Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Erfrischend-leckere Sommerkuchen


Landhaus Living - epaper ⋅ Ausgabe 4/2020 vom 24.06.2020

Diese Jahreszeit bietet frische Früchte von Feld und Markt. Wir haben die Rezepte für herrlich gute Kuchen mit Steinobst und Beeren.


Artikelbild für den Artikel "Erfrischend-leckere Sommerkuchen" aus der Ausgabe 4/2020 von Landhaus Living. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

FOTO: ANNA_SHEPULOVA/ADOBE STOCK

Beerenkuchen mit Mandeln

REZEPT siehe Seite 106

Erdbeertorte auf Sahnewolken

FOTO: IRINA MELIUKH/STOCKFOOD

Weicher Biskuit mit luftiger Schlagsahne und dazu frische Erdbeeren - da läuft alles richtig!

Zutaten

Biskuit-Boden:
4 Eier, 120 g Zucker,
1 Msp gemahlene Vanille,
Abrieb 1 Bio-Zitrone,
1 Prise Salz, 100 g Mehl,
30 g Speisestärke
Füllung:
400 ml Sahne,
2 EL Puderzucker,
1 EL Speisestärke,
500 g Erdbeeren

So wird’s gemacht:

1. Den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Landhaus Living. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2020 von News & Trends. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News & Trends
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Mittendrin: Natur pur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mittendrin: Natur pur
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Einzug in die: helle Freude. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einzug in die: helle Freude
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Bilderbuch-Reiterhof Mitten im Grünen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bilderbuch-Reiterhof Mitten im Grünen
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Hallo, lieber Sommer!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hallo, lieber Sommer!
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Sehnsucht nach Meer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sehnsucht nach Meer
Vorheriger Artikel
HOME & LIFESTYLE
aus dieser Ausgabe

1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Eier trennen. Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen. TIPP: Den Rand der Form am besten nicht einfetten, sodass der Biskuit schön aufgeht.
2. Eigelb mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Vanille und Zitronenabrieb dazugeben.
3. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.
4. Mehl mit der Speisestärke vermischen, abwechselnd Eiweiß und Mehl-Stärke-Mischung unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl dabei jeweils sieben, damit keine Klümpchen entstehen.
5. Sofort in die bereitstehende Backform füllen und ca. 20 Minuten backen. TIPP: Vor dem Herausnehmen unbedingt eine Stäbchenprobe machen. Biskuit erkalten lassen, dann einmal quer durchschneiden.
6. Die sehr kalte Sahne anschlagen und mit dem Puderzucker und der Stärke steif schlagen. Die Erdbeeren waschen, Strunk und Stängel entfernen und halbieren. Den unteren Tortenboden in den Tortenring stellen, die Hälfte der Erdbeeren einschichten, Sahne einfüllen und mit dem Biskuit bedecken. Mit den restlichen Beeren garnieren und kalt servieren.

PROFI-TIPP

Statt Biskuit die Torte mit Wiener Boden zubereiten. Durch geschmolzene Butter wird er reichhaltiger, aber auch saftiger. Perfekt für Beeren.

Kirschkuchen vom Blech mit Streuseln

FOTO: NNDANKO/ADOBE STOCK

REZEPT siehe Seite 106

PROFI-TIPP

Keine Lust auf langes Backen? Hier die abgespeckte Variante: Die doppelte Menge Streusel mit dem Obst vermischen und backen.

Käsekuchen mit Brombeeren

Eine Extraschicht Crème fraîche fügt neben den Beeren eine weitere Geschmacksebene hinzu.

Zutaten

Für den Mürbteig:
250 g Butter
120 g Zucker
Abrieb 1 Bio-Zitrone
1 Msp gemahlene Vanille
2 Eier
300g Mehl
100 g geriebene Mandeln
1 Prise Salz
Für die Füllung:
3 Eier
120 g Zucker
1 Msp echte Vanille
Abrieb 1 Bio-Zitrone
200 g Frischkäse
200 g Quark
200 g Joghurt
30 g Speisestärke
1 EL Rum
1 Prise Salz
250 g frische Brombeeren
200 g Crème fraîche
80 g Puderzucker
1 Msp gemahlene Vanille

So wird’s gemacht:

1. Butter mit Zucker, Zitronenabrieb und Vanille vermengen. Eier, Mehl, Mandeln und Salz dazugeben, zu einem Teig kneten und gleich in die Springform drücken. Dann zugedeckt etwa eine Stunde kalt stellen.
2. Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen, den Teig nun etwa 10 Minuten blind backen, herausnehmen.
3. Eier trennen. Eigelb, 60 g Zucker, Vanille und Zitronenabrieb schaumig schlagen. Dann die Milchprodukte, die Speisestärke und den Rum untermischen. Eiweiß mit Salz anschlagen und mit 60 g Zucker steif schlagen, dann unter die Eigelb-Quark-Masse heben.
4. Den Mürbteig mit etwa der Hälfte der Brombeeren belegen und mit der Quarkmasse bedecken, glattstreichen. Für etwa 45 Minuten fertig backen.
5. Abkühlen lassen. Die Crème fraîche und den Puderzucker mit der Vanille vermengen, auf den Kuchen geben und mit den restlichen Brombeeren verzieren.

PROFI-TIPP

Damit die Brombeeren so knackig wie auf dem Bild oben aussehen, die Früchte nur kurz in einer Schale mit Wasser tauchen. So behalten Sie die Form.

Pfirsich Galette mit Himbeeren

FOTO: IRINAMELIUKH/STOCKFOOD

Die fruchtige Tarte ist im Sommer genau das Richtige: Sie lässt sich schnell zubereiten und sorgt für eine wahre Geschmacksexplosion mit sommerlichen Aromen.

Zutaten

350 g Mehl
2 EL Zucker
1 Prise Salz
250 g Butter
5 reife Pfirsiche
1 Handvoll Himbeeren
1 EL Speisestärke
Zum Servieren:
Himbeereis
Minzblättchen frische Himbeeren

So wird’s gemacht:

1. Mehl, Zucker und Salz mit der kalten Butter rasch zu einem Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben und dann im Kühlschrank für etwa eine Stunde zugedeckt kalt stellen.
2. In der Zwischenzeit die Pfirsiche waschen und in Scheiben schneiden, die Himbeeren ebenso säubern und das Obst mit der Stärke bestreuen.
3. Backofen auf 180 °C vorheizen, Teig aus dem Kühlschrank nehmen und rund ausrollen. TIPP: Wer gerade kein Nudelholz zur Hand hat, kann auch eine saubere Flasche ohne Etikett benutzen.
4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Früchte darauf anordnen und dabei etwas Rand aussparen. Diesen Teigrand vor dem Backvorgang rundherum auf das Obst klappen (siehe Bild). Im Backofen etwa 40 Minuten backen.
5. Diese Galette schmeckt sowohl warm als auch kalt wunderbar. Ob pur oder mit herrlich fruchtigem Himbeer- oder Vanilleeis und mit einigen Minzblättchen dekoriert, ist sie ein Sommerfest für den Gaumen. Falls die Früchte etwas zu sauer sind, geben Sie etwas mehr Puderzucker über die fertige Galette.

PROFI-TIPP

Wer es etwas eilig hat, der kann diese Sommergalette einfach mit Blätterteig aus dem Tiefkühlregal zaubern.

Aprikosentarte mit Minze und Honig

REZEPT siehe Seite 106

FOTO: MADGALENAHENDEY/STOCKFOOD

PROFI-TIPP

Dieses Rezept funktioniert auch mit anderem Steinobst: Pflaumen etwa harmonieren ebenfalls wunderbar mit Ziegenkäse.

Beerenkuchen mit Mandeln

Zutaten

200 g Butter
50 g Joghurt
200 g Zucker
1 Msp gemahlene Vanille
1 Prise Salz
Abrieb 1 Bio-Zitrone
4 Eier
200 g Mehl
1 Pck Backpulver
100 g geriebene Mandeln etwa 500 g rote Beeren (Mischung)

So wird’s gemacht:

1. Weiche Butter, Joghurt, Zucker, Vanille, Salz und Zitronenabrieb schaumig rühren.
2. Die Eier nach und nach dazugeben, sobald das vorherige sich mit der Buttermasse verbunden hat.
3. Mehl und Backpulver mit den geriebenen Mandeln vermischen und langsam unter die Buttermasse rühren.
4. Backform mit etwas Butter bestreichen, und mit Mehl bestreuen, die weiche Teigmasse einfüllen, gleichmäßig verteilen und dann glattstreichen. Den Backofen inzwischen auf 180 ° Grad vorheizen.
5. Beeren waschen, eventuell Stiele und Strünke entfernen, bei Bedarf halbieren und auf die Masse legen.
6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 40 Minuten backen, dann Stäbchenprobe machen.
7. Der Kuchen bleibt länger frisch, wenn Sie ihn nach dem Backen mit heißer Aprikosenmarmelade bestreichen.

Kirschkuchen vom Blech mit Streuseln

Zutaten

Für den Teig:
250 g Butter
140 g Zucker
1 Msp gemahlene Vanille
2 Eier, 300g Mehl
100 g gemahlene Haferflocken
1 Prise Salz
600 g Kirschen (entsteint)
Für die Streusel:
90 g Mehl, 90 g Butter, 70 g Zucker,
1 Msp Zimt, Salz, 2 Msp gemahlene Vanille

So wird’s gemacht:

1. Den Backofen zunächst auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier bereithalten.
2. Die weiche Butter mit dem Zucker und der Vanille vermengen. Eier einarbeiten und das Mehl, die gemahlenen Haferflocken und Salz dazugeben, zu einem Teig verkneten und gleich auf das Backblech drücken.
3. Die etwas abgetropften Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
4. Für die Streusel zunächst das Mehl mit der Butter, dem Zucker und den restlichen Zutaten am besten mit der Küchenmaschine verkneten und anschließend zwischen den Fingern zu Streuseln verreiben. Auf die Kirschen geben. Für extra knusprige Streusel diese vor dem Backen mit etwas flüssiger Butter bestreichen.
5. Wer diesen Kuchen noch verfeinern möchte, verrührt 1 Ei, 250 g Schmand und 2 EL Puderzucker und verstreicht die Creme auf den Teig, bevor das Obst verteilt wird.

Aprikosentarte mit Minze und Honig

Zutaten

250 g Blätterteig etwa 500g Aprikosen (entsteint)
60 g Butter, 110 g Zucker
Abrieb und Saft 1 Bio-Zitrone
250 g Mascarpone
125 g Ziegenfrischkäse
120 g Puderzucker
2 Eier, 2 Msp Vanille
Zum Servieren:
2 EL flüssiger Honig frische Minzblättchen

So wird’s gemacht:

1. Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und je nach verwendeter Form passend zuschneiden. Mit einem scharfen Messer ein feines Rautenmuster in den Teig einritzen. Dann etwa 10-15 Minuten vorbacken.
2. Aprikosen waschen, in Spalten schneiden.
3. Butter in einer Pfanne zerlassen, Zucker zugeben und ohne Rühren schmelzen lassen - sobald der Zucker anfängt zu karamellisieren, die Aprikosen dazugeben und im eigenen Saft dünsten, bis der Saft dicklich wird. Zitronenabrieb und -saft dazugeben.
4. Mascarpone mit Ziegenfrischkäse, Zucker, den Eiern und der Vanille gründlich verrühren und auf den Blätterteig streichen, dabei die Ränder großzügig aussparen.
5. Aprikosen auf die Mascarponecreme legen und etwa 15 Minuten backen, bis die Creme anfängt zu stocken.
6. Vor dem Servieren mit Honig beträufeln und mit frischen Minzblättchen garnieren.