Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 9 Min.

ENTSPANNT FEIERN: Schön, dass ihr da eid!


essen & trinken für jeden Tag - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 10.12.2019

Gäste zu bewirten kann riesig viel Spaß machen. Zumindest, wenn sich alles gut vorbereiten lässt. Dann nämlich sind Sie als Gastgeber entspannt. Sechs Rezepte, die sich perfekt für eine Einladung eignen.


Artikelbild für den Artikel "ENTSPANNT FEIERN: Schön, dass ihr da eid!" aus der Ausgabe 1/2020 von essen & trinken für jeden Tag. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: essen & trinken für jeden Tag, Ausgabe 1/2020

Requisiten – Teller: Wedgwood über rosenthal.de; Besteck: iittala.com; Gläser: ikea.com; Tuch: Broste Copenhagen über stilconceptstore.de

HÄHNCHENBRUST MIT KNUSPERREIS
Cranberrys und Pistazien überraschen im Reis, der Rest kommt easy aus dem Ofen – nur der schnell gerührte Kräuterjoghurt nicht. → Rezept Seite 14

Hähnchenbrust mit Knusperreis

ZUTATEN für 4 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 1 Stunde ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,29€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von essen & trinken für jeden Tag. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Rezeptverzeichnis: Alles auf einen Blick. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rezeptverzeichnis: Alles auf einen Blick
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von SUPER-BOWL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SUPER-BOWL
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Freunde des Alltags. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Freunde des Alltags
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von COOKIES: Letzte Runde. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
COOKIES: Letzte Runde
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von 5 Tage: Wochenplaner. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5 Tage: Wochenplaner
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von WINTER-PASTA: Warm ums Herz!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WINTER-PASTA: Warm ums Herz!
Vorheriger Artikel
Rezeptverzeichnis: Alles auf einen Blick
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SUPER-BOWL
aus dieser Ausgabe

ZUTATEN für 4 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 1 Stunde

200 g Basmati-Reis
Salz
30 g gesalzene, geröstete Pistazienkerne
30 g getrocknete Cranberrys
30 g Butterschmalz
1 Döschen Safranfäden (0,1 g)
600 g Möhren
4 El Öl
4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)
Pfeffer
4 Tl flüssiger Honig
2 Tl Ras el-Hanout
4 Stiele Minze
6 Stiele Petersilie
300 g Sahnejoghurt

1. Reis in kaltem Wasser 5 Min. einweichen. Dann abspülen, mit 500 ml Salzwasser in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 8 Min. garen. Pistazien schälen und mit den Cranberrys grob hacken. Reis in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Butterschmalz und Safran in einem Edelstahltopf (20 cm Ø) erhitzen. Tropfnassen Reis, Pistazien und Cranberrys unterrühren. Topf mit einem feuchten Tuch abdecken, mit einem Deckel fest verschließen. Zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 40 Min. garen, dabei den Topf zwischendurch nicht öffnen.

3. Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen, dabei ein Blech auf der mittleren Schiene mit vorheizen. Möhren schälen, längs vierteln, mit 1½ El Öl und etwas Salz mischen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenbrust darin bei starker Hitze von jeder Seite 1 Min. scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Honig und Ras el-Hanout würzen und mit den Möhren auf das Blech geben. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. garen.

4. Minze und Petersilie bis auf einige Blättchen abzupfen, fein hacken. Gehackte Kräuter und Joghurt glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit ½ El Öl beträufelt anrichten. Reis auf eine Platte stürzen, mit Hähnchen und Möhren anrichten. Mit restlicher Minze und Petersilie bestreuen und mit dem Kräuterjoghurt servieren.

PRO PORTION 43 g E, 30 g F, 61 g KH = 715 kcal (2996 kJ)

Vorbereitung ist alles – Teil 1

Der Einkauf

Wir haben unsere Rezepte so gewählt, dass Sie das meisteEINE WOCHE VORHER einkaufen können, Fleisch, Fisch, Gemüse und Kräuter 2–3 Tage vorher, am besten mit einerEINKAUFSLISTE , die Sie um IhreLIEBLINGSGETRÄNKE ergänzen.

Die Lagerung

KRÄUTER am besten in einer Box im Kühlschrank.GEMÜSE eventuell in ein feuchtes Geschirrtuch gewickelt im Gemüsefach.FLEISCH UND FISCH einfrieren und am Tag der Zubereitung auftauen.GETRÄNKE auf dem Balkon lagern, wenn es draußen nicht friert

Das Drumherum

Suchen Sie rechtzeitig – warum nicht schon am Vortag? –TELLER, GLÄSER UND BESTECK zusammen und werfen Sie einen kritischen Blick drauf. WennALLES BLITZEBLANK ist, können Sie schon morgens den Tisch decken und kommen garantiert nicht ins Schwitzen.SERVIETTEN NICHT VERGESSEN! Falls es keine aus Stoff sein sollen, muss die Papiervariante noch mit auf die Einkaufsliste. Eventuell auch Blumen für die Tisch-Deko.

Die Getränke

Sie kennen Ihre Gäste am besten und wissen, was gern getrunken wird. Halten Sie auf jeden Fall gekühltesMINERALWASSER mit und ohne Kohlensäure bereit, ansonsten bieten sich zum EssenWEISS- UND ROTWEIN an. Als Aperitif empfehlen wir Prosecco, Sekt oder Crémant. Diesen und den WeißweinRECHTZEITIG KALT STELLEN.

Der Profi-Trick

Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird, aber wenn SieDAS GESCHIRR VORWÄRMEN , kühlen die Speisen nicht so schnell ab. Dazu Teller und Schüsseln bei 75 Grad ca. 30 Min. in den Ofen stellen.

Der Nachtisch

Falls Sie Ihr Essen mit einem Dessert abschließen möchten, wählen Sie etwas, das sichGUT VORBEREITEN lässt, z. B. Kokos-Parfait (S. 118) oder Glühwein-Kirsch-Crumble (S. 117).

Lachspäckchen mit Lauchrahm

ZUTATEN für 6 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 1:30 Stunden

50 g Kräuterbutter
6 St. Lachsfilet (à 160 g)
Salz
Pfeffer
250 g geröstete Paprika (Glas, abgetropft)
6 Filoteigblätter
1 kleine Zwiebel
4 El Essig
Zucker
5 El Öl
200 g Feldsalat
1,2 kg Lauch
2 El Butter
2 El Mehl
300 ml Brühe
250 ml Schlagsahne
2–3 Tl Zitronensaft
Cayennepfeffer
1 Beet Gartenkresse

1. Kräuterbutter zerlassen. Lachsfilets rundum salzen und pfeffern. Paprika längs in grobe Stücke schneiden.

2. 1 Blatt Filoteig mit Kräuterbutter bepinseln, ein zweites Blatt darauflegen und ebenfalls mit Kräuterbutter bepinseln, quer halbieren. Auf jedes Teigstück 1 Stück Lachsfilet setzen, mit Paprikastücken belegen und im Teig einrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und nochmals mit Kräuterbutter bepinseln. Übrige Lachsstücke ebenso in Teig einrollen und auf das Blech setzen.

3. Zwiebel fein würfeln und mit Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Öl unterrühren. Kalt stellen. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Kalt stellen.

4. Lauch putzen, in 1 cm breite Ringe schneiden und gründlich waschen. Abtropfen lassen.

5. Butter in einem großen Topf zerlassen. Lauch darin andünsten, dabei salzen. Mit dem Mehl bestäuben und kurz mitdünsten. Brühe und Sahne zugießen. Einmal aufkochen, dann bei milder Hitze 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer würzen. Vom Herd ziehen und offen abkühlen lassen.

6. Ca. 25 Min. vor dem Servieren den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Lachspäckchen auf der mittleren Schiene 10–12 Min. backen.

7. Inzwischen den Lauchrahm erhitzen und abschmecken. Feldsalat mit Vinaigrette mischen und beides mit dem Lachs anrichten. Mit Kresse bestreut servieren.

PRO PORTION 39 g E, 51 g F, 25 g KH = 740 kcal (3100 kJ)

Requisiten – Serviette: merci-merci.com

Fürsechs Personen

Kräuterbutter lässt den Lachs im Filoteig glänzen, Lauchgemüse und Feldsalat stellen die Beilagen

Titel-rezept
Das zitrusfrische, nussig-würzige Topping hebt das handfeste Ragout in ganz neue Sphären


Gulasch mit Gremolata und Kürbisstampf

ZUTATEN für 6–8 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 2:45 Stunden

700 g Zwiebeln
1,8 kg gemischtes Gulasch
3 El edelsüßes Paprikapulver
½ El rosenscharfes Paprikapulver
Salz, Pfeffer
5 El Öl
4 El Tomatenmark
800 ml Fleischbrühe
1 kg Rosenkohl
1,5 kg mehligkochende Kartoffeln
1 großer Hokkaido-Kürbis (1,5 kg)
50 g Haselnussblättchen
1 Bund glatte Petersilie
1 Bio-Orange
1 kleine Knoblauchzehe
3 El Butter
frisch geriebene Muskatnuss

1. Zwiebeln halbieren und in Spalten schneiden. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Fleisch in einer Schüssel mit beiden Paprikapulvern, Salz und Pfeffer würzen.

2. Öl in einem großen Bräter erhitzen, Zwiebeln darin 5 Min. glasig dünsten. Tomatenmark 2 Min. mitdünsten. Fleisch und Brühe zugeben, einmal aufkochen. Zugedeckt im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Drittel 2–2:30 Std. schmoren.

3. Inzwischen Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser 5 Min. garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann halbieren.

4. Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser geben. Kürbis putzen, entkernen und in 3 cm große Stücke schneiden.

5. Für die Gremolata Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, abkühlen lassen. Petersilienblättchen hacken. Von der Orange 3 Stück Schale (4 x 3 cm) dünn abschälen, fein hacken. Knoblauch fein hacken. Alles mischen.

6. 30 Min. vor dem Servieren das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. erhitzen.

7. Kartoffeln vierteln und mit dem Kürbis in einem Topf mit Salzwasser bedecken und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 20 Min. garen.

8. 2 El Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Rosenkohl darin rundum hellbraun braten. Dabei salzen. Kartoffeln abgießen und im Topf ausdampfen lassen. 1 El Butter zugeben und alles fein zerstampfen. Mit Muskat und Salz abschmecken. Gulasch mit Rosenkohl, Stampf und Gremolata servieren.

PRO PORTION (BEI 8)
54 g E, 34 g F, 52 g KH = 774 kcal (3246 kJ)

Requisiten – Schale (rosa): sostrenegrene.com/de; Teller (oben): 3punktf-shop.de

Blech-Quiche

ZUTATEN für 6–8 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 1:10 Stunden

1 Wirsing (ca. 1,2 kg)
120 g durchwachsener Speck
2 Zwiebeln
6 El Öl
Salz
Pfeffer
1 Tl gemahlener Kümmel
6 Eier (Kl. M)
250 ml Milch
250 ml Schlagsahne
Muskatnuss
200 g Bergkäse
2 Rollen Pizza-Teig (à 400 g, Kühlregal)
1 Kopf Eichblattsalat
3 El Apfelessig
1 Tl flüssiger Honig

1. Wirsing putzen, achteln, den harten Strunk entfernen und die Achtel in dünne Streifen schneiden. Speck in feine Streifen schneiden. Zwiebeln fein würfeln.

2. Speck in einem großen Topf in 2 El heißem Öl kross ausbraten, mit einer Schaumkelle herausnehmen, sodass das Fett im Topf bleibt. Wirsing und Zwiebeln zugeben und 5–6 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, in eine Schüssel geben, Speck untermischen, etwas abkühlen lassen.

3. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eier, Milch, Sahne, etwas Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Käse grob raspeln und die Hälfte unter die Eiermilch rühren.

4. 1½ Pk. Pizza-Teig auf einem gefetteten tiefen Blech (40 x 30 cm) entrollen und dabei einen kleinen Rand formen. Wirsing darauf verteilen. Eiermilch darübergießen, mit restlichem Käse bestreuen. Restlichen Teig mit einem Teigrad in dünne Streifen schneiden und über die Quiche legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 35 Min. backen.

5. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Essig, 3 El Wasser, etwas Salz, Pfeffer und Honig verrühren, 4 El Öl unterschlagen. Salat und Vinaigrette mischen und zur Quiche servieren.

PRO PORTION (BEI 8) 27 g E, 39 g F, 49 g KH = 678 kcal (2841 kJ)

Requisiten – Messer: sostrenegrene.com/de; Weingläser: cucinaria.de

Wirsing, Speck und Sahneguss kommen von Herzen, der Pizza-Teig lässig von der Rolle


Vegetarisch
Wir spielen Ihnen Bälle zu – mit Backpflaume, Petersilie und Mandeln inside. Rundum gelungen!


Gefüllte Kartoffelklöße mit Gemüse

ZUTATEN für 4 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten

50 g Soft-Backpflaumen
50 g Salzmandeln
1 Bund glatte Petersilie
1 Pk. Kartoffelkloßteig (750 g, Kühlregal)
300 g Bundmöhren
1 Bund Frühlingszwiebeln
200 g Champignons
3 El Öl
Salz
Pfeffer
1 Tl edelsüßes Paprikapulver
100 g Butter
50 g Parmesan

1. Pflaumen fein würfeln, Mandeln hacken. 4 Stiele Petersilie abzupfen und hacken. Alles mischen. Kloßteig zu einer Rolle formen, in 12 gleich große Stücke teilen. Stücke flach drücken. Je ein Zwölftel der Füllung auf der Mitte der Stücke verteilen. Teig über der Füllung zusammendrücken und mit leicht angefeuchteten Händen zu Klößen formen.

2. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen, dabei ein Blech auf der mittleren Schiene mit vorheizen. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Möhren putzen und in schräge, ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, in 4 cm lange Stücke schneiden. Pilze putzen und halbieren. Öl, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Öl mit dem Gemüse mischen, auf dem heißen Blech verteilen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. garen.

3. Inzwischen Butter in einem kleinen Topf zerlassen und bei milder bis mittlerer Hitze leicht bräunen lassen. Kochendes Wasser salzen, Klöße hineingeben, kurz aufkochen, dann halb zugedeckt bei mittlerer Hitze 10–12 Min. gar ziehen lassen. Parmesan hobeln. Restliche Petersilie abzupfen und hacken.

4. Klöße mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen. Mit dem Gemüse anrichten, gebräunte Butter, Parmesan und Petersilie darüber verteilen.

PRO PORTION 14 g E, 38 g F, 58 g KH = 657 kcal (2749 kJ)

Requisiten – Teller (vorn): serax.com; Besteck: herdmar.com; Glas: ikea.com

Schweinefilet mit Bröselkruste und Röstkartoffeln

ZUTATEN für 4–6 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 1 Stunde

1 kg kleine festkochende Kartoffeln (z. B. Drillinge)
Salz
3 Schweinefilets (à 400 g)
Pfeffer
2 El Öl
1 Bund glatte Petersilie
1 kleine Knoblauchzehe
180 g Toastbrot
110 g weiche Butter
2 Zwiebeln
1 Glas Rotkohl (650 g Abtropfgewicht)
400 ml Gemüsebrühe
2 Tl Speisestärke
4 El Preiselbeerkonfitüre

1. Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 15–20 Min. garen. Abgießen, abschrecken und pellen.

2. Schweinefilets in 5 cm breite Medaillons schneiden, auf die Schnittflächen setzen und etwas flach drücken. Rundum mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne mit 2 El Öl auf jeder Seite ½ Min. hellbraun anbraten, dann auf ein Backblech setzen.

3. Petersilienblättchen abzupfen und mit dem Knoblauch im Blitzhacker zerkleinern. Toastbrot grob zerzupfen, zur Petersilie geben und klein hacken. 60 g Butter zugeben und untermixen. Die Bröselmischung auf den Schweinemedaillons verteilen, dabei leicht andrücken.

4. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. In einem Topf mit 10 g Butter glasig dünsten. Rotkohl und Brühe zugeben und aufkochen. Stärke mit 5 El Wasser glatt rühren, zum Rotkohl geben und aufkochen. Preiselbeerkonfitüre unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt beiseitestellen.

5. 30 Min. vor dem Servieren Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. 40 g Butter in einer großen Pfanne schmelzen, Kartoffeln darin rundum hellbraun braten, dabei salzen.

6. Fleisch im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. überbacken. Rotkohl erhitzen, mit Kartoffeln und Schweinefilet servieren.

PRO PORTION (BEI 6) 51 g E, 26 g F, 52 g KH = 675 kcal (2832 kJ)

Filet mit Petersilien-Knoblauch-Krönung und fertiger Rotkohl, fruchtig verfeinert. Macht echt viel her!


Requisiten – Teller (hinten), Schale: ikea.com

Vorbereitung ist alles – Teil 2

Hähnchenbrust mit Knusperreis
Rezept Seite 14
AM VORTAG Hähnchen evtl. auftauen.
2 STD. VOR DEM ESSEN Pistazien auslösen, mit den Cranberrys hacken. Reis einweichen, abtropfen lassen. Möhren vorbereiten, Kräuterjoghurt rühren.30 MIN. VORHER Reis mit Kruste herstellen, Ofen mit Blech vorheizen, Möhren und Fleisch garen.

Gulasch mit Gremolata und Kürbisstampf
Rezept Seite 19
AM VORTAG
ODER MIND. 3 STD. VOR DEM ESSEN
Gulasch schmoren, evtl. schon am Vortag oder noch früher, dann einfrieren. Dann am Vortag auftauen.
45 MIN. VOR DEM ESSEN
Rosenkohl putzen und blanchieren. Stampf herstellen. Gulasch abschmecken, Gremolata fertigstellen.

Gefüllte Kartoffelklöße mit Gemüse
Rezept Seite 23
3–4 STD. VOR DEM ESSEN Klöße füllen, kalt stellen. Gemüse vorbereiten, mit Würzöl mischen. Parmesan hobeln und kalt stellen.
30 MIN. VORHER Ofen vorheizen. Wasser aufk ochen. Gemüse garen, Klöße garen, Butter bräunen, alles anrichten.

Lachspäckchen mit Lauchrahm
Rezept Seite 16
AM VORTAG Fisch evtl. auftauen.
1 STD. VOR DEM ESSEN Lachspäckchen vorbereiten. Feldsalat waschen, trocken schleudern, kalt stellen. Vinaigrette herstellen. Lauchrahm zubereiten.

Blech-Quiche
Rezept Seite 20
EVTL. SCHON VORMITTAGS Quiche backen, abkühlen lassen. Salat waschen, trocken schleudern, kalt stellen. Vinaigrette zubereiten.
10 MIN. VOR DEM ESSEN Quiche im Ofen bei 180 Grad 10 Min. aufbacken. Salat fertigstellen.

Schweinefilet mit Bröselkruste und Röstkartoffeln
Rezept Seite 24
1 STD. VOR DEM ESSEN
Pellkartoffeln kochen und pellen. Schweinemedallions braten und Bröselkruste daraufgeben. Rotkohl fertigstellen.

Rezepte: Anne Haupt; Fotos: Matthias Haupt; Styling: Dörthe Schenk