Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

ELVIS PRESLEY: Die ganz große Liebe durfte er nie erleben!


Meine Stars von damals - epaper ⋅ Ausgabe 2/2018 vom 24.10.2018

Gänsehautmusik mit samtener Stimme – noch heute schwärmen Millionen Frauen von Elvis. Aber der King of Rock ’n’ Roll war in seinem Herzen zutiefst unsicher – vor allem in der Liebe


Titelgeschichte

Artikelbild für den Artikel "ELVIS PRESLEY: Die ganz große Liebe durfte er nie erleben!" aus der Ausgabe 2/2018 von Meine Stars von damals. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Meine Stars von damals, Ausgabe 2/2018

Am 1. Oktober 1958 ging Elvis in Bremerhaven an Land


Sein Hüftschwung – sein Markenzeichen. „Elvis, the pelvis“ war sein Spitzname


Dieser Blick aus seinen blauen Augen machte Millionen Frauen verrückt. Seine schwarzen Haare waren übrigens gefärbt


Priscilla war süße 14, als sie Elvis traf


Er machte ernst! Als Priscilla 21 war, heiratete er sie in Las Vegas


Die wichtigste Frau in Elvis Presleys Leben ist – seine Mama: ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Meine Stars von damals. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Lie Leserinner und Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lie Leserinner und Leser
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Blitzlicht - Gewitter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blitzlicht - Gewitter
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Vorhang auf: PETER FRANKENFELD: Seine letzten Geheimnisse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorhang auf: PETER FRANKENFELD: Seine letzten Geheimnisse
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Aus der Welt des Adels: Edward VIII. und Wallis Simpson: Ein Königreich für diese Liebe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aus der Welt des Adels: Edward VIII. und Wallis Simpson: Ein Königreich für diese Liebe
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Legenden: The Beatles. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Legenden: The Beatles
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Werbepause: Frau Antje bringt Käse aus Holland. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Werbepause: Frau Antje bringt Käse aus Holland
Vorheriger Artikel
Blitzlicht - Gewitter
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Vorhang auf: PETER FRANKENFELD: Seine letzten Geheimnisse
aus dieser Ausgabe

... Gladys, in jungen Jahren ein Feuerwerk an Temperament (sie tanzt sogar zur Unterhaltung der Gäste Charleston auf Geburtstagen), später eine Ehefrau, die ihrem Mann Vernon auf nette Art sagt, was er zu tun hat. Sie zieht ihren Sohn mit liebevoller Strenge auf. Und Elvis vergöttert seine Mutter! Ihren frühen Tod 1958 mit 46 Jahren hat er nie verwunden. Jedes Mädchen, jede Frau hat er mit ihr verglichen. Was für eine Last!

Als Jugendlicher, schüchtern, etwas wortkarg lernt er Dixie Locke kennen. „Wir mochten beide Gospel-Musik“, erinnert sie sich später. „Unser erster Kuss war magisch, wir haben sogar über Hochzeit geredet, aber ich war erst 15.“ Nach knapp zwei Jahren ist alles aus.

Das Leben von Elvis nimmt Fahrt auf – und er hat immer mehr Erfolg bei den Frauen. Nach Dixie hat er eine Affäre mit ihrer Arbeitskollegin Barbara Hearn – wobei eine echte Affäre ist das nicht. „Wir waren nicht intim“, gab sie einmal zu. Zum Abschied schenkt er ihr ein Auto, ein zitronengelbes. Auch weitere „Freundinnen“ von Elvis bezeugen: „Wir hatten keinen Sex.“ Elvis Presley, der King of Rock ’n’ Roll, der Mann mit dem sexy Hüftschwung, der Frauen zum Kreischen bringt, sie mit seinem Gesang in die Ohnmacht zwingt, hat Probleme, mit Frauen zu schlafen.

Und er ist mit vielen zusammen – die jedoch kaum eine größere Bedeutung in seinem rasanten Leben spielen: Sängerin Nancy Sinatra, Schauspielerin Anita Wood, Schönheitskönigin Linda Thompson, Model Ginger Alden … Die Liste ist endlos.

Es gibt jedoch eine, der er mehr als eine flüchtige aufregende Zeit schenkt. Priscilla Beaulieu ist erst 14 Jahre alt, er sie 1959 in Deutschland kennenlernt. Eine Elvis-Biographin formuliert es so: „Sie schien ein fragiles chinesisches Porzellanpüppchen zu sein, schüchtern und unterwürfig. In Wirklichkeit ist sie das Gegenteil. Priscilla ist das klassische Mädchen, das immer bekommt, was es will. Sehr fokussiert und stets ihr Ziel im Blick.“

Elvis ist fasziniert von der süßen Schönheit, so zart, so jung … Doch eine Beziehung kommt natürlich nicht infrage. Schließlich ist Elvis der begehrteste Junggeselle der Welt.

Zwei Jahre waren Elvis und Dixie Locke ein Paar


Fünf Jahre ging Elvis mit Schönheitskönigin Linda Thompson durchs Leben


Auf Graceland fand Elvis seit 1957 wenigstens ein kleines bisschen Privatsphäre


Richard M. Nixon machte Elvis 1970 zum Drogen-Sheriff


1937: Elvis mit seinen Eltern Gladys und Vernon


Sie treffen sich heimlich. Fast täglich besucht sie ihn in seinem Haus in Bad Nauheim. Ihre Mutter ist begeistert! IHRE Tochter die Freundin von Elvis! Doch die Beziehung endet abrupt – als Elvis nach seinem Militärdienst wieder nach Amerika reist und sich seiner Karriere widmet. Und Priscilla: Sie hat in Deutschland einen neuen Freund, der Tom heißt. Monatelang herrscht Funkstille zwischen ihr und Elvis, bis er sie eines Tages anruft und sie bittet, nach Memphis zu kommen. Ihre Mutter redet ihr zu! Schließlich hat der berühmte Elvis ihrer Tochter mehr zu bieten als der Highschool-Freund. 1962 besucht sie ihn, 1964 zieht sie ganz zu ihm, macht mit Ach und Krach ihren Schulabschluss, feiert mit Elvis die Nächte durch, nimmt Schlaf- und Aufputschmittel und passt ihr Aussehen seiner Glamourwelt an.

Muss er beruflich weg, bleibt sie zu Hause. Priscilla kocht vor Eifersucht, will endlich Mrs. Presley werden! Doch erst als ihr Stiefvater ihn unter Druck setzt (schließlich hat Elvis ein Verhältnis mit einer Minderjährigen), heiratet er sie ganz plötzlich am 1. Mai 1967 in Las Vegas. Tochter Lisa Marie wird neun Monate später geboren. Pures Glück? Weit gefehlt. Elvis tourt weiter durch die Welt, wird tablettensüchtig – und für seine Frau interessiert er sich kaum noch. Die hat mittlerweile eine Affäre mit ihrem Karatelehrer Mike Stone. 1973 verlangt sie die Scheidung. Sie eröffnet eine Boutique, viel Unterhalt bekommt sie nicht. Und Elvis? Er hat weiter Affären und stirbt plötzlich am 16. August 1977. Sein Leben ein Rausch voll von Musik, Tabletten, Alkohol und einem Traum von der ewigen Liebe, der sich für ihn nie erfüllte.

Am 16. August 1977 starb Elvis in Graceland auf der Toilette. Memphis gedachte seiner mit einem Autokorso


Haben Sie das gewusst …?

Mädels, ich treffe euch hinter der Bühne!“ Als Elvis diese Worte nach seinem Konzert am 13. Mai 1955 in Jacksonville übers Mikro schickte, brach die Hölle los! Die „Mädels“ stürmten die Bühne, er rannte in seine Garderobe, bekam die Tür aber nicht mehr zu. Die kreischenden Frauen rissen ihm die Kleider vom Leib – er konnte sich schlussendlich in eine Duschkabine retten.

Neun Monate nach der Hochzeit kam Lisa Marie auf die Welt. Er verwöhnte sie im Übermaß


Fotos: ddp images (4), fotolia (3), Getty Images (2), INTERTOPICS, picture alliance (7)