Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Einfach wohlfühlen: Nudelsuppen


Logo von Lisa Kochen & Backen
Lisa Kochen & Backen - epaper ⋅ Ausgabe 12/2021 vom 17.11.2021

Aktuell

★ Hühnersuppe mit Nudeln

Artikelbild für den Artikel "Einfach wohlfühlen: Nudelsuppen" aus der Ausgabe 12/2021 von Lisa Kochen & Backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lisa Kochen & Backen, Ausgabe 12/2021

Selbstgemachte Hühnerbrühe schmeckt am besten

Deutschland

Nach Omas Originalrezept

Für 4 Portionen

• 2 Hähnchenschenkel mit Rücken (ca. 450 g)

• 4 große Möhren

• ½ Stange Lauch

• ¼ Knollensellerie

• 2 Zwiebeln

• Salz

• 4 Pfefferkörner

• 2 Lorbeerblätter

• 1 Kohlrabi

• ½ Bund Lauchzwiebeln

• 200 g TK-Erbsen

• 250 g Muschelnudeln

Vorbereiten: ca. 30 Minuten

Garen: ca. 70 Minuten

1 Huhn abbrausen, trocken tupfen. 2 Möhren waschen, halbieren. Lauch putzen, waschen, halbieren. Sellerie schälen und in Stücke teilen. Zwiebeln samt Schale halbieren, mit Schnittflächen nach unten in einem Topf scharf anrösten. Gemüse dazugeben, mitrösten. Schenkel darauflegen, 2l Wasser angießen, 1–2 TL Salz, Pfeffer, Lorbeer dazugeben. Ca. 60 Min. köcheln lassen. Dabei entstehenden Schaum abschöpfen.

2 Übrige Möhren schälen, in Scheiben teilen. Kohlrabi putzen, schälen, 1 cm groß würfeln. Lauchzwiebeln waschen, putzen, in Ringe teilen. Suppe absieben. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa Kochen & Backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Kennen Sie schon.... Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kennen Sie schon...
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Geschmacksnotizen für den Dezember. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geschmacksnotizen für den Dezember
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Kohl mit Kick. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kohl mit Kick
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Das Beste zum Fest. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Beste zum Fest
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
FÜR SIE ENTDECKT
Vorheriger Artikel
FÜR SIE ENTDECKT
Mango 4 x anders
Nächster Artikel
Mango 4 x anders
Mehr Lesetipps

... Gemüse entfernen. Vom Fleisch Haut und Knochen entfernen. Rest in Stücke zupfen, mit Möhren, Kohlrabi, Lauchzwiebeln sowie Erbsen zur Brühe geben, 10 Min. köcheln lassen. Nudeln nach Anweisung mitgaren. Suppe abschmecken, evtl. mit Petersilie bestreuen.

Pro Portion: 625 kcal 65 g KH, 34 g EW, 23 gF

★ Risoni-Gemüsesuppe mit Hummus

Marokko

Die reisähnlichen Nudeln sind leicht zu löffeln

Für 4 Portionen

• 400 g Kichererbsen (Dose)

• 4 EL Olivenöl

• 1 EL Tahini (Sesampaste)

• 1 TL Harissa (orientalische Würzpaste)

• Salz

• 2 EL Joghurt

• abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone

• Pfeffer

• 180 g Risoni (Reisnudeln)

• 1 Zucchini

• je ½ rote und gelbe Paprikaschote

• 400 g Mangold oder Spinat

• 1l Gemüsebrühe

• 0,1 g Safranpulver

• 1 TL Ras el Hanout (orientalische Gewürzmischung)

• Cayennepfeffer

Zubereiten: ca. 50 Minuten

1 Kichererbsen in ein Sieb geben, abbrausen, abtropfen lassen. Hälfte davon mit Öl, Tahini, Harissa, Salz, Joghurt, Zitronenschale sowie Zitronensaft fein mixen. Hummus abschmecken, in eine Schale füllen und mit Pfeffer übermahlen.

2 Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Abgießen, abtropfen lassen. Zucchini waschen, putzen und klein würfeln. Paprikaschoten halbieren, entkernen, abbrausen, in lange dünne Streifen schneiden. Mangold waschen, putzen, dicke Blattrippen heraus- und in Streifen schneiden. Blätter in schmale Streifen schneiden.

3 Brühe in einem Topf aufkochen und Gemüse bis auf die Mangoldblätter darin bissfest kochen. Mangoldblätter zugeben, ca. 2 Min. mitgaren. Suppe mit Safran und Ras el Hanout würzen und mit Salz sowie Cayennepfeffer abschmecken. Jeweils 1 EL Hummus, Reisnudeln sowie übrige Kichererbsen in 4 Suppenschalen verteilen. Heiße Suppe darauf schöpfen. Die Nudelsuppe servieren, das übrige Hummus separat dazu reichen.

Pro Portion: 518 kcal 62g KH, 15 g EW, 22 gF

★★ Rinderbrühe mit Schlutzkrapfen

Südtirol

Auch als Menü-Start eine feine Sache

Für 8 Portionen

Für die Brühe

• 1 kg Rinderknochen

• 500 g Rinderbrust

• 3 Zwiebeln

• 1 Bund Suppengemüse (Sellerie, Möhren, Lauch, Petersilienwurzel)

• 1 Lorbeerblatt

• 2 TL Pfefferkörner • Salz

Für Krapfen und Einlage

• 250 g TK-Blattspinat

• 1 Zwiebel

• 1 EL Butter

• Pfeffer

• gerieb. Muskatnuss

• 500 g mehligkochende Kartoffeln

• 200 g Magerquark

• 500 g frischer Nudelteig (Kühlregal o. selbst gemacht)

• Salz

• Öl zum Beträufeln

• 1 Möhre

• ½ Stange Lauch

Vorbereiten: ca. 60 Minuten

Garen: ca. 3 Stunden

1 Zum Säubern der Knochen diese und Fleisch in einem Topf mit 2l kochendem Wasser übergießen, aufkochen. Beides herausnehmen, gründlich abbrausen.

2 Zwiebeln mit Schale halbieren. Suppengemüse waschen, putzen, klein schneiden. Zwiebeln mit Schnittfläche nach unten im Topf anrösten. Knochen, Fleisch, Gemüse, Gewürze, 2–3 TL Salz zugeben. Mit kaltem Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist (ca. 3 l). Aufkochen, bei kleiner Hitze ca. 3 Std. köcheln. Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen. Fleisch herausnehmen und Brühe abschmecken

3 Für die Schlutzkrapfen den Spinat auftauen lassen, hacken. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Beides 5 Min. in der Butter dünsten, würzen. Kartoffeln garen, pellen und durchpressen. Kartoffelmasse mit Quark, Spinat verrühren. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, ca. 50 Kreise (Ø 7 cm) ausstechen. In die Mitte jedes Kreises 1 TL Spinatmasse geben, Teig zu Halbmonden darüberklappen, Ränder andrücken. Die Krapfen in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen, herausheben, abtropfen lassen. Mit Öl beträufeln, auskühlen lassen.

4 Möhre, Lauch putzen, in sehr feine Streifen schneiden. Die Gemüsestreifen mit Schlutzkrapfen in die Brühe geben und ca. 3 Min. mitkochen. Fleisch nach Belieben aufschneiden, zur Suppe servieren.

Pro Portion: 330 kcal 5 8g KH, 15 g EW, 3gF

★ Saté-Suppe

Thailand

Erdnussbutter macht die Suppe extra cremig

Für 4 Portionen

• 2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 160 g)

• 1 Knoblauchzehe

• 1 Chilischote

• 4 EL geröstetes Sesamöl

• 2 EL Sojasauce

• 1 EL rote Chilipaste

• 2 EL Erdnusscreme (Erdnussbutter)

• 400 ml Kokosmilch

• 600 ml Hühnerbrühe

• 8 lange Holzspieße

• 100 g Mie-Nudeln

• 4 Stiele Basilikum

• 4 Stiele Minze

• 50 g Erdnusskerne

Zubereiten: ca. 40 Minuten

Marinieren: ca. 30 Minuten

1 Die Hähnchenfilets abbrausen, trocken tupfen, ca. 1 cm groß würfeln. Knoblauchzehe abziehen, fein hacken. Die Chilischote putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Beides mit 2 EL Sesamöl und Sojasauce mischen. Fleisch dazugeben und ca. 30 Min. marinieren.

2 In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Chilipaste, Erdnusscreme darin anrösten. Kokosmilch und Hühnerbrühe angießen, aufkochen und ca. 15 Min. köcheln lassen.

3 Fleischwürfel aus der Marinade nehmen und auf 8 geölte Holzspieße stecken. Das übrige Sesamöl (1 EL) in einer Pfanne erhitzen und die Fleischspieße darin rundum goldbraun anbraten.

4 Nudeln nach Packungsangabe zubereiten. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und wie Erdnüsse fein hacken. Nudeln abgießen und zur Suppe geben. Zum Servieren die Suppe auf vier Schüssel oder Teller verteilen, mit Erdnüssen sowie Kräutern bestreuen und jeweils 2 Saté-Spieße dazulegen.

Pro Portion: 510 kcal 29g KH, 31 g EW, 30 gF

Die heizen ein mit Würze

★★ Ramen-Suppe

Japan

Typisch: Weizennudeln, wachsweiches Ei und Ingwer

Für 4 Portionen

• 1 kg Suppenfleisch vom Rind mit Knochen (z. B. Beinscheibe)

• 20 g frischer Ingwer

• 1 Zwiebel

• 2 Lorbeerblätter

• Salz

• 2 Eier

• Fischsauce

• Pfeffer

• 1 EL Misopaste (Asiaregal)

• 100 ml Reiswein (ersatzw. trockener Weißwein, Apfeloder weißer Traubensaft)

• 2 EL Sojasauce

• 1 Bund Lauchzwiebel

• 1 Glas Maiskolben (190 g)

• 200 g Ramen-Nudeln (ersatzweise Mie-Nudeln)

Vorbereiten: ca. 30 Minuten

Garen: ca. 2 Stunden

1 Fleisch abbrausen und trocken tupfen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren, auf den Schnittflächen in einem Topf ohne Fett goldbraun rösten. 2l Wasser angießen. Fleisch sowie Ingwer dazugeben. Lorbeerblätter sowie 1 TL Salz hinzufügen. Brühe bei kleiner Hitze ca. 2 Std. köcheln lassen, dabei den aufsteigenden Schaum abschöpfen.

2 Eier in kochendem Wasser in ca. 7 Min. wachsweich kochen. Abschrecken. Suppenfleisch aus der Brühe nehmen, beiseitestellen. Rinderbrühe durch ein Sieb in einen Topf geben. Mit Fischsauce sowie Pfeffer abschmecken, mit Misopaste, Reiswein und Sojasauce würzen. Suppenfleisch würfeln und in die Brühe geben.

3 Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Maiskolben abtropfen lassen. Beides in die Brühe geben, in ca. 5 Min. gar ziehen lassen. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Eier pellen und halbieren.

4 Nudeln auf Schüsseln oder Teller verteilen, Brühe dazugeben. Suppe jeweils mit ½ Ei servieren, evtl. mit Pfeffer übermahlen.

Pro Portion: 770 kcal 4 0g KH, 62 g EW, 38 gF

★ Minestrone mit Salsiccia

Italien

Im Winter präsentiert sich der italienische Gemüsesuppen-Klassiker gern mit würziger Wurst

Für 4 Portionen

• 400 g Steckrübe

• 300 g Rosenkohl

• 1 große rote Zwiebel

• 2 Knoblauchzehen

• 5 EL Olivenöl

• 2 TL Zucker

• 3–4 EL Rotweinessig

• 500 ml Gemüsebrühe

• 100 g passierte Tomaten

• 200 g kleine Nudeln (z. B. Mini-Penne oder -Farfalle)

• 200 g Salsiccia (italienische Fenchelbratwurst; alternativ Chorizo, Paprikawurst)

• Salz • Pfeffer

• Cayennepfeffer

• 75 g geraspelter Parmesan

Vorbereiten: ca. 45 Minuten

Garen: ca. 15 Minuten

1 Steckrübe schälen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Rosenkohl putzen, die Röschen halbieren. Zwiebel, Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln bzw. hacken.

2 In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Zucker bestreuen, diesen schmelzen lassen. Mit Rotweinessig ablöschen, Brühe sowie passierte Tomaten hinzufügen und aufkochen lassen.

3 Nudeln sowie das vorbereitete Gemüse in die kochende Brühe geben, alles gut vermengen und die Minestrone mit aufgelegtem Deckel ca. 15 Min. garen.

4 Inzwischen die Wurst falls nötig pellen, halbieren und die Hälften in Scheiben schneiden. Die übrigen 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Wurstscheiben darin unter Wenden anbraten.

5 Minestrone mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die angebratene Wurst samt Bratöl dazugeben und untermischen.

6 Die Minestrone in Schalen oder Suppenteller verteilen und mit etwas geraspeltem Käse bestreuen. Sofort servieren.

Pro Portion: 600 kcal 4 7g KH, 26 g EW, 34 gF

Rezeptaufwand: GEHT LEICHT / ★ ★ ETWAS AUFWENDIG