Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Engagierte EIGENLEISTER


Logo von Unser Haus
Unser Haus - epaper ⋅ Ausgabe 1/2022 vom 24.11.2021

AUSBAUHÄUSER

Artikelbild für den Artikel "Engagierte EIGENLEISTER" aus der Ausgabe 1/2022 von Unser Haus. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Mit Eigenleistungen haben Bauherren die Möglichkeit, mehr Geld zum Beispiel in die Qualität ihres Hauses oder vielleicht doch noch in ein größeres oder besser gelegenes Baugrundstück zu investieren. Bien-Zenker

EIGENLEISTUNG STATT EIGENKAPITAL

Führt man beim Gespräch mit dem Bankinstitut seine geplanten Eigenleistungen glaubwürdig auf, kann Ihr Finanzierer dies als Eigenkapital ansehen und entsprechend günstigere Darlehen gewähren. In der Regel akzeptiert die Bank Eigenleistungen in Höhe von 10 bis 15 Prozent. Die Einsparung betreffen den Posten „Arbeitslohn". Doch trotzdem sollte man vorsichtig bzw. eher großzügig kalkulieren und die eigenen Arbeitsstunden nicht zu hoch ansetzen. Fahrten zur Baustelle können Bauherren in Ihrer Steuererklärung geltend machen.

Bauherren dürfen sich nicht überschätzen. Sie sind keine Fachleute oder Handwerker, denen die Handgriffe von Anfang an schnell und sicher gelingen. Deshalb bestehen die Angebote der meisten Haushersteller aus unterschiedlichen Ausbaustufen - von der einfachsten Variante, bei der man lediglich eine fertig gestellte Außenhülle bekommt, bis ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Unser Haus. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Liebe Leserinnen, liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Schnelle TRUPE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schnelle TRUPE
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von NEUES UND NÜTZLICHES. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES UND NÜTZLICHES
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Gute Laune garantiert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gute Laune garantiert
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Gut alleine, aber besser MIT PARTNER
Vorheriger Artikel
Gut alleine, aber besser MIT PARTNER
WOHLFÜHL Häuser
Nächster Artikel
WOHLFÜHL Häuser
Mehr Lesetipps

... zur „Fast-fertig-Version", bei der „nur noch" gestrichen und tapeziert werden muss.

Kein Zuckerschlecken

Der Zeitaufwand ist immens, es kostet unzählige Feierabende, Wochenenden und auch Urlaubstage, die auf der Baustelle zugebracht werden müssen. Selbst für handwerklich erfahrene und geschickte Bauherrenfamilien, die auch auf die Hilfe von Freunden und Verwandten zählen können, bedeutet das eine enorme Anstrengung. Verzögern sich durch den Selbermacher Termine, entstehen Mehrkosten. Der eigene Arbeitsbereich und der der Profis sollten deswegen sauber getrennt bzw. die Arbeiten gut aufeinander abgestimmt werden. Wegen der Gewährleistungsansprüche beauftragt man für die Bereiche Heizung, Elektro- und Wasserinstallationen sowie für das Dach besser einen Fachmann. Für bestimmte Arbeiten (z.B. Gas) sind Abnahmen vorgeschrieben. Wer Freunde oder Nachbarn für die Mitarbeit gewinnen konnte, muss innerhalb einer Woche nach Baubeginn sein Projekt bei der zuständigen Bau-Berufsgenossenschaft anmelden. Die sorgt gegen festgesetzte Beträge für den Versicherungsschutz der Beteiligten und wacht über die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen. Der Bauherr muss Namen, Stundennachweise und gegebenenfalls Nachweise über das Arbeitsentgelt beibringen.

Beste Voraussetzungen

Bauherren betonen, wie wichtig es ist, keine Überraschungen zu erleben. Nur wenn Wände und Estrich vom Haushersteller ganz plan ausgeführt worden sind, kann auch das Arbeitsergebnis des Bauherrn zufriedenstellen. Auch die exakte Vorbereitung der Anschlüsse beispielsweise für die Montage der Sanitärelemente ist notwendige Voraussetzung dafür, dass der Bauherr Erfolg hat. Auch bei bester Vorbereitung und Schulung kommt es immer wieder zu Situationen, bei denen der „Laie" nicht mehr weiter weiß. Für solche Fälle muss ein erfahrener Bauleiter jederzeit ansprechbereit sein, um Probleme zu vermeiden oder zu lösen. In der Leistungsbeschreibung sollte genau festgehalten sein, welche Arbeiten und Materialien der Haushersteller einbringt und was der Bauherr leisten und besorgen muss. Auch wenn vom Hersteller angebotene Ausbaupakete teurer sind als selbst zusammengesuchte Ware aus dem Baumarkt sind Sie damit zweifelsohne besser bedient. Die Pakete sind optimal auf das Gebäude abgestimmt. Erkundigen Sie sich beim Hersteller außerdem nach gratis zur Verfügung gestelltem Spezialwerkzeug.

ZEITBEDARF RICHTIG EINSCHÄTZEN!

Will ein Bauherr beispielsweise Baukosten in Höhe von rund 20.000 Euro durch Eigenleistungen erwirtschaften, muss er je nach handwerklichem Geschick dafür etwa 1.300 bis 2.000 Stunden arbeiten. Zum Vergleich: Ein Berufstätiger arbeitet im Jahr rund 1.750 Stunden. Für 1.000 Stunden Selbsthilfe am Bau steht ein Bauherr ein Jahr lang jeden Werktag drei und samstags zehn Stunden auf der Baustelle. Die eigene Leistung kann mit etwa 10 bis 15 Euro je Stunde berechnet werden. Der Lohnanteil bei Bauleistungen liegt bei etwa 50 % der Baukosten.

Wille zum Erfolg

Ob das eingesparte Geld generell dem Budget zugute kommt oder an anderer Stelle investiert wird, bleibt der einzelnen Familie überlassen. Nicht wenige Bauherren „leisten" sich damit Extras wie besondere Fenster- oder Fassadengestaltung, ein schönes Wellnessbad oder auch mal besonders hochwertige Außenanlagen - ein Bereich, für den meist direkt nach Fertigstellung des Hauses kaum noch Geld übrig ist. Immer wieder bestätigen uns Bauherren aber auch, dass die Arbeiten am eigenen Haus Spaß gemacht haben. Sie sind stolz auf das Ergebnis und das Geschaffene, und die Strapazen sind bald danach vergessen. Selbstvertrauen, das ist der Glaube an die eigenen Fähigkeiten, und davon benötigen Bauherren, die bei ihrem Hausbau selbst Hand anlegen wollen, jede Menge. Möglicherweise kom-men Arbeiten auf die Bauherrschaft zu, die sie noch nie gemacht haben, und wozu sie sich die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten aneignen müssen. Eigenschaften wie Ausdauer, Optimismus, Kreativität, Leistungsbereitschaft und der unbedingte Wille zum Erfolg dürfen auch nicht fehlen.

WÄNDE STREICHEN

Viele Bauherren übernehmen das Streichen der Wände. Mit den richtigen Werkzeugen, Materialien und Techniken ist das auch kein Hexen- werk. Zur Dosierung der richtigen Farbmenge benötigt man ein Abstreifgitter, das in den Farbeimer gehängt wird. Grundsätzlich beginnt man mit einem Pinsel im Deckenbereich und streicht die Kanten zwischen Wand und Decke. Erst dann werden die Flächen mit der Rolle bearbeitet. Dabei die Fläche von der Decke zum Boden hin bearbeiten.

10-15% Eigenleistung akzeptieren Banken in der Regel.Selten mehr als 30.000 Euro.

Um ein gleichmäßiges Farbbild zu erzielen, ist bei der Arbeit mit der Rolle die Streichrichtung wichtig: Auf einem Streichabschnitt wird die Farbe zuerst vertikal verteilt, dann horizontal, ohne neue Farbe aufzunehmen. Profis streichen „Nass in Nass", d. h., sie rollen die angrenzende Fläche immer so, dass der bereits gestrichene Bereich noch nicht getrocknet ist. Angesichts großer Wandflächen geht es mit Farbsprühsystemen schneller und leichter. Allerdings muss alles zuvor sorgfältig abgeklebt und die Düsen anschließend gut gereinigt werden.