Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Familientreffen der Klassiker an der Förde


Logo von Yacht
Yacht - epaper ⋅ Ausgabe 25/2022 vom 23.11.2022

1. German Classics, Laboe

Artikelbild für den Artikel "Familientreffen der Klassiker an der Förde" aus der Ausgabe 25/2022 von Yacht. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
In verschiedenen Gruppen gehen die Yachten auf den German Classics vor Laboe an den Start

Einmal im Jahr wird das Ostseebad Laboe zur Bühne der norddeutschen Klassikerflotte. Seit 1991 kommen die Besatzungen mit ihren historischen Yachten hierher, um sich wiederzusehen und auszutauschen. Und um – mehr miteinander als gegeneinander – Regatta zu segeln.

Die heute German Classics heißende Veranstaltung bringt regelmäßig an die 150 Oldtimer zusammen und ist damit nicht nur die älteste, sondern auch die größte Veranstaltung ihrer Art. Und sie gilt als Keimzelle der norddeutschen Klassiker-Renaissance, die in den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Yacht. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 25/2022 von Nach der Saison …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nach der Saison …
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von Kieler Woche für traditionsreiche Yachten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kieler Woche für traditionsreiche Yachten
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von Spezialisiert auf schöne Linien. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spezialisiert auf schöne Linien
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Nach der Saison …
Vorheriger Artikel
Nach der Saison …
Kieler Woche für traditionsreiche Yachten
Nächster Artikel
Kieler Woche für traditionsreiche Yachten
Mehr Lesetipps

... 1990er Jahren ihren Anfang nahm.

Dabei hatten die Veranstalter des ersten Treffens ganz anderes im Sinn. Als Veteranenregatta wurde 1989 vom Verein schwimmende Museen in Kiel alles aufgerufen, was schwimmen konnte, alt und in Fahrt war, um der Forderung nach einem Museumshafen Ausdruck zu verleihen.

Rund 50 Schiffe kamen zu dem maritimen Fest und zeigten Flagge, auch wenn diese Regatta noch eher einer Geschwaderfahrt glich und die Flotte vom umgebauten Fischkutter über die Piratenjolle bis hin zum Marine-Zwölfer alles bot, was auf die Ausschreibung passte.

Seit 1991 ist Laboe der Austragungsort. Den Begriff des Klassikers gab es damals im Zusammenhang mit schwimmenden Oldtimern noch nicht. Er tauchte Mitte der neunziger Jahre auf, als im Rahmen des Wintertreffens der Regattateilnehmer der Freundeskreis Klassische Yachten gegründet wurde, der die heutige German Classics seither organisiert.

Die Veranstaltung richtet sich explizit an die historischen Segelyachten. Alte Arbeitsfahrzeuge oder Retroklassiker moderner Bauweise sind von der Ausschreibung ebenso wenig angesprochen wie Motorboote. Der Erfolg gibt den Freundeskreislern recht. Die Regatta wuchs bald auf über 200 teilnehmende Schiffe, das Angebot wurde um mehrere Wettfahrten erweitert, und das Landprogramm erstreckt sich heute über mehrere Tage.

Vor allem aber ging und geht von dem festivalartigen Treffen der Impuls für viele Restaurierungen aus. Manch Eigner eines alten Holzbootes erfährt erst hier, welchen historischen Schatz er besitzt, und wird dazu motiviert, das ohnehin geliebte Schiff wieder in den Originalzustand zurückzuversetzen.

Der seit 1995 vergebene Restaurierungspreis ist weiterer Anreiz für den Erhalt der Flotte. Die Jury honoriert mit ihrer Vergabe die yachtgeschichtliche Bedeutung und den Umfang eines Projekts, die originalgetreue Ausführung, die Qualität und den Anteil der Eigenleistung des Eigners.

Das durch die Laboe-Regatta wachsende Interesse förderte die Entstehung der Aktion „Rettet die Klassiker“, des Restaurierungsfonds und einer Charta mit Grundsätzen zur Restaurierung klassischer Yachten.

Mit dem Klassiker-Rennwert, kurz KLR, wurde für die Laboe-Regatta ebenfalls im Jahr 1995 ein Handycapsystem mit Vermessungs- und Vergütungsformel entwickelt, das heute in ganz Deutschland und darüber hinaus in europäischen Nachbarländern Verwendung findet.

Aufgrund der Corona-Auflagen musste die Veranstaltung 2020 ausfallen und 2021 unter strengen Auflagen stattfinden. In diesem Jahr wurden die 33. German Classics wieder in gewohnter Weise und Größe an der Kieler Außenförde durchgeführt.