Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

England: Trotz der schweren Vorwürfe: Harry und Meghan: Die Queen reicht ihnen die Hand zur Versöhnung


Adel aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 17.03.2021

NACH DEM SKANDAL-INTERVIEW

Artikelbild für den Artikel "England: Trotz der schweren Vorwürfe: Harry und Meghan: Die Queen reicht ihnen die Hand zur Versöhnung" aus der Ausgabe 4/2021 von Adel aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Adel aktuell, Ausgabe 4/2021

Gegenüber Talk-Königin Oprah Winfrey öffnet das Paar seine Herzen. In dem Gespräch gibt es keine Tabuthemen – sehr zum Ärger der Höflinge im Palast


Söhnchen Archie ist das größte Glück im Leben von Harry und Meghan. Im Sommer bekommt er ein Schwesterchen


In der Villa in Montecito fühlt sich die Familie sehr wohl. Schon bald werden im Pool zwei Kinder schwimmen lernen


Die Spannung war am Ende kaum mehr auszuhalten: Doch als jetzt das Interview von Meghan (39) und Harry (36) mit US-Talkerin Oprah Winfrey (67) ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Adel aktuell. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Prinzessin des Monats: Leah Isadora (Norwegen). Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prinzessin des Monats: Leah Isadora (Norwegen)
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Monaco: Prinzessin Caroline: Traurig! Warum versteckt sie ihr neues Glück?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Monaco: Prinzessin Caroline: Traurig! Warum versteckt sie ihr neues Glück?
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Königliches Fotoalbum. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Königliches Fotoalbum
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Norwegen: Kronprinz Haakon: Wird Märtha ihm jetzt beistehen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Norwegen: Kronprinz Haakon: Wird Märtha ihm jetzt beistehen?
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Niederlande: Gräfin Eloise: Ein ganz normales Mädchen …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Niederlande: Gräfin Eloise: Ein ganz normales Mädchen …
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von England: Prinzessin Eugenie: Ihr August soll kein Einzelkind bleiben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
England: Prinzessin Eugenie: Ihr August soll kein Einzelkind bleiben
Vorheriger Artikel
Königliches Fotoalbum
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Norwegen: Kronprinz Haakon: Wird Märtha ihm jetzt beistehen?
aus dieser Ausgabe

... ausgestrahlt wurde, drohte sich so mancher Zuschauer am Tee zu verschlucken. Denn das, was das Paar zu berichten hatte, war schlimmer, als zunächst befürchtet. Meghan fuhr scharfe Geschütze gegen die Monarchie auf. Sie erklärte unter anderem, am Hof habe man ständig über die Hautfarbe ihres damals noch ungeborenen Babys spekuliert. Dies sei auch der Grund gewesen, warum ihrem Söhnchen ein Prinzen-Titel verwehrt wurde. Außerdem habe sie Selbstmord-Gedanken gehabt, während sie mit ihm schwanger war. Als Meghan sich deshalb Hilfe suchen wollte, sei ihr das vom Palast nicht gestattet worden, weil es der Institution schaden könnte. Starker Tobak! Das Tischtuch zu den Windsors scheint ein für allemal zerschnitten. Oder doch nicht?

Eine offizielle Mitteilung der Königin zeigt, dass sie Meghan und Harry die Hand zur Versöhnung reicht. Sie sei traurig darüber, in vollem Maße zu hören, wie herausfordernd die letzten Jahre für die beiden waren, heißt es darin. Beide Seiten hegen aber trotz der schweren Vorwürfe noch große Sympathien füreinander. Meghan sprach in ihrem Interview nur in den höchsten Tönen von der Königin. Sie beschreibt sie als „wunderbar“ und sagte, sie habe es „geliebt“, in ihrer Gesellschaft zu sein.

Trotz allem stehen sie der Königin sehr nahe

Auch Harry findet keine bösen Worte für die Monarchin: „Ich habe im letzten Jahr so viel mit meiner Großmutter gesprochen wie schon lange nicht mehr.“ Manchmal telefonieren sie übers Internet, damit die 94-Jährige Archie (1) sehen könne. Auch zu Meghans neuer Schwangerschaft habe sie gratuliert. Harry stellt klar: „Meine Großmutter und ich haben ein sehr, sehr gutes Verhältnis. Und ich habe großen Respekt vor ihr. Sie ist mein Ehrenoberst. Das wird sie immer sein.“ Und auch die Königin ließ in ihren öffentlichen Mitteilungen keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie die beiden sehr schätzt. „Sie werden immer geliebte Mitglieder meiner Familie sein“, heißt es darin.

Königin Elizabeth war immer stolz auf ihren Lieblingsenkel Harry und seine Frau. Dass beide nicht mehr für die Krone arbeiten wollen, schmerzt sie sehr


Für Kate (39) findet Meghan nur nette Worte: „Sie ist ein guter Mensch“


Das Verhältnis zu Charles war nach dem Umzug nach Amerika zerrüttet: „ Er nahm meine Anrufe nicht mehr entgegen“, so Harry


Königin Elizabeth hält ständigen Kontakt zum Paar und sieht ihren Urenkel Archie dann über Video

Die Königin äußerte sich mit einer offiziellen Mitteilung zu dem Interview: „Die ganze Familie ist traurig, im vollen Maße zu hören, wie herausfordernd die letzten Jahre für Harry und Meghan waren. Die geschilderten Probleme, besonders die der Hautfarbe, sind beunruhigend. Während einige Erinnerungen möglicherweise variieren können, werden sie sehr ernst genommen und von der Familie privat angesprochen. Harry, Meghan und Archie werden immer geliebte Mitglieder der Familie sein.“


Fotos: Buckingham Palace, CBS/Oprah/youtube, Chris Allerton/Sussex Royal, dana press, ddp images, Getty Images (2), Picture Press