Lesezeit ca. 7 Min.

Einen Platz an der Sonne


Logo von essen & trinken Für jeden Tag
essen & trinken Für jeden Tag - epaper ⋅ Ausgabe 7/2022 vom 07.06.2022

Cappellini mit Thunfisch und Kapern

Für Gäste

Artikelbild für den Artikel "Einen Platz an der Sonne" aus der Ausgabe 7/2022 von essen & trinken Für jeden Tag. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: essen & trinken Für jeden Tag, Ausgabe 7/2022

CAPPELLINI MIT THUNFISCH UND KAPERN Ciao Bella; Wir starten mit mediterraner Pasta, die uns gleich in Ferienstimmung bringt.

LAKTOSEFREI ZUTATEN für 2 Portionen

1 Knoblauchzehe

1 Schalotte

1 rote Paprikaschote

6 Stiele glatte Petersilie

1 Dose Thunfisch (ca. 130 g)

1 El Kapern

200 g Cappellini

Salz

4 El Olivenöl

Pfeffer

1. Knoblauch in dünne Scheiben, Schalotte in Ringe schneiden. Paprika putzen und in Streifen schneiden. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Thunfisch und Kapern getrennt voneinander in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Cappellini in reichlich kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Inzwischen 2 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotten darin andünsten. Paprika zugeben und 3 Min. unter Rühren anbraten. Nudeln abgießen, dabei ca. 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln tropfnass zur Paprika in die Pfanne geben.

3. 2 El Olivenöl, Kapern, Thunfisch und die Hälfte der Petersilie zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von essen & trinken Für jeden Tag. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Guten Morgen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Guten Morgen
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Vielfalt in Violett. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vielfalt in Violett
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Guten Morgen
Vorheriger Artikel
Guten Morgen
Vielfalt in Violett
Nächster Artikel
Vielfalt in Violett
Mehr Lesetipps

... etwas Nudelwasser zugießen. Nudeln gut durchschwenken. Cappellini mit restlicher Petersilie bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

PRO PORTION 28 g E, 21 g F, 74 g KH = 626 kcal (2623 kJ)

„Die Nudeln gebe ich tropfnass in die Pfanne, so verbindet sich alles perfekt und bleibt länger heiß, falls wir bei schönem Wetter draußen essen wollen. Sonst natürlich auch.“

»e&t«-Koch Raik Frenzel

Chicken Saltimbocca

ZUTATEN für 2 Portionen

2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 200 g)

Salz, Pfeffer

6 Scheiben Parmaschinken

2 Stiele Salbei

1 Bio-Zitrone

100 g kalte Butter

250 g Gnocchi (Kühlregal)

2 El Olivenöl

2 El Weizenmehl (Type 405)

100 ml trockener Weißwein

200 ml Gemüsebrühe

2 Stiele Basilikum

1. Hähnchenbrust evtl. etwas flach klopfen, in 6 Medaillons schneiden, von beiden Seiten salzen und pfeffern. Medaillons mit je 1 Scheibe Schinken und 1–2 Salbeiblättern belegen, mit einem Holzspieß fixieren. Von der Zitrone 2 Scheiben abschneiden. Die Schale der restlichen Zitrone abreiben, den Saft auspressen. 80 g kalte Butter würfeln und kalt stellen.

2. Gnocchi in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten, abgießen und abtropfen lassen. 20 g Butter in einer Pfanne zerlassen, Gnocchi darin goldgelb braten. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Unterseite der Medaillons mit Mehl bestäuben und zuerst auf der Schinkenseite 2 Min. anbraten. Fleisch wenden und weitere 2 Min. braten, herausnehmen und abgedeckt warm halten.

3. Bratensatz mit Weißwein ablöschen und aufkochen. Zitronensaft und Brühe zugeben. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. Sauce einmal aufkochen. Hitze reduzieren und die kalte Butter bei milder Hitze mit dem Schneebesen nach und nach unterrühren, bis die Sauce leicht bindet. Chicken Saltimbocca in die Sauce geben und darin 2–3 Min. erwärmen, aber nicht mehr kochen. Mit Gnocchi, abgezupften Basilikumblättern und Zitronenscheiben servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

PRO PORTION 61 g E, 61 g F, 42 g KH = 998 kcal (4180 kJ)

Tomaten-Kräuter-Flammkuchen

VEGETARISCH ZUTATEN für 2 Portionen

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 Strauchtomaten (à ca. 100 g)

6 Stiele Schnittlauch

4 Stiele Kerbel

4 Stiele Basilikum

70 g Bergkäse

150 g Feta

200 g saure Sahne

Salz

Pfeffer

1 Pk. frischer Flammkuchenteig (260 g, z. B. von „Tante Fanny“)

1 El Olivenöl

1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Zwiebel in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Tomaten putzen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Schnittlauch schräg in feine Röllchen schneiden. Kerbel- und Basilikumblätter abzupfen. Bergkäse fein reiben. Feta grob würfeln.

2. Bergkäse mit Knoblauch, saurer Sahne, Salz und Pfeffer mischen. Teig mit dem Papier entrollen und auf ein Backblech geben. Teig mit den Händen in eine rechteckige Form bringen, dabei den Teig vorsichtig auseinanderziehen. Teig gleichmäßig mit der Käse-Sahne-Mischung bestreichen. Tomaten, Zwiebeln und Feta darauf verteilen.

3. Flammkuchen im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten 15 Min. backen. Flammkuchen nach dem Backen mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Kräutern bestreut sofort servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

PRO PORTION 39 g E, 47 g F, 73 g KH = 905 kcal (3787 kJ)

Titelrezept

Rindfleisch mit Zuckerschoten und Paprika

GLUTENFREI ZUTATEN für 2 Portionen

10 g frischer Ingwer

1 Knoblauchzehe

80 ml Teriyaki-Sauce

200 g Zuckerschoten

1 rote Paprikaschote

300 g Rinderhüftsteaks

100 g Basmati-Reis

1 El Sesamsaat

4 El Öl

250 ml Bio-Gemüsebrühe

1 Tl Stärke

Salz

Pfeffer

4 Stiele Koriandergrün

1. Ingwer schälen, mit dem Knoblauch fein hacken. Beides mit Teriyaki-Sauce mischen. Zuckerschoten und Paprika putzen. Paprika in Streifen schneiden. Rindfleisch in 1 cm breite Streifen schneiden und in der Teriyaki-Sauce marinieren.

2. Basmati-Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. 2 El Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Rindfleisch abtropfen lassen, Marinade beiseitestellen.Fleisch in der heißen Pfanne rundum 1 Min. scharf anbraten, herausnehmen und warm halten.

3. 2 El Öl in die Pfanne geben. Paprika und Zuckerschoten darin 2 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Mit der Teriyaki-Marinade ablöschen, Brühe zugeben und aufkochen. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und die Sauce damit leicht binden. Hitze reduzieren, Rindfleisch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Rindfleisch auf dem Basmati-Reis anrichten. Mit geröstetem Sesam und frisch abgezupften Korianderblättchen servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

PRO PORTION 47 g E, 31 g F, 71 g KH = 777 kcal (3248 kJ)

Schweinekotelett mit Brokkolireis und Zaziki

ZUTATEN für 2 Portionen

1 Knoblauchzehe

1 kleine grüne Chilischote

300 g Brokkoli

100 g Salatgurke

6 Stiele glatte Petersilie

150 g Radieschen

200 g griechischer Joghurt

5 El Olivenöl

Salz, Pfeffer

60 g Langkornreis

2 Schweinekoteletts (à ca. 160 g)

1 Msp. Cayennepfeffer

1 Tl geräuchertes Paprikapulver

1. Knoblauch fein hacken. Chilischote putzen, in feine Ringe schneiden, dabei die Kerne entfernen. Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Gurke putzen, rund um die Kerne grob raspeln, in einem Sieb abtropfen lassen. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Radieschen putzen und in Spalten schneiden.

2. Joghurt, Knoblauch, 1 El Olivenöl und die Hälfte der Petersilie in einer Schüssel cremig rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurke ausdrücken, unterrühren und kühl stellen. Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Brokkoli in kochenden Salzwasser 2 Min. blanchieren. In ein Sieb geben, abschrecken und abtropfen lassen. 2 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Reis und Brokkoli darin anbraten, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Warm halten.

3. Fleisch rundum mit Cayennepfeffer, geräuchertem Paprikapulver, Salz und Pfeffer einreiben. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Min. braten. Koteletts mit Brokkolireis anrichten. Mit Zaziki und Radieschen servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

PRO PORTION 39 g E, 48 g F, 60 g KH = 864 kcal (3627 kJ)

Antipasti-Focaccia

VEGETARISCH ZUTATEN für 4 Stück

1 Aubergine (ca. 200 g)

Salz

1 rote Paprikaschote

1 gelbe Paprikaschote

100 g braune Champignons

2 Knoblauchzehen

1 Bund Rucola

5 Olivenöl

2 Zweige Rosmarin

1 Tl getrockneter Oregano

Pfeffer

4 El Balsamico-Essig

4 kleine Focacce (küchenfertig)

80 g Doppelrahmfrischkäse

1. Aubergine putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben von beiden Seiten salzen und auf einem mit Küchenpapier belegten Backblech 10 Min. ziehen lassen, dann trocken tupfen. Paprika putzen und in Streifen schneiden. Champignons putzen und halbieren. 1 Knoblauchzehe leicht andrücken, die andere halbieren. Rucola putzen, die dicken Stiele abschneiden, Rucola waschen und trocknen.

2. 4 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Gemüse mit angedrücktem Knoblauch und Rosmarin darin 4 Min. braten. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Gemüse mit Balsamico ablöschen und durchschwenken.

3. Focacce waagerecht halbieren und die Schnittseiten mit den halbierten Knoblauchzehe einreiben. 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Focacce darin auf den Schnittseiten goldgelb anrösten. Die unteren Focacce-Hälften mit Frischkäse bestreichen. Mit Antipasti-Gemüse und frischem Rucola belegen und die oberen Focacce-Hälften daraufsetzen.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

PRO STÜCK 11 g E, 22 g F, 47 g KH = 443 kcal (1864 kJ)

Grünkernbrotsalat

Fertig in 25 Minuten

VEGETARISCH ZUTATEN für 3 Portionen

400 g Grünkernbrote vom Bäcker (z. B. Grünling)

400 g Strauchtomaten

6 Stiele Basilikum

3 El Balsamico-Essig

6 El Olivenöl

1 Tl Zucker

Salz, Pfeffer

1 El Fenchelsamen

1 Kugel Mozzarella (ca. 125 g)

1. Grünkernbrot in 2 cm große Würfel schneiden. Tomaten putzen und grob würfeln. Basilikumblätter abzupfen. In einer großen Schüssel Balsamico-Essig und 3 El Olivenöl vermischen, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Tomatenwürfel und Basilikumblättchen unter das Dressing mischen.

2. 3 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Brotwürfel und Fenchelsamen darin rundum goldgelb anrösten, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Fenchelsamen und Brotwürfel unter die Tomaten heben. Brotsalat auf Tellern anrichten, Mozzarella darüberzupfen.

ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten

PRO PORTION 19 g E, 31 g F, 70 g KH = 667 kcal (2793 kJ)

Grünkern

Der unreif geerntete Dinkel wird geröstet und getrocknet, ist dadurch besonders bekömmlich, schmeckt schön herzhaft, typisch nussig mit leicht rauchigem Aroma. Reichlich B-Vitamine, Magnesium und Phosphor machen Grünkern zur perfekten Nervennahrung.

Tomaten-Tarte

VEGETARISCH ZUTATEN für 6 Stück

800 g Kirschtomaten (rot und gelb)

60 g Butter

30 g Zucker

1 Tl getrockneter Oregano

Salz, Pfeffer

3 El heller Balsamico-Essig

1 Quiche-Teig (Kühlregal, z.B. von „Tante Fanny“, Tarte- & Quiche-Teig, 32 cm Ø)

2 Stiele Basilikum

1 El Olivenöl

1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Tomaten halbieren. Butter in einer ofenfesten Pfanne (26 cm Ø) zerlassen. Zucker zugeben, leicht karamellisieren lassen. Tomaten zugeben (möglichst gelbe und rote Tomaten nicht mischen), mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Mit Essig ablöschen und 3 Min. schmoren lassen.

2. Teig entrollen, in der Pfanne über die Tomaten legen, dabei die Ränder ca. 2 cm wellig am Pfannenrand nach innen einschlagen. Teigrand an den Seiten nach unten drücken. Tomaten mit dem aufgelegten Teig bei mittlerer Hitze 1 Min. weiterbraten. Dann im heißen Ofen auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 15–20 Min. backen.

3. Tarte 5 Min. abkühlen lassen, dann die Ränder vom Pfannenrand leicht lösen. Einen großen Teller auf die Pfanne legen, die Tarte vorsichtig daraufstürzen. Tarte mit Basilikumblättern bestreuen und mit Olivenöl beträufelt servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

PRO STÜCK 4 gE, 22 g F, 30 g KH = 352 kcal (1476 kJ)