Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Farbstift: Von der Skizze zur Katze


Freude am Zeichnen & Malen - epaper ⋅ Ausgabe 55/2021 vom 04.02.2021

Strich für Strich kommt die Katze besser in Form. Das Fell erhält seine natürliche Fülle, der Blick wird, nun ja, katzenartiger. Und wenn Sie Ihren eigenen Liebling porträtieren, helfen Ihnen hier die typischen Zeichenschritte für Fell und Auge.


Artikelbild für den Artikel "Farbstift: Von der Skizze zur Katze" aus der Ausgabe 55/2021 von Freude am Zeichnen & Malen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Freude am Zeichnen & Malen, Ausgabe 55/2021

Zunächst sieht es nach einer ziemlichen Herausforderung aus, dem Fell diese schöne Fülle und den Augen ihren katzenhaften Ausdruck zu geben. Doch Schritt für Schritt und Strich für Strich lässt sich diese Aufgabe gut lösen. Folgen Sie dem natürlichen Aufbau des Fells aus mehreren, hier verschiedenfarbigen Schichten. Beim Schraffieren in Wuchsrichtung bilden Sie ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Freude am Zeichnen & Malen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 55/2021 von Pastell: Limetten in Pastell. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pastell: Limetten in Pastell
Titelbild der Ausgabe 55/2021 von Pastell fixieren: Fix – und fertig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pastell fixieren: Fix – und fertig
Titelbild der Ausgabe 55/2021 von Schwarzmaler. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schwarzmaler
Titelbild der Ausgabe 55/2021 von Rabenschwarz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rabenschwarz
Titelbild der Ausgabe 55/2021 von Workshop Aquarell: Was Sie für den Anfang brauchen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Workshop Aquarell: Was Sie für den Anfang brauchen
Titelbild der Ausgabe 55/2021 von Wie Wasser wirkt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie Wasser wirkt
Vorheriger Artikel
Aquarell Übung: Winterbaum
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kunstgeschichte: Die Kunst des Radierens Teil 1
aus dieser Ausgabe

... die Fülle und Farbigkeit des Fells ab und modellieren zugleich den Körper, mit kurzen Schraffuren auch den Kopf. Das Gesicht wird, wie in jedem Porträt, von den Augen beherrscht. Bei Katzen jedoch spiegelt sich das Licht doppelt, nämlich im flachen Augenhintergrund und der gewölbten Oberfläche. Dieser typische Glanzeffekt lässt sich mit mehrlagigen Farbschraffuren gut ins Bild bringen; die genaue Schrittanleitung auf S. 38 passt zu allen Katzenaugen.

1

Die Vorzeichnung mit dem Bleistift HB. Das Fellmuster stricheln Sie locker und flauschig, die Hilfslinien dienen zur Positionierung von Augen und Schnauze.

Mehr von Alexandra Chatelain auf www.alexandra-chatelain.com

Die originalgroße Motivvorlage erhalten Sie als Premium-Abonnent. Mehr dazu auf S. 65 und auf freudeamzeichnen.de

2

Schwächen Sie den Bleistift mit dem Knetgummiradierer ab, indem Sie flächig über alles wischen. Mit dem hellbraunen Farbstift stricheln Sie die Fellhaare: am Kopf kurz, am Körper mit längeren Linien und überall in Wuchsrichtung. Die hellen Bereiche bleiben zunächst weiß.

Foto: iStock.com/oleghz

3

Überzeichnen Sie die Fellpartien mit dem dunkelbraunen Farbstift. Folgen Sie den kurzen und langen Schraffuren. So beginnen Sie Kopf und Körper zu modellieren. In den dunklen Fellpartien verdichten Sie die Schraffur. Überall sonst lassen Sie das hellbraune Unterfell durchscheinen.

Tipp

Arbeiten Sie die diversen Elemente (Fell, Augen, Nase) nicht einzeln nacheinander aus, sondern wechseln Sie dabei ab. So tritt nach und nach die ganze Katze immer deutlicher in Erscheinung, und Sie können unterwegs die Bildteile aufeinander abstimmen.

4

Lasieren Sie die hellen (nicht weißen) Bereiche mit zarten hellbraunen Schraffuren. Halten Sie den Farbstift flach, sodass die Mine breit aufliegt und das Fell lediglich tönt – die dunklen Schraffuren darunter bleiben sichtbar. Einzelne Partien verdichten Sie mit mehr Druck.
Die dunklen Bereiche überzeichnen Sie mit dem schwarzen Farbstift, mit dem Sie dann die entsprechenden Fellpartien schwärzen: kurz und dicht am Kopf, mit schwungvollen Strichen fürs lange Fell und den Schwanz.

5

Nun zur Feinarbeit am Kopf:Mit den spitzen Farbstiften in den Fellfarben verdeutlichen Sie das Fell und ziehen dabei dunkle Haare in die weißen Partien. Die Augen grundieren Sie in Gelb und Hellblau, die Nase in zartem Pink.

Tipp

Genaue Schrittanleitungen zum Zeichnen der Katzenaugen gibt es auf der nächsten Seite.

6

Verdichten Sie das Fell mit den braunen Stiften; drücken Sie nicht zu stark an, sondern legen Sie lieber eine Schicht auf die andere. Beim Schwärzen der Pupillen lassen Sie links eine schmale blaue Sichel frei. Die Iris schattieren Sie mit dem grauen Farbstift, im rechten Auge bleibt das Glanzlicht weiß ausgespart.

Katzenaugen

Katzenfreunde sprechen gerne vom geheimnisvoll tiefen Blick ihrer Lieblinge. Das Besondere daran ist eine reflektierende Schicht im Augenhintergrund, die auch noch schwaches Licht spiegelt und verstärkt. Dadurch wirkt der Augapfel transparent, was sich mit lasierenden Farbschichten gut darstellen lässt. Und so bauen Sie typische Katzenaugen auf.

Die Iris grundieren Sie in Gelb, die Pupillen jeweils auf der linken Seite in Hellblau. Rechts oben bleiben Glanzlichter frei.


Schwärzen Sie die Pupillen, auf der linken Seite sparen Sie eine schmale blaue Sichel aus. Mit grauen Schatten unten rechts bekommt das Auge Volumen.


Lasieren Sie die Augen mit dem flach aufliegenden grünen Farbstift. Die helle Sichel unten und die Glanzlichter sparen Sie aus.


Zuletzt hellen Sie das Grün mit Gelb und Weiß auf, verstärken die Lichter und setzen darauf noch Glanzpunkte mit dem weißen Gelstift.

Material

• Zeichenpapier, glatt
• Bleistift HB
• Farbstifte mit weicher Mine (siehe Schritte)
• Gelstift in Weiß
• Knetgummiradierer
• Kosmetiktuch