Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

EINFACH GENIAL!


Logo von essen & trinken Für jeden Tag
essen & trinken Für jeden Tag - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 08.03.2022

HAUPTGERICHTE

Artikelbild für den Artikel "EINFACH GENIAL!" aus der Ausgabe 4/2022 von essen & trinken Für jeden Tag. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: essen & trinken Für jeden Tag, Ausgabe 4/2022

Low Carb

HÄHNCHENSPIESSE MIT GEMÜSE UND ZAZIKI

Gewürfelt und mit Tomaten gedünstet bekommt Sellerie als Beilage neue Fans. Rezept Seite 100

Foto Seite 98/99

Hähnchenspieße mit Gemüse und Zaziki

LOW CARB GLUTENFREI ZUTATEN für 2 Portionen

2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)

1 rote Zwiebel

2 Stiele Thymian

7 El Olivenöl

½ Tl edelsüßes Paprikapulver

½ Tl Currypulver Salz, Pfeffer

200 g Knollensellerie

2 Frühlingszwiebeln

1 Schalotte

2 Knoblauchzehen

1 Tl Tomatenmark

100 ml trockener Weißwein

100 g Kirschtomaten

½ Salatgurke (ca. 150 g)

200 g griechischer Joghurt

1 El Zitronensaft

4 Stiele Minze

1. Hähnchenbrustfilets in 16 ca. 2 cm große Würfel schneiden. Rote Zwiebel achteln. Thymianblättchen abzupfen und hacken. Mit Hähnchen, Zwiebeln, 2 El Olivenöl, Paprikapulver, Currypulver, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Je 4 Hähnchenbrustwürfel abwechselnd mit Zwiebeln auf 4 Schaschlikspieße stecken und kalt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von essen & trinken Für jeden Tag. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Der Tag gehört uns. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Tag gehört uns
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von SPOT AN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPOT AN!
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Happy mit Hack. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Happy mit Hack
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Vietnam at home
Vorheriger Artikel
Vietnam at home
SONNIGE AUSSICHTEN
Nächster Artikel
SONNIGE AUSSICHTEN
Mehr Lesetipps

... stellen.

2. Knollensellerie putzen, schälen und 1 cm groß würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Mit dem Sellerie mischen. Schalotte in feine Streifen und 1 Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Sellerie und Tomatenmark zugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Min. dünsten. Mit Weißwein ablöschen und 10 Min. mit Deckel garen. Kirschtomaten halbieren und nach 5 Min. zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Gurke auf einer Küchenreibe grob raspeln. 1 Knoblauchzehe fein würfeln. Gurkenraspel, Knoblauch, Joghurt, Zitronensaft und 2 El Olivenöl verrühren. Minze abzupfen, dabei einige Blätter beiseitelegen, Rest fein schneiden und mit dem Zaziki mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenspieße darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4–5 Min. braten. Mit Selleriegemüse und Zaziki anrichten und mit Minzblättchen bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

PRO PORTION 41 g E, 45 g F, 15 g KH = 674 kcal (2825 kJ)

„Die Holzspieße lege ich vorher etwa 30 Minuten in kaltes Wasser. Dann löst sich das Fleisch nach dem Braten leichter und lässt sich besser abstreifen.“

»e&t«-Koch Raik Frenzel

Seelachs mit Zwieback-Zwiebel-Kruste

ZUTATEN für 2 Portionen

1 El Kapern 20 g Gewürzgurken 1 Schalotte 2 Stiele Petersilie

½ Bund Schnittlauch

2 El Mayonnaise

4 El fettarmer Joghurt

Salz Pfeffer

50 g Zwieback

30 g Röstzwiebeln

1 Ei (Kl. M)

30 g Weizenmehl

2 Seelachsfilets (à ca. 150 g, küchenfertig)

4 El Sonnenblumenöl

1 Bio-Zitrone

100 g Kopfsalat

½ Tl Zucker

1. Kapern hacken. Gewürzgurken und Schalotte fein würfeln. Petersilienblätter fein hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Alles mit Mayonnaise und 2 El Joghurt mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, kalt stellen.

2. Zwieback und Röstzwiebeln in einem Blitzhacker fein mahlen und auf einen Teller geben. Ei in einer Schüssel verquirlen. Mehl auf einen zweiten Teller geben. Seelachs mit Salz und Pfeffer würzen. Erst im Mehl wenden, leicht abklopfen, dann durchs Ei ziehen und anschließend in der Zwieback-Zwiebel- Mischung wenden und leicht andrücken.

3. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und den Seelachs bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4–5 Min. goldbraun ausbacken.

4. 2 dünne Scheiben der Zitrone abschneiden. Saft der restlichen Zitrone auspressen. Kopfsalat waschen und trocken schleudern. 2 El Joghurt, Zitronensaft und Zucker verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Kopfsalat mit dem Dressing mischen. Seelachs auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Remoulade, Kopfsalat und Zitronenscheiben servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

PRO PORTION 38 g E, 53 g F, 36 g KH = 805 kcal (3367 kJ)

Gefüllte Paprika mit Rosinen-Bulgur

VEGAN LAKTOSEFREI ZUTATEN für 2 Portionen

je 1 rote und gelbe Paprikaschote (à ca. 200 g)

400 ml Gemüsebrühe

75 g Bulgur

1 Zwiebel (ca. 80 g)

1 Knoblauchzehe

6 El Olivenöl

50 g Baby-Spinat Salz Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

100 g Kichererbsen (Dose)

¼ Tl Ras el-Hanout

2 El Limettensaft

4 Stiele glatte Petersilie

50 g Rosinen

2 El Balsamico-Essig

1. Paprika halbieren und das Kerngehäuse herausschneiden, den Stiel dabei an der Paprika lassen. 200 ml Gemüsebrühe aufkochen, Bulgur zugeben und 8–10 Min. darin quellen lassen.

2. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Spinat zugeben und bei mittlerer Hitze 2–3 Min. unter Rühren dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen. Bulgur, Spinat, Kichererbsen, Ras el-Hanout, 2 El Olivenöl und Limettensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Mit Rosinen unter den Bulgur mischen. Bulgur gleichmäßig in die Paprikahälften füllen.

4. 200 ml Brühe, 2 El Olivenöl und Essig in einer ofenfesten Form verrühren. Gefüllte Paprikahälften hineinsetzen und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten mit Deckel 30 Min. garen. Deckel entfernen und weitere 10 Min. zu Ende garen. Mit dem Sud servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten

PRO PORTION 11 g E, 32 g F, 63 g KH = 624 kcal (2612 kJ)

Lachs-Tataki mit koreanischem Gurkensalat

LOW CARB GLUTENFREI ZUTATEN für 2 Portionen

1 Salatgurke Salz

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

10 g frischer Ingwer

1 El Limettensaft

1 Chiliflocken

1 Tl Honig

2 El Sojasauce

4 El Olivenöl

½ El geröstetes Sesamöl

Pfeffer

1 El schwarze Sesamsaat

180 g sehr frisches Lachsfilet (Sushi-Qualität)

2 El geschroteter Zitronenpfeffer

5 Stiele Koriandergrün

1. Gurke mit einem Sparschäler bis zu den Kernen in feine Streifen schälen. Gurken mit 1 Prise Salz mischen und 10 Min. ziehen lassen.

2. Gurken in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Schalotte und Knoblauch fein würfeln. Ingwer schälen, ebenfalls fein würfeln. Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Limettensaft, Chiliflocken, Honig, Sojasauce, 2 El Olivenöl und Sesamöl verrühren. Mit Pfeffer abschmecken. Sesam in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 1–2 Min. anrösten.

3. Gurken mit dem Dressing mischen. Lachsfilet von beiden Seiten mit 1 El Olivenöl bestreichen, mit Zitronenpfeffer gleichmäßig bestreuen. 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin bei starker Hitze von beiden Seiten 30 Sek. anbraten.

4. Lachs in 12 ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Koriander abzupfen. Je 6 Scheiben Lachs mit Gurkensalat und Koriander anrichten. Mit Sesam bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

PRO PORTION 21 g E, 36 g F, 7g KH = 456 kcal (1912 kJ)

Rote-Bete-Puffer mit Apfelsalat

VEGETARISCH GLUTENFREI ZUTATEN für 2 Portionen

500 g mehligkochende Kartoffeln

Salz

250 g Rote Bete

2 Schalotten

4 Stiele glatte Petersilie

1 Ei (Kl. M)

1 El Weizenmehl Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

2 kleine Äpfel

50 g Rucola

20 g frischer Meerrettich (oder 1–2 Tl Meerrettich aus dem Glas)

4 El Olivenöl

1 El Weißweinessig

1. Kartoffeln schälen. 150 g Kartoffeln klein schneiden und in Salzwasser 20 Min. garen. Abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Restliche Kartoffeln auf einer Reibe grob raspeln. Rote Bete mit Einweghandschuhen schälen, ebenfalls grob raspeln. Schalotten fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen, fein hacken.

2. Kartoffeln, Rote Bete, Schalotten, Petersilie, Ei und Mehl in einer Schüssel gründlich mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Äpfel bis auf das Kerngehäuse in feine Scheiben hobeln. Rucola waschen und trocknen. Meerrettich fein reiben. Äpfel, Rucola und Meerrettich mit 2 El Olivenöl und Essig mischen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. 2 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelmasse zu 8 ca. gleich großen Puffern formen. In der Pfanne in 2 Portionen bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Min. goldbraun braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Puffer mit Apfelsalat und etwas geriebenem Meerrettich bestreut anrichten.

ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten 

PRO PORTION 11 g E, 22 g F, 74 g KH = 573 kcal (2411 kJ)