Lesezeit ca. 4 Min.

ES WIRD NOCH LANGE DAUERN


Logo von Auto Bild
Auto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 17/2022 vom 28.04.2022

POST

Artikelbild für den Artikel "ES WIRD NOCH LANGE DAUERN" aus der Ausgabe 17/2022 von Auto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Auto Bild, Ausgabe 17/2022

LESERBRIEFE ZU DEN AUSGABEN 14 & 15/2022

DAS AKTUELLE HEFT war für die reale Elektromobilität eines der wichtigsten der letzten Jahre. Sie haben E-Autos unter realen Bedingungen auch auf die Autobahn gesetzt und sind mit Richtgeschwindigkeit 130 gefahren. Reichweiten unter 300 Kilometer sind einfach lächerlich, wenn man auf das Auto angewiesen ist und es kaum Lademöglichkeiten außerhalb der eigenen Garage (die auch nicht jeder hat) gibt. Sie zeigen das elektrische Ufo von Mercedes, den EQE, der beweist, dass man in Deutschland das Autobauen nicht verlernt hat! Der aber wie alle E-Autos im Heft schlicht zu teuer ist, als dass sich das ein „Normalsterblicher“ überhaupt leisten kann. Und wer hat verstanden, dass man endlich einen praktischen E-Familien-Kombi auf die Räder stellen muss? Die Chinesen bringen mit dem MG 5 genau das, was deutsche Autofahrer wünschen! Wenn ich mir das alles so anschaue – Dieselpreis hin oder her –, dann ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 17/2022 von WIR KÖNNEN NICHT MEHR VERBRAUCHEN, ALS WIR HABEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WIR KÖNNEN NICHT MEHR VERBRAUCHEN, ALS WIR HABEN
Titelbild der Ausgabe 17/2022 von SUV MIT FAST 40 PROZENT MARKTFÜHRER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SUV MIT FAST 40 PROZENT MARKTFÜHRER
Titelbild der Ausgabe 17/2022 von KOMPAKTE IM ALLTAG FAST UNSCHLAGBAR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMPAKTE IM ALLTAG FAST UNSCHLAGBAR
Titelbild der Ausgabe 17/2022 von KLEINWAGEN DER PREIS MACHT SIE ATTRAKTIV. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KLEINWAGEN DER PREIS MACHT SIE ATTRAKTIV
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
VERNUNFT ALS KAUFARGUMENT
Vorheriger Artikel
VERNUNFT ALS KAUFARGUMENT
NUR DIE ZARTEN KOMMEN IN DEN GARTEN
Nächster Artikel
NUR DIE ZARTEN KOMMEN IN DEN GARTEN
Mehr Lesetipps

... bin ich froh, noch einen Kombi auf dem Hof stehen zu haben, der 1100 Kilometer weit fahren und einen 1800-Kilogramm-Anhänger 900 Kilometer weit ziehen kann. Wo eine ganze Familie mit Kind, Kegel und Hund reinpasst, der nicht überteuert ist, einfach ein guter Kamerad ohne Allüren: mein Skoda Superb Combi. Technisch wird es wohl noch 20 Jahre dauern, bis es E-Autos gibt, die das Gleiche können!

JÖRG WIESEN, 66620 Nonnweiler

Restreichweite 191 Kilometer!

Als Leser der ersten Stunde, Abonnent und von autobegeisterten jungen Leuten umgeben, muss ich heute allen Unken und Schwarzmalern mal heftig widersprechen. Nach vielen Jahren mit zwei Kia Sportage mit Dieselmotoren fahren wir nun seit 13 Monaten einen wunderbaren Hyundai Kona mit der großen Batterie. So leise und so entspannt und so günstig (15,7 kWh/100 km) sind wir nach 13 400 km noch nie unterwegs gewesen. Zum Thema Reichweite ein klares Statement: Im Dänemarkurlaub auf Rømø im März 2022 (Hamburg–Rømø 265 Kilometer) sind wir dort mit einer Restreichweite von 191 Kilometern (!) angekommen. Dies bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp unter 100 km/h. Ein wenig Disziplin gehört schon zur Rettung unseres Planeten dazu.

„Seit geraumer Zeit stelle ich fest, dass sich Ihre Autovorstellungen und Autotests immer mehr mit Elektroautos befassen. Ich vermisse das gleiche Engagement für alternative, CO2 -neutrale Kraftstoffe. Es wäre höchste Zeit, den Druck zu erhöhen, diese Kraftstoffe in Massenproduktion herzustellen.“

Hans Peter Gertler, 92237 Sulzbach- Rosenberg

PETER DICKMANN, 22113 Oststeinbek

Baujahr 2009 kommt weiter

Mein Mercedes C 180 aus 2009 hat bei 130 km/h eine Reichweite von gut 800 Kilometern. Damit komme ich von Berlin nach Hamburg und zurück und habe danach immer noch knapp 20 Liter im Tank. Die meisten Elektrowagen aus Ihrem Vergleich schaffen kaum die einfache Strecke Berlin–Hamburg.

JOACHIM WILLERS, 13507 Berlin

Es ist frustrierend

Leider muss ich jetzt einmal meinen Frust über die E-Mobilität loswerden. Wenn ich Ihre Tests lese und feststellen muss, dass diese Elektrofahrzeuge eine maximale Reichweite von gerade mal 300 Kilometern aufweisen, wird es mir Angst und Bange um unsere Zukunft der Mobilität. Wo nehmen unsere Politiker eigentlich den Mut her, dem Volk Elektroautos schmackhaft zu machen? Noch dramatischer finde ich, dass E-Autos nur über eine Subvention an den Mann oder die Frau gebracht werden können. Ich kaufe ein E-Auto mit 400 bis 500 PS, die nur in der Spitze abrufbar sind, zahle um die 100 000 Euro und komme kaum mehr als 250 km weit. Ich würde mich verstecken vor meinen Nachbarn.

BERNHARD KRUG, per E-Mail

LIEFERZEITEN E-AUTOS

Tesla kommt schneller

Mit Interesse habe ich Ihren Artikel über die verlängerten Liefer- fristen für BEV gelesen. Bei Tesla haben die von Ihnen genannten 6 bis 9 Monate aber wenig mit der Realität zu tun. Für das Model 3 wird als Liefermonat aktuell August genannt, beim Model Y ist es sogar der Juli. Erfahrungsgemäß geht es bei Tesla meist sogar schneller …

WOLFGANG KUNZ, per E-Mail

EDITORIAL/HAT DAS KLASSISCHE AUTOHAUS NOCH ZUKUNFT?

Autos kaufen wie Kühlschränke und Fernseher?

Ich, 51 Jahre alt, Taxiunternehmer, könnte mir nicht vorstellen, einen neuen Wagen online zu kaufen. Seit 18 Jahren kaufe ich meine Fahrzeuge beim freundlichen Mercedes-Händler mit persönlicher Beratung und persönlicher Übergabe. Meine Tochter, 22 Jahre, könnte sich den ganzen „Aufwand“ beim Kauf im Autohaus mit Gespräch und Abholung überhaupt nicht vorstellen. Die kommt online mit wenigen Klicks zum Neuwagen mit Wunschausstattung und Finanzierung, fast wie beim Kühlschrank oder Fernseher. Lieferung an die Haustür, Schlüssel gegen Unterschrift getauscht, fertig. Für junge Leute normal, ich möchte meine Autos so nicht kaufen müssen.

OLIVER FRICKE, 38471 Rühen

POPPT DER POP NOCH MAL AUF?

Porsche hat es vorgemacht

Den Peter-Schreyer-Hype in Ehren, aber er war nicht der Erste, der Armaturenbretter harmonisch in die Türen übergehen ließ. Dies gab es bereits zehn Jahre früher beim Porsche 928, der ihm vielleicht als Vorbild diente. Siehe Foto.

ACHIM BRANDT, 72827 Wannweil

VW, WIR MÜSSEN REDEN/ ZWISCHENRUF ANDREAS MAY

Sie sprechen mir aus der Seele

Als AUTO BILD-Leser (63) mit Abo von Beginn an motivieren Sie mich zu meinem ersten Leserbrief. Mein Bulli T 6.1 Beach Camper; EZ 10/20, sprang ebenfalls nach vier Wochen Standzeit in beheizter Garage wegen leerer Batterien im Februar 2021 nicht mehr an. Anruf bei VW: „[…] ist normal, und neue Batterien bei Tiefentladung fallen nicht unter die Garantie. Wir können testen, ob das Fahrzeug gegebenenfalls fehlerhaft Strom zieht, wenn wir aber nichts finden, müssen Sie die Werkstattkosten selbst zahlen.“ Zum Glück konnte ich mir meine zukünftige Werkstatt selbst aussuchen und beide Batterien nach Laden mit Cetec-Ladegerät wieder reaktivieren. Nach erfolgreichem Starten gab es dann vier Fehlermeldungen über ausgefallene Systeme. Laut Bedienungsanleitung, S. 285 (!), findet diese Verbraucherabschaltung aufgrund intelligenten Bordnetzmanagements bei langen Standzeiten statt (was bitte sind lange Standzeiten?). Jetzt nochmals die Zusatzanleitung California studiert, und fast am Ende findet man einen Hinweis, spätestens nach vier Wochen über die 230-Volt-Einspeisung aufladen zu müssen. Liebe Mitarbeiter von VW, dieser Hinweis gehört auf Seite 1 und besonders hervorgehoben in die Bedienungsanleitung oder sogar durch einen Aufkleber im Handschuhfach kenntlich gemacht! Punkt.

WOLFGANG GRÜNDEL, 30926 Seelze

BITTE GEBEN SIE AUCH BEI ZUSCHRIFTEN PER E-MAIL IMMER IHRE POSTANSCHRIFT AN.

KONTAKT

AUTO BILD, Brieffach 5510, 20350 Hamburg

Leserbriefe: redaktion @ autobild.de

Abonnements: 08 00-1 24 56 07

AXEL SPRINGER 24H-SERVICE: Telefon: 0 18 06 -63 00 30* (0,20 €/Anruf aus dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), ** 0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 0,42 €/Min. Wir behalten uns vor, Leserbriefe gekürzt und elektronisch zu veröffentlichen.