Lesezeit ca. 2 Min.

Erfrischung auf Knopfdruck


Logo von Gong
Gong - epaper ⋅ Ausgabe 39/2021 vom 24.09.2021

SERVICE

Artikelbild für den Artikel "Erfrischung auf Knopfdruck" aus der Ausgabe 39/2021 von Gong. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

WASSER-SPRUDLER im Test

Leitungswasser kann richtig gut schmecken! Wenn dann noch per Wassersprudler ein Schuss Kohlendioxid eingedrückt wird, ist die Erfrischung schnell und einfach zubereitet. Fünf dieser Geräte hat „Imtest“, das Verbrauchermagazin der Funke Mediengruppe, gründlich getestet, in der Preisspanne von 80 bis 200 Euro.

Maximal 60 Liter lassen sich mit einer CO 2 -Kartusche nach Herstellerangaben aufsprudeln – das entspricht bis zu fünf Kisten Mineralwasser, die nicht transportiert und in die Wohnung getragen werden müssen. Dabei hängt die Ergiebigkeit von verschiedenen Faktoren ab. Die Höhe des Drucks und die Druckdauer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Gong. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 39/2021 von EIN SICHERER HORT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EIN SICHERER HORT
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von Die besten TRICKS gegen das Altern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die besten TRICKS gegen das Altern
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von Schrecken der Vergangenheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schrecken der Vergangenheit
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von Abenteuer AFRIKA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Abenteuer AFRIKA
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Endlich gut schlafen
Vorheriger Artikel
Endlich gut schlafen
Sehnsucht nach Süden
Nächster Artikel
Sehnsucht nach Süden
Mehr Lesetipps

... haben ebenso viel Einfluss wie die Wassertemperatur: Alle, die nur leicht kribbelndes Sprudelwasser bei Zimmertemperatur mögen, kommen länger mit einer Kartuschenfüllung aus als jene, die es stark perlend und kalt bevorzugen.

Funktionsweise

Ins Gerät wird eine CO 2 -Kartusche eingeschraubt oder eingespannt, durch Druck auf einen Knopf oder Zug am Dosierhebel wird danach Gas ins Wasser gepresst – fertig! Das so behandelte Leitungswasser verwandelt sich durch den Zusatz zwar nicht automatisch in klassisches Mineralwasser mit all seinen spezifischen Bestandteilen, doch die Wirkung der spritzigen Kohlensäurebläschen ist gleich: Die Zunge wird gereinigt und kann feiner schmecken, die empfundene Erfrischung ist deutlich größer als bei einem ungesprudelten Schluck.

Unterschiede im Detail

Doch geht das bei allen Geräten tatsächlich so einfach? Das Einschrauben der Gaskartusche erfordert etwa bei Hersteller Drinkmate eine Fingerverrenkung, da sich der Metallzylinder hier lediglich seitlich mit nur wenig Platz greifen lässt. Besser funktioniert das mit Brita, Aarke und Sodapop, bei denen die Kartusche am unteren Ende gedreht wird. Ein Muster an Komfort bietet Sodastream, allerdings mit einem speziellen Ventilanschluss: Der Zylinder wird in das Gehäuse eingestellt und per Hebelgarnitur arretiert. Auch bei der Standfestigkeit punktet der Sodastream mit der größten Fläche und seinen rutschfesten Gummifüßchen. Sodapop hingegen ist wegen der vergleichsweise kleinen Standf läche etwas kopf lastig.

Sind die Gaszylinder eingesetzt, kommt der nächste Schritt hin zum prickelnden Schluck: das Einsetzen der mit möglichst kaltem Wasser befüllten Flaschen. Die sind bei Sodapop aus Glas gefertigt (2 Stück), Sodastream liefert je eine aus Glas und eine aus Kunststoff. Die anderen Hersteller verwenden Kunststoff, wobei Brita und Aarke auf Edelstahlverzierungen setzen. Die Glasf lasche von Sodapop darf aus Sicherheitsgründen nur mit der beigelegten Neoprenummantelung verwendet werden. Bei Aarke und Brita wird klassisch geschraubt, was immer zwei Hände bei der Handhabung erfordert. Hier besticht Sodastream durch Komfort: Die Wasserf lasche wird in einen kippbaren Zylinder eingestellt und aufgerichtet, dann wird von oben ein Gerätekopf abgesenkt, der sich per Dreh verriegeln lässt. Drinkmate bietet eine aufwendige Spezialfunktion, bei der ein Sprudlerknopf per Bajonett auf der Flasche verriegelt wird. Der lässt sich separat reinigen, was den Vorteil hat, dass sich auch zuckerhaltige Getränke oder Bier wieder aufsprudeln lassen.

Die individuelle Dosierung des CO 2 in das Wasser erfolgt bei Aarke über einen seitlichen Hebel, die anderen Hersteller setzen auf einen Sprudlerknopf oben auf den Gehäusen. Um den zu bedienen, ist bei Sodapop sehr viel Fingerkraft erforderlich. Bei den Modellen von Aarke und Brita lässt sich der CO -Eintrag vergleichsweise fein regeln, andere Kandidaten hatten nach drei kräftigen Drückern auf den Sprudlerknopf mehr Gas ins Wasser gedrückt.

FAZIT

Aufsprudeln können alle Geräte aus dem Test gut bis sehr gut. Obwohl die Dosierbarkeit des CO 2 beim Modell von Sodastream etwas grob ausfällt, überzeugt das Gerät mit technischen Details und holt sich damit knapp den Testsieg. Auf Platz zwei folgt der Sprudler von Drinkmate, mit dem sich sogar zuckerhaltige Getränke aufsprudeln lassen. Auch das schlanke Gerät von Brita findet noch einen Platz unter den Top drei.

GERALD SINSCHEK

Mehr Tests im Netz

IMTEST.de ist das neue große Verbraucherportal für Deutschland. Mehr als 600 Einzeltests stehen auf dieser Internetseite bereit – von Technik bis Küche, von Freizeit bis Mobilität.