Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Fangen Sie den Rucksack-Hecht!


Blinker - epaper ⋅ Ausgabe 90/2021 vom 06.08.2021

HECHT-WISSENSCHAFT

Artikelbild für den Artikel "Fangen Sie den Rucksack-Hecht!" aus der Ausgabe 90/2021 von Blinker. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Blinker, Ausgabe 90/2021

Verhaltensökologin Dr. Félicie Dhellemmes mit einem Rucksacksender-Hecht, der danach in die Bodden gesetzt wurde. Erwischen Sie einen solchen, entnehmen Sie ihn und frieren seinen Kopf ein. Am besten, Sie rufen bei einem Fang sofort an: +49 (0)160 944 78 446.

Die Bodden sind einzigartig, ihre Bewohner nur teilweise erforscht. Große Fragen wirft vor allem der Hecht auf. Eigentlich ein Süßwasserfisch, der aber im Brackwasser gut zurecht kommt. Doch wo laicht er? Zieht er in die Zuflüsse? Oder bewegt er sich fast gar nicht? Die „Hechtwanderung“ wollen wir ergründen. Seit Februar letzten Jahres markieren wir Hechte in den Bodden rund um Rügen und statten sie mit Peilsendern aus. Das Projekt „Boddenhecht“ wird vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) durchgeführt und vom Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt.

HECHTE MIT FÄHNCHEN BRINGEN IHNEN GELD!

Wir markierten Hechte mit orangen oder weißen Fähnchenmarken unterhalb der Rückenflosse. Die Markierungen haben unterschiedliche Bedeutungen. Bei Hechten mit orangener Marke interessiert uns Wissenschaftler vor allem der Fangort. Fangen Sie einen Hecht mit orangenem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Blinker. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 90/2021 von Matsch statt Mallorca!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Matsch statt Mallorca!
Titelbild der Ausgabe 90/2021 von „Den kriegst du doch nie!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Den kriegst du doch nie!“
Titelbild der Ausgabe 90/2021 von Rund um den Barsch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rund um den Barsch
Titelbild der Ausgabe 90/2021 von „So einfach, das kann nur gut sein!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„So einfach, das kann nur gut sein!“
Titelbild der Ausgabe 90/2021 von Barschköder mit Fanggarantie!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Barschköder mit Fanggarantie!
Titelbild der Ausgabe 90/2021 von Hechte vor der Haustür. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hechte vor der Haustür
Vorheriger Artikel
Hechte vor der Haustür
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Was wär’n wir ohne Würmer?
aus dieser Ausgabe

... „Fähnchen“, dann messen und wiegen Sie den Fisch, notieren Sie die ID von der Marke und rufen Sie die Telefonnummer an, die ebenfalls auf der Marke steht. Es winken Losgewinne für Angel- und Fischereizubehör im Wert von 500 Euro!

300 Hechte markierten wir mit weißen Fähnchenmarken. Diese Fische sind besonders, denn wir implantierten ihnen Ultraschallsender zur Fischortung in die Bauchhöhle. Falls möglich, sollten diese Fische zurückgesetzt werden, darum bitten wir Sie. Aber auch hier gilt: Notieren Sie vorher die individuelle ID und melden Sie sie uns. Für gemeldete Erstfänge winken bis zu 100 Euro Prämie!

„Frieren Sie den Kopf des Rucksacksender-Hechts ein! Nur so können wir die Daten auslesen.“

Bitte beachten Sie: Einige Fähnchenmarken sind über die Monate stark veralgt. Die Algen können Sie vorsichtig abkratzen und die ID-Nummer ablesen. Bitte beim Zurücksetzen der Hechte die Marke (egal ob orange oder weiß) unbedingt am Fisch lassen, nicht abziehen. Denn wir wollen auch nach Ihrem Fang noch wissen, wohin der Hecht geschwommen ist.

RUCKSACK-HECHT GEFANGEN? KOPF EINFRIEREN!

Auch in diesem Jahr war das Forschungsteam tatkräftig. Einerseits untersuchten wir in einer siebenwöchigen Feldkampagne im Frühjahr verschiedene Bäche und Zuflüsse rund um Fischland-Darß-Zingst, Rügen und Usedom auf Laichwanderungen der Boddenhechte. Außerdem schwimmen jetzt nicht nur Fähnchenhechte herum, sondern auch noch Rucksackhechte! Wir statteten etwa 40 Hechte mit sogenannten „Rucksacksendern“ aus, die sind von außen angebracht. Diese Hechte sind ebenfalls wieder mit weißen Fähnchenmarken markiert. Die Rucksacksender zeichnen die Wasser temperatur, den Salzgehalt und die Tiefe des Fisches direkt am Tier auf. Ziel dieser Untersuchung ist es, einen direkten Vergleich zwischen den in den Gehörsteinchen der Hechte gespeicherten chemischen Signale und den direkten Messungen durch die Sender zu ermöglichen. Die Werte lassen Fischereiwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler Rückschlüsse zum Verhalten bei Salzwasser- oder Temperaturschwankungen ziehen. So könnten verschiedene Fragen beantwortet werden, wie zum Beispiel: „Welche Tiefen und Wassertemperaturen bevorzugen die Hechte in verschiedenen Jahreszeiten in verschiedenen Gebieten?“.

Zurücksetzen erlaubt!

Da sich aus den Meldungen auch Rückschlüsse über Wanderungen und Größenzuwachs ablesen lassen, dürfen alle extern markierten Hechte (mit Fähnchen) aus wissenschaftlichen Gründen zurückgesetzt werden.

VORHER

NACHHER

Bei den neuen außen angebrachten Sendern gilt im Unterschied zu den innen einoperierten Sendern vom Vorjahr: Bitte den Rucksackhecht nach dem Fang unbedingt entnehmen und den Kopf einfrieren, dort stecken alle wichtigen Daten! Den Sender bitte nicht mit einfrieren. Das Fleisch kann normal verspeist werden. Für gefangene Hechte mit Rucksacksender winken bis zu 100 Euro Meldeprämie, daher bei Fang am besten sofort Kontakt aufnehmen: +49 (0)160 944 78 446.

Wenn Sie noch mehr zum Projekt und den Besenderungen wissen wollen, schauen Sie auf der Webseite unter www. boddenhecht-forschung.de vorbei.

„Wie wirkt sich der Salzgehalt auf das Hecht-Verhalten aus? Solche Fragen könnten Sender-Hechte beantworten.“