Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Farbexplosion zum Saisonausklang


Logo von Mein Paradies Garten
Mein Paradies Garten - epaper ⋅ Ausgabe 5/2022 vom 15.09.2022

EIN Traum IN PINK

Artikelbild für den Artikel "Farbexplosion zum Saisonausklang" aus der Ausgabe 5/2022 von Mein Paradies Garten. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mein Paradies Garten, Ausgabe 5/2022

Hier lässt man sich gerne nieder: Violett blühende Chrysanthemen, Gräser und der Liebesperlenstrauch umgarnen den Sitzplatz.

*Falls die Sorten auf den folgenden Seiten nicht erhältlich sind, hilft Ihnen unser Fachpersonal gerne mit Alternativen weiter.

Klassiker unter sich

Alpenveilchen und Erika sind schon lange zwei zuverlässige Stars im Herbstgarten. Sie blühen unermüdlich und lassen sich von kalten Temperaturen nicht abschrecken. Die aufgebogenen Blütenblätter der Alpenveilchen können glatt und einfarbig, aber auch zweifarbig, gefranst oder gerüscht sein. Sie stehen stabil über dem schönen dunkelgrünen Laub. Erika, hier in Kombination mit einem Zierkohl, finden Sie in verschiedenen Rosa- und Violetttönen. Für einen ländlichen Charme stecken Sie die beiden in geflochtene Körbe und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mein Paradies Garten. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Willkommen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen!
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Lucky Berry® Himbeere: Naschen erlaubt!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lucky Berry® Himbeere: Naschen erlaubt!
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von 7 Fakten rund um den Kürbis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
7 Fakten rund um den Kürbis
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Willkommen!
Vorheriger Artikel
Willkommen!
Lucky Berry® Himbeere: Naschen erlaubt!
Nächster Artikel
Lucky Berry® Himbeere: Naschen erlaubt!
Mehr Lesetipps

... dekorieren dazu leuchtendes Herbstlaub vom Wilden Wein, Rosen in zarten Farbtönen und Zieräpfel.

Ton in Ton gepflanzt

Stammen die Blüten aus einer Farbfamilie, entsteht ein sehr harmonisches Bild. Dazu wählt man Gefäße in dezenten Farben wie Grau, Beige oder Taupe. In der flachen Schale blühen in Rosa und Violett die beiden Fetthennen ‘Carl’ (hinten) und ‘Pure Joy’ (vorne Mitte), eine Knospenheide und Hornveilchen. Als Blattschmuck setzen ein Zierkohl sowie das Purpurglöckchen ‘Silver Gumdrop’ weitere Akzente. Letzteres hat matte silbrige Blätter mit dunklen Blattadern. Mit der Zeit kommt beim Laub ein rosa Farbton dazu. Im Zinktopf überzeugt das Duett aus Topferika ‘Beauty Queen Silvia’ und einem dunkelvioletten Hornveilchen.

Üppige Hängeampeln

Hornveilchen, Besenheide und Chrysantheme fühlen sich in luftiger Höhe wohl. Hängepflanzen wie Pfennigkraut, Zweige mit Lampionblume und Hagebutten runden alles ab.

Schmückende Beeren

Das Gelb der Chrysanthemenblüten wird von den Beeren des Feuerdorns ‘Soleil d‘Or’ aufgegriffen. Zuverlässige Blattbegleiter sind Abelie ‘Kaleidoscope’ und Segge ‘Bronze Form’.

DIE FARBEN DER Sonne

Spätsommerliche Terrasse

Unermüdlich und bis Oktober blüht die Strohblume ‘Totally Yellow’ und zeigt somit lauter kleine Sonnen. Kombiniert man dazu Orange- und Rottöne entsteht ein Indian-Summer-Feeling, zum Beispiel mit Sonnenhut ‘Conetto Orange’ und Japanischem Blutgras ‘Red Baron’. Die dekorative Chilipflanze ‘Bolivian Rainbow’ zieht im Winter dann ins Zimmer um.

Rot-Grüne Koalition

Setzen Sie jeweils nur eine Pflanze in einen Topf, können Sie alle immer wieder neu kombinieren. Beschränken Sie sich bei den Blüten z. B. auf nur eine kräftige Hauptfarbe wie Rot und stellen Sie den Pflanzen grüne Begleiter zur Seite. Den Mittelpunkt bildet hier ein rot blühendes Alpenveilchen. Gerahmt wird es von der Dunkelbraunen Segge ‘Green’ und der Bastardschaumblüte ‘Stoplight’, die mit gelblichgrünen Blättern und rotbrauner Blattzeichnung einen schönen Leuchtpunkt darstellt. Weitere rote Accessoires können Zieräpfel (an Zweigen oder als einzelne Früchte), rotbackige Äpfeln, rotes Herbstlaub und Esskastanien, die noch ihr stacheliges Kleid tragen, sein.

FEURIGE Kontraste

Blatt für Blatt aufgefädelt

Ob in der Natur oder im Garten gesammelt – als Kranz lässt sich farbenfrohes Herbstlaub stilvoll präsentieren. Nehmen Sie dafür einen Metalldraht und formen ihn zu einem Ring. Am ersten Ende mithilfe einer Zange eine geschlossene Schlaufe biegen. Dann vom anderen Ende her die Blätter auffädeln, bis der Ring ganz dicht gefüllt ist. Zum Schluss am zweiten Ende einen Haken biegen und mit der Schlaufe verbinden. Mit Bändern kann er als Türkranz aufgehängt werden.

Es geht auch (fast) ohne Blüten

Für eine attraktive Herbst- und Winterpflanzung braucht es nicht immer üppige Blüten. Eine Kombination aus Blattschmuckpflanzen und Gehölzen mit Beerenschmuck kann genauso verführerisch sein. In diesem grauen Holzkasten sitzen (von links nach rechts) eine Fuchsrote Segge, eine Preiselbeere, eine Traubenheide, deren Blätter bereits die Herbstfärbung angenommen haben, und der Zierkohl ‘Pigeon Purple’. Als Blütenpflanze durfte sich lediglich eine Knospenheide dazugesellen. Die Besonderheit bei der ist, dass sich die Blütenknospen nicht öffnen und somit sehr lange halten.