Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 8 Min.

EndlichHENGSTMARKT!


Der Trakehner - epaper ⋅ Ausgabe 11/2019 vom 31.10.2019

SPITZENQUALITÄT AUF DEM KÖRPLATZ UND IM AUKTIONSRING GARANTIEREN VIER TAGE SPANNUNG UND FACHGESPRÄCHE. DAS RAHMENPROGRAMM VERSPRICHT HIPPOLOGISCHE HOCHKARÄTER UND UNTERHALTUNG – IN WENIGEN TAGEN IST ES ENDLICH SOWEIT: DER TRAKEHNER HENGSTMARKT 2019 ÖFFNET IN DEN HOLSTENHALLEN IN NEUMÜNSTER TÜR UND TOR FÜR GÄSTE UND AUSSTELLER AUS DER GANZEN WELT.


Artikelbild für den Artikel "EndlichHENGSTMARKT!" aus der Ausgabe 11/2019 von Der Trakehner. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

FOTO: SPORTFOTOS-LAFRENTZ.DE

oben | Köranwärter v. Perpignan Noir-Sixtus


FOTO: RIEKA MIETTINEN

rechts | Auktions-Reitpferd Herbsttraum v. Hirtentanz, ein Allrounder mit allen Qualitäten


FOTO: SPORTFOTOS-LAFRENTZ.DE

links | Reitpferde-Offerte zur sportlichen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Der Trakehner. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2019 von SUPER RESONANZ UND: Sonderehrungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SUPER RESONANZ UND: Sonderehrungen
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von SONDEREHRENPREISE 2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SONDEREHRENPREISE 2019
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von JUNGZÜCHTER AUF DER RENNBAHN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JUNGZÜCHTER AUF DER RENNBAHN
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von JOSEPHINE SCHULZE-BISPING UND RUBY’S LAST BOY. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JOSEPHINE SCHULZE-BISPING UND RUBY’S LAST BOY
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von SWEETWATER’S ZIETHEN FÜNFTER BEI DER WM DER JUNGEN VIELSEITIGKEITSPFERDE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SWEETWATER’S ZIETHEN FÜNFTER BEI DER WM DER JUNGEN VIELSEITIGKEITSPFERDE
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von TRAKEHNER NACHLESE VOM LANDESTURNIER SCHLESWIG-HOLSTEIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TRAKEHNER NACHLESE VOM LANDESTURNIER SCHLESWIG-HOLSTEIN
Vorheriger Artikel
EDITORIAL: HERZLICH WILLKOMMEN ZUR „SCHÖNSTEN KÖR…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SUPER RESONANZ UND: Sonderehrungen
aus dieser Ausgabe

links | Reitpferde-Offerte zur sportlichen Förderung: Armani v. Millennium


FOTO: DR. PETER RICHTERICH

unten | Köranwärter v. Sir Oliver-Herzruf


FOTO: SPORTFOTOS-LAFRENTZ.DE

Jetzt noch Karten bestellen!

Online oder mit Bestellformular unter www.trakehner-verband.de

links | Köranwärter v. Helium-Solero


FOTO: KIKI BEELITZ

oben | Ein Bewegungstalent mit dem ganz großen Gang: Auktions- Reitpferd Silentium v. Millennium.


links | Köranwärter v. Schwarzgold-Latimer


FOTO: RIEKA MIETTINEN

Ein Junghengstjahrgang mit einer breiten Spitze hervorragender Qualität schickt sich an, die Holstenhallen und die Herzen zu erobern. Mit Spannung erwartet werden die Debüts junger Vererber wie Perpignan Noir, Helium, Ivanhoe, Sir Oliver, Adorator, Under Fire und Intarsio, die zum Teil mehrere Söhne ins Rennen um das Körprädikat schicken.

Nicht unerwartet dominieren die Nachkommen bewährter Dressurvererber das Lot. So sind jeweils vier Söhne der Hengste Millennium, Helium und Perpignan Noir im Katalog, Ivanhoe und Schwarzgold entsenden jeweils drei Söhne. Hoch spannend sind jedoch auch die Spezialisten vertreten: Zwei dreijährige Halbbluthengste, von Icare d’Olympe AA-Balisto und von Sanssouci- Dashing Blade xx positionieren sich mit ihrem Pedigree für die Fans der Vielseitigkeit. Zwei zweijährige Söhne des Adorator lassen auch über die Mutterväter Ibisco xx und Suchard auf entsprechend abgesicherte Talente hoffen. Ein Vollbruder des amtierenden Trakehner Springpferdechampions Tecumseh wird antreten – als Sohn des Vererbers Lücke eine echte Rarität. Auch der erste Köranwärter des jahrelang hoch erfolgreichen Vielseitigkeitshengstes Octavio ist eine ganz besondere und ganz sicher sportliche Alternative im Lot der Junghengste. Zur Sattelkörung tritt in diesem Jahr mit dem Sohn von Undercover nur ein Hengst an. Am Donnerstagmittag, 7. November zum 13 Uhr beginnt die Trakehner Körung 2019 mit der Pflastermusterung. Am Freitag und Samstag haben die Hengste jeweils ab 9 Uhr ihre Auftritte in Halle eins – das ist eine Stunde später als in den Vorjahren, was den Hengstmarktbesuchern mit weiterer Anfahrt entgegenkommen dürfte. Die Körung der Hengste erfolgt am Samstagmittag, 9.

November um 14 Uhr.

Spitzenstuten

Die Stutenkollektion beim Trakehner Hengstmarkt ist jedes Jahr ein Highlight mit Gänsehautfaktor. Spitzenqualität wechselt hier bei der abschließenden Auktion die Besitzer und zahlreiche Zuchtstätten haben mit dem Kauf junger Trakehner Stuten den Grundstein für ihre Erfolgsgeschichten gelegt. Die diesjährige Auswahl ist nicht nur zwischen Chiemsee und Dänemark streng vorselektiert, sondern wartet auch mit hoch dekorierten Titelträgerinnen auf. Die Siegerstuten der Zentralen Eintragungsplätze in Westfalen und Baden-Württemberg und die beste Dreijährige der diesjährigen Eintragung in Dänemark werden flankiert von der besten Vierjährigen des Zuchtbezirks Schleswig Holsteins 2018 sowie der besten Stute der Schau in Niedersachsen Nord- West 2018. Drei der zehn jungen Stuten im Auktionslot sind tragend, drei Zweijährige sind exzellente Hoffnungsträgerinnen für den Eintragungsjahrgang 2020.

Hej Danmark!

Zwei junge Auktionsstuten stammen aus dänischer Trakehner Zucht – und wer die vergangenen Jahre aufmerksam verfolgt hat, weiß: Unsere nördlichen Nachbarn bringen erlesene Qualität mit! Man erinnert sich an die große Evita und ihre mittlerweile international weit verzweigte Erfolgsfamilie, zu der auch der Vererber Easy Game, seines Zeichens Vater der Welt- und Europameisterin TSF Dalera BB, zählt. Der im Vorjahr gekörte Hengst Preußen Party überzeugte bereits im Veranlagungstest und ist zur Zeit in seiner 50-Tage-HLP. In diesem Jahr könnte sich die dänische Erfolgsgeschichte fortschreiben, denn die dänischen Trakehner Züchter bringen zehn erstklassige junge Pferde mit nach Neumünster – ein prominentes Zeichen der guten und engen Zusammenarbeit des Trakehner Verbandes mit der Tochtergesellschaft im Nachbarland! Neumünster erwartet aus dem Norden zwei Köranwärter, den Sieger im dänischen Reitpferdechampionat als sporterfolgreiches Reitpferd, die Spitzenstute der Eintragung und eine Zweijährige in der Stutenkollektion und dazu vier Auktionsfohlen sowie das diesjährige Verlosungsfohlen des Trakehner Fördervereins!

oben links | Pr.u.St.Pr.St. Shatila v. Schwarzgold, eine Spitze des Eintragungsjahrgangs 2018


FOTO: STEPHAN BISCHOFF

oben rechts | Trakehner Topmodels 2018: Jahressiegerstute Belle Fleur v. Millennium und Reservesiegerin Ivy v. Impetus


FOTO: DR. PETER RICHTERICH

unten links | Gruß aus der Fohlenkollektion: Hengstfohlen v. Schwarzgold- Elfado


FOTO: DR. PETER RICHTERICH

unten rechts | St.Pr.u.Pr.St. Supersonic v. Insterburg, ein Juwel für Zucht und Sport


FOTO: KIKI BEELITZ

links | Auktions-Offerte Laurentin v. Schwarzgold grüßt seinen Vollbruder im Körlot 2019


FOTO: TIERFOTOGRAFIE HUBER

rechts | Das Auktions- Reitpferd Escalon v. Fairmont Hill glänzt mit Rittigkeit und Eleganz.


FOTO: TIERFOTOGRAFIE HUBER

Elitäre Fohlen

Zwanzig Fohlen, je zehn Hengste und zehn Stuten, konnten sich für die Fohlenauktion empfehlen. Darunter diverse Championatsfohlen mit vorderen Platzierungen bei den Fohlenchampionaten der Trakehner Zuchtbezirke. Neben erlesener und gefragter Dressurgenetik – unter anderem je drei Kinder der Hengste Blanc Pain, Millennium und Schwarzgold – sind auch hier genetisch besonders attraktive Offerten für Busch und Parcours in der Kollektion: zwei Spezialblutnachkommen der Hengste Duke of Hearts xx und L’Elu de Dun AA vertreten abgesicherte Vorfahrenleistung und weit über 50 Prozent Blutanteil. Ein Stutfohlen von Hirtentanz kann auf die Mutter des Bundes- champions und international erfolgreichen Amazing Prince TSF, Ashegyl v. Heraldik xx verweisen und auch der junge Vererber Lebenstraum, unter der österreichischen Kaderreiterin Lea Siegl sportlich erfolgreich, schickt ein Hengstfohlen aus einer Mutter des legendären Sixtus in den Auktionsring. Die Mutter des Reserversiegerhengstes und des TSF Verlosungsfohlens 2018, Impatie v. Vivus präsentiert aktuell ihren Sohn von Millennium. Und ein besonderer Junghengst mit hervorragender Hengstleistungsprüfung entsendet seine erste Tochter: das Stutfohlen von Dezember aus einer Cadeau- Mutter sollte Trakehner Typ, Charme und Rittigkeit genetisch direkt in die Wiege gelegt bekommen haben.

oben links | Dressurtalent Hirtenlob v. Scaglietti, platziert im Reitpferdechampionat


FOTO: DR. PETER RICHTERICH

oben rechts | Die All Inclusive-Tochter Baila’s Bently ist eine Spitzenstute für Zucht und Sport.


FOTO: KIKI BEELITZ

unten links | Auch St.Pr.u.Pr.St. Nahimba v. Münchhausen fasziniert als Eye-Catcher für Züchter und Reiter.


FOTO: TIERFOTOGRAFIE HUBER

unten rechts | Köranwärter v. Rheinklang-Herzruf


FOTO: SPORTFOTOS-LAFRENTZ.DE

Der späte Auktionstermin bedeutet naturgemäß, dass die Jüngsten dem frühen Kindercharme schon entwachsen sind und die wahre Klasse sich mitunter ein wenig unter halbstarker Schlaksigkeit verbirgt. Für Kenner sicher kein Problem, denn hier ist streng selektierte Topqualität im Ring.

Reitpferde für Viereck und Busch

Ob hochgesteckte Ambitionen, Junioren mit großen Plänen oder der Traum eines vierbeinigen Partners mit dem gewissen Etwas – die Reitpferdekollektion beim Trakehner Hengstmarkt 2019 bietet passende Pferde für viele Wünsche. Ein Dutzend sorgfältig ausgewählte Trakehner verbringen die Wochen vor dem großen Auftritt bei ihren ständigen Reitern und Ausbildern, um sich dann vertrauensvoll im Hexenkessel Holstenhallen präsentieren zu können.

Ausprobieren ist nach Absprache möglich und ausdrücklich erwünscht, denn wenn Chemie und Reitgefühl stimmen, macht das Bieten am Auktionstag noch einmal so viel Freude!

Ein Blick auf die Kollektion:

Der großlinige Bewegungskünstler MONTECRISTO v. Millennium ist dänischer Trakehner Reitpferdechampion, der taktstarke Imhotep-Sohn POKERSTAR bringt sogar zwei Championatstitel mit in den Auktionsring: Der Rappwallach ist amtierender Equitop Myoplast Trakehner Reitpferdechampion und Landeschampion der Reitpferde in Schleswig-Holstein. Ebenfalls championatsplatziert beim diesjährigen Trakehner Bundesturnier sind der großgewachsene Scaglietti-Sohn HIRTENLOB und der Trakehner Vizechampion ESCALON v. Fairmont Hill, ein eleganter Strahlemann und Partner in allen Lebenslagen mit guter vielseitiger Grundausbildung. Mit toller Einstellung punktet auch der Geländepferde-Lplatzierte KARLO v. Icare d’Olympe AA, eine besondere Empfehlung für den Juniorensport. Bereits turniererprobt tritt ARMANI v. Millennium an, der nicht nur mit drei sehr guten Grundgangarten, sondern mit seinem Ausbildungsstand bis zu Lektionen der Kl. L und M brilliert. Auch die ungemein rittige Pr.St. NAHIMBA v. Münchhausen hat zahlreichen Platzierungen und ist sofort einsatzbereit als Turnierpferd bis zur Kl. L. Als Fuchs mit heller Mähne ist sie ein echter „Eye-Catcher“ und aufgrund ihrer Abstammung auch für die Zucht hoch interessant. Auch der elegante, blutgeprägte CRANE v. Schwarzgold, der mütterlicherseits einen Vollblutstamm vertritt, ist in Springpferdeprüfungen platziert und erweist sich als leichtfüßiges, mutiges Buschtalent. Einige dreijährige Youngster stellen sich als attraktive Offerten zur Ausbildung: LAURENTIN v. Schwarzgold hat einen Vollbruder im Körlot, ein Indiz für konsolidierte züchterische Arbeit, und zeigt sich unter dem Sattel stets rittig und bewegungsstark. Er hat in den Holstenhallen seinen ersten großen Auftritt und das gilt auch für seine Jahrgangskollegen HERBSTTRAUM v. Hirtentanz, einen klasse Allrounder, von seiner Züchterin altersgerecht ausgebildet, und mit SILENTIUM v. Millennium, den großen Geheimtipp der Kollektion. Noch nicht öffentlich vorgestellt, wartet hier ein Dressurtalent mit Potenzial für ganz oben auf seine Entdeckung. Als Juwel für Zucht und Sport empfiehlt sich die Reservesiegerin der Zentralen Eintragung in Niedersachsen-Hannover, die St.Pr.u.Pr.St. Baila’s Bently v. All Inclusive, die mit überragenden Grundgangarten, großen Linien und erstklassiger Stutenleistungsprüfung überzeugen kann.

Interessenten sind gebeten, sich bei Anja Rietbrock (Tel.: 0172-2420434) oder Neel-Heinrich Schoof (Tel.: 0160-93186524) zu melden. Das Ausprobieren der Reitpferde ist natürlich auch vor Ort in Neumünster möglich. Die Anreise der Auktionskandidaten erfolgt bereits am Mittwoch, den 6. November.

Die Reitpferde und nicht gekörten Hengste werden am Samstag, den 9. November, um 17 Uhr versteigert. Die Auktion der Stuten und Fohlen findet am Sonntag, 10. November, gemeinsam mit den Prämienhengsten und den gekörten Hengsten um 14 Uhr statt.

Großer Trakehner Schauabend

Der Samstagabend steht traditionell im Zeichen der Trakehner Gala-Schau, die auch in diesem Jahr eine unterhaltsame Mischung aus Sport, Zucht und Unterhaltung zu bieten hat. Ein paar Höhepunkte: Junge Vererber im Vielseitigkeitssport sorgen für Stimmung und natürlich kommt auch der Bundeschampion ISSELHOOK’S FIRST SIGHT mit Sophie Leube nach Neumünster. Europameisterin Ingrid Klimke hält nicht nur am Freitagabend ihren Vortrag, sie schwingt sich am Samstag auch selbst in den Sattel und wird die Halle zum Toben bringen. Vor dem Vielseitigkeits-Schaubild wird die Mecklenburger Meute ihre Arbeit präsentieren. Zum Gala-Abend gehören junge Hengste, die sich durch besondere Entwicklung ausgezeichnet haben – die Gelegenheit für alle Züchter, sich persönlich ein Bild vom Nachwuchs zu machen. Die Publikumssieger-Schaunummer der VR-Classics 2019, der Augustenhof, der auf Grund der Umstände im Februar spontan auf Steckenpferde umgesattelt hat, heizt die Stimmung als Entertainment-Highlight an und auch die Jungzüchter studieren eifrig ein Schaubild ein.

unten | Große Bühne Trakehner Hengstmarkt – die schönsten Körtage der Welt


FOTO: JUTTA-BAUERNSCHMITT.DE

rechts | Köranwärter v. Harlem Go-Samarkand


FOTO: LUNE JANCKE

oben links | Köranwärter v. High Motion-Freudenfest


FOTO: RECKIMEDIA

oben mitte | Nachwuchs für die Vielseitigkeit: Karlo v. Icare d’Olympe AA


FOTO: TIERFOTOGRAFIE HUBER

oben rechts | Köranwärter v. Sir Oliver-Schampus


FOTO: SPORTFOTOS-LAFRENTZ.DE

Aus den Neuen Bundesländern rollt das Gestüt Ganschow mit einem Gespannschaubild an und die atemberaubenden Aufritte der vergangenen Jahre wecken auch hier die Vorfreude auf unglaubliche Ideen, Können und Gehorsam an den Leinen.

Ingrid Klimke live beim Hengstmarkt

Am Freitag, den 8. November, wird die Doppeleuropameisterin Ingrid Klimke einen exklusiven Ausbildungsabend mit dem Titel „Vielseitige Grundausbildung mit Cavaletti“ in den Holstenhallen abhalten. „Es wird drei Einheiten geben, eine für vier-, eine für fünf- und eine für sechsjährige Pferde. Ich möchte gerne die vielseitige und abwechslungsreiche Grundausbildung zeigen und demonstrieren, wie wichtig diese ist“, kündigt sie an. Um die Stärken der Trakehner Pferde weiß die Ausbildungsikone: „Trakehner sind unheimlich leistungsbereit, wollen immer alles richtig machen und kämpfen für ihren Reiter, besonders im Gelän de.“ Wichtig ist Ingrid Klimke bei ihrer Sonderdemonstration in den Holstenhallen, den Gästen viel Input zu vermitteln. „Ich möchte den Zuschauern viele unterschiedliche Übungen, Tipps und Ideen mitgeben, wie sie mit Gefühl, Geduld und den klassischen Grundsätzen ihre Pferde mit Hilfe der Cavaletti-Arbeit und einiger Springübungen ausbilden können.“ Ihr gehe es um die Basisausbildung der jungen Pferde, ehe dann mit Ende sechsjährig die Spezialisierung beginne.

links | Titelsammler in seiner ersten Saison: Pokerstar v. Imhotep bereichert die Reitpferdeauktion.


FOTO: SPORTFOTOS-LAFRENTZ.DE

rechts | Entdeckung der Trakehner Vielseitigkeitssichtung: Crane v. Schwarzgold


FOTO: TIERFOTOGRAFIE HUBER

Rahmenprogram der Extraklasse

Körung und Auktionen sind die klassischen Elemente des Trakehner Hengstmarktes. Nicht wegzudenken ist aber auch das erstklassige Rahmenprogramm: Zum Trakehner Freispringcup am Donnerstagnachmittag haben sich zwölf junge Talente qualifiziert, die vom Richterteam Thomas Voss und Frank Ostholt für das Publikum kommentiert werden. Das TSF Dressurchampionat präsentiert am Freitagnachmittag in der Einlaufprüfung und am Sonntagmittag im Finale die besten jungen Trakehner S-Dressurpferde und die Auswahl zur Jahressiegerstute aus den am höchsten eingetragenen Dreijährigen des Jahrgangs ist schlicht Jahr für Jahr ein Gänsehautmoment, der die Ränge am Samstagnachmittag vor der ersten Auktion füllt.

Ingrid Klimke am Freitag!

Tickets zum Einzelpreis von 25 Euro sind auf der Homepage des Verbandes oder direkt bei den Holstenhallen Neumünster zu bestellen (lisa.gerversmann@holstenhallen.com)