Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

FARBGESTEUERT


feel good - epaper ⋅ Ausgabe 4/2020 vom 04.11.2020

Grün, Blau, Gelb, Rot, Lila, Türkis - unsere Welt ist bunt. Die Farben in unserer Umwelt beeinflussen unser Verhalten - ganz geheim, oft ohne dass wir es merken. Was welche Töne mit uns anstellen


Experte

Artikelbild für den Artikel "FARBGESTEUERT" aus der Ausgabe 4/2020 von feel good. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: feel good, Ausgabe 4/2020

Prof. Dr. Axel Buether, Farbforscher, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Farbenzentrums, Professor für Didaktik der Visuellen Kommunikation an der Bergischen Universität Wuppertal

HA, wir Menschen sind waschechte Experten, können Millionen von Farben wahrnehmen (bis auf die mit Rot-Grün-Schwäche, aber das ist ein anderes Thema). Krass oder? Tatsächlich verarbeiten wir sie bewusst nur zu einem (!) ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von feel good. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2020 von UNSERE EXPERTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNSERE EXPERTEN
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von „Und wenn ich für dich fliegen muss, krieg ich das irgendwie hin“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Und wenn ich für dich fliegen muss, krieg ich das irgendwie hin“
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von DAS LASSEN WIR NICHT durchgehen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS LASSEN WIR NICHT durchgehen
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von FÜNF FRAGEN an den Winter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FÜNF FRAGEN an den Winter
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Kohl is cool. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kohl is cool
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von „NUR“ ERKÄLTET?!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„NUR“ ERKÄLTET?!
Vorheriger Artikel
IM KRABBELKURS
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel LESEN: SCHAU MAL AN!
aus dieser Ausgabe

HA, wir Menschen sind waschechte Experten, können Millionen von Farben wahrnehmen (bis auf die mit Rot-Grün-Schwäche, aber das ist ein anderes Thema). Krass oder? Tatsächlich verarbeiten wir sie bewusst nur zu einem (!) Prozent. Den Großteil erledigt unser Gehirn nebenbei. Jeden Tag üben Farben still und heimlich eine Macht auf uns aus, beeinflussen unser Handeln, unsere Empfindungen und Beziehungen. So prägen die Farben, die wir tragen, die Art und Weise, wie wir von anderen Menschen wahrgenommen werden - und umgekehrt. Aber Blau ist nicht gleich Blau, Rot nicht gleich Rot. „Wie eine Farbe wirkt, kommt immer auf den Kontext an“, sagt Prof. Dr. Axel Buether. Der Farbforscher erklärt uns an einigen Beispielen, wie welche Farben auf uns wirken.

SCHWARZ-GELB GESTREIFT: SCHUTZREFL

Die Farbkombination Schwarz-Gelb löst bei uns ganz automatisch einen Fluchtimpluls aus. Diesen Reflex kennen wir aus einer ganz alltäglichen Situation: Wenn sich eine Wespe nähert, zucken wir intuitiv zurück, um uns schnell vor der potenziellen Gefahr zu schützen. Bei anderen Insekten, deren harmlose Farbe oder Farbkombi keinen Alarm verursacht, reagieren wir hingegen weitaus gelassener.

GELB: GESCHMACKSVERSTÄRKER

Farben können sich tatsächlich auf unsere Geschmackswahrnehmung auswirken, denn die Farbe von Tellern, Tassen oder auch Verpackungen verändert den Geschmack von Lebensmitteln nachweislich. Ein kleiner Tipp für noch mehr Genuss: Trinkst du zum Beispiel deinen grünen Power- Smoothie aus einem gelben Glas, schmeckt dieser gleich noch viel frischer - und limoniger. Probier’s mal.

DUNKELROT: WOHLFÜHLFAKTOR

Abgedunkelte Rot-, Orange- und Violetttöne geben uns ein Gefühl tiefer Geborgenheit und wohliger Wärme. Diese Farben nehmen wir schon als Baby wahr, bevor wir überhaupt auf die Welt gekommen sind: Das Tageslicht, das durch die Bauchdecke der Mutter bis in die Gebärmutter dringt, prägt unsere frühesten Farbeindrücke. Unabhängig von kulturellen Einflüssen hält diese Farbvorliebe ein Leben lang.

SCHWARZ: DUNKLE MACHT

Bildung, Geld und Macht - die Farbe Schwarz symbolisiert die gesellschaftliche Führungsschicht, strahlt Dominanz und Autorität aus. Doch Vorsicht, wer z. B. bei einem Bewerbungsgespräch ganz in Schwarz gekleidet auftaucht, kann auf andere schnell hart und unnahbar wirken. Der Experte rät: Eine andere, bunte Farbe dazu kombinieren, das lockert das Erscheinungsbild deutlich auf.

KNALLIGES ORANGE: WARNTON

International heißt Signalorange ganz passend „Safety Orange“. Der knallige Farbton weist uns weltweit auf unvorhersehbare Gefahrenquellen hin. Erblicken wir diese Farbe, heißt es in den meisten Fällen: aufpassen! Ob im Wald, auf dem offenen Meer oder im Straßenverkehr - mit auffälligem Orange sind Personen am deutlichsten zu sehen. Ursprünglich erlernten wir diesen Warneffekt vom Feuer und von lodernden Flammen.

WEISS: SCHUMMELKISTE

Farben können uns sogar bei der Wahrnehmung von Gewicht in die Irre führen. Forscher fanden bereits in den 1920er-Jahren heraus: Wir schätzen Objekte in dunklen Farben schwerer ein als helle Objekte. Auch Schatten spielen hierbei eine Rolle. Je mehr sich etwas verdunkelt, desto schwerer scheint es auf dem Boden zu lasten. Vielleicht sollten wir den nächsten Koffer lieber in Weiß kaufen! Dann haben wir zumindest gefühlt weniger zu tragen.

BLUTROT: MOGELPACKUNG

Eine frische rötliche Farbe zeigt gute Qualität von Fleisch an. Nach der Schlachtung oxidiert Fleisch und vergraut mit der Zeit, das ist ganz normal. Um dem entgegenzuwirken, trickst die Lebensmittelbranche oft mit blutrotem Farbstoff. So täuscht sie die optische Frische bei den Fleischprodukten vor - und wir greifen zu, weil wir das Fleisch aufgrund der Farbe für frischer halten.

GRÜN: BIOWUNDER

Grün hat sich zur globalen Symbolfarbe für Gesundheit, Umwelt- und Klimaschutz gemausert. Keiner anderen Farbe vertrauen wir bei unserer Gesundheit so sehr wie Grün. Und ökologischer Landbau liegt voll im Trend: Tragen Produkte grüne Labels und Etiketten, schlagen wir intuitiv zu (und schauen manchmal nicht so genau auf die Inhaltsstoffe). Das Bio-Grün vermittelt uns automatisch ein sicheres und gesundes Gefühl.

BLAU: WACHMACHER

BUNTER: SINNESRAUSCH

Vier Prozent aller Menschen nehmen ihre Welt ganz einzigartig wahr: Synästhetiker sehen Buchstaben und Zahlen in bunten Farben, erleben Geräusche und Musik als Farbrausch. Sie reagieren hochsensibel auf bestimmte Sinnesempfindungen, da verschiedene Bereiche ihres Gehirns auf besondere Art und Weise miteinander verbunden sind. Mega abgefahren!

BUCH-TIPP

FARBWISSEN Noch mehr spannende Fakten rund um unsere bunte Welt: „Die geheimnisvolle Macht der Farben“ von Prof. Dr. Axel Buether, Droemer, 320 Seiten, 25 Euro, E-Book 19,99 Euro


Fotos: KsanaGraphica / Adobe Stock, Kayabutler / iStock (2), Sigurd Steinprinz.