte! Bevor ich nicht meinen täglichen Staubsaugergang gemacht, alles Geschirr eingeräumt und die Schuhe im Flur in Reih und Glied aufgestellt habe, kann ich nicht ruhig schlafen.Okay, zugegeben: Dass er das unentspannt findet, kann ich sogar ein kleines bisschen verstehen …

„MEINE YOGAMATTEN LIEGEN ÜBERALL HERUM“

KATHRIN MECHKAT, STELLV. RESSORTLEITERIN TEXT

Als mein Mann mich kennenlernte, besaß ich eine einzige schrabbelige lilafarbene Yogamatte. Mit meiner fortschreitenden Yogapraxis kamen allerdings Matten für jede Gelegenheit hinzu: Eine zusammenfaltbare Reisematte liegt im Arbeitszimmer, eine Hippie-Yogamatte aus Kalifornien im Wohnzimmer, eine knallgelbe Matte to go steht wie ein Zen-Mahnmal im Flur bereit, und vor meinem Bett wartet jeden Morgen ein Bio-Batik-Yogateppich auf mich – gewebt von einem Frauenkollektiv aus Indien. Mein Herzensmensch (ein Yogamuffel) machte mich gestern erst wieder auf das heiße Eisen Konsum und Yogitum aufmerksam. In solchen Momenten frage ich mich, wer denn nun der wahre Yogi in unserem Haus ist …


FOTOS: ISTOCK (4), PICTURE PRESS, PRIVAT