Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Farbstift: Rotfuchs


Freude am Zeichnen & Malen - epaper ⋅ Ausgabe 53/2020 vom 08.10.2020

Ein realistisches Tierporträt vor einem fast märchenhaft malerischen Hintergrund? Der Farbstift kann das. Außerdem brauchen Sie dafür Packpapier und Freude am geduldigen und detailgenauen Zeichnen.


Artikelbild für den Artikel "Farbstift: Rotfuchs" aus der Ausgabe 53/2020 von Freude am Zeichnen & Malen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Freude am Zeichnen & Malen, Ausgabe 53/2020

Der stimmungsvolle Grundton des Packpapiers macht es einfach, den Hintergrund mit Farbstiften ungewöhnlich malerisch anzulegen. Die verwischten Farbfelder bringen eine diffuse Tiefe ins Bild - umso lebendiger tritt der Fuchs ins Licht.
Auch unter den Fellstrichen wirkt das Braun mit. Darauf bauen Sie das Fell in diversen Farben mit einer Reihe von Schraffurschichten auf: von Beige über Ocker bis Dunkel- und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Freude am Zeichnen & Malen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 53/2020 von Bleistift: Stöckchen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bleistift: Stöckchen?
Titelbild der Ausgabe 53/2020 von Aquarellfarbstift: Malerische Mandarine. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aquarellfarbstift: Malerische Mandarine
Titelbild der Ausgabe 53/2020 von Bleistift: Ententeich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bleistift: Ententeich
Titelbild der Ausgabe 53/2020 von Gouache: Wasser, Farben, Wellen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gouache: Wasser, Farben, Wellen
Titelbild der Ausgabe 53/2020 von Gouache: Stiller See. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gouache: Stiller See
Titelbild der Ausgabe 53/2020 von Pastell: Licht und Laub. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pastell: Licht und Laub
Vorheriger Artikel
Gouache: Stiller See
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Pastell: Licht und Laub
aus dieser Ausgabe

... Rotbraun und schließlich mit hellen Lichtern. Das gibt dem Fell seine natürliche Fülle und lässt die Farben im Licht und Schatten lebendig changieren. Folgen Sie dabei der Richtung der Fellhaare, die dabei den Kopf wie von selbst modellieren.Details lassen sich gerade mit den Farbstiften auf der Grundlage der Vorzeichnung recht genau ausgestalten. Dabei kommt es, wie bei allen Porträts, besonders auf die Augen an - hier lohnt sich die Feinarbeit in mehreren Schritten. Schließlich sorgt der weiße Fineliner für frostige Effekte rund um die Schnauze.

Das Foto als Vorbild.


Foto: iStock.com/RT-Images

1 Die Vorzeichnung mit dem Bleistift 2H auf Packpapier. Die Hilfslinien erleichtern es, Augen, Schnauze und Ohren in diesem Blickwinkel korrekt zu platzieren. Oder Sie übertragen die Konturen mit der Rastermethode (siehe S. 7).

2 Die Hilfslinien schwächen Sie mit dem Knetgummiradierer ab. Schraffieren Sie die hellen Fellpartien mit dem weißen Farbstift. Folgen Sie in langen und kurzen Strichen der Körperform. Das rechte Ohr und - besonders kräftig - die Schnauze färben Sie mit dem stumpfen Stift.

3 Die dunklen Fellpartien grundieren Sie auf gleiche Weise mit dem beigen Farbstift. Die Richtung der Formschraffuren modelliert zugleich den Kopf. Die Fellstriche laufen von der Schnauze weg nach oben, außen und unten.

4 Den Hintergrund tönen Sie mit Farbpulver, das Sie mit Schleifpapier von der Mine der Farbstifte abreiben und an verschiedenen Stellen aufstreuen. Die Farben verwischen und verblenden Sie mit dem Kosmetiktuch, in Nähe der Konturen auch mit dem Blenderstift oder Papierwischer. Wo dunkle Farben ins Fell geraten, säubern Sie den Rand mit dem Radierstift und zeichnen die Fellhaare nach. Die Ohren grundieren Sie in Dunkelbraun.

5 Die Lider und Pupillen zeichnen Sie dunkelbraun - achten Sie auf die genaue Platzierung. Die Nase und kleine Stellen in der Pupille grundieren Sie in Türkis.

6 Tönen Sie die Augen mit Ocker und (im Schatten) mit Rotbraun und zeichnen Sie weiße Glanzlichter auf.

7 Arbeiten Sie die Nase aus - auch hier mit schwachen Glanzlichtern. Stricheln Sie die Fellhaare in gleicher Strichrichtung wie in der Grundierung: erst in Ocker, in weiteren Schraffurlagen in Rotbraun. Durch die Farbschichten (Papierton, dann Beige, Ocker und Rotbraun) bekommt das Fell eine natürliche Fülle und Textur. Die weißen Fellpartien überzeichnen Sie in Weiß.

8 Modellieren Sie die Augenpartie mit schwarzen Lidstrichen im Winkel und oben. Ziehen Sie kurze Fellhaare weg. Unter dem Lid bleibt ein heller Streifen, darunter und zur Schnauze hin schattieren Sie die Partie deutlich nach. Zeichnen Sie die Pupillen nach, setzen Sie dunkle Pünktchen in die Iris und zeichnen Sie abermals helle Lichter auf. Den Hintergrund tönen Sie weiter, nun auch mit grünlichen und bläulichen Farbstrichen, die Sie mit dem Papierwischer glätten und verblenden.

9 Beleuchten Sie die hellen Fellpartien mit kurzen, kräftigen Strichen in Weiß und Ocker. Umgekehrt dunkeln Sie die Schattenpartien ab. Das kurze Fell im Bereich der Augen und der Schnauze verdichten Sie abermals mit dem Blender. Das weiße Fell schattieren Sie in Hellgrau und Türkis, verwischen die Partien und ziehen weiße Lichtstriche darüber. Rings um die Schnauze setzen Sie mit dem weißen Gelstift glitzernde Punkte und deuten damit den zu Reif gefrorenen Atem an. Zuletzt ziehen Sie schwarze Schnurrhaare von der Schnauze weg.

Die originalgroße Motivvorlage erhalten Sie als Premium-Abonnent. Mehr dazu auf S. 65 und auf freudeamzeichnen.de

Mehr über die Künstlerin erfahren Sie auf www.alexandra-chatelain.com

Material

• Packpapier
• Bleistift 2H
• Farbstifte mit weicher Mine (Farben siehe Schritte)
• Gelstift in Weiß
• Blenderstift
• Papierwischer
• Radiergummi/Knetgummiradierer
• Kosmetiktuch