Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

ERNÄHRUNG Diät: Alles essen, trotzdem abnehmen: Schlank mit Intervallfasten


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 36/2019 vom 28.08.2019

Wunschfigur ganz ohne Verzicht: Das geht mit der genialen 8-Stunden-Diät


Artikelbild für den Artikel "ERNÄHRUNG Diät: Alles essen, trotzdem abnehmen: Schlank mit Intervallfasten" aus der Ausgabe 36/2019 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 36/2019

Beim Intervallfasten gibt es keine Lebensmittellisten, keine Verbote und nur eine Regel: gegessen wird in einem Zeitfenster von 8 Stunden. Die übrigen 16 Stunden wird gefastet. Das entlastet den Körper und sorgt für eine bestmögliche Nährstoffverwertung. Das Fasten in Intervallen senkt nachweislich das Risiko für chronische Krankheiten und wird als Therapie bei diverse Erkrankungen von Asthma über Bluthochdruck bis Rheuma empfohlen. Es verlangsamt außerdem die Zellalterung.

Das 8-Stunden-Prinzip

Ein weiterer toller Effekt: Die Pfunde ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 36/2019 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 36/2019 von Was bedrohten Korallen-Riffen jetzt helfen soll: Rettet Nemos Freunde. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was bedrohten Korallen-Riffen jetzt helfen soll: Rettet Nemos Freunde
Titelbild der Ausgabe 36/2019 von News: Diese Woche neu in den Läden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: Diese Woche neu in den Läden!
Titelbild der Ausgabe 36/2019 von Großes Umstyling: „Muster sind echt klasse!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Großes Umstyling: „Muster sind echt klasse!“
Titelbild der Ausgabe 36/2019 von Trends: So läuft’s im Herbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends: So läuft’s im Herbst
Titelbild der Ausgabe 36/2019 von Topthema: Plastik vermeiden für Anfänger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topthema: Plastik vermeiden für Anfänger
Vorheriger Artikel
Glätteisen, Pinsel, Bürste und Co. Ruck, zuck blitzblan…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ZUHAUSE Wohnen: Der erste Eindruck? Super! Faszination FLUR
aus dieser Ausgabe

... purzeln ganz von allein. Besonders schnell geht’s, wenn Sie auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung setzen. Wann Sie essen, hängt von Ihrem Lebensrhythmus ab. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie – egal, ob Sie lieber frühstücken oder ein Abendbrot genießen.

Für Frühstücks-Fans

■ Spät zu Abend essen ist nicht Ihr Ding und bekommt Ihnen nicht gut, dafür gehen Sie nie ohne Frühstück aus dem Haus: Bei der morgendlichen Variante des Intervallfastens gibt es ein üppiges Frühstück, und Sie können sich auf ein großes Mittagessen freuen. Zum Nachmittag darf’s ein Snack sein. Das Abendessen lassen Sie einfach ausfallen.

8 Uhr: Frühstück

Schneller schlank mit Vollwert- Kost: Ihr Körper freut sich jetzt über Vollkornprodukte

Wurst-Brötchen

Pro Portion: 1 Vollkornbrötchen halbieren, buttern und mit 1 EL Frischkäse bestreichen. Mit 40 g Schinken (z. B. Kochschinken oder Pastrami), Tomate und Salat belegen.
275 kcal, KH: 35 g, F: 9 g, E: 13 g

Wellness-Müsli

Pro Portion: 50 g Getreideflocken, 1 EL Chiasamen und 100 ml heißes Wasser mischen. Nach 10 Min. 150 g griechischen Joghurt, 1 TL Honig und 1 Pfirsich in Spalten unterheben.
485 kcal, KH: 49 g, F: 22 g, E: 19 g

12 Uhr: Mittagessen

Eiweiß und Ballaststoffe sättigen gut und geben lange Energie

Kartoffelbrei & Ei

Pro Portion: 250 g Kartoffeln schälen, kochen. 150 g Brokkoli mit 1 EL Butter in 100 ml Brühe garen. Würzen. Kartoffeln abgießen, mit 15 g Butter und 50 ml Milch zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitrone würzen. In 1 TL Öl 1 Spiegelei braten.555 kcal, KH: 42 g, F: 34 g, E: 20 g

Hähnchen-Nuggets mit Avocado-Creme

Pro Portion: 1 Ei mit 1 EL ger. Parmesan, 1/2 Knoblauchzehe, 1 TL Limettensaft, Salz, Pfeffer pürieren. 150 g Hähnchenfilet in Streifen schneiden, im Ei und in 30 g Pankomehl (Asialaden) wenden. 15 Min. bei 200 Grad backen. 1/2 Avocado mit 1 EL Joghurt, Basilikum, Salz, Pfeffer pürieren. Mit 1/2 Romanasalat, 100 g Kirschtomaten anrichten.
480 kcal, KH: 30 g, F: 18 g, E: 49 g

15.30 Uhr: Clever snacken

→ Richtig großen Hunger haben Sie jetzt wahrscheinlich noch nicht. Bevor Schluss ist mit Essen, darf es aber gern noch eine Kleinigkeit sein. Super sind Quark oder Naturjoghurt, nach Belieben in einer süßen Variante mit frischem Obst oder herzhaft mit Kräutern und Gemüse-Sticks. Die Extra-Portion Eiweiß bremst Hunger am Abend wunderbar aus und hilft, bis zum nächsten Frühstück durchzuhalten. Kekse, Kuchen oder Schoki sind keine gute Idee. Süßes bringt den Insulinspiegel aus der Balance, und Heißhunger ist programmiert.

Für Abendbrot-Fans

■ Morgens haben Sie sowieso keinen Appetit? Dann ist diese Variante des Intervallfastens perfekt für Sie: Das Frühstück lassen Sie einfach ausfallen und starten mit einem reichhaltigen und proteinreichen Mittag in den Tag. Das Abendessen sollte leicht verdaulich sein, damit Sie gut schlafen können. Zwischendurch dürfen Sie gern Obst oder andere gesunde Snacks essen.

8 Uhr: Clever überbrücken

→ Damit Ihnen das Warten auf die erste Mahlzeit leichter fällt, gibt es einen einfachen Trick: Trinken Sie warmen Tee. Etwas Warmes im Bauch fühlt sich gut an und gibt uns ein Gefühl von Sättigung. Bevorzugen Sie magenschonende Sorten, also Kräuter- und milden Früchtetee statt Schwarztee auf nüchternen Magen. Apropos schwarz: Eine Tasse Kaffee ohne Zucker und mit maximal einem kleinen Schuss fettarmer Milch wäre vor der ersten Mahlzeit auch erlaubt und ist keine Unterbrechung des Fastenzeitfensters.

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

12 Uhr: Mittagessen

Nach 16 Stunden Fasten darf die erste Mahlzeit deftig und proteinreich ausfallen

Hähnchen mediterran

Pro Portion: 1 Hähnchenbrust (ca. 200 g) würzen, längs einschneiden und mit 1-2 EL Pesto füllen. In 1 TL Öl anbraten, bei 150 Grad 12 Min. im Ofen fertig garen. 250 g Zucchini in Scheiben, 25 g getr. Tomaten in Streifen schneiden und mit 30 g Oliven in 1 TL Öl 5 Min. dünsten. 3 EL Apfelsaft ergänzen, mit Knoblauch, Essig, Salz, Pfeffer, Basilikum würzen.
455 kcal, KH: 13 g, F: 23 g, E: 45 g

Champignon-Tortilla

Pro Portion: 1 Schalotte, 100 g Champignons, 1/2 Paprika in Scheiben schneiden und in 1 EL Butter anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie würzen. 3 Eier verquirlen, würzen, darübergießen. Stocken lassen, dabei einmal wenden. 20 g Parmesan darüberraspeln und mit 2 EL Schmand oder Tsatsiki anrichten.
540 kcal, KH: 7 g, F: 41 g, E: 35 g

19.30 Uhr: Abendessen

Setzen Sie auf gegarte und besonders bekömmliche Veggie-Gerichte

Schlank-Trick: resistente Stärke
Beim Abkühlen von Reis, Kartoffeln und Nudeln nach dem Kochen wird ein Teil der Stärke in resistente Stärke umgewandelt. Ein Ballaststoff, der gut für die Darmflora ist, den Kaloriengehalt senkt und den Sättigungseffekt verlängert.


Wedges & Quark

Pro Portion: 300 g gekochte Pellkartoffeln (z. B. vom Vortag) halbieren und in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, Pfeffer und Rosmarin mischen. Auf einem Blech bei 200 Grad ca. 20 Min. backen. Dann mit Meersalz bestreuen. Dazu 200 g Magerquark, 50 g Schmand, 1/2 geh. Zwiebel und 1-2 EL geh. Kräuter verrühren. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker abschmecken.575 kcal, KH: 54 g, F: 22 g, E: 36 g

Avocado-Makkaroni

Pro Portion: 75 g Makkaroni kochen und abkühlen lassen. 1 Knoblauchzehe, 1 Lauchzwiebel putzen, hacken und in 1 TL Öl dünsten. 200 g stückige Tomaten (Dose) zufügen. 3 Min. köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Chili, Oregano würzen. Nudeln mit 4 EL Brühe zufügen, erhitzen. 75 g Mini-Mozzarella halbieren. 1/2 Avocado würfeln, mit Zitronensaft beträufeln. Beides unterheben.670 kcal, KH: 72 g, F: 29 g, E: 26 g


Fotos: Getty Images (2), GU/Coco Lang/Mona Binner/Fotos mit Geschmack, iStockphoto (2), picture-alliance/dpa, www.deutsches-gefluegel.de