Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

EVELYN BURDECKI: Mega-Skandal in Düsseldorf Ist sie pleite?


OK! - epaper ⋅ Ausgabe 16/2019 vom 10.04.2019

Fast hätte sie sich mit ihrem Ex-Manager vor Gericht geeinigt. Doch die TV-Blondine ließ den Deal wegen 800 Euro platzen. Ganz schön merkwürdig!


Artikelbild für den Artikel "EVELYN BURDECKI: Mega-Skandal in Düsseldorf Ist sie pleite?" aus der Ausgabe 16/2019 von OK!. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: OK!, Ausgabe 16/2019

Promi big brother Nachdem sie beim „Bachelor“ sofort rausflog, startete sie 2017 im TV-Container durch. Ihre Gage soll 25 000 Euro betragen haben


DSCHUNGELCAMP Im Januar ergatterte sie die Krone und 100 000 Euro Siegprämie


let’s dance ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von OK!. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 16/2019 von Klein, aber oho!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Klein, aber oho!
Titelbild der Ausgabe 16/2019 von GE HEIMPAKT gegen helene?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GE HEIMPAKT gegen helene?
Titelbild der Ausgabe 16/2019 von BRITNEY SPEARS: Drama in der Psycho-Klinik. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BRITNEY SPEARS: Drama in der Psycho-Klinik
Titelbild der Ausgabe 16/2019 von DANIELA KATZENBERGER: Riesen Zoff auf Mallorca. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DANIELA KATZENBERGER: Riesen Zoff auf Mallorca
Titelbild der Ausgabe 16/2019 von Ist es OK!…. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ist es OK!…
Titelbild der Ausgabe 16/2019 von Neuer Zoff um „Sex and the City“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuer Zoff um „Sex and the City“
Vorheriger Artikel
Ist es OK!…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Neuer Zoff um „Sex and the City“
aus dieser Ausgabe

let’s danceMit Evgeny Vinokurov wirbelt sie über das Parkett (freitags, 20.15 Uhr, RTL). Einige Zehntausend Euro sind da bestimmt drin


Aktuell tritt sie in einer der größten Shows Deutschlands auf und heimst sicher eine gute Gage ein. Doch in Geld zu schwimmen scheint das aufstrebende TVSternchen Evelyn Burdecki (30) nicht. Das lässt zumindest ihr Auftritt vor dem Landgericht Düsseldorf in der vergangenen Woche vermuten. Dort zeigte sich die sonst so quirlige Blondine ungewohnt ernst und niedergeschlagen. „Ich bin definitiv aufgeregt“, sagte sie vor der Verhandlung, in der es um vergleichsweise läppische 7 600 Euro ging. „Viele sagen, das ist nicht viel Geld, doch für mich ist es viel Geld“, stellte sie klar. Und deshalb weigert sie sich auch, die Kohle einfach so an ihren ehemaligen Manager, Groove Events-Chef Ricky Armando Pinto Fernandes, abzudrücken. Der hatte sie zu „Promi Big Brother“ gebracht und fordert nun nach dem damals geschlossenen Vertrag ein Drittel ihrer Gage. Evelyns Anwalt hält den Vertrag jedoch für sittenwidrig – und wollte auch auf den von der Richterin vorgeschlagenen Vergleich in Höhe von 4 300 Euro netto nicht eingehen. Stattdessen schlug er 3 500 Euro vor. Merkwürdig! Wieso schafft Evelyn die ganze unangenehme Sache nicht einfach aus der Welt, indem sie 800 Euro mehr drauflegt? Das ist ja, gemessen an ihren Gagen (allein für ihren Dschungelsieg bekam sie 100.000 Euro), nicht sehr viel Geld. Und es würde ihr einen weiteren Gerichtstermin im Mai ersparen, worüber sie vermutlich froh wäre. Denn bei der Verhandlung fühlte sie sich überhaupt nicht wohl. „Ich habe die Situation unterschätzt. Als ich im Saal drin war, wurde mir ganz komisch. Da habe ich realisiert, dass ich vor Gericht bin und es sehr ernst ist“, sagte sie im Interview mit dem VOXMagazin „Prominent“.

Also: Weshalb eiert sie wegen 800 Euro so herum? Was ist mit der ganzen Kohle aus ihren inzwischen doch schon recht zahlreichen TV-Jobs passiert? Hat Evelyn etwa Schulden aus der Zeit, in der sie sich mit Kellnern über Wasser hielt? Kritische Fragen, die sie sich nach diesem Auftritt leider gefallen lassen muss.